Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
eric1234
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2016-03-26 17:22:35

Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#1 Beitrag von eric1234 » 2016-03-26 18:43:32

Hallo,
ich hab mich hier mal im Forum angemeldet um eine Diskusion anzuregen, bezüglich der im Titel genannten Idee.
Die Idee stammt von einem Franzosen, den ein Kumpel von mir irgendwo unterwegs getroffen hat. Ich selber hab nur ein Foto auf Facebook gesehen (das war irgendein Mercedes Bus, also kein Koffer) und auch nie wieder was zu den Thema gefunden.
Finde die Idee aber grundsätzlich ziemlich genial.
Und zwar meine ich nicht diese Zeltdinger sondern die mit richtigen Wänden z.B. Esterel.
Also kein Hubdach, Dachzelt, Alkoven oder so, sondern etwas was im zugeklappten Zustand noch vertretbar ist und im aufgeklappten Zustand ein vollwertiges zweites Stockwerk ergibt.
Allerdings überlege ich zum einen Thema Gesamthöhe und zum anderen Aufklappmechanismus.

Die Höhe von zugeklappt fast einem Meter (ca. 1,3m oder so mit Rädern und Unterbau) würde ich gerne reduzieren in dem ich die Schaniere tiefer setze.
Ich denke rein rechnerisch von wegen Wandhöhe, Wanddicke, Betthöhe, etc. müsste sich das machen lassen, da ich wesentlich weniger Möbel im Innenraum benötige (es soll ein Schlafzimmer werden, brauch also z.B. keinen Küchenblock und keine Sitzecke).
Andererseits möchte ich aufgeklappt zumindest anährend Stehhöhe behalten (das wären dann min. 1,9m).

Zum anderen sind die Dinger ja so gebaut, dass Sie von aussen aufgeklappt werden.
Für mich wäre es aber natürlich nur suboptimal sagen wir bei strömendem Regen mit einer Leiter außen an meinem Koffer hochklettern zu dürfen.
Besser wäre irgendeine Modifikation um das Teil von innen über die Zugangsklappe aufzuklappen, oder irgendwie automatisiert. ...bei letzterem spielt auch das Finanzielle eine Rolle..
Leider habe ich dazu bis jetzt noch kein konkreten Plan.

Was meint ihr, ist sowas machbar und wenn ja wie? (machbar isses weil mindestens einer hat's gemacht) oder bleibenlassen weil Schnappsidee.
Klappcaravan modifizieren oder lohnt sich gar ein kompletter Eigenbau (da ich den Innenraum sowieso entkernen und mit hochwertigeren Materialien isolieren und verkleiden würde)?
Oder doch einfach so eine Kiste so wie sie ist (natürlich ohne Räder und Fahrgestell :p ) auf meinen Koffer fabrizieren und mit der extra Höhe und dem etwas umständlichen Aufklappen leben.

Würde mich über Anregungen und Ideen eurerseits freuen.

Grüße
Eric

Benutzeravatar
lumic
Schlammschipper
Beiträge: 400
Registriert: 2011-03-13 21:09:31
Wohnort: Fr.-So: Kempen - Mo-Do: Kehl
Kontaktdaten:

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#2 Beitrag von lumic » 2016-03-26 19:00:29

hmmm...nette Fragen - ABER ...ohne gescheite Vorstellung läuft hier nix...oder wenig... :p
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

eric1234
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2016-03-26 17:22:35

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#3 Beitrag von eric1234 » 2016-03-26 22:57:23

was meinst du mit gescheiter Vorstellung?
mich? mein Auto?
...was mich angeht hatte ich mich, dachte ich, mit meinem Namen ausreichend vorgestellt.
Ich denk mal keiner hier braucht sowas von ..hallo, ich bin der Eric. Ich bin neu hier im Forum..
Ausserdem komm ich mir bei sowas immer blöd vor. Errinert mich irgedwie so an Schule.
Wenn jemand mehr über mich wissen will, einfach fragen.

Mein Auto, stimmt das hätte ich etwas mehr vorstellen können aber da es 1. kein Allrad ist und zweitens im Moment noch sowieso nur Baustelle ist, dachte ich, dass ich mir das am besten auch spare.
Der Plan war mehr ein meiner Meinung nach interessantes Konzept zu teilen und in einem Forum mit technisch versierten Leuten zu diskutieren. Ganz unabhängig von dem Mensch der sich so ein Teil aufs Dach baut und nur zweitrangig bezogen auf das Dach wo's draufgebaut werden soll.

Also, Auto ist ein Avia A31 SDO. Ein Tscheche, bis auf den Motor baugleich mit dem französischen Saviem SG3 oder SG4 (nicht ganz sicher welcher von beiden). SDO bezeichnet den blauen Werkstattkoffer. Aktuelles Foto hab ich grade nicht zur Hand. http://en.avia-club.com/graphics/user_i ... 852646.jpg aber das sollte erstmal die Idee geben um was für ein Auto es geht.

Auch wenn es kein Allrad ist, meiner Meinung nach von der Technik und von den Dimensionen ein gutes Reiseauto.

Motivation für das Thema zweites Stockwerk war auch, dass ich sowieso das Dach überarbeiten muss.

soviel zur Vorstellung. ..hoffe das reicht

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 6971
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: Mörfelden-Walldorf
Kontaktdaten:

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#4 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2016-03-26 23:03:22

Hallo und willkommen,

gerade bei solchen zumindest in unseren Breiten etwas ausgefalleneren Fahrzeugen freue ich mich immer, auch etwas über das Fahrzeug zu erfahren, diese Neugierde teilen hier wohl eine Menge Forumsmitglieder. Zum zweiten Stock kann ich aber auch nicht viel beitragen.

Viel Spaß und viel Erfolg!

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
danimilkasahne
abgefahren
Beiträge: 3011
Registriert: 2006-10-03 20:57:00

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#5 Beitrag von danimilkasahne » 2016-03-26 23:09:08

Servus,

ich musste da sofort an einen Mog-Koffer(?) im Schachteldesign denken.
Aber einne Zweite Etage ist das eher nicht.

AHoi Daniel

P.S: Robur und Avia sind ja die gleiche Tonnageklasse

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20611
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#6 Beitrag von Ulf H » 2016-03-26 23:11:41

... Mit einigen hundert Kilo aufm Dach wird das Fahrverhalten nicht besser ...

... Bei Rädern von über 1m Durchmesser und einem Koffer mit Stehhöhe kommen die meisten hier deutlich über die 3,20 ... Sehr üblich sind 3,40 ... Da bleibt eh kaum Platz für ein Dachgeschoss ...

... Ich würde den zusätzlich benötigten Raum als Anhänger mitführen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#7 Beitrag von frizzz » 2016-03-27 9:19:19

Also wir hatten auf dem Reisebus so eine "Fahrerkabine" zum Aufklappen.
Selber gemacht.
Brauchst ja nur 4 Wände aus Sperrholz und 8 Scharniere und n Dach.
Das Dach ist als Parallelogramm aufklappbar und die 2 Seitenwände werden dann hochgeklappt.
Das grösste Problem bei solcherart "Dachaufbauten" ist der Fahrtwind auch im zusammengaklappten Zustand.

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3184
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#8 Beitrag von Lobo » 2016-03-27 11:10:16

Da kommt!!ST du !it einem Hubdach einfacher ans Ziel, Thema Gewicht oben bleibt aber
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#9 Beitrag von frizzz » 2016-03-27 13:44:34

Lobo hat geschrieben: Thema Gewicht oben bleibt aber
DRUM hab ich den Selbstbau damals gemacht- einfach leichter

Benutzeravatar
Trekkingreiter
Selbstlenker
Beiträge: 159
Registriert: 2011-05-28 11:55:24
Wohnort: Würzburg

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#10 Beitrag von Trekkingreiter » 2016-03-28 13:11:13

Hallo Erik,
ich hatte das Thema auch schon mal angedacht, allerdings noch nicht umgesetzt weil bisher andere Dinge wichtiger waren...
außerdem hat sich mein Plan mittlerweile von ganzem Obergeschoss auf Bett oben reduziert, dann bleibt der Rest des Daches als Dachterrasse und das ganze wird nicht so schwer.
folgend die frühere Diskussion über das Thema:
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=47518

darüber hinaus hatte ich irgendwann mal Bilder gefunden von einem relativ kleinen Auto, ich glaube es war ein Toyota- oder Mitsubishikleinbus mit Koffer hinten und einem Hubdach aus dem mit geringem Aufklapp-Aufwand ein riesiges Obergeschoss wurde. Sehr interessante Konstruktion, er hatte auf der einen Seite ein Scharnier über die ganze Länge des Wohnkoffers, wurde also auf der anderen Seite aufgeklappt. Das Dach war also ein langes L, an den Stirnseiten geschlossen, über den ganzen Koffer, so dass die Flächen, die bei der Fahrt als Dach flach auf dem Wohnkoffer und an der Wand neben dem Wohnkoffer liegen beim Anheben zu einem Spitzdach werden. in einem zweiten Schritt wurde dann auf der offenen Seite eine Seitenwand ausgeklappt, die bei der Fahrt unter der Dachfläche in das Obergeschoss eingeklappt liegt. Leider habe ich die Bilder oder den Link nicht mehr gefunden, vielleicht weiß noch jemand welches Fahrzeug ich meine und kann den Link posten.

Grüße, Fabian

frizzz
abgefahren
Beiträge: 1710
Registriert: 2010-11-09 19:36:26

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#11 Beitrag von frizzz » 2016-03-28 13:20:14

Generell find ICH es cooler, einfach im Freien da oben zu pennen.
3 Zeltstangen und Moskitonetz drüber- Fertg

Benutzeravatar
Trekkingreiter
Selbstlenker
Beiträge: 159
Registriert: 2011-05-28 11:55:24
Wohnort: Würzburg

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#12 Beitrag von Trekkingreiter » 2016-03-28 15:08:57

frizzz hat geschrieben:Generell find ICH es cooler, einfach im Freien da oben zu pennen.
3 Zeltstangen und Moskitonetz drüber- Fertg
stimme ich dir absolut zu.
allerdings nicht bei jedem wetter...

Benutzeravatar
Sharleena
süchtig
Beiträge: 837
Registriert: 2006-10-03 10:31:15

Re: Klappcaravan auf Dach / aufklappbares zweites Sockwerk

#13 Beitrag von Sharleena » 2016-03-28 15:25:18

Trekkingreiter hat geschrieben: ...vielleicht weiß noch jemand welches Fahrzeug ich meine und kann den Link posten...
? ? ? ? ?
„Wir ham heuer mal a Weltreise g’macht, aber i sag’s glei wie’s is: Da fahr ma nimmer hin.“ (Gerhard Polt)

Antworten