Interessante Aufbaulagerung

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 662
Registriert: 2015-06-22 18:17:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Interessante Aufbaulagerung

#121 Beitrag von Unimuck » 2018-10-27 21:05:59

Ich finde den Rahmen gut. Wird ja kein Kieslaster oder ?
Und es gibt kaum jemanden welcher Hohlprofile mittels FEM korrekt und unter Berücksichtigung aller realistischen Parameter berechnen kann.
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Benutzeravatar
WMFStefan
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2018-01-01 15:47:59

Re: Interessante Aufbaulagerung

#122 Beitrag von WMFStefan » 2018-10-27 22:23:21

@Hartmut: ;)

Das Gegenlager ist, so wie der Rahmen auch, eine reine Stahlkonstruktion.
Wäre sicher leichter gegangen, macht aber nix. :spiel:

Grüße

Stefan
Dateianhänge
20180713_200600.jpg
20180716_182721.jpg
20180718_124124.jpg

stonedigger
Schlammschipper
Beiträge: 432
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Interessante Aufbaulagerung

#123 Beitrag von stonedigger » 2018-10-28 13:33:12

Unimuck hat geschrieben:
2018-10-27 21:05:59
Ich finde den Rahmen gut. Wird ja kein Kieslaster oder ?
Und es gibt kaum jemanden welcher Hohlprofile mittels FEM korrekt und unter Berücksichtigung aller realistischen Parameter berechnen kann.
Also grundsätzlich finde ich das von der Ästhetik her auch gut und es liegt mir fern, durch das Durchlesen von ein paar Threads die bestimmt vorher ausgiebigst durchlaufenen Überlegungen schlecht zu machen. Was ich an der Lagerung schön finde ist der nach unten gesetzte Drehpunkt und die niedrige Aufbauhöhe.

Das Thema FEM hat irgendwo weiter oben jemand ins Spiel gebracht und meinte dazu, dass es ja mit FEM ganz easy ist. Ich habe dazu eine ähnliche Meinung wie Unimuck: Ist es eben nicht. Mit meiner provokanten rethorischen Fragestellung (wie vermutet konnten die Fragen nicht beantwortet werden) wollte ich nur darstellen, dass die Alu-Geschichte hochkomplex ist und daher, sowohl für die verarbeitenden Betriebe als auch für den Selbstbauer nur eine Try-And-Error-Geschichte sein kann. Daher muss man insb. bei hoch belasteten Geländefahrzeugen die Verwendung von Alu in tragenden Konstruktionen weiterhin in Frage stellen. Alles andere ist Schönfärberei.

SD

Antworten