Standheizungen von Autoterm

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
willem
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Standheizungen von Autoterm

#541 Beitrag von willem » 2017-11-23 11:12:39

Und in positive Nachrichten, habe mir zusätzlich ein "Control panel PU-5" gekauft, die einfache Version mir nur ein an/aus Schalter und Drehknopf für Leistung. Der ist super, nichts mit blinkende LEDs und so, gefallt mir wesentlich besser als der Standard mitgelieferte Control panel :rock:

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6243
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Standheizungen von Autoterm

#542 Beitrag von OliverM » 2017-11-23 16:10:01

willem hat geschrieben:Und in positive Nachrichten, habe mir zusätzlich ein "Control panel PU-5" gekauft, die einfache Version mir nur ein an/aus Schalter und Drehknopf für Leistung. Der ist super, nichts mit blinkende LEDs und so, gefallt mir wesentlich besser als der Standard mitgelieferte Control panel :rock:

Moin Willem,
das sehe ich auch so. Oft ist weniger einfach mehr . :)

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Multitaskingfähig ist man, wenn man beim liegen, gleichzeitig einen sitzen und einen stehen haben kann.

outsch
Überholer
Beiträge: 246
Registriert: 2013-03-26 16:00:26

Re: Standheizungen von Autoterm

#543 Beitrag von outsch » 2017-11-23 16:40:24

Mal gut, dass ich das damals schon mit meinrer Heizung aus RU mitgeliefert bekommen habe. Das ist wirklich dankbar.
Gruß
Marcus

Petrov_kamensk
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Standheizungen von Autoterm

#544 Beitrag von Petrov_kamensk » 2017-12-06 7:15:05

willem hat geschrieben:Und in positive Nachrichten, habe mir zusätzlich ein "Control panel PU-5" gekauft,
Wir beneiden Sie, in Russland ist es noch nicht zu verkaufen.
:)

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3284
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Standheizungen von Autoterm

#545 Beitrag von meggmann » 2018-01-09 14:56:07

Gibt's schon was neues vom Höhenkit (haben ist besser als brauchen)?

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
roter stern
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2006-10-19 14:28:19
Wohnort: Weilheim i. OB

Re: Standheizungen von Autoterm

#546 Beitrag von roter stern » 2018-01-16 19:49:26

So, kaum sind ein bissl mehr als 3 Jahre rum, hat der Themenstarter seine Planar 44d eingebaut. :blush:
Läuft alles problemlos, trotz Aussenansaugung bin ich noch nicht erstickt, werde mir aber doch noch einen CO-Melder einbauen.
Ich habe dieses Bedienteil mit den drei Knöpfen und stell mich da echt blöd an:
zwei Mal war ich schon im Leistungsmodus, bin aber irgendwie immer wieder in den Temperaturmodus gekommen. Ich will aber Powermode! :wack:
Wie gehtn das? :mad: Ich schmeiß die ...... ausm Fenster :motz: .
Könnt ihr mir helfen?
Gruß,
Sven

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3284
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Standheizungen von Autoterm

#547 Beitrag von meggmann » 2018-01-16 22:45:49

... Bedienungsanleitung lesen????

Na gut, wenn du ein Knöpfchen drückst um die aufzuwecken (ich nehme immer den mittleren, da verstellt man nix) drückst du auf die Pfeiltaste links - wenn der obere Punkt links an ist Powermodus, mittlerer ist Lüftungsmodus, unterer ist Temperaturmodus.
Ich nehme auch immer nur den Powermodus, weil die dann durchläuft. Wichtig ist halt dann immer erst nur den mittleren Knopf zu drücken, dann verstellt man nix.
Wechsel zwischen Power- und Temperaturmodus geht nur bei Start, nicht während des Betriebs. Also wenn falsch dann starten, runterfahren bis aus, dann anderen Modus wählen und mit mittlerem Knopf starten.
Seit ich die Linken LED und die 3 Tasten beschriftet habe (also neben dem Bedienfeld) klappt das. Wollte mir auch erst das andere Bedienfeld nachrüsten, komm jetzt aber mit dem doofen zurecht.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
willem
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Standheizungen von Autoterm

#548 Beitrag von willem » 2018-01-17 10:56:27

Nach die erste 2 Monaten mit PU5 Bedienteil kann ich ehrlich sagen, wann nur Leistungsmodus gewünscht ist, kauf dir ein "Control panel PU-5". An-Aus Taste und Drehpoti. Mit 45,- nicht gerade billig, aber meiner Meinung nach jede Euro wert.

Im Fahrerhaus (separate Heizung) habe ich noch das 3-tasten Teil (PU-22 und ähnlich), und dann und wann wirkt der noch immer verwirrend, auch nach mehrere Jahren Benutzung :bored: Hatt jemand schon Erfahrung mit die neue digitale PU-27? Mit LCD Display, Zeitschaltung, usw.

Benutzeravatar
roter stern
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2006-10-19 14:28:19
Wohnort: Weilheim i. OB

Re: Standheizungen von Autoterm

#549 Beitrag von roter stern » 2018-01-18 21:09:40

Danke für die Hilfen!
@willem: Ja, ich denke auch über ein anderes Bedienteil nach, aber eher über das mit der Zeitschaltuhr.

@meggmann: Danke auch für de Tipp mit der Bedienungsanleitung, die hatte ich schon vorwärts und rückwärts auf Deutsch und Englisch gelesen, aber sorry, die erklärt das nicht, zumindest nicht so, dass ich das verstehe.

Deine Vorgehensweise hatte ich auch so versucht, habe sie auch schon ein paarmal vom Strom genommen, um sie ganz zu resetten.
Wie wechselst du den Modus, wenn sie schläft (also nur so'n bisschen vor sich hin blinkt)?
Mit der linken Taste? Habe ich bisher nicht hingekriegt. Probier ich morgen mal, vielleicht hab ich mich nur blöd angestellt.

Gruß,
Sven

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3284
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Standheizungen von Autoterm

#550 Beitrag von meggmann » 2018-01-19 9:28:06

Hallo Sven,

Ich bin ja ehrlich - wirklich vorsätzlich habe ich den Modus nie gewechselt, eher aus versehen.
Wenn der nur so sporadisch vor dich hin blinkt (also aus ist) weckt man den doch mit der mittleren Taste auf (nur kurz drücken), dann mit links den Modus wechseln, dann wieder Mitte zum starten (glaube ich zumindest).

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
discotek
süchtig
Beiträge: 602
Registriert: 2013-09-29 20:01:34
Wohnort: am Bodensee (CH)

Standheizungen von Autoterm

#551 Beitrag von discotek » 2018-01-20 16:34:27

Genau so mach ich das auch. Der Powermode bleibt normalerweise immer drin. Mittlere Taste 2 x drücken und danach mit den Pfeiltasten noch die gewünschte Leistung einstellen. Zum ausschalten wieder 2 x drücken.

Grüsse Gregor

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
Wer die Freiheit aufgibt nur um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren...

Benutzeravatar
willem
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Standheizungen von Autoterm

#552 Beitrag von willem » 2018-01-21 12:14:27

Ich habe Unterschiede bemerkt zwischen PU20 und PU22, die beide sehen ähnlich aus (Die übliche mit 3-tasten), aber eine ist mit diese "Leerlauf modus" wobei links die mittlere Led leuchtet, und eine ohne. Und die Bedienung ist auch anders. Das Teil mit Leerlauffunktion schaltet mit linker taste von Power auf Temperatur, und dann weiter nach Temperatur-mit-leerlauf (untere Led blinkt, mittlere leuchtet). Braucht dan irgendwie die rechter taste um zurück zu schalten nach Power modus. Wahrscheinlich weil Powermodus und Leerlauf nicht kompatibel sind, da muss man erst Leerlauf ausschalten bevor es zuruck nach Power modus schaltet. Das andere Bedienteil last sich einfach mit linker taste umschalten.

PS. Das ober geschriebene ist kein Bedienanleitung :angel: Eher so "was ich ungefähr erinnere" von wann ich alle Bedienteile neben einander hatte. Wichtigste Punkt ist: Es gibt unterschiedliche Versionen von diese 3-Tasten Bedienteile, die 100% identisch aussehen aber anders funktionieren.

Mathias-Peter
Überholer
Beiträge: 281
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Standheizungen von Autoterm

#553 Beitrag von Mathias-Peter » 2018-01-21 12:55:36

Ich finde die Planar Binar 5s schon seit einiger Zeit nicht mehr. Keiner bietet die zum Kauf an. Warum?

Liebe Grüße
Mathias

livingmobile
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2018-01-03 12:29:07

Re: Standheizungen von Autoterm

#554 Beitrag von livingmobile » 2018-02-03 21:16:34

Also wenn ich die Google find ich viele Angebote.
Gruß Jens

PS: Ich träume von einem alten Volvo N10 mit einer Holzkabine um mit meiner kleinen Familie um die Welt zu fahren.

Mathias-Peter
Überholer
Beiträge: 281
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Standheizungen von Autoterm

#555 Beitrag von Mathias-Peter » 2018-02-03 21:30:17

livingmobile hat geschrieben:Also wenn ich die Google find ich viele Angebote.
Ja, jetzt wieder. Habe jetzt auch eine gekauft und schon geliefert bekommen.Von tigerexpet. Eine Zeit lang fand man die aber nirgends zu kaufen.

Liebe Grüße
Mathias

Petrov_kamensk
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Standheizungen von Autoterm

#556 Beitrag von Petrov_kamensk » 2018-02-04 17:35:48

willem hat geschrieben: Es gibt unterschiedliche Versionen von diese 3-Tasten Bedienteile, die 100% identisch aussehen aber anders funktionieren.
Wenn die Verbindung zur Stromversorgung hergestellt wird, zeigt die Konsole ihre Version an
P *** wo *** -205, 206, 703, 704.

PU-27 in der Arbeit:
Zeigt die Spannung an, die Temperatur der Sensoren - innen, in der Konsole, extern
ПУ-27 в работе.jpg
ПУ-27 в работе 2.jpg

livingmobile
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2018-01-03 12:29:07

Re: Standheizungen von Autoterm

#557 Beitrag von livingmobile » 2018-02-05 23:52:43

Weiss jemand was das kleine Kästchen oben links im display bedeutet? Da steht bei mir meistens ein wert zwischen 20 und 25.
Gruß Jens

PS: Ich träume von einem alten Volvo N10 mit einer Holzkabine um mit meiner kleinen Familie um die Welt zu fahren.

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3284
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Standheizungen von Autoterm

#558 Beitrag von meggmann » 2018-02-09 14:47:33

Bordspannung?

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3284
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Standheizungen von Autoterm

#559 Beitrag von meggmann » 2018-02-09 14:48:50

Weiß jemand wie lange der Auspuff sein darf? Möchte den verlegen und der wäre dann sicherlich 4-5 Meter.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
A N D R E A S
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2013-01-10 16:15:16
Wohnort: MA/LU

Re: Standheizungen von Autoterm

#560 Beitrag von A N D R E A S » 2018-02-09 16:54:20

1 oder 2 Meter, aber sicher nicht 5.

Benutzeravatar
Carsten_EF
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2014-05-19 8:31:17
Wohnort: Erfurt

Re: Standheizungen von Autoterm

#561 Beitrag von Carsten_EF » 2018-02-09 16:57:01

A N D R E A S hat geschrieben:1 oder 2 Meter, aber sicher nicht 5.
Zuletzt geändert von Carsten_EF am 2018-02-09 17:04:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3284
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Standheizungen von Autoterm

#562 Beitrag von meggmann » 2018-02-09 17:03:37

In den Unterlagen habe ich nichts gefunden - 1-2 m halte ich für nicht realistisch (also zu kurz) das würde ja annähernd jede Einbausituation im LKW ausschließen.....

An meiner alten Webasto im Führerhaus hängen auch 3 m dran und funktioniert.

Dachte es gäbe so eine Art "Faustregel".

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

orangina
Überholer
Beiträge: 233
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Standheizungen von Autoterm

#563 Beitrag von orangina » 2018-02-10 0:07:51

Hallo Marcel,

5m finde ich auch recht lang, da könnte der Gegendruck schon recht hoch werden. Wenn es wirklich 5m sein müssen nimm doch einfach ein dickeres Rohr, damit sollte es passen.

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3284
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Standheizungen von Autoterm

#564 Beitrag von meggmann » 2018-02-12 18:17:56

Moin,

hab mal bei Autoterm angefragt, maximale Länge ist 3 Meter.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 542
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Standheizungen von Autoterm

#565 Beitrag von cutcorne3 » 2018-03-01 17:21:43

Ich habe eine Frage zur Dosierpumpe der Planar 44D und bräuchte mal euren Rat.

1) Die Einbauanleitung für die Thomas Magnete Dosierpumpe schreibt eine maximale Distanz zwischen Tank und Pumpe von max 1000 mm vor. Dies hängt nach Rücksprache mit Autoterm mit der Saugförderleistung der Pumpe zusammen. (siehe Bild Oben). Ausserdem soll die Pumpe nach Anleitung auf das untere Niveau des Tanks montiert werden (Quelle: Autoterm)

2) Meine Planar und die Dosierpumpe sollten aber eigentlich alle zusammen in den Staukasten auf der entgegengesetzten Seite montiert werden. (An den Montageort einer ehemaligen Webasto und deren ex-Pumpe). Dann ist aber die max Länge knapp 2500 mm statt 1000 mm.

Die Pumpe möchte ich ungern woanders hinbauen (da die Dieselleitung aufgrund der alten Heizung da schon verlegt ist und ich echt besch.... da drann komme. Einen Zusatztank nur für die Heizung will ich auch nicht montieren (kein Platz)

Meine Fragen lauten deshalb:
a) Wenn die Pumpe doch unterhalb des Tankniveaus montiert ist, kann das doch dann kein Ansaughöhenproblem mehr sein (korrespondierende Röhren) ?
b) Oder ist tatsächlich die Distanz maßgeblich? Wo liegt mein Denkfehler?
c) Und was für Möglichkeiten habe ich diese Pumpe doch noch in den Staukasten auf diese Distanz hin einzubauen, und nicht in die Nähe des Tanks auf der anderen Seite des Fahrzeuges?

Danke und LG
Jochen
Anordnung Dosierpumpe.JPG
(70.99 KiB) Noch nie heruntergeladen

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20042
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Standheizungen von Autoterm

#566 Beitrag von Ulf H » 2018-03-01 21:12:16

... probiers halt aus ... ging ja bisher auch ... erfahrungsgemäss zicken die Heizungen bei zu langer Saugleitung schnell mal rum, während die Druckleitung fast beliebig lang werden kann ohne was zu beeinträchtigen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3284
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Standheizungen von Autoterm

#567 Beitrag von meggmann » 2018-03-06 10:29:21

Da die meisten ja nur von Heldentaten berichten will ich mal etwas mit der Tradition brechen.
Ich hatte ja nach der maximalen Länge des Auspuffs gefragt. Bin wohl etwas - wirklich nur etwas - über den 3 Metern gelandet. Den Hinweis in der Einbauanleitung am tiefsten Punkt eine Drainagebohrung vorzunehmen habe ich auch gekonnt ignoriert. Zum Test habe ich die Heizung mal 2-3 Stunden auf höchster Stufe laufen lassen - und plötzlich wurde sie zur Nebelmaschine.
Hab gestern dann mein halbes Bad zerlegt und sie ausgebaut und gereinigt. Sie war nicht wirklich verrußt sondern eher versottet. Also nach 2-3 h Laufzeit mit langem und hohen Auspuff ohne Ablauf..... (auf dem Bild ist nicht der Einbauzustand - da schon eher frei hängend...)

Ich häng mal ein Bild an damit ihr was zu lachen habt. Inzwischen läuft sie wieder nebelfrei.

Gruß, Marcel
Dateianhänge
023D0D69-4422-4761-A36C-B2DAC62823B4.jpeg
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20042
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Standheizungen von Autoterm

#568 Beitrag von Ulf H » 2018-03-06 14:12:53

... normalerweise blubbert das Kondensat in der Leitungssenke und schreit so nach Ablaufloch ... aber nach Grundberührung hat sich das eh erledigt, nun brüllt und rotzt die Heizung aus wenigen cm langem, senkrechten Rohrstummel ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 542
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Standheizungen von Autoterm

#569 Beitrag von cutcorne3 » 2018-03-10 12:04:10

***HEITERES TEILERÄTSEL****
Hallo,
ich habe bei mir meinem Planar 44D Kit ein Teilerätselproblem. Evtl war ich etwas übereifrig beim Auspacken. Nun weiss ich nicht wo dieses Teil dazugehört. Ich habe zwar den Lieferanten kontaktiert, aber der antwortet nicht. Ist eine Art Mini-Platte-Unterlegscheibe-Halter mit Loch und kleiner Schraube. Haben die Planar Experten eine Idee?
LG
Jochen
Dateianhänge
IMG_0691.jpg
IMG_0690.jpg

Benutzeravatar
naumi0
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2010-02-14 21:10:31
Wohnort: 63654 Büdingen

Re: Standheizungen von Autoterm

#570 Beitrag von naumi0 » 2018-03-10 12:51:12

Könnte ein Halter zum Befestigen der Bedieneinheit / Zeitschaltuhr sein
Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen
Es ist unser Leben, das wir verschwenden
Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld
Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten,
um dieses Geld zu verdienen.
Der Unterschied ist:Leben lässt sich nicht kaufen
Es vergeht einfach
Es ist schrecklich, dein Leben zu verschwenden,
indem du deine Freiheit verlierst.

Jose Mujica

Antworten