Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#1 Beitrag von advi » 2014-06-16 14:24:47

2010 haben wir den Alladin gekauft, damals sah er noch so aus:
gesamt-links-mit-spoiler.jpg
Und innen recht dunkel:
bett + küche.JPG
Aber wir wollten ein fertiges Fahrzeug, das wir anpassen konnten. Es kamen viele Umbauten hinzu, Einzelrad, andere Leiter, Dachreling und vor allem der Mopedträger - eine umgebaute Hebebühne.
Unterwegs sieht dann das so aus (Bild von Ural-Jack hier aus dem Forum ;))
alladin-unterwegs.JPG
Der Koffer selbst ist wohl an die 20 Jahre alt und wurde dann vor 10 Jahren in etwa auf den Alladin gesetzt. Die Elektrik war na sagen wir mal suboptimal - Verdrahtung alles in rot, grausig zusammengestupft und keinesfalls Pisten tauglich. Wasserschläuche waren schon gebrochen - alles musste alles mal neu gemacht werden, vor allem weil wir nächstes Jahr nach Island wollen.
Und so hätten wir nicht fahren können.
Außerdem saß die gesamte Elektrik unter dem Koffer, hätte man nie dicht bekommen, ein Teil der Ladegeräte war schon defekt, so dass ich immer mit einem normalen Batterieladegerät unterwegs die Batterien geladen haben. Wenn der Landstrom da war.

Die letzten beiden Jahre haben wir viele Ideen gesammelt - ok eigentlich ich, meine Frau will es sicher sauber und schön haben, der Rest ist mein Baby :D
Es stand die ganze Zeit die Frage im Raum, neuer Koffer oder den Alten behalten. Viele meinten, mit den Nieten das sollte man tauschen. Wir haben uns - auch in Bad Kissingen - viel umgesehen, ein neuer Koffer hätte schon sehr viel Geld gekostet. Nach sehr langem und reiflichen Überlegen war klar, wir behalten unseren Koffer.

Vorteile:
wir haben ihn :D
Der größte Teil des Einbaus kann bleiben.
Er ist recht schmal, was sich zb beim Fahren im Wald positiv bemerkbar macht
Schöne Innenhöhe mit 2,10 Meter, man kann Yoga und Qi Gong drin machen
Genügend ebene Flächen im Koffer um bei Sauwetter auf dem Boden zu üben (notfalls)
Er gefällt uns eigentlich - halt nur zu dunkel innen in der alten Version

Nachteile:
kaum welche, zu hoch an die 3,70 Höhe
Gefahr, dass der Koffer Nieten verliert
Alte Gasheizung drin (tut aber noch - alte Truma Gasheizungen laufen immer :D)
Erster Rost an den Trägern
Schlafplatz hinten an den Türen wegen der Kältebrücken kalt

Unsere Werkstatt meinte auch - behalten. Die bauen dort schon ewig LKWs und kennen sich aus.

Also ging es ans Pläne schmieden und über den Winter sollte umgebaut werden.

Wie immer bei http://www.fritz-fahrzeugbau.de.
Vorteile: Ein Ort weiter, haben bisher alle Umbauten am Alladin gemacht, wir kennen den Chef gut, kommen sehr gut mit dem Werkstattleiter zurecht
Nachteil: Sie haben so einen Umbau noch nie gemacht
Deswegen haben sie auch sehr viel länger gebraucht, als gedacht. Aber die Lernkurve steigt schnell nach oben. Noch 2-3 Umbauten, dann haben die das voll im Griff.
Bauen ja schon ewig LKW's um und auf.

Es ist noch nicht alles ganz fertig, die ganzen Bilder stammen von der Probereise. Bis morgen sollten aber alle Reklamationen erledigt sein und im Herbst gibt es dann noch eine kleine Runde, in der der Koffer auch lackiert wird.

Zuerst kam der Koffer runter, dabei wurde auch das Fahrgestell entrostet und teilweise neu lackiert, Bilder sind aber irgendwo verschwunden :(

Wie auch immer, hier erst mal einige Bilder, wie Alladin vorher ausgesehen hat:
Alladin hinten mit Kühlkoffer Türen.jpg
hübsch ist was anderes, aber wir können uns mit einer gewissen Genügsamkeit auszeichnen :D
innen alt mit ex Durchgang.jpg
Schon erwähnt? Wir hatten viel Platz zwischen Koffer und Führerhaus, den wollte ich nutzen! Idealer Platz für die neue Elektrik und Stauraum für zb unsere Leiter:
2014 Box zwischen Koffer und Führerhaus.jpg
Im Detail:
2014 Box im Detail.jpg
Gas war früher ja hinten, ist jetzt als Gastank unter den Wagen gelandet:
2014 Gastank.jpg
Ein ganz großes Ding, neben dem Koffer weiter nach hinten setzen war die Kühlkoffertüren rauszuhauen und statt dessen eine Sandwichplatte einzubauen.
Gleichzeitig kam das Bett auf eine angenehme Höhe und ein neuwertiges übers Forum gekauftes Fenster rein. Damit ergab sich unter dem Bett ein riesiger Stauraum. Und 3 Serviceklappen, mit gleichschließenden Sicherheitsschlösser, sowie 3-fach Verriegelung.
Klappen hat die Werkstatt selber gebaut, alles andere war ihnen zu teuer ;)
2014 Umbau hinten.jpg
Beim Umbau war noch wichtig den Rampenwinkel an der Hebebühne zu verbessern- hat viel Überzeugungsarbeit gekostet, haben sie aber toll hinbekommen. Einen klappbaren Unterfahrschutz haben wir jetzt auch. 4 Schrauben aufmachen und dann entweder locker hängen lassen oder hochschrauben.
Blinker etc haben wir jetzt ein 2. Paar oben am Koffer - siehe obiges Bild
2014 links hinten Hebebühne und mehr.jpg
Auf dem Dach haben wir neue Solarpanels und den Astabweiser verbessert, für den Schutz der Panels.
Noch 2 Seitenbilder, ich finde die neue Elektrikbox integriert sich ganz harmonisch ins Gesamtbild
2014 Alladin links außen.jpg
2014 Alladin von rechts vorne.jpg
Innenausbau ist ja auch extrem wichtig. Wie gesagt, dunkel ist blöd, wir wollten es hell haben. Aber nicht steril. Den allergrößten Teil der Inneneinrichtung haben wir behalten. Nur die beiden Sitzbänke mussten ersetzt werden, da der Wassertank nach vorne gewandert ist.
Ist dabei auch kleiner geworden, das entspricht aber unserem Bedarf, wie wir es mit dem Wasser halten, habe ich ja in einem der Wasserthreads erklärt.
Und so sieht es jetzt innen aus:
2014 Sitzgruppe.jpg
Alles wurde schön hell, die Bedienpanels neu gemacht, vieles mit abwaschbaren Tapeten tapeziert - einfach richtig hell geworden. Bild ist nicht soo toll, aber man sieht was :)
2014.Bedienpanel innen.jpg
Elektrikbox von innen zeige ich später mal. Wir haben jetzt doch ein Kombigerät drin. Ich kauf mir mal ein Ersatzgerät, wenn ich was passendes - am liebsten gebraucht finde.
Wir haben jetzt endlich 220 Volt im Koffer an einigen Stellen, hat vorher auch gefehlt.

Außerdem wurde alles auf LED umgebaut. Fast überall an der Decke gibt es LED-Streifen - nachts können wir innen richtig hell machen. Es kommen jetzt noch Dimmer rein, ist echt zu hell sonst :D

LED Streifen hat es auch unter der Markise - dimmbar
Und ein Licht über der Eingangstür, jetzt auch gleich mit vergrößertem Regenschutz, den ich hoffentlich beim Rangieren nicht wieder eindelle. Der letzte musste in Frankreich beim super engen Rangieren etwas leiden.

So weit so gut, weitere Bilder folgen noch. Und Donnerstag geht es dann erstmal für 3 Wochen los.

Jemand Fragen?
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3414
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#2 Beitrag von Buclarisa » 2014-06-16 14:47:08

Hallo Frank

Der Allradin ist aber schön geworden. Glückwunsch.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#3 Beitrag von advi » 2014-06-16 14:49:00

Danke schön, noch lackieren und dann erst.

Lieben Gruß zurück, wenn wir wieder mal bei Dir in der Region sind, dann kommen wir gerne wieder vorbei!
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3414
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#4 Beitrag von Buclarisa » 2014-06-16 15:10:50

Hallo

Mach das doch, ich würde mich freuen.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2993
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#5 Beitrag von HildeEVO » 2014-06-16 17:16:05

Hi Frank,

das hat sich doch gelohnt! ;)

Alles schön geworden!

LG Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2816
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#6 Beitrag von laforcetranquille » 2014-06-16 18:55:57

Ein gutes Beispiel dafür das es sinnvoller ist etwas "fertig" mit guter Basis zu kaufen und dann nach eigenen Bedürfnissen und Erfahrungen umzubauen. Kompletten Neubau würde ich jedenfalls nie wieder machen.
Kleine Frage nebenbei: Wie hast du das mit den LED-Streifen gereget ? Laufen die auf 12 bzw. 24 Volt und was ziehen die ? Was bei uns dringend verbessert werden muss sind die Leseleuchten.

Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#7 Beitrag von advi » 2014-06-16 19:44:19

Im Koffer haben wir nur 12 Volt.

Was die an Strom brauchen habe ich vergessen. Sorry.Hatte extra mal Festbeleuchtung gemacht, ausgerechnet, zuerst verrechnet und dann festgestellt minimal.viel weniger als mit jedem anderen Licht.

Genauer geht es erst im Urlaub. Austausch lohnt sich aber. Wobei wir unsere Leselampen noch haben und auch gehen LED getauscht hatten.
Wenn ich dran denke mach ich noch ein Bild der Lichter
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

dd99sg
abgefahren
Beiträge: 1368
Registriert: 2006-10-09 15:44:32
Wohnort: Stuttgart

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#8 Beitrag von dd99sg » 2014-06-16 23:16:40

HI Frank,

schaut doch echt super aus. Anpassung an die eigenen Bedürfnisse finde ich auch das beste. So machn wir es bei unserem Steyr auch schritt für schritt.

Schönen Urlaub!

Gerold
Ohne Altlaster

auf zu neuen Ufern

...nicht verzagen - Forum fragen!

Benutzeravatar
Stern
Schlammschipper
Beiträge: 408
Registriert: 2013-05-11 18:34:20
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Stern » 2014-06-16 23:33:55

Toll gemacht, viele gute Ideen, von denen ich bestimmt einige kopieren, äh ich meinte, als Anregung verwenden werde. Zu den LED: angeblich vertragen die auf Dauer keine >12V eine vollen Batterie... Wie ist da deine Erfahrung, bzw. Lösung? Oder sind die LED-strips besondere Fabrikate?

Benutzeravatar
adventurer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 102
Registriert: 2006-10-06 11:30:06
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#10 Beitrag von adventurer » 2014-06-17 6:47:08

Moin Stern,

ich meine Jamara hat LED-Stripes die das dauerhaft halten, also mit Spannungsschwankungen umgehen können.
Richtig bemerkt von Dir ist, normale oder Baumarkt LED's machen im Reisemobil die Grätsche, da sie auf 12v ausgelegt sind und nicht auf die Spannungsschwankungen, wie sie im Reisemobil auftreten.
Aber auch das wäre zu lösen mit einem stabilen 12V-Regler, der aus der Batterie dauerhaft 12V abgibt.

Grüße, Horst
Mehr zum Siebdruckkoffer und zum Ausbau unter: http://www.adventuremedia4u.de/wohnmobi ... ufbau.php4
Renault TRM 2000, er will doch nur spielen!

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2816
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#11 Beitrag von laforcetranquille » 2014-06-18 6:41:35

Ich habe das gestern mal mit so nem Lampenstrip unter nem Hängeschrank versucht. Das Licht ist ja zum Lesen gigantisch. Nur ist schon an der Leuchte darauf hingewiesen das man da bloss nicht direkt reinschaun soll.
Son Ding über dem Kopf beim abendlichen Lesen kann doch eigentlich nicht gut für die Augen sein selbst wenn man nicht direkt reinschaut.

Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#12 Beitrag von advi » 2014-06-18 7:03:32

Mach es doch in eine U Schiene ;) Dann strahlt es nach oben und blendet nicht ;)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#13 Beitrag von advi » 2014-06-20 10:08:04

So, jetzt noch ein paar Bilder, bevor es später losgeht.

Elektrik Box von innen - der komische blaue "Bändel" wird noch ersetzt, gegen nen weißen. Brauchen wir, weil die Box sonst kaum noch aufgeht.
Mit dem Schlüssel kann man den isolierten Deckel verschließen
Elektrikbox innen.jpg
Innen hat es noch ganz viel Platz drin, da habe ich erst mal ganz vieles verstaut. z.b. alles rund ums Werkzeug
Elektrikbox offen.jpg
Der Kofferraum Zugang ist auch größtenteils fertig.

Die Werkstatt hat super viele Ideen, aber der "Schiebegriff" ist eher rustikal gehalten :D Der Werkstattmeister ist halt kein Künstler :D
2014 Kofferraum Zugang.jpg
Zigarettenanzünder braucht kein Mensch mehr. Noch ganz schnell haben wir im Koffer und Führerhaus USB Dosen einbauen lassen
2014 USB Dose.jpg
Es fehlt noch ein Bild vom Dach. Solarpanels hinterlüftet - ist klar! Die Solar-Kabel waren im Eingang in die Elektrikbox vorher noch offen, hätte ich mit Ästen abreißen können. Die Werkstatt Lösung wollte ich zwar anders, sie wollten aber Zugang haben und haben einen Astabweiser gebaut - auch ok
2014 Dach von oben.jpg
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#14 Beitrag von advi » 2014-06-20 10:18:58

Grundsätzlich sind wir mit allem bisher sehr glücklich, schaut alles schön aus. Kein Designerwagen, brauchen wir aber auch nicht.

Bin auch sehr froh so ne gute Werkstatt zu haben. Dauert zwar manches etwas länger, dafür bauen sie mir alles, was ich haben will und bringen sich dabei auch noch sehr gut mit ein.
Für jemanden wie mich, super. Als Selbstständiger hätte ich das alles niemals hinbekommen. Einfach keine Zeit dafür - leider.

Dafür machen die nebenher Dinge rein, wo andere beim Selberbauen ewig brauchen würde . Zb die ganzen Gasdruckdämpfer an den Klappen. Andere brauchen - so wurde es mir erzählt - zum Teil mehrere Versuche, bis sie die richtigen gekauft haben. Dort wird einfach das Richtige bestellt.

Wie gesagt Fritz Fahrzeugbau, ich kann sie empfehlen.
Aber nicht für die Super Kleinscheißer, die alles perfekt haben wollen, bis ins allerletzte Detail, alles super super schön aussehen muss, auch die letzte Schraube am Kopf keinen Grat haben darf. Die sollten zu den superteuren Anbietern a la Unikat und Konsorten gehen.
Für andere, die einfach glücklich sind, dass Ihr "Karren" fertig wird - kann es gut passen.

Ganz nett, als ich den Alladin geholt habe, meinte die Dame am Eingang,
"na Ihnen wird ja auch was fehlen, wenn sie nicht mehr dauernd hier sein können oder?"

Hmmmm jetzt habe ich unseren Haus Umbau geleitet, meinen Firmenumbau, den Alladin und was machen wir jetzt?

Ich glaube, wir brauchen ein schönes Haus, mit Halle - für die Firma am Landschaftsschutzgebiet. Dann bin ich wieder 2 Jahre beschäftigt :D

Oder ..... ich finde nen Käufer für meine Firma, dann kann ich länger weg, nur meine Frau müsste ich noch überreden, dass sie auch mitkommt :(
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1000
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#15 Beitrag von pari » 2014-06-20 10:58:01

ich würde die Frau überreden und dann verkaufen :D




also nicht die Frau...... :angel:
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#16 Beitrag von advi » 2014-06-20 11:03:29

pari hat geschrieben:ich würde die Frau überreden und dann verkaufen :D




also nicht die Frau...... :angel:
Schon klar :D

Aber die Dame ist einiges Jünger und ist der Meinung, sie möchte Ihr Yogazentrum weiter betreiben. ......

Na wenigstens habe ich die Erlaubnis auch mal 3 Monate wegzufahren. Und sie kommt dann zb wohingeflogen um Urlaub mit mir zu machen.
Wobei ich dann trotzdem alleine bin unterwegs, das wollte ich eigentlich nicht mehr
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

PeterWEN
süchtig
Beiträge: 941
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#17 Beitrag von PeterWEN » 2014-06-20 12:52:33

Habedere,

also, der Trend zum Zweit-Lkw geht ja nun schon länger. :angel: :D :angel:
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6368
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#18 Beitrag von OliverM » 2014-06-20 17:20:49

Verkauf Firma und Frau . Dann geniesse die Zeit, die dir noch bleibt und geh auf Reisen .

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#19 Beitrag von advi » 2015-03-24 20:41:17

Noch was zum Nachliefern

Gutes Außenlicht ist wichtig.

Licht über der Tür Ein sehr helles LED-Licht, das gleichzeitig als Wasserrinne über der Tür ausgearbeitet ist Hoffentlich bleibe ich nicht mal damit wo hängen;):
licht-ueber-tuer.jpg
An der Markise hat es eine dimmbare LED Leiste - hat sich auch bewährt:
Markise-Beleuchtung.jpg
Der Kühlschrank ist jetzt ja nach außen hin belüftet. Vor allem vor tieferen Flüssen sollte man da Loch mal zumachen...
kuehlschrank-loch-untenoffen.jpg
Mit einer großen Platte, hinten hat sie Gummis, damit man sie richtig gut ranpressen kann. Jetzt kommt das Wasser dann zuerst durch die Eingangstür oder wo immer es seinen Weg findet
kuehlschrank-wasserdicht-machen.jpg
Mit 2 stabilen Knebeln geht da was :)
knebel.jpg
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
vopofreak
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2015-11-13 15:07:35

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#20 Beitrag von vopofreak » 2015-12-25 12:52:54

Hallo frank,
toll wie ihr das alles gelost habt
da kann ich mir sicher einiges abschauen, bin aber noch ganz am anfang :argue:
Ich habe mir einen feuerwehr ruestwagen man 12.232 gekauft und muss nun erst mal das ganze gerödel abbauen
momentan ueberlege ich, welche singlebereifung Sinn macht
wie hast du das geloest? (felgengroesse, reifen, tuev)

Gruesse
gerhard

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#21 Beitrag von advi » 2015-12-25 13:35:22

Hallo,

Am besten Du stellst erst man einen neuen Thread ein bzw suchst erst mal.
So habe ich auch Stück für Stück Info's erhalten.

Viel Erfolg!
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
vopofreak
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2015-11-13 15:07:35

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#22 Beitrag von vopofreak » 2015-12-25 15:55:32

Danke

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#23 Beitrag von advi » 2016-03-07 13:18:23

14573493612290.jpg
Sehr praktisch hat sich übrigens die Hebebühne bei starkem Wind erwiesen.
Ich lasse sie so weit ab, dass sie an vier Punkten am Boden liegt, so steht der Koffer auch bei starkem Wind recht ruhig.

Dann noch den Wagen in den Wind stellen, dann schlafen wir auch an schwierigen, da extrem windigen Stellen recht gut.
Zuletzt geändert von advi am 2016-03-07 15:13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5069
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#24 Beitrag von Mark86 » 2016-03-07 13:35:18

Du kannst doch verschiedene Frauen per Flugzeug durchtauschen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#25 Beitrag von advi » 2016-03-07 14:50:53

Wozu? Ich kann die Hebebühne mit Schalter bewegen.;)

Die Zeit, dass man das Sklavinnen oder eine seiner Frauen hat machen lassen ist zum Glück vorbei :)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
dream
abgefahren
Beiträge: 1255
Registriert: 2013-04-24 15:42:50
Wohnort: Slowenien

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#26 Beitrag von dream » 2016-03-08 13:51:57

BTW ich seh grad du hast die selben Dachluken wie wir aktuell... ...wo grad letztes Mal die Rede von "wie isolieren" die Rede war...
Die Luken lassen sich ja komplett heben, also in jede Himmelsrichtung einzeln öffnen sowie ganz raus nehmen.
Zur Zeit haben wir einfach an jeder Luke eine Folie reingeklemmt (so ne Verpackungsfolie mit den tausenden kleinen Luftpölsterchen- die unsere ist jedoch einseitig mit einer weiteren Plastikfolie verstärkt). Und das Ergebnis ist unter Berücksichtigung des minimalen Aufwands sowie als low budget Lösung zufriedenstellend. Natürlich könnte man noch ein viel besseres Ergebnis mit sehr viel mehr Aufwand rauskitzeln... ...dies dann aber auch nur auf Kosten der Lichtdurchlässigkeit.
LG
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#27 Beitrag von advi » 2016-03-08 13:54:39

Gute Idee Beni :) Danke!

Wobei ich ja immer noch darüber nachdenke, wie ich sie mit vertretbarem Aufwand und ohne arg viel Zusatzgewicht tauschen könnte ;)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#28 Beitrag von advi » 2016-09-23 19:41:57

In letzter Zeit war ich genervt, wenn die Sonne den Wagen aufgeheizt hat. Darum habe ich endlich Maßnahmen ergriffen.
Es gibt Sonnenschutzfolien, die einen Teil der Sonnenstrahlen brechen und das haben wir jetzt an allen Fenstern und mit Klett an den Dachluken. Sind dann gleichzeitig unser Insektenschutz. Kommen im Winter aber weg, da sie dunkler machen. Siehe Bild unten.
Wer mag kann bei http://www.kantop-isomatten.de nachlesen...;)

An der Luke
20160923_181103_crop_612x328.jpg
Wir haben auch eine wattierte Isolierung ebenfalls mit Klett. Diese hält zuverlässig die Wärme draußen. Ein deutlicher Unterschied bei Sonneneinstrahlung und günstiger als Rollos kaufen

Wenn ich die Isolierung anbringe, dann stopfe ich die Sonnenschutzfolie noch unter die Luke, ich bilde mir ein, das bringt nochmal 1-2 Grad Reduzierung
20160923_181212-768x1024.jpg
Gut zu sehen, mit der kleinen Folie, sie dunkelt ab und hält auch Blicke fern
20160923_181611_crop_769x393.jpg
Zum Vergleich von außen. Im kleinen Fenster ist die Folie, macht von außen blickdicht
20160923_181435-800x600.jpg
Gekauft und auf Mass anfertigen lassen habe ich es hier
20160923_181307_crop_261x408.jpg
Fürs Führerhaus haben wir auch eine Isolierung gekauft, ein echter Segen, wenn die Sonne scheint. Einsteigen und es ist vergleichsweise kühl, wenn man es mit den Erlebnissen der letzten Jahre vergleicht!
Das allererste Mal stand Alladin bei ca. 25 Grad und praller Sonne aufs Führerhaus. Wir hatten nur die Frontscheiben Isolierung dran und hatten den üblichen 45 -50 Grad Hitzschlag erwartet. Aber nichts da, es war kühl, Juhu!
Dateianhänge
20160923_181212-768x1024.jpg
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2347
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#29 Beitrag von advi » 2016-09-23 20:02:46

Das könnte ich jetzt auch gleich zeigen, unsere Led Stripes
Zb an der Küche oben für die indirekte Beleuchtung
20160923_194935-1024x768.jpg
Und hier mit dem direkten Licht am Küchen Arbeitsplatz angenehm hell
20160923_195440-1024x768.jpg
Über dem Bett haben wir die Stripes an 3 Seiten, dimmbar, wenn ich alleine unterwegs bin verziehe ich mich bei schlechtem Wetter gerne ins Bett und finde es toll, wenn es dort schön hell ist!
20160923_195000-1024x768.jpg
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1673
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Alladin V2.0 Alles Neu und doch beim Alten geblieben

#30 Beitrag von micha der kontrabass » 2016-09-23 21:05:41

Schön geworden.

Kurze Frage, welche LED strips hast du verwendet?

(oder stehts irgendwo und ich habs übersehen)

Danke

Gruß
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Antworten