Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
HomerJ
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2014-05-17 9:13:10

Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#1 Beitrag von HomerJ » 2014-05-17 9:16:00

Hallo Zusammen,

mein Name ist Benni und ich möchte mir für meinen Anhänger einen Individuellen Aufbau / Kabine bauen.

Diesen Trailer nutze ich als Plattenwagen, Hänger und Bootstrailer. Die Kabine soll also abnehmbar sein. Daher plane ich den Aufbau aus Monopan, worüber hier ja schon viel geschrieben wurde.

Der Hänger könnte Maße von 4500 x 2000 mm aufnehmen.

Meine Frage ist hauptsächlich, wie kriege ich das ganze "günstig" hin, ohne große Planungsfehler zu machen.

Dusche brauche ich keine, ein fix eingebaute Toilette auch nicht.

Habt Ihr Entwürfe für ähnliche Abmaße oder Tipps bzgl. der Verarbeitung für mich?

Anbei ein Bild des Trailers

Danke erstmal und ein schönes WE Euch allen!

Der Benni
Dateianhänge
Bennis Trailer.jpg

Benutzeravatar
supi532
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2010-05-06 12:41:03
Wohnort: 51570 Windeck

Re: Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#2 Beitrag von supi532 » 2014-05-17 9:25:49

Moin,

was vielleicht noch interessant wäre, ist die Nutzlast des Anhängers. Danach richtet sich die Planung ja auch ein wenig.....

Gruß

Jörg


Ein fertiger BW-Shelter wird an der Nutzlast best. schon scheitern, Einachser, max.1500kg zGG?
KAT1 A1.1 6x6
KAT 6x6 Kipper
KAT 1A1 8x8 LFK
Kat 1 4x4
MB G250 Wolf

HomerJ
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2014-05-17 9:13:10

Re: Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#3 Beitrag von HomerJ » 2014-05-17 9:28:16

Hallo Jörg,

klar, wie Du siehst... Neuling :D

Nutzlast max 850 kg. Würde aber gern drunter bleiben! Daher Monopan... Dämmung ist für mich irrelevant.

Grüße

Benutzeravatar
Maggus
abgefahren
Beiträge: 1160
Registriert: 2006-10-03 18:40:27
Wohnort: 63762 Großostheim

Re: Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#4 Beitrag von Maggus » 2014-05-17 12:37:29

Hi,

noch ein Tipp:

Setz doch einfach einen fertigen Wohnwagen drauf, kann man auch so gestalten, dass dieser schnell wieder abzuheben ist.


Gruß


Markus

Benutzeravatar
osterlitz
abgefahren
Beiträge: 2693
Registriert: 2006-10-04 10:59:50
Wohnort: Halle / Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#5 Beitrag von osterlitz » 2014-05-17 15:41:21

Hi,
erstmal herzlich willkommen!

Generell sind 850kg nicht sehr viel bei der Größe, aber das kriegt man schon hin.
Monopan wiegt ja 5kg pro Quadratmeter.. also bei ca 50qm gut im Rahmen..
Die Hauptfrage ist aber: hält es den Fahrtwind und die Biegebelastungen aus.. die Ecken kannst du sicher in Aluwinkeln ausführen, die Verformung kriegt man damit sicher in den Griff.. aber wie und wo befestigst du an der Pappe deine Ausbauten? Auf den Herstellerseiten im PDF wird alles genietet/geklebt..

Die interessante Frage: wenn du daraus einen 850kg schweren Ausbau herstellst, wie befestigst du den? Du wirst vermutlich die Kräfte flächig einleiten müssen, also einen stabilen Boden herstellen müssen. Mit Blick auf das Bild vermutlich 3 Hutprofile aus Alu und Querstreben? Verwindungssteife Lagerung solltest du nicht brauchen.
Als Befestigung sollten damit passende Winkelelemente/Laschen ausreichen.

Für den Ausbau ist die erste Frage: Seiten- oder Heckeinstieg? Generell wird bei Ausbauten meist Seite bevorzugt. Dazu gibt es hier eine Menge Ausbauskizzen und Diskussionen. Ich denke, aus aerodynamischen Gründen wirst du dich von der Form her dem Pferdeanhänger nähern und die Deichsel ausnutzen - das Flächenkonzept haben hier eher wenige. Ich kann mir im vorderen Bereich durchaus gut eine Sitzgruppe vorstellen.. oder Duche/Schrank/Trockenraum.

Interessant wäre auch die Absetzmechanik.. Stapler, Kran, Stützen?

Ach ja: welche Fenster und wie viele, wie groß?

Da ist man schnell (vor allem preislich) bei einem Wohnwagen. Ein Satz Möbelbeschläge plus das Monopan kostet sicher mehr..

Grüße,
Stefan
Bild

Benutzeravatar
Bluekat
abgefahren
Beiträge: 1744
Registriert: 2011-10-26 17:25:47
Wohnort: 74847 Obrigheim

Re: Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#6 Beitrag von Bluekat » 2014-05-17 18:32:17

...kauf Dir einen gebrauchten Wohnwagen...

Das funktioniert dann auch und ist wesentlich billiger...
http://bluekatk.blogspot.de/
Hubraum ist der Raum, welchen die Hupe zum hupen braucht...

Benutzeravatar
Lasterlos
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3539
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#7 Beitrag von Lasterlos » 2014-05-17 19:05:52

Hallo,
herzlich Willkommen.
Zwar nicht zum abnehmen, aber durch große Hecktüren vielseitig nutzbar, Zollauktion

gruß Markus

HomerJ
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2014-05-17 9:13:10

Re: Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#8 Beitrag von HomerJ » 2014-05-18 13:46:41

Vielen Dank für Eure Einschätzungen.

Also suche ich jetzt eine Kabine oder einen WoWa ohne Fahrwerk...

Beste Grüße und eine guten Woche,

benni

Lord
Selbstlenker
Beiträge: 177
Registriert: 2009-12-11 15:37:37
Wohnort: 96047

Re: Neuling braucht Tipps für Individualaufbau

#9 Beitrag von Lord » 2014-05-19 18:31:38

Hallo,

was ist dir an dem Fahrgestell so wichtig, dass du dir das mit dem Absetzen antun möchtest?
WoWa-Unterhalt im Jahr ist doch nicht die Welt. Mal abgesehen davon, dass du deinem offenbaren Bautrieb nicht nachkommen kannst, würde ein Kauf-WoWa am sinnvollsten erscheinen...
Wie auch immer: Viel Erfolg! :rock:
mfg
Lord

Antworten