Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3620
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#1 Beitrag von franz_appa » 2013-12-24 17:46:35

Hallo Hallo
Ich will uns einen Gaswarner/Gas-Detektor in den Aufbau bauen.
Und zwar für den Fall einer Gas-Leckage an Flasche, Herd Leitung, sonstwo.

Soweit, so gut.
Jetzt haben wir bei der Bestellung der Rauchmelder für unser Haus so'n Ding mitbestellt.
Womos, Mobil-Heime groß auf der Verpackung dargestellt, von 12 Volt ist auch die Rede.
Hm, soeben ausgepackt und festgestellt: die 12 V laufen über einen 220 V Adapter :wack:
In der Bedienungsanleitung steht das man das Gerät auch an 12 V direkt anschließen kann - einen passenden Adapter liefern sie aber nicht mit - nochmal :wack:
Nun ja, kann ich mir ja basteln
dabei kam mir die Frage:

Habt ihr auch so'n Ding verbaut?
Wenn ja welches, bzw gibt's Erfahrungen dazu?
Wenn der dauerhaft an 12 V angeschlossen ist, ist das ja wieder ein Verbraucher mehr, auf dem hier steht:
input 230 V, output 12 V, 200 mA - steht auf dem Netztgerät.
Power Consumption: < 1,5 W
Ist das viel? Brauchen wir jetzt ne zusätzliche Aufbaubatterie? :eek:

Vielleicht kann jemand was dazu sagen - Danke

Greets - und gute Zeit hier so in der Weihnachtszeit

natte
Licht am Horizont:
02.10. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Koblenz Konzertmuschel in den Rheinanlagen.
Open Air Veranstaltung mit Hygiene-blabla, aber man kann auch ausserhalb Sehen und Hören, Biergarten - alles da was man braucht :-)
Achtung: ungewöhnliche Zeiten: Beginn 19.00 Endet 21.30 Uhr.

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2815
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#2 Beitrag von advi » 2013-12-24 18:40:57

Wir haben nicht eines sondern zwei, welche kann ich Dir nicht sagen, Koffer ist in der Werkstatt kommt lt. Rechnung von AMS ist aus dem Caravan Handel.
Und beide sind ausgeschaltet. Sind in der Nähe vom Bett und springen nachts an, wenn ich im Bett liege, Ärschle aus dem Bett in den Richtung Koffer lege und furze. Und da mich der Krach (nein nicht der vom Furzen ;)) nervt, habe die Dinger ausgeschaltet.
Weil das scheiss laut ist, wenn die Gaswarner ansprechen! :D
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
dare2go
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2011-04-13 6:26:30
Wohnort: Mullumbimby/AUS
Kontaktdaten:

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#3 Beitrag von dare2go » 2013-12-25 9:34:04

Bis zum 1. April ist aber noch hin... :joke: Frohe Weihnachten!
advi hat geschrieben:Wir haben nicht eines sondern zwei, welche kann ich Dir nicht sagen, Koffer ist in der Werkstatt kommt lt. Rechnung von AMS ist aus dem Caravan Handel.
Und beide sind ausgeschaltet. Sind in der Nähe vom Bett und springen nachts an, wenn ich im Bett liege, Ärschle aus dem Bett in den Richtung Koffer lege und furze. Und da mich der Krach (nein nicht der vom Furzen ;)) nervt, habe die Dinger ausgeschaltet.
Weil das scheiss laut ist, wenn die Gaswarner ansprechen! :D
Mit bestem Gruss

Jürgen

------------------------------
Wenn Ihr mehr über uns wissen wollt unsere "Vorstellung": http://bit.ly/Ai6EQR

2006-2009 von Alaska bis Ushaia/Südamerika, jetzt zurück mit MB1019AF.
Camping-Logs + Blog: http://dare2go.com/

Benutzeravatar
Mobert
abgefahren
Beiträge: 1383
Registriert: 2006-10-03 16:21:55
Wohnort: Dortmund

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#4 Beitrag von Mobert » 2013-12-25 14:15:24

Moin!

Ich hatte einen eingebaut. Regelmäßig mit Feuerzeuggas getestet. Hat immer funktioniert, keine Fehlalarme, bis er nach knapp einem Jahr dann gar nix mehr machte... Für Dauerbetrieb scheinen die nicht ausgelegt zu sein. Das war so ein runder, roter aus dem Camping Kram.

Achte in jedem Fall auf eine ordentliche Spannungsversorgung. Bei meinem stand 12V +/- 10%. Einfach im Auto an die Batterie anklemmen geht also nicht. Ich hatte einen 7812 Festspannungsregler davor gehängt.

Frohe Restweihnachten noch!
!Mo
Projekt Phönix: 28%

Benutzeravatar
Koframag
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2006-10-11 18:18:49
Wohnort: Weltweit

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#5 Beitrag von Koframag » 2013-12-25 14:53:18

Hallo Natte,

Wir haben seit einiger Zeit den TriGasAlarm im Betrieb.
Direkt an 12V angeschlossen funktioniert das Teil einwandfrei.
Bis auf K.O. Gas alles getestet :happy:

Hier die Hersteller-Angaben:

Einschalten und nach ca. 3 Minuten betriebsbereit. Wird fest an das 12 V-Bordnetz angeschlossen. Der Sensor ist temperaturgeführt für präzise Messungsgenauigkeit. Die Funktionstüchtigkeit des Sensors wird bei jedem Einschalten überprüft. Optische und akustische Signale!

Technische Daten:
Betriebsspannung: 5-14 V;
Stromaufnahme mit Standby: 100 mA;
Stromaufnahme im Alarm: 180 mA;
Lautstärke bei Alarm: ca. 80 dB;
Sensibilität 95 ppm (gasartabhängig).
warnt vor Kohlenmonoxid (CO) und K.O. - Gasen
warnt vor Propan/Butan (GPL)

Ach ja, manchmal piepst er auch bei Wasserdampf...
Nett aussehen tut das Teil auch noch, für meinen Geschmack.

Gruß
Frank
ALLES IST GUT :)

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#6 Beitrag von tauchteddy » 2013-12-25 15:07:19

Koframag hat geschrieben:warnt vor Kohlenmonoxid (CO) und K.O. - Gasen
warnt vor Propan/Butan (GPL)
Wo hast du den montiert?
Zuckerbrot ist aus.

AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5856
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#7 Beitrag von AL28 » 2013-12-25 16:07:43

Hallo
Ich habe beschlossen in ruhe zu sterben . :lol:
Wen es die zwei Gas Flaschen es wirklich schaffen die 100qcm Lüftung am Boden mit ihren tötlichen Gas zu um gehen , die knappen 100cm Höhe zu meinen Bett zu über winden , kommt das Gas auch ungesehen am gaswarner vorbei . :idee:
Wenn ich den Krach , wen die bösen jungs mit der stehleiter machen , um zu jeden Fenster mit der taschenlampe reinzuleuchten um mein Kopf auf den erhöhten Bett zu finden überhöre , ich noch das an bohren des Fensters über höre , dann bin ich wahrscheinlich eh schon tot und der gaswarner bei der gasflasche summt erst wen ich schon tot bin , falls ich vor noch lebte . :joke: Natürlich würde ein zweiter Gaswarner neben den kopf noch helfen . Und ein dritte falls ich mal andersherum schlafe . :eek:
Ich muß mir nicht jeden billigen scheiß einbauen , nur weil ich mir den teueren scheiß nicht leisten kann . :ninja:
gruß
oli

Benutzeravatar
Koframag
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2006-10-11 18:18:49
Wohnort: Weltweit

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#8 Beitrag von Koframag » 2013-12-25 18:40:13

tauchteddy hat geschrieben:
Koframag hat geschrieben:warnt vor Kohlenmonoxid (CO) und K.O. - Gasen
warnt vor Propan/Butan (GPL)
Wo hast du den montiert?
Hey,
im Wohnraum an die Wand geschraubt.
Ca. 150cm hoch...

Gruß
Frank
ALLES IST GUT :)

AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5856
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#9 Beitrag von AL28 » 2013-12-25 19:15:24

Hallo
Koframag hat geschrieben:
tauchteddy hat geschrieben:
Koframag hat geschrieben:warnt vor Kohlenmonoxid (CO) und K.O. - Gasen
warnt vor Propan/Butan (GPL)
Wo hast du den montiert?
Hey,
im Wohnraum an die Wand geschraubt.
Ca. 150cm hoch...

Gruß
Frank
Hahaha
Der ist wirklich gut . :totlach:
Gruß
Oli
#

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22363
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#10 Beitrag von Ulf H » 2013-12-25 20:10:42

Koframag hat geschrieben:...warnt vor Kohlenmonoxid (CO) und K.O. - Gasen
warnt vor Propan/Butan (GPL)...
... wundert mich jetzt etwas, als ich suchte, gabs CO nicht in Kombination mit irgendwas anderem ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Geishardt
abgefahren
Beiträge: 1946
Registriert: 2006-10-09 23:49:16
Wohnort: Hauset

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#11 Beitrag von Geishardt » 2013-12-25 20:22:13

Hallo Oli,

:joke: Deine Steinzeitmethode: "größeres Loch nach außen/unten" ist zwar wirkungsvoll und betriebssicher, aber entspricht nicht unserem techn. Anforderungsprofil-es gibt noch nicht mal eine APP- :angel:

Außerdem vermag ich nicht an die bösen Buben mit "KO Gas - was auch immer das sein soll" zu glauben. Ich kenne nur enen Fall in dem nachweislich Betäubungsgas eingesetzt wurde, Geiseldrama am 23. Oktober 2002 in Moskau. Leider starben dabei ungefähr 130 Menschen.

Alle Fälle in den Medien sind nachträgliche Erklärungsversuche der Betroffenen, ohne konkreten Nachweis.

Da auch noch nie ein Camperfahrzeug nach einer angeblichen Gasattacke z.B. Ätherdämpfe explodiert sind, da die Gasheizung gezündet hat, oder die Pilotflamme brannte, glaube ich nicht an diese Geschichte.

Trotzdem halte ich einen Gas- und Rauchmelder für sinnvioll, als Alarmsignal im Brandfalle, oder bei einer Undichtigkeit im Gassystem.
Bitte beim Kauf darauf achten, dass die Funktionsfähigkeit der meisten Sensoren zeitlich begrenzt ist. Deshalb halten ich Geräte mit einer festeingebauten Batterie für am sinnvollsten --Einwegartikel mit einer Funktionsdauer von ca. 10 Jahren-.

Gruß
Bernd
Zuletzt geändert von Geishardt am 2013-12-26 20:42:20, insgesamt 1-mal geändert.
Unsere Kopf ist rund, damit wir beim denken die Richtung wechseln können. Francis Picabia

carpe Diem

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#12 Beitrag von tauchteddy » 2013-12-25 22:56:56

Koframag hat geschrieben:
tauchteddy hat geschrieben:
Koframag hat geschrieben:warnt vor Kohlenmonoxid (CO) und K.O. - Gasen
warnt vor Propan/Butan (GPL)
Wo hast du den montiert?
Hey,
im Wohnraum an die Wand geschraubt.
Ca. 150cm hoch...

Gruß
Frank
Ich ahnte es ... Naja, vielleicht hilft es ja gegen dieses neumodische hüpfende Propan/Butan ...
Zuckerbrot ist aus.

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3620
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#13 Beitrag von franz_appa » 2013-12-25 23:51:10

Naja - anstatt sich totzulachen wäre es vielleicht sinnvoll etwas Aufklärung zu betreiben:
Das Gas aus den Gasflaschen für Kochen, Heizungm pipapo ist das "schwere" Gas (propan, Butan in bestimmten Mischungsverhältnissen...)
Da nützt dir der Warner auf 1,50 m Höhe angebracht herzlich wenig - es sei denn dein Bett ist auf 2m Höhe...
Im Normalfall Betthöhe ca 45 cm bist du dann leider schon eingeschlafen, wenn es anfängt zu piepen :dry:

Es sind wohl tatsächlich für verschiedene Gastypen auch verschiedene Warner zu verwenden.

In Unserem Fall schläft unser Hund unterm Bett - aber auch den will ich weitestgehend "schützen".

Deswegen die Teile.

Hier im Forum sind Leute vertreten die bei einem Gas-Unfall in der Nähe waren (dafür brauchts keine spektakuläre Explosion - die Leute im Womo sind halt nicht mehr aufgewacht...) - die wollen kein Gas mehr im Auto.

Wir haben bis jetzt keine schlechten Erfahrungen gemacht, wollen uns aber auch möglichst gut gegen den "nie eintretenden Fall" schützen

zur info:
http://reisemobilist.de/dow/Wissenswert ... obilen.pdf

da steht mehr dazu.

Greets
natte
Licht am Horizont:
02.10. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Koblenz Konzertmuschel in den Rheinanlagen.
Open Air Veranstaltung mit Hygiene-blabla, aber man kann auch ausserhalb Sehen und Hören, Biergarten - alles da was man braucht :-)
Achtung: ungewöhnliche Zeiten: Beginn 19.00 Endet 21.30 Uhr.

Benutzeravatar
Koframag
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2006-10-11 18:18:49
Wohnort: Weltweit

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#14 Beitrag von Koframag » 2013-12-26 11:09:59

Hallo nochmal,
ok, ok, ich hätte mehr Infos dazu schreiben sollen...

Wir haben nach einem Warner in erster Linie wegen unseres Feststoff-Ofens gesucht.
Gas, welches auch immer benutzen wir nicht.

Für den TriGas haben wir uns trotzdem entschieden, weil er nett aussieht und mit 12V betrieben wird.

Gruß
Frank

Ach ja, unser Bett befindet sich in schwindelerregenden 105cm Höhe ;-)
ALLES IST GUT :)

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3756
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#15 Beitrag von Andy » 2013-12-26 11:12:16

Moins,

den Tri Gas hatten wir im alten WOMO verbaut.

Ging bisher 1x Nachts an, warum weis ich nicht, könnte daran gelegen haben, dass des Nachts alle Türen und Fenster zu waren ?

Ich werde dan Tri Gas auch wieder in den neuen Einbauen und einen Rauchmelder über die Elektrik.

mfg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Koframag
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2006-10-11 18:18:49
Wohnort: Weltweit

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#16 Beitrag von Koframag » 2013-12-26 14:29:20

Andy hat geschrieben:Moins,

Ging bisher 1x Nachts an, warum weis ich nicht, könnte daran gelegen haben, dass des Nachts alle Türen und Fenster zu waren ?

mfg
Andy

...den gleichen Effekt hatten wir auch schon, bei Shelter "dicht" :mellow:

Ich habe es mir genauso wie Du erklärt und war froh übers nächtliche piepsen...

Gruß
Frank
ALLES IST GUT :)

Benutzeravatar
Geishardt
abgefahren
Beiträge: 1946
Registriert: 2006-10-09 23:49:16
Wohnort: Hauset

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#17 Beitrag von Geishardt » 2013-12-26 15:06:58

Hallo,


gegen Gase die schwere als Luft sind, hilft nur ein Sensor in Bodennähe.
Die Entlüftung von AL28 halte ich ebenfalls für eine sehr gute Methode und ist auch in dem Gasflaschenkasten Vorschrift. Auf die Entlüftung im Gaskasten zu vertrauen ist fatale, da der Gaskasten gegenüber dem Innenraum abgedichtet sein muß.

Alle Gase außer:
Wasserstoff, Helium, Methan, Ammoniak, Fluorwasserstoff, Neon, Acetylen, Diboran, Kohlenstoffmonoxid, Stickstoff, Etlen

sind schwerer als Luft.

Gegen die leichteren Gase muss ein Gasmelder an der Decke montiert werden zuzüglich ein Rauchmelder.

Eine permante Entlüftung im Dachbereich - Luke von ausreichender Größe- ist ebenfalls ein guter Schutz. Jedoch nur wenn ein verschließen nicht möglich ist.

Alle die sich über einen evtl. Fehlalarm aufregen, die Frage, war es wirklich ein Fehlalarm oder wurde durch Verbrennung - Gasflamme -Kocher/Backofen, Tabakrauch oder was auch immer- der Grenzwert überschritten.

Generell gilt, lieber ab und zu ein Fehlalarm als Tote.

Andy,
zu dem beschriebenen TriGasAlarm der Firma Linnepe.

Die Funktion kann ich nicht überprüfen, jedoch spricht alleine die Bedienungsanleitung für sich:
TriGasAlarm warnt vor austretendem Propan/Butan Gas (LPG) genauso wie vor Kohlenmonoxid (CO) und
Gasen mit betäubender Wirkung....Für die fehlerfreie Funktionsweise von TriGasAlarm ist es wichtig:
- dass die Umgebungsluft möglichst keine umweltbelastenden Gase enthält :joke:
- dass TriGasAlarm in ca. 30cm Höhe vom Boden installiert wird...
Das bedeutet, der Hund der auf dem Boden schläft, hat keine Chance bei Propan.
Da Kohlenmonoxid geringfügig leichter ist als Luft, hat nur der Hund eine Überlebenschance.

Was der Hersteller unter Gasen mit betäubender Wirkung versteht, ist leider nicht angegeben.
Bei Etlen hat nur der Hund eine Überlebenschance. Bei Narkosegasen die schwerer als Luft sind ist es wieder umgekehrt.

Deshalb montiert zwei dieser Geräte Decke/Boden und zusätzlich einen Rauchmelder.

Frohe Weihnachten
Bernd
Zuletzt geändert von Geishardt am 2013-12-26 20:46:20, insgesamt 2-mal geändert.
Unsere Kopf ist rund, damit wir beim denken die Richtung wechseln können. Francis Picabia

carpe Diem

AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5856
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#18 Beitrag von AL28 » 2013-12-26 17:52:43

Hallo
Ich frage mich warum wir uns in Krankenhäuser speziell geschulte Ärzte leisten um bei OP´s die Patienten schlafen zu legen .
Anscheinend kann ein jeder Penner die benötigte Gasmenge für ein bis mehrere Personen und Haustiere zu berechnen und sogar das veränderliche Volumen und die Be- und Entlüftungen zu berücksichtigen .
Be und Entlüftungen sind bei Wohnmobilen lebenswichtig auch ohne Gas , sonst kommt der ganz normale erstickungs- tot . :idee:
Das einzige Gas was wirklich gefährlich sein könnte , ist das Körpereigen produzierte Methan . Der beigefügte Aromastoff hat schon manchen umgeworfen .
Ja , bei den Gasflaschen sind die 100qcm Entlüftung am Boden Vorschrift .
In so einer Gasflasche befinden sich ca. 7000 bis 10000 l. Gas . Bei einer Grundfläche von 2 x 4 m und einer Höhe von 1,5 m müsste man 12.000 l Gas fluten .
Dabei muss aber die vorgeschriebe Entlüftung von 100qcm verschlossen sein und der koffer sonst noch Gasdicht sein .
Also wer einen Gaswarner einbaut , der kann sich auch gleich einen Wasserstandmelder einbauen , nicht das man währen des Schlafen ertrinkt .
Auch hätte ich auch gerne mal einen nachgewiesen Gas angriff , also einen Raub . Nicht nur solche die ausgeraubt worden sind und dann unter mistreösen Kopfschmerzen klagen sonder einen der wirklich aufgeklärt wurde .
Mein Fazit : Gaswarner sind so nützlich wie ein Kropf , hängt euch lieber einen Glückstein um den Hals , oder baut euch ihrgent einen Glückwellen Generator ein .
Gruß
Oli

Benutzeravatar
aMANar
Schlammschipper
Beiträge: 455
Registriert: 2007-12-30 22:58:30
Wohnort: Hamburg- Tatenberg

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#19 Beitrag von aMANar » 2013-12-26 18:30:37

MOIN MOIN AUS HAMBURG!
Wir haben im Auto den G.A.S.-pro von Thitronic.
http://www.fritz-berger.de/fbonline/__s ... detail.jsf

Mußte das Teil beim Campingausrüster kaufen, weil Electronic Conrad es nicht im Programm hat und auch auf ausdrückliche Bestellung hin nicht in der Lage war zu beschaffen :motz: , was mir als Conrad- Kundenkartenhalter den einen oder anderen Vorteil gebracht hätte.
Ich hab mich für den Thitronic entschieden, weil
1) Er auch ohne Vorschaltwiderstand problemlos auf 24v und auch auf 13.8v läuft, und
2) Er mit einem co- Sensor ausgerüstet werden kann. Wir haben kein Propan im Auto, aber einen
Heizölofen, der auch mal undicht oder zu heiß werden kann.
3) Die Stromaufnahme von ca. 85 mA pro Sensor kann man vernachlässigen, da das Teil auch nur nachts aktiv ist.

dare2go hat geschrieben:Bis zum 1. April ist aber noch hin... :joke: Frohe Weihnachten!
advi hat geschrieben:Sind in der Nähe vom Bett und springen nachts an, wenn ich im Bett liege, Ärschle aus dem Bett in den Richtung Koffer lege und furze. Und da mich der Krach (nein nicht der vom Furzen ;)) nervt, habe die Dinger ausgeschaltet.
Weil das scheiss laut ist, wenn die Gaswarner ansprechen! :D
Nein, es ist kein Aprilscherz: Er reagiert wirklich auf Fürze ab der mittleren Größe.
Auch müssen wir ihn ausschalten, bevor wir auf unserem Optimus- Kocher das Kaffeewasser aufsetzen.
Also: Abends vorm zubettgehen Stecker in die Dose, morgens beim Aufstehen Stecker wieder raus.
Funktioniert problemlos.


[quote="AL28"
Auch hätte ich auch gerne mal einen nachgewiesen Gas angriff , also einen Raub . Nicht nur solche die ausgeraubt worden sind und dann unter mistreösen Kopfschmerzen klagen sonder einen der wirklich aufgeklärt wurde .
Gruß
Oli[/quote]

Das dürfte schwierig werden, weil sich die gängigen ko.-Gase innerhalb weniger Stunden abbauen und nicht mehr nachweisbar sind.

Gruß von Heino
Schipper Heino, Schiffsschraubendreher



Reise vor dem Sterben,
sonst reisen Deine Erben.



VW- MAN G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de

AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5856
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#20 Beitrag von AL28 » 2013-12-26 21:01:21

Hallo
Was sind den die gängigen k.o. Gase ?
Gruß
Oli

Benutzeravatar
eifler
abgefahren
Beiträge: 1164
Registriert: 2012-03-02 3:49:42

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#21 Beitrag von eifler » 2013-12-28 2:54:17

Morgen

Hier meint jemand im Bett den Arsch raus zuhalten und zu Fruntzen.
Also, Gaswarner ist die arme Frau.
Spaß bei seite ,ich lasse immer die Fenster etwas offen.
Gruß aus der Eifel.

eifler

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3138
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#22 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2013-12-28 19:10:20

Auch hätte ich auch gerne mal einen nachgewiesen Gas angriff , also einen Raub . Nicht nur solche die ausgeraubt worden sind und dann unter mistreösen Kopfschmerzen klagen sonder einen der wirklich aufgeklärt wurde
zumindest geht hier auch die Polizei davon aus

http://www.eurotransport.de/news/ueberf ... 869.html
Ich war noch nie am A... der Welt;
aber ich konnte ihn schon riechen.

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3620
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#23 Beitrag von franz_appa » 2013-12-28 21:17:00

Auch hätte ich auch gerne mal einen nachgewiesen Gas angriff , also einen Raub . Nicht nur solche die ausgeraubt worden sind und dann unter mistreösen Kopfschmerzen klagen sonder einen der wirklich aufgeklärt wurde
Also wenn ich mit Kopfschmerzen aufwache und ausgeraubt bin - könnte es Gas sein, könnte auch ein Betäubungsmittel im letzten Bier in der Kneipe gewesen sein, könnte...

Diese Art Kriminialität hat ja den "Vorteil" eine recht geringe Aufklärungsrate zu haben - wo willst du da belastbare Fakten herbekommen?

Dem Opfer bleibt ja nur die Möglichkeit es zu melden - viel werden das noch nichtmal tun - weil keine Ausicht auf Aufklärung besteht.

Greets
natte
Licht am Horizont:
02.10. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Koblenz Konzertmuschel in den Rheinanlagen.
Open Air Veranstaltung mit Hygiene-blabla, aber man kann auch ausserhalb Sehen und Hören, Biergarten - alles da was man braucht :-)
Achtung: ungewöhnliche Zeiten: Beginn 19.00 Endet 21.30 Uhr.

AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5856
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#24 Beitrag von AL28 » 2013-12-28 23:36:33

Hallo
das ist eine räuberpistole auf bildzeitungs Niveau .
der Autor wird sich noch sein weinachtsgeld bei der gaswarner Lobby abgeholt haben .
gruß
oli

Benutzeravatar
Geishardt
abgefahren
Beiträge: 1946
Registriert: 2006-10-09 23:49:16
Wohnort: Hauset

Re: Gas Detektor Gas-Warner habt ihr einen? welchen?

#25 Beitrag von Geishardt » 2013-12-29 14:46:20

[quote="franz_appa"]

Also wenn ich mit Kopfschmerzen aufwache und ausgeraubt bin - könnte es Gas sein, könnte auch ein Betäubungsmittel im letzten Bier in der Kneipe gewesen sein, könnte...

Diese Art Kriminialität hat ja den "Vorteil" eine recht geringe Aufklärungsrate zu haben - wo willst du da belastbare Fakten herbekommen?

Dem Opfer bleibt ja nur die Möglichkeit es zu melden - viel werden das noch nichtmal tun - weil keine Ausicht auf Aufklärung besteht.

Greets
natte[/quote

Hallo,
je nach Alkohltoleranz und Konsum, können Kopfschmerzen am nächsten Morgen auch ohne K.O.Tropfen auftreten. Die im kriminellen Milleu verwendeten K.O.-Tropfen sind von der Zusammensetzung her bekannt und lassen sich auch am nächsten Tag noch problemlos nachweisen.

Eine Meldung an die Polizei ist zwingend erforderlich, um Ansprüche gegen evtl vorhandene Versicherungen zu realisieren und Anspruche des Arbeitgebers abzulehnen.

Der einfachste Schutz gegen K.O. Tropfen ist, kein Bier trinken. In den sonst üblichen Getränken wie Wein, Wasser, Cola schmeckt man die Tropfen.

Bernd
Unsere Kopf ist rund, damit wir beim denken die Richtung wechseln können. Francis Picabia

carpe Diem

Antworten