Backofen, ja oder nein ?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Xapathan
Überholer
Beiträge: 292
Registriert: 2016-06-25 14:56:59

Re: Backofen, ja oder nein ?

#61 Beitrag von Xapathan » 2019-04-13 17:10:38

Moerk hat geschrieben:
2019-04-13 14:45:22
Was habt Ihr eingebaut? Mit oder ohne Aussenkamin/Abluft?

Vielen Dank,
Christoph
Christoph, wir haben den Thedford Triplex (ca. 700 EUR) eingebaut und das Teil ist super.
Abluft oder einen Kamin braucht das Ding nicht.
Wir kochen immer selbst (wollen nicht krank werden), daher amortisiert sich das Teil sehr schnell. Und kochen geht wie zu Hause :)
--

Ein Leben ohne LKW ist möglich, aber sinnlos ;-)

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1655
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Backofen, ja oder nein ?

#62 Beitrag von Sternwanderer » 2019-04-13 17:18:39

Wir können jedenfalls keinen teuren Thedford Triplex empfehlen! Drei zu eng stehende Brennstellen, unendlich viele Ecken, Kanten und Rillen die versiffen und schwierig zu reinigen sind. Ein schlecht zu dosierender Backofen ohne Beleuchtung und eine schnell verschmutzende Backofentür die zum reinigen zerlegt werden muss.
Mit 30mbar auch noch ein zu schwacher Brenner um z.B. ein Steak scharf anzubraten.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1655
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Backofen, ja oder nein ?

#63 Beitrag von Sternwanderer » 2019-04-13 17:22:55

So unterschiedlich können Meinungen sein. :D
Wenn man keinen Abluftkamin hat, dann sollte bei Nutzung des Backofens immer das darüber befindliche Fenster einen Spalt weit geöffnet werden.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2447
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Backofen, ja oder nein ?

#64 Beitrag von urologe » 2019-04-13 19:09:37

Ohne Backofen , geht ja garnicht !
und wir können das beurteilen , weil wir haben leider keinen !
Ich versuche noch , einen Umluftbackofen mit Grill- und Mikrowellenfunktion unterzubringen , aber das ist noch nicht gegessen. :angel:
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 647
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Backofen, ja oder nein ?

#65 Beitrag von Apfeltom » 2019-04-14 0:36:19

Ohne Backofen , geht ja garnicht !
und wir können das beurteilen ,@urologe

:wub:
Wir auch.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1433
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: Backofen, ja oder nein ?

#66 Beitrag von lakto » 2019-04-14 8:18:27

https://www.compass24.de/komfort/pantry ... MQQAvD_BwE

Hi.
Was ist von diesem kartuschenofen zu halten?

Die Infos sind da etwas dürftig.
Gruss
Lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert



Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
Womox
Schrauber
Beiträge: 345
Registriert: 2015-08-14 23:35:49
Wohnort: Kassel

Re: Backofen, ja oder nein ?

#67 Beitrag von Womox » 2019-04-14 9:46:59

urologe hat geschrieben:
2019-04-13 19:09:37
Ohne Backofen , geht ja garnicht !
und wir können das beurteilen , weil wir haben leider keinen !
Ich versuche noch , einen Umluftbackofen mit Grill- und Mikrowellenfunktion unterzubringen , aber das ist noch nicht gegessen. :angel:
Meinst Du sowas wie Miele H6800BM bzw. H6400BM?

Axel
Fülle Dein Leben nicht mit Tagen, sondern die Tage mit Leben.
Lebe Dein Leben nicht nach dem Alter, sondern so wie Du Dich fühlst.

Benutzeravatar
Xapathan
Überholer
Beiträge: 292
Registriert: 2016-06-25 14:56:59

Re: Backofen, ja oder nein ?

#68 Beitrag von Xapathan » 2019-04-14 10:29:30

Sternwanderer hat geschrieben:
2019-04-13 17:18:39
Wir können jedenfalls keinen teuren Thedford Triplex empfehlen! Drei zu eng stehende Brennstellen, unendlich viele Ecken, Kanten und Rillen die versiffen und schwierig zu reinigen sind. Ein schlecht zu dosierender Backofen ohne Beleuchtung und eine schnell verschmutzende Backofentür die zum reinigen zerlegt werden muss.
Vielleicht haben wir ja einen anderen. Aber hier gibt es keine Ecken und Kanten, die schwer zu reinigen wären. Auch haben wir schon mit drei Töpfen darauf gekocht... seltsam. Backofen? Klappt prima, selbst das Grillen. Reden wir von unterschiedlichen Geräten?
Und ich liebe Steaks!

Gehe 20 x essen und das Teil ist amortisiert. Klar, die Anschaffungskosten sind da.
--

Ein Leben ohne LKW ist möglich, aber sinnlos ;-)

Benutzeravatar
u1550
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2007-10-27 20:54:57

Re: Backofen, ja oder nein ?

#69 Beitrag von u1550 » 2019-04-14 10:59:14

Hallo Köche,
wir haben einen Eno mit Zweiflamm-Herd oben drauf.
Für die Sparsamen gibts das hier: https://www.ebay.de/itm/123721873194
Funktioniert garnichtmal so schlecht.
Gruß Richard

Nachtrag: "Eno One"
Wer nicht spinnt, ist nicht normal.

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2447
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Backofen, ja oder nein ?

#70 Beitrag von urologe » 2019-04-14 11:05:09

Womox hat geschrieben:
2019-04-14 9:46:59
urologe hat geschrieben:
2019-04-13 19:09:37
Ohne Backofen , geht ja garnicht !
und wir können das beurteilen , weil wir haben leider keinen !
Ich versuche noch , einen Umluftbackofen mit Grill- und Mikrowellenfunktion unterzubringen , aber das ist noch nicht gegessen. :angel:
Meinst Du sowas wie Miele H6800BM bzw. H6400BM?

Axel
ja genauso einen , nur vielleicht etwas günstiger , auf Pyrolyse und Einstechthermometer könnte ich verzichten.
Problem ist , den geeigneten Platz zu finden , ohne einen größeren Umbau zu starten .
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Womox
Schrauber
Beiträge: 345
Registriert: 2015-08-14 23:35:49
Wohnort: Kassel

Re: Backofen, ja oder nein ?

#71 Beitrag von Womox » 2019-04-14 17:18:10

urologe hat geschrieben:
2019-04-14 11:05:09
Womox hat geschrieben:
2019-04-14 9:46:59
urologe hat geschrieben:
2019-04-13 19:09:37
Ohne Backofen , geht ja garnicht !
und wir können das beurteilen , weil wir haben leider keinen !
Ich versuche noch , einen Umluftbackofen mit Grill- und Mikrowellenfunktion unterzubringen , aber das ist noch nicht gegessen. :angel:
Meinst Du sowas wie Miele H6800BM bzw. H6400BM?

Axel
ja genauso einen , nur vielleicht etwas günstiger , auf Pyrolyse und Einstechthermometer könnte ich verzichten.
Problem ist , den geeigneten Platz zu finden , ohne einen größeren Umbau zu starten .
LG
Ralf
Die genannten Geräte sind etwas kleiner als die Standardhaushaltsgröße (Einbauhöhe ist geringer). Wir haben die 6400 Lösung verbaut. Diese hat einen Anschlusswert von 2,2 Kw. Umfassend ist das noch nicht zum Einsatz gekommen aber Brötchen aufbacken Pizza... war wie daheim.

Cool ist, für die schnelle Sache zwischendurch, die Mikrowelle... mal eben was aufwärmen ist extrem praktisch (und wenn es das Körnerkissen fürs Kreuz ist :joke: )

AS
Fülle Dein Leben nicht mit Tagen, sondern die Tage mit Leben.
Lebe Dein Leben nicht nach dem Alter, sondern so wie Du Dich fühlst.

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2447
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Backofen, ja oder nein ?

#72 Beitrag von urologe » 2019-04-14 17:44:52

D a s sind die Kommentare , die das Leben bereichern :hug:
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 734
Registriert: 2015-06-22 18:17:05

Re: Backofen, ja oder nein ?

#73 Beitrag von Unimuck » 2019-04-14 18:45:51

Gibt es Backöfen welche mit Diesel betrieben werden ?
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Mathias-Peter
Schlammschipper
Beiträge: 426
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Backofen, ja oder nein ?

#74 Beitrag von Mathias-Peter » 2019-04-14 19:02:57

Unimuck hat geschrieben:
2019-04-14 18:45:51
Gibt es Backöfen welche mit Diesel betrieben werden ?
https://www.yachtzubehoer24.eu/epages/6 ... s%2086D%22

Mathias-Peter
Schlammschipper
Beiträge: 426
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Backofen, ja oder nein ?

#75 Beitrag von Mathias-Peter » 2019-04-14 19:05:05


Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 734
Registriert: 2015-06-22 18:17:05

Re: Backofen, ja oder nein ?

#76 Beitrag von Unimuck » 2019-04-14 19:27:52

Danke !
Gibt es dazu auch Erfahrungswerte hier im Forum, bzw. würde man den nochmal einbauen ?
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Benutzeravatar
CS
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2011-03-19 13:44:34
Wohnort: Hamburg

Re: Backofen, ja oder nein ?

#77 Beitrag von CS » 2020-10-07 14:45:22

Hallo,

ich führe diesen Thread noch mal weiter, weil es ganz gut passt:

ich habe jahrelang einen Wallas Diesel-Backofen im Einsatz gehabt. Jetzt ist mal wieder das zur Glühkerze führende Kabel durchgeschmort. Da bei mir der Aus- und Einbau des Wallas extrem aufwändig ist, überlege ich, ihn durch einen Mikrowellen/Grill/Kombi-Backofen zu ersetzen. Der Anschluss eines elektrischen Backofens wäre bei mir um Welten einfacher als beim Wallas: lediglich ein 220 V-Kabel, die passende Infrastruktur habe ich: Victron Konverter mit 3,5 kW und Lithium-Batterien.

Beim Wallas braucht es eine Dieselentnahme im Tank, besser sogar ein Zwischentank (mit Pumpe, um ihn zu befüllen), aufwändig wärmeisolierte Abgasleitung und den elektrischen Anschluss, also ein immenser Installationsaufwand. Abgesehen davon braucht er lange 20 Minuten zum Vorheizen, und ein leichter Dieselgeruch im Aufbau stellt sich manchmal auch noch ein. Und höhentauglich (zumindest meiner) ist er auch nicht.

Deshalb also jetzt meine Überlegung, auf eine Mikrowelle mit Grillfunktion, evtl. sogar mit Heißluftfunktion, umzusteigen. Gibt es hier Erfahrungen mit der Pistenbeständigkeit von Mikrowellen-Öfen? Ich könnte mir vorstellen, dass der Mikrowellen-Generator (Magnetron) da vielleicht empfindlich ist?

Wer hat denn eine Mikrowelle in seinem Laster schon länger im Gebrauch und kann darüber berichten ?

Viele Grüße,

Charles

Benutzeravatar
Moerk
Überholer
Beiträge: 246
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Backofen, ja oder nein ?

#78 Beitrag von Moerk » 2020-10-07 15:57:28

Xapathan hat geschrieben:
2019-04-14 10:29:30
Sternwanderer hat geschrieben:
2019-04-13 17:18:39
Wir können jedenfalls keinen teuren Thedford Triplex empfehlen! Drei zu eng stehende Brennstellen, unendlich viele Ecken, Kanten und Rillen die versiffen und schwierig zu reinigen sind. Ein schlecht zu dosierender Backofen ohne Beleuchtung und eine schnell verschmutzende Backofentür die zum reinigen zerlegt werden muss.
Vielleicht haben wir ja einen anderen. Aber hier gibt es keine Ecken und Kanten, die schwer zu reinigen wären. Auch haben wir schon mit drei Töpfen darauf gekocht... seltsam. Backofen? Klappt prima, selbst das Grillen. Reden wir von unterschiedlichen Geräten?
Hallo Sternwanderer, hallo Xapathan,
Sprecht Ihr beide von diesem Gerät: https://www.thetford-europe.com/de/de/p ... er/triplex ?

u1550 hat geschrieben:
2019-04-14 10:59:14
Hallo Köche,
wir haben einen Eno mit Zweiflamm-Herd oben drauf.
Gruß Richard

Nachtrag: "Eno One"
Hallo Richard,
kann man das Gerät auch ohne die Topfhalter und die kardanische Aufhängung montieren?

Danke,
Christoph
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

cruise-the-planet
Überholer
Beiträge: 270
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: Backofen, ja oder nein ?

#79 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-10-07 17:24:35

Bei uns ist ein Siemens CM633 im Einsatz. Zwar erst 1.5 Jahre aber trotzdem schon 15000 km, darunter üble Wellblechpisten in Island. Bisher ohne Probleme.

Lg
Lukas

Benutzeravatar
u1550
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2007-10-27 20:54:57

Re: Backofen, ja oder nein ?

#80 Beitrag von u1550 » 2020-10-07 17:32:40

Hallo Christoph,
unser Eno One (von 2004) hatte unten schöne 4 Schrauben. Die wurden durch Gummi-Elemente (nennt man die "Schwingmetalle"?) erstzt und auf die Möbel geschraubt. Die kardanische Aufhängung ist natürlich weg.
Grüße
Richard
DSCN0732.jpg
Nachtrag: ach ja, die Klammern nassen sich leicht abschrauben.
Wer nicht spinnt, ist nicht normal.

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1968
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Backofen, ja oder nein ?

#81 Beitrag von SvenS » 2020-10-07 18:20:38

Wer hat denn eine Mikrowelle in seinem Laster schon länger im Gebrauch und kann darüber berichten ?
Wir hatten in unserem Ami-Trailer eine Mikrowelle eingebaut (war ab Werk verbaut), trotz meiner anfänglichen Bedenken ob des Glas-Drehtellers gab in den 3 Jahren in denen wir den Trailer hatten keine Probleme und wir haben die Mikrowelle recht oft genutzt.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
AutoVilla
infiziert
Beiträge: 89
Registriert: 2016-04-15 22:06:24

Re: Backofen, ja oder nein ?

#82 Beitrag von AutoVilla » 2020-10-07 18:57:01

Hallo,

Bei uns fährt seit rund 10000km ein Electrolux ProfiSteam (EBCSL70SP, 230VAC, 2,3kW Max) mit, wir möchten das gute Stück nicht missen, frisch gebackenes Brot unterwegs ist einfach etwas herrliches.
Zur Pisten Tauglichkeit kann ich noch nicht viel sagen, da anteilsmässig im einstelligen Prozentbereich unserer Gesamtfahrleistung. Das Teil ist rech kompakt gebaut und ist sehr gut isoliert.

Wenn die Elektroversorgung dafür schon vorhanden ist, wäre das sicher eine Überlegung wert.
Grade eben Brot gebacken, zieht bei Heissluft die ersten 10-15 Minuten ca 1700W um auf 230 Grad hoch zu heizen der Rest geht mit sehr wenig Energie um die Temperatur zu halten.
Gruss Michael (AutoVilla)
--
Bad decisions make good stories!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7183
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Backofen, ja oder nein ?

#83 Beitrag von Mark86 » 2020-10-07 19:42:46

SvenS hat geschrieben:
2020-10-07 18:20:38
Wer hat denn eine Mikrowelle in seinem Laster schon länger im Gebrauch und kann darüber berichten ?
Wir hatten in unserem Ami-Trailer eine Mikrowelle eingebaut (war ab Werk verbaut), trotz meiner anfänglichen Bedenken ob des Glas-Drehtellers gab in den 3 Jahren in denen wir den Trailer hatten keine Probleme und wir haben die Mikrowelle recht oft genutzt.
Ich hab nen Mirowellengrill den ich nicht missen möchte. Der Glasdrehteller hat bisher alles überstanden.
Ich bin Nudelauflauffan :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Christian_S
LKW-Fotografierer
Beiträge: 135
Registriert: 2020-04-16 20:05:23

Re: Backofen, ja oder nein ?

#84 Beitrag von Christian_S » 2020-10-08 0:20:27

Könnte man Pie * Auge sagen was so eine Back/Koch-Kombi an Gas verbraucht?
Viele Grüße
Christian

Iveco 90-16 THW

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1019
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Backofen, ja oder nein ?

#85 Beitrag von Enzo » 2020-10-08 2:23:42

Christian_S hat geschrieben:
2020-10-08 0:20:27
Könnte man Pie * Auge sagen was so eine Back/Koch-Kombi an Gas verbraucht?
Wir haben ein 3 Flammen Kochfeld und einen separaten Backofen verbaut, leben permanent im Laster, kochen täglich, Backofen ist rund 3 mal pro Woche im Einsatz.
5 kg Gas reichen für rund 2,5 Monate. Dies ist so der Schnitt der letzten 8 Jahre.
Gruß aus Ecuador, wo die Füllung einer 15 kg Flasche 2,50$ kostet
Jens

Benutzeravatar
u1550
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2007-10-27 20:54:57

Re: Backofen, ja oder nein ?

#86 Beitrag von u1550 » 2020-10-08 21:45:25

Bei ca. 4 Wochen pro Jahr hält bei unserem Eno eine 5Kg-Flasche mehrere Jahre.
(Heizung und Warmwasser kommt vom Motor oder der ThermoTop)
Wer nicht spinnt, ist nicht normal.

TINKA
Selbstlenker
Beiträge: 150
Registriert: 2018-10-05 12:54:00

Re: Backofen, ja oder nein ?

#87 Beitrag von TINKA » 2020-10-08 22:19:53

"Gruß aus Ecuador, wo die Füllung einer 15 kg Flasche 2,50$ kostet"
Das ist ja Wucher! In Bandar Abbas habe ich für die letzte Füllung von zwei Flaschen mit zusammen ca. 15kg insgesamt 60 Cent zahlen müssen. :angel:

Die Frage ist ja aber, ob man Gas bekommt. In Pakistan bspw. konnten die mit meinen gesammelten Linksgewinde-Gas-Adaptern überhaupt nichts anfangen.

Zum eigentlichen Thema: Wir wollten den platzraubenden Backofen auch rauswerfen. Ihn drin zulassen hat sich auf der Reise als die beste Entscheidung herausgestellt. Nie wieder ohne!

Gruss, TINKA
Mercedes LA911B mit langer Kabine für 4 Plätze und Expeditionskoffer, ehemals Mercedes LAF911B mit Doka und Pritsche.

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1019
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Backofen, ja oder nein ?

#88 Beitrag von Enzo » 2020-10-09 1:36:53

Moin Tinka,
meine Frau wollte unbedingt einen Backofen. Ich fand es total blödsinnig, zu Hause wurde auch nicht gebacken und ausserdem war es an mir, das Teil irgendwo reinzufrickeln.
Nun stimme ich dir zu. Nie wieder ohne!
Jens

cruise-the-planet
Überholer
Beiträge: 270
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: Backofen, ja oder nein ?

#89 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-10-09 9:45:59

Ist genauso. Zuhause kannst du zum Bäcker und gutes Brot kaufen. Unterwegs gibts oftmals nur Luftbrot, besonders in den Ländern die früher mal englische Kolonie waren.. Da hat selber backen schon Vorteile.

Lg
Lukas

Benutzeravatar
CS
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2011-03-19 13:44:34
Wohnort: Hamburg

Re: Backofen, ja oder nein ?

#90 Beitrag von CS » 2020-10-11 12:05:13

Hallo,
danke für die Erfahrungsberichte bezgl. Mikrowelle und Pistenfestigkeit. Da scheint ja noch keine Mikrowelle deswegen kaputt gegangen zu sein!

Dann werde ich mir also eine Mikrowelle/Backofen/Grill-Kombi zulegen und damit meinen Wallas Diesel-Backofen ersetzen. Nach 20 Jahren darf er sich zur Ruhe setzen...

Viele Grüße,

Charles

Antworten