Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2264
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#1 Beitrag von Prickel » 2012-09-17 15:39:52

Hallo,

ich hatte mir einen Kopf gemacht, wie ich das Regenwasser weg bekomme, auf der ganzen Breite.
Vorn ist Verdeck, was die Sache erschwerte.
Dann kam die Idee.
2 ungleichschenklige U-Profile und etwas Gummi, mehr braucht es nicht.
Fahrerhaus bzw Verdeck verschiebt Gummi quer zur Fahrtrichtung ohne Faltenbildung.
Das feste Profil am Koffer ist gleichzeitig Regenrinne.
Das lose Profil mit Gummi wird von 2 langen Federn nach unten gezogen damit es sich nicht aushängt.

Bild

Mag sein, es ist ein alter Hut
Beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2901
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#2 Beitrag von mbmike » 2012-09-17 15:45:35

jaja, ich weiß doch :lol: das Schema seh ich jeden Tag auf meinen Koffer :joke:

LG

Mike
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6206
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#3 Beitrag von wayko » 2012-09-17 15:45:57

Hm, mir gefallen so primitive Lösungen nicht. Billig, einfach zu bewerkstelligen, und meist funktionieren sie auch noch. Also nichts für den anspruchsvollen Schrauber :joke:

Aber im Ernst, sowas habe ich auch noch geplant, hatte mir aber über den "beweglichen Teil" noch keine echten Gedanken gemacht. So wie es aussieht, muß ich das wohl auch nicht mehr... :D

Viele Grüße
Clemens
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2264
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#4 Beitrag von Prickel » 2012-09-17 18:03:07

hey Mike,

:D wie, du hast noch immer dein Auto nicht gewaschen???... :D

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 1907
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#5 Beitrag von ud68 » 2012-09-17 18:08:19

Weitere Lösungsmöglichkeit:
bei großer Verschränkung mag es mit der Nachgiebigkeit einer festen Plane eng werden (ja, ich hab erkannt, dass du das mit ineinander verschieblichen Profilen gelöst hast).
Drum ist bei mir die eine Seite der Folie mit Klettband befestigt. Das öffnet sich, wenns ruppig zugeht.
Udo

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#6 Beitrag von yoeddy2 » 2012-09-19 18:48:10

Hallo Tom,

Gut Gelöst ..... Simpel the Best
Bin noch etwas Traurig das ich Dich am nächsten Tag nicht Gefunden habe beim Willys :dry: Zweimal über d. gesamte fläsche gedackelt aber das schöne Auddo net erspäht ..... mannooooo

LG Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2901
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#7 Beitrag von mbmike » 2012-09-24 12:06:37

Prickel hat geschrieben:hey Mike,

:D wie, du hast noch immer dein Auto nicht gewaschen???... :D
hähhhhh, waschen? mein Auto ist bisher öfter gelackt als gewaschen worden... ;)

:smoking:
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 717
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#8 Beitrag von Frank_404s » 2015-10-10 23:38:39

Hallo Thomas,
ich habe mir erlaubt Deine Lösung so ähnlich zu kopieren.
:angel:

Eine Fragehab ich noch.
Zuerst hatte ich geplant LKW Plane dafür zu nehmen. Diese Scheint mir aber nicht stabil genug.
Dann hab ich ein altes Förderbandgummi in Erwägung gezogen - zu wenig flexibel - also zu stabil.

Hast Du einen Tipp für mich wo ich so ein Gummimaterial wie Du es hast finden kann?

danke und Grüße,
Frank

Quereinsteiger
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2015-09-08 15:07:58
Wohnort: 79... 20km südl. Freiburg

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#9 Beitrag von Quereinsteiger » 2015-10-11 1:17:21

Teichfolie aus Naturkautschuk ist bestimmt super dafür, zB

https://de.wikipedia.org/wiki/Ethylen-P ... -Kautschuk

Google findet da viele Anbieter!

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2264
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Re: Wasser zwischen Fahrerhaus und Koffer ist weg

#10 Beitrag von Prickel » 2015-10-11 11:12:56

Teichfolie und LKW Planen halte ich für zu dünn.
Bei den Querbewegungen gibt das sicher Falten,
denn das Material soll ja ohne Faltenbildung das eine U-Blech in dem Anderen verschieben.
Förderbandgummi ist aber wohl übertrieben dick. Funktionieren würde es aber. Es soll ja recht "steif" sein.
Denkbar wäre auch ein Streifen möglichst dicker PVC Bodenbelag aus dem nächstem Baumarkt.

Ich verwendete Gummimatten, die vor Schaltschränken als Bodenbelag in der Firma nötig wurden, da unser Elektriker meinte, es sei Vorschrift. Solche Matten hatte der auch in seiner Elektrobude auf der Werkbank verlegt. Elektrofachhandel hatte die.
Das Material war etwa 5 mm dick und mittig gewebeverstärkt und hat sich als ideal erwiesen.

In Sattlereien und Firmen wo Cabrioverdecke gemacht werden, gibt es auch solche Gummimatten von der Rolle,
auch als Streifen.

Arbeitsplatzmatte, Gummimatte, Antivibrationsmatte, Gummistreifen, Isolationsmatte gegen elektrische Spannung....


Bild

Bei diesem Magirus war und ist der Faltenbalg aus LKW Plane undicht. Als Wind und Kälteschutz aber völlig ok und ausreichend.
Es muss auch nicht so eine tiefe "Rinne" sein wie oben beim AEC mit dem Cabrioverdeck, es sei denn, man hat extreme Unterschiede zw Fahrerhaus und Koffer bei Verschränkung. Reichlich Sika, ein schmaler Blechstreifen mit langen Blindnieten aufs Fahrerhaus. Da oben schaut niemand hin, kommt also nicht auf Optik an.
Nun kommt oben kein Dreck und auch kein Wasser in die Falten. Über die ganze Breite muss auch nicht sein. Hauptsache das Wasser läuft mit ausreichendem Abstand vom Faltenbalg herunter. Irgendwelche Federn oder Gummibänder als "Niederhalter" sind hier überflüssig. Die beiden verzinkten Bleche, mit gleichen Maßen, hatte ich mir passend abkanten lassen. Beide schmalen Streifen, hinter Gummi im Profil und auf dem Dach, waren da auch kein Thema. Hat auch nicht viel gekostet. Etwa 40 auf 20 mm und so eng, wie es die Abkantbank möglich machte. Gummi darf aber nicht kneifen, etwas Luft muss sein. Die beiden geraden Bleche sind auch 20mm breit.

Habe soeben noch mal Bilder von Version 3.0 gemacht, durch Anklicken werden die größer:

Bild Bild Bild Bild

VG Tom

Antworten