Haushaltsgasherd im Womo?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
sutter115
abgefahren
Beiträge: 1532
Registriert: 2006-10-03 23:13:13
Wohnort: München

Haushaltsgasherd im Womo?

#1 Beitrag von sutter115 » 2007-06-28 0:05:33

Hi,
spricht was dagegen einen auf Flaschengas umgerüsteten Haushaltsgasherd (mit Gasbackofen! :D ) ins Womo einzubauen?
Wie siehts mit Gasprüfung aus?
Gibts evtl. Probleme weil die Leitungen nicht auf Vibrationen ausgelegt sind?

mfg Manuel

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21374
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#2 Beitrag von Ulf H » 2007-06-28 0:59:15

Ich kenne jemanden, der jahrelang so unterwegs war, das Womo ist aber inzwischen verkauft und soweit ich weiß auch umgebaut. Gehen tut es also, ob gasprüftauglich ist natürlich eine andere Frage.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#3 Beitrag von rocknroll » 2007-06-28 1:20:43

Laut meinem Vater der die Gasprüfung abnehen durfte, ist das nicht erlaubt, jedoch kann keiner was sagen wenn du einen Haushaltsgasherd mit dir spazierenführst, was du damit machst und wie du den anschließt ist deine Sache.
Er wird aber nicht zur Gasdruckprüfung miteinbezogen. Sprich, wenn du noch ne Heizung dran hast wird die Leitung zur Heizung geprüft und abgesegnet.
Klar würde der Prüfer auch die Leitung prüfen, aber absegnen wird er das wohl nicht tun.

Nen normalen Gasherd/BAckofen haben übrigens nicht mal so wehnige drin. Jedoch wrde ich da lieber zu den Bootsteilen greifen, da 1. geprüft und 2. sicherer wegen den Belastungen auf einem Expeditionswomo. Das gibts doch dann eher nich am heimischen Herd.


Was meinen die andern dazu?

Benutzeravatar
cookie
abgefahren
Beiträge: 3247
Registriert: 2006-10-07 17:51:17
Wohnort: bei Darmstadt
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von cookie » 2007-06-28 6:33:30

Über die Prüfungs- und Zulassungsdinge kann ich wieder mal nicht viel sagen. Technisch gesehen sind die Dinger auf jeden Fall nicht schlechter als die "Mobilen".

Beachte aber, das i.d.R. fast alle Haushalts-Gas-Herde einen 230V Anschluss benötigen. Darüber laufen die Zündungen.
Sollte kein Problem sein, wenn Du einen Wandler hast. Wenn der Herd an ist, wird kein Strom verbaucht (hoff ich). Die Gas-Sicherung ist thermisch - d.h. Gas-Zufuhr geht aus, wenn die Flamme ausgepustet wird - auch ohne 230V Zufuhr.
Kannst den Herd natürlich auch mit einem Steichholz/Feuerzeug anmachen. Dann brauchste gar keine 230V

Grüße,
Jan, der sich auch einen Haushaltsherd einbaut.
http://www.panamericana2013.de ...
... igrendwo zwischen Alaska und Feuerland

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6388
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

#5 Beitrag von wayko » 2007-06-28 7:29:44

Hm, Haushaltsherd schön und gut, ich sehe nur keinen richtigen Vorteil darin. 4 Brennstellen und ein Backofen sind natürlich super, aber ich habe den Backofen noch nie gebraucht und bin mit 2 Brennstellen immer gut klargekommen.
Zudem hat so ein Haushaltsbackofen viel toten Raum, da er (wir sind ja in Deitschland) einer Norm entsprechen muß und daher mit Gewalt auf 45 oder 60 cm Breite und xx cm Höhe gebracht werden muß.
Ich denke, wer den Platz hat, hat damit eine einfache Lösung, mir persönlich wäre jedoch so ein Teil zu klobig.
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
cookie
abgefahren
Beiträge: 3247
Registriert: 2006-10-07 17:51:17
Wohnort: bei Darmstadt
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von cookie » 2007-06-28 9:26:50

Nachtrag meinerseits:
Ich habe vor nur eine Haushalts Gas-Kochstelle zu verwenden (schmal 30cm/eine Flamme, 5,5kW). Keinen kompletten Herd, da stimme ich wayko zu. Aber das ist natürlich Geschmacksache.
Allerdings sollte man bei einem kompletten Herd damit rechnen, dass er ggf. dauerhaft 230V für den Betrieb braucht (Lüfter etc).

Grüße,
Jan
http://www.panamericana2013.de ...
... igrendwo zwischen Alaska und Feuerland

Benutzeravatar
Zem
Überholer
Beiträge: 297
Registriert: 2006-10-04 14:42:01
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Zem » 2007-06-28 11:23:45

Kollege von mir hat sich von irgendwoher (Schrottplatz) so nen kleinen Haushaltsherd organisiert, der ist klasse, und nichtt größer als ein Womo Backofen.

@Wayako: je nachdem, ich habe nach 4 Jahren seit 4 Monaten wieder einen Ofen und bin seither am Backen wie ein blöder! Außerdem ist Pizza einfach mal eine Superwichtige Erfindung. *find*

gruß

Hans
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#8 Beitrag von rocknroll » 2007-06-28 11:32:05

Aber so einen Gasherd gibts doch für ein paar Euro bei jedem Zubehör-Verkäufer, wenns noch einfacher gehen soll dann halt als Aufbau,sprich die wo man hinstellen kann und dann halt festschrauben. Die gibt in allen möglichen und unmöglichen Ausführungen.
@all
Hat eigentlich jemand mit Induktions-Kochfeld(Ich meine das mit den Magnetwellen auf denKochtopf nicht das ceranzeugs)? Hab da einen in Bad Kissingen getroffen (Camping) der hat so was drin gehabt und war hell begeistert, da selbst der Stromverbrauch sehr gering ist(wird ja auch nur der Kochtopf erwärmt)
Zuletzt geändert von rocknroll am 2007-06-28 11:39:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2329
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von joern » 2007-06-28 11:35:32

Einfache Lösung für Platzsparer: Coleman faltbarer Blechaufsatzofen. Habe ich mit Pizza noch nicht probiert, Brötchen aufbacken geht aber bestens und danach verschwindet er wieder flach zusammengelegt.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21374
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#10 Beitrag von Ulf H » 2007-06-28 12:08:00

joern hat geschrieben:Einfache Lösung für Platzsparer: Coleman faltbarer Blechaufsatzofen. Habe ich mit Pizza noch nicht probiert, Brötchen aufbacken geht aber bestens und danach verschwindet er wieder flach zusammengelegt.
Ja, und dazuhin eine Lösung, die es seit Jahren nimmer offiziell zu kaufen gibt.

Außerdem erfordert dieser Ofen wohl recht viel Erfahrung um damit brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

#11 Beitrag von tauchteddy » 2007-06-28 12:09:31

rocknroll hat geschrieben:@all
Hat eigentlich jemand mit Induktions-Kochfeld(Ich meine das mit den Magnetwellen auf denKochtopf nicht das ceranzeugs)?
Ich habe mir zwei Induktionskochplatten gekauft, weil mir ein Kochfeld zu teuer und zu groß ist. Über den Nutzen dieser Dinger kann ich noch nichts sagen,ich habe sie noch nicht benutzt, wenn ich was warmes essen will, gehe ich zu meiner Freundin essen, mit meiner Freundin essen oder ich mache mir ein Fertiggericht in der Mikrowelle (in dieser Reihenfolge...)
Zuckerbrot ist aus.

Karl S.
Schlammschipper
Beiträge: 457
Registriert: 2006-10-04 15:39:52
Wohnort: 92648 Vohenstrauß

#12 Beitrag von Karl S. » 2007-06-28 12:25:02

Ja, und dazuhin eine Lösung, die es seit Jahren nimmer offiziell zu kaufen gibt.
Einspruch!
Den Coleman Backofen gibt es wieder z.B. hier:
http://www.relags.de/index.php?show=sho ... kel=163750

Mit googeln findet man aber noch mehr Bezugsquellen.

Gruß

Karl

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#13 Beitrag von rocknroll » 2007-06-28 12:27:15

Ulf Helle hat geschrieben:
joern hat geschrieben:Einfache Lösung für Platzsparer: Coleman faltbarer Blechaufsatzofen. Habe ich mit Pizza noch nicht probiert, Brötchen aufbacken geht aber bestens und danach verschwindet er wieder flach zusammengelegt.
Ja, und dazuhin eine Lösung, die es seit Jahren nimmer offiziell zu kaufen gibt.

Außerdem erfordert dieser Ofen wohl recht viel Erfahrung um damit brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

Gruß Ulf
Sorry Ulf, den gibts wieder, Lauche&maas hat glaub so was. -Coleman Outdoor Backofen für Gas 49,95€ und klein zusammenklappbar am Ende
Zugeben ich hab den Katalog heute nacht durchgewälzt
PS: ein Thermometer hat der auch noch

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#14 Beitrag von rocknroll » 2007-06-28 12:28:59

probiers doch ma für uns aus und berichte hier dann ausführlich über deine Erfolge :D , dann hättest schon 4 Möglichkeiten an Essen zu kommen :D

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2329
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von joern » 2007-06-28 12:32:24

...und gerade 4 Stück bei e.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#16 Beitrag von rocknroll » 2007-06-28 12:33:46

Zuletzt geändert von rocknroll am 2007-06-29 12:08:28, insgesamt 9-mal geändert.

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#17 Beitrag von rocknroll » 2007-06-28 12:35:30

joern hat geschrieben:...und gerade 4 Stück bei e.
Äh???? :eek: net kapiert? hab ich was verpasst, bitte um aufklährende PM, will ja net unwissend nacher auf dem Roller sterben. :D
Ach noch was; wie kann ich dem Link nen Namen geben und ihn auf den Namen packen, sprich das ich nur noch *Backofen* schreiben muß und nicht der ganze link den Bildschirm versaut?
Zuletzt geändert von rocknroll am 2007-06-28 12:38:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zem
Überholer
Beiträge: 297
Registriert: 2006-10-04 14:42:01
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von Zem » 2007-06-28 12:37:22

Ich bin übrigens sehr zufireden mit meinem Origo 6000 :wub: , der weltbeste Spiritus Backofen den ich kenne. Hat nur einen Entscheidenden Nachteil: Origo akzeptiert keine Backsteine als Zahlungsmittel. :wack:

gruß

Hans
Zuletzt geändert von Zem am 2007-06-28 12:38:37, insgesamt 1-mal geändert.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21374
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#19 Beitrag von Ulf H » 2007-06-28 12:46:59

Es freut mich, daß es dieses sehr sinnvolle und vor allem überraschend preiswerte Teil wieder gibt. Vor einigen Jahren hatte ich die Suche nach längerer Zeit aufgegeben, keiner wollte mir damals so ein Ding verkaufen.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
sutter115
abgefahren
Beiträge: 1532
Registriert: 2006-10-03 23:13:13
Wohnort: München

#20 Beitrag von sutter115 » 2007-06-28 12:49:49

Schön und gut.. aber wie bring ich da 2 Pizze gleichzeitig in den Würfel?
Calzone mag ich nicht!
Ich habe so einen Haushaltsofen bereits in der Garage stehen (aus meiner alten Wohnung).
Der braucht Stom nur für die Beleuchtung, und darauf kann ich verzichten.
Ok, 4 Flammen braucht kein Mensch,aber 2 wären mir zu wenig, da die meistens auch zu nah zusammen sind.
Ein vollwertiger Backofen ist schon wichtig sei es zum Semmeln aufbacken, für Pizza, für Auflauf oder zum Brot backen.

Also, halten die Leitungen? Wer hat Ahnung? :search:

mfg Manuel

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15963
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#21 Beitrag von Wilmaaa » 2007-06-28 13:00:49

Kleiner Exkurs zum Coleman:
zwei Pizze gleichzeitig geht nicht, aber das haben wir noch nie als Problem gesehen.
Wir haben das Teil regelmäßig im Einsatz. Selbst tiefgefrorene Gerichte, die man laut Anleitung in einem Standard-Backofen machen soll, sind damit hervorragend zuzubereiten.

Wilmaaa :cool:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Christian H
abgefahren
Beiträge: 2429
Registriert: 2006-10-03 20:26:12
Wohnort: METROPOLREGION RHEIN-NECKAR

#22 Beitrag von Christian H » 2007-06-28 13:19:52

Hi

Natürlich kann man alle Haushaltsgasherde auf Flüssiggas umrüsten.
Diese Umrüstsätze sind m.W. aber immer für 50mbar.

Bei Wohnmobilen wird ja seit einiger Zeit 30mbar gefordert.
Altbestand wird natürlich akzeptiert.

Was nicht geht ist mischen !


Christian
Wenn ich wollte .....

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#23 Beitrag von rocknroll » 2007-06-28 15:42:02

Bei den "Schattenparkern" aus Freiburg bzw bei den Leuten alla Bambule ist das gang und gebe.
Das mit nem Haushaltsteil geht schon, muß halt alles was wackeln kann festgezurrt usw. werden.

Die Lücke ist die: Wenn es direkt gebaut ist. Gaschflasche-Schlauch-Backofen/kombination.
Dann ist da auch nix zu prüfen. ABer mal prüfen lassen würde ich ihn schon mal ab und zu.

Und 50 mb ist dann auch egal, da es nur Ladung ist und nicht zum Bestandteil des Womos gehört. Die Regeln zum Transport von Gasflaschen müssen natürlich beachtet werden(klar)
Zuletzt geändert von rocknroll am 2007-06-28 15:43:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mac Gyver
Schrauber
Beiträge: 303
Registriert: 2007-01-20 14:00:23
Wohnort: Berlin

#24 Beitrag von Mac Gyver » 2007-06-28 19:13:17

Die Leitungen halten auf jeden Fall bin 2 Jahre damit rumgefahren nie was passiert. Ich kenne auch genügend Leute die das genauso machen und die sind zum teil schon 7 Jahre damit unterwegs. Is ne geile sache son Teil aber leider braucht er eben so viel platz und man bekommt ihn nicht abgenommen. Weil glaube ich immer 50mbar.
Hab auch noch ein rumstehen leider passt er nicht in mein neues, vermisse ihn aber jetzt schon. Wie du schon sagtest Pizza,Brot, Auflauf, Brötchen.....

Gruss Jakob
Mein Zuhause ist die Welt....

Benutzeravatar
daily4x4
abgefahren
Beiträge: 1763
Registriert: 2006-10-29 20:40:52
Wohnort: Nähe KA
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von daily4x4 » 2007-06-28 21:44:34

rocknroll hat geschrieben:Ach noch was; wie kann ich dem Link nen Namen geben und ihn auf den Namen packen, sprich das ich nur noch *Backofen* schreiben muß und nicht der ganze link den Bildschirm versaut?

Code: Alles auswählen

[url=http://www.lauche-maas.de/bestellen/ergebnis.lasso?id=&grp=Kochen
&sta=L&haupt=H&vo=d&mr=1&sr=120&-session=shop:590E64370f5571E094LjiIo81DA3]Backofen[/url]
Grüße
-Bernhard-

== Dicht ist, wenn Wasser zwar einen Weg hinein, aber nicht wieder heraus findet ==
https://www.bilddateien.de

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#26 Beitrag von rocknroll » 2007-06-28 22:46:42

1. Des klapt bei mir net, mit dem URL habs gerade ausprobiert.
2. Ich mein das ich einen Link auf ein Wort gebe (ist so was ein Hyperlink?) Ander hier machen das ja auch so

Benutzeravatar
Torment
Schrauber
Beiträge: 352
Registriert: 2007-05-25 10:40:46
Wohnort: Rauda bei Eisenberg(Thüringen)
Kontaktdaten:

#27 Beitrag von Torment » 2007-06-29 0:44:17

[url=http://%20deinen%20link%20hier%20rein]URL Text (also Backofen)[/url]
Alles ohne Lerzeichen muss zusammen sein
Weitere PC fragen gerne an mich helfe gerne aus :happy:


Backofen
Zuletzt geändert von Torment am 2007-06-29 11:32:18, insgesamt 2-mal geändert.
Und jeden Tag ein bisschen mehr........

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7013
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

#28 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2007-06-29 21:48:26

Hallo,
Natürlich kann man alle Haushaltsgasherde auf Flüssiggas umrüsten.
Das ist richtig, solange man die Düsen noch bekommt. Ich hatte da mit dem Neff-Herd, der jetzt in meiner Küche steht das Problem, dass der Zulieferer der Düsen pleite gegangen war und Neff daher für einzelne ältere Typen keine Flüssiggasdüsen mehr liefern konnte. Zum Glück habe ich den dortigen "Graukittel" ausfindig gemacht, der dann sehr kompetent eine Lösung gefunden hat.

Also: Verfügbarkeit des Düsenumrüstsatzes prüfen, bevor ein gebrauchter Herd gekauft wird. Und beim Umrüsten und neu Einstellen nie die alten Düsen wegwerfen! Könnte ja sein, dass der Herd mal wieder sesshaft werden will...

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Antworten