Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Projekt2
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2012-03-05 21:39:25
Wohnort: München

Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#1 Beitrag von Projekt2 » 2012-03-05 22:07:47

Hallo,

nachdem ich mir nun als nicht Mitglied viele Themen zum Aufbau und Ausbau von Kabinen durchgelesen habe und schon viele gute Informationen sammeln konnte, hat´s mich jetzt schon in den Fingern gejuckt mich selbst anzumelden.

Es ist so, dass unser VW-T5 Syncro mit Nachwuchs nicht mehr ausreicht (im Moment 1 Baby, doch schon bald kommt Nr. 2, evtl.) und wir uns jetzt etwas größeres zulegen wollen. Wichtig bei der Auswahl des Basisfahrzeuges war uns, dass es einmal noch möglichst ökonomisch und zum anderen auch noch kompakt bleibt. So sind wir nun auf den Mercedes Vario 4x4 gekommen, er ist zwar noch kein richtiger LKW aber für unsere Pläne wohl ausreichend. Geplant ist ein Innenmaß von 390 cm Länge ohne Alkoven, eine Breite von 200 cm, sowie ein Alkoven, ohne feste Verbindung des Aufbaus zum Fahrerhaus (hab ich durch eure Beiträge schon verinnerlicht :idee: ). Das Fahrzeug sollte für ca. 4 Jahre unser einziges Zuhause werden und das im Süden wie auch im hohen Norden.

Nun ist es leider so, dass ein gebrauchter Vario 4x4, kein Schnäpchen ist und ein neuer Aufbau mit Ausbau mit Echtglasfenstern auch sein Geld kostet. Die Fenster werde ich wohl aus Belgien von Kuster holen, nachdem was ich lesen konnte passen die gut ins Budget, welches mit Nachwuchs nicht mehr so üppig ist.

Nun meine Frage an euch:

Hat vielleicht jemand von euch schon Erfahrungen mit tschechischen Firmen bezüglich dem Bau einer Kabine oder bezüglich des Ausbaus machen könnnen? Falls Ihr tschechische Kontaktadressen habt, würden wir uns über diese auch sehr freuen ,um unser Traummobil verwirklichen zu können.

Danke schon einmal vorab für Tipps und Erfahrungen,

Pano

Benutzeravatar
Mongoleifan
Schlammschipper
Beiträge: 405
Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Kontaktdaten:

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#2 Beitrag von Mongoleifan » 2012-03-06 5:19:22

Die renommierteste Firma nach meiner Meinung ist in Tschechien "Krs", das ist der Familienname vom Chef.
http://www.krs.cz/vestavby/
Die sitzen auch nicht weit weg an der Autobahn Waidhaus-Pilsen.
Solche Firmen kann man sich auch auf den meisten tschechischen Messen ansehen, nächste Gelegenheit 30.03. bis 1.4. in Prag:
http://www.forcaravan.cz/2012/cz/intercept.asp
Gruß aus der Mongolei ....da werden sie geholfen.....
.... von deren Fan Frank

http://mongoleiverliebt.blogspot.com/

Projekt2
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2012-03-05 21:39:25
Wohnort: München

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#3 Beitrag von Projekt2 » 2012-03-06 12:19:55

Hallo Mongoleifan,

danke für deine guten Tipps, wir werden wohl einen Kurztripp nach Tschechien auf die von Dir genannte Messe machen. Bin schon gespannt, was es alles zu sehen gibt.

Schöne Grüße,

Pano

gargano
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2007-02-22 17:29:45
Wohnort: Mühldorf/Inn

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#4 Beitrag von gargano » 2012-03-07 10:32:46

... hier kannst Du mal reinschauen:

http://www.karbox.cz/products/box-bodie ... ml?lang=en

http://www.paragan.cz/specialni-nastavb ... 41472.html

Bin mit beiden nicht verwandt oder verschwägert :)

Rechne aber nicht damit, dass die das viel günstiger als in DE machen. Die Preise in CZ
sind (besonders wenn Du als Deutscher anfragst) wirklich nicht der Hit.

Sinnvoller wäre es eventuell jemanden im Osten der Slowakei (Košice und Umgebung)
aufzutreiben. Da sind die Preise noch in Ordnung.

Gruss
Rainer

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22685
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#5 Beitrag von Ulf H » 2012-03-07 10:39:46

... bedenke, dass es sinnvoll ist so ein Projekt mehrfach zu überwachen ... wenn Du dazu "um die halbe Welt" fahren musst, nur um den Aufbauhersteller zu erreicvhen um eden Arbeitsfortschritt zu begucken, Änderungen zu besprechen usw. ist der Preisvorteil auch nicht mehr soooooooo gross ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Bluekat
abgefahren
Beiträge: 1744
Registriert: 2011-10-26 17:25:47
Wohnort: 74847 Obrigheim

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#6 Beitrag von Bluekat » 2012-03-07 11:15:22

gargano hat geschrieben:... hier kannst Du mal reinschauen:

http://www.karbox.cz/products/box-bodie ... ml?lang=en


Gruss
Rainer
Hallo Pano,

mein Koffer ist von "Karbox" und wurde im Jahre 2000 gebaut.
Ist sehr ordentlich und sehr robust gebaut (Stahlsandwich).
Ursprünglich dachte ich mal, einen größeren Koffer draufzusetzen und habe auch diesbezüglich bei Karbox angefragt. Zu den Preisen von Karbox, die sich von den Preisen hier nicht unterscheiden, kommt noch das Verbringen und Abholen des Fahrzeuges hinzu. Ab und zu sollte man auch mal hinfahren um nach dem Rechten zu schauen, kostet auch Geld und dann hast du noch die Kommunikationsprobleme, die Du nicht unterschätzen solltest... ich hatte schon viele und es ging nur um ein Angebot!

Wohnmobilausbauten machen die keine und bei "normalen" Wohnmobilausbauern wäre ich vorsichtig! Wenn ich mir bei der üblichen Weissware anschaue, wie die Schränke mit Plastikwinkeln zusammengeschaubt sind...ich denke das zerbröseltst beim ersten Mal im Gelände...

Grüße,
Rainer
http://bluekatk.blogspot.de/
Hubraum ist der Raum, welchen die Hupe zum hupen braucht...

Projekt2
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2012-03-05 21:39:25
Wohnort: München

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#7 Beitrag von Projekt2 » 2012-03-07 19:25:57

Na ja, vielleicht habt ihr recht :(

Ich hatte gehofft, hier möglicherweise eine gute und günstige Alternative zu finden, da ich wußte, dass in Tschechien auf anderen Gebieten sehr gute und günstige Gfk-, Cfk-Formteile hergestellt werden. Eure Bedenken hatte ich jedoch bezüglich einer hochwertigen und gut ausgebauten Kabine auch.

Dann werden wir wohl erst einmal ein paar Angebote von deutschen Herstellern einholen, vielleicht gibts ja die eine oder andere positive Überaschung.

Bis der Auf- und Ausbauplan der Kabine steht, hätte ich bestimmt noch die ein oder andere Frage an euch, um im nachhinein keine Überaschungen zu erleben.

Danke und schöne Grüße,

Pano

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22685
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#8 Beitrag von Ulf H » 2012-03-08 9:30:09

... etliche Hersteller bieten Leerkabinen an ... das ist bei Weitem nicht so teuer wie eine ausgebaute Kabine, aber Du hast schon mal eine professionell erstellte Aussenhülle ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Projekt2
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2012-03-05 21:39:25
Wohnort: München

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#9 Beitrag von Projekt2 » 2012-03-09 22:58:04

Hallo Ulf,

leider komme ich mit Beruf und Familie nicht dazu die Kabine selber auszubauen. Handwerklich würde ich es bestimmt hinbekommen, jedoch mit erheblichem Zeitaufwand und bei Gas und Elektrik sicher nur mit Hilfe von jemandem mit Erfahrung auf diesem Gebiet.

Somit ist es für uns sicher einfacher es gleich machen zu lassen, auch wenn es auch einen erheblichen finanziellen Aufwand bedeuted.

Schöne Grüße,

Pano

Benutzeravatar
Bluekat
abgefahren
Beiträge: 1744
Registriert: 2011-10-26 17:25:47
Wohnort: 74847 Obrigheim

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#10 Beitrag von Bluekat » 2012-03-10 8:21:38

Hallo Pano,

schau Dir einmal diesen Link an:

http://camper4x4.pl/

Habe mir Anfang des Jahres ein Angebot für eine Leerkabine geholt. 6200x2450x2500mm, Schräge hinten, 5 Fenster ähnlich KCT, Koffertüre,
3 Stauklappen, 1 Dachluke 900x1500mm, verzinkter Rahmen im Boden, Wandaufbau GFK Sandwich 3mm/50mm/2mm, Ecken und Kanten verstärkt, € 19.500.-- zuzügl.Mwst.

Der Preis für die Leerkabine ist nicht wesentlich günstiger wie hier in Deutschland. Das resultiert aber aus hohen Materialkosten für den Koffer und relativ geringen Arbeitszeiten die für den Bau benötigt werden.
Da Du aber auch den kompletten Innenausbau etc. haben möchtest könnte ich mir vorstellen, dass Du speziell beim Innenausbau / Technik hier viel viel günstiger kommst, da der Innenausbau recht viel Arbeitsstunden benötigt und die Lohnkosten sich dort doch zu Unseren noch wesentlich unterscheiden.

Vor Ort war ich nicht, was ich aber auf der Web-seite sehe sieht mir nach handwerklich sauberer Arbeit aus.

Grüße
Rainer
http://bluekatk.blogspot.de/
Hubraum ist der Raum, welchen die Hupe zum hupen braucht...

Projekt2
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2012-03-05 21:39:25
Wohnort: München

Re: Ausbau der Kabine in der Tschechei möglich?

#11 Beitrag von Projekt2 » 2012-03-14 22:27:34

Grüß Dich Rainer,

danke erst einmal für den Link. Wenn ich alle gewünschten Ausbaudetails halbwegs zusammen habe, werde ich auf jeden Fall mal anfragen wieviel eine ausgebaute Kabine dort letztendlich kosten wird. So langsam steht eigentlich schon alles, bis auf die endgültige Aufteilung der Kabine.

Schöne Grüße,

Pano

Antworten