Regenwasser nutzen?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
rennpeer
infiziert
Beiträge: 56
Registriert: 2007-03-30 23:37:09
Wohnort: Ohnastetten

Regenwasser nutzen?

#1 Beitrag von rennpeer » 2011-06-08 21:10:27

Hallo Forum,

ich beabsichtige 5 Wochen in Deutschland frei und autark zu stehen. Die Versorgung (Strom, Heizung, Lebensmittel) ist geregelt. Allerdings kann ich nicht ausreichend Wasser bunkern. Meine Idee wäre nun das Sammeln von Regenwasser und dies zum Waschen von Mensch und Ausrüstung zu verwenden. Gäbe es da etwaige Bedenken von Eurer Seite?


Albert
I love the whole world. It’s such a brilliant place. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah... (Discovery Channel Commercial Song)

Benutzeravatar
unknow74
süchtig
Beiträge: 665
Registriert: 2009-12-25 20:20:50
Wohnort: Ringleben

#2 Beitrag von unknow74 » 2011-06-08 21:14:01

...ich such' auch grad nach ner passenden Regenrinne, sprich farblich passendem Fallrohr ;-)

Im Ernst - was spricht dagegen, Regenwasser für derartige Aufgaben zu sammeln und zu nutzen => nüscht!
MfG Chrischan

Benutzeravatar
danimilkasahne
abgefahren
Beiträge: 3010
Registriert: 2006-10-03 20:57:00

#3 Beitrag von danimilkasahne » 2011-06-08 21:25:41

Regenwassser einige Tage stehen lassen, dann unters Micro und Bärtierchenbewundern... wers mag.... :bored:

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3204
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

#4 Beitrag von Lobo » 2011-06-08 21:30:19

da würde ich lieber mal zur Tanke fahren und Wasser nachbunkern

Maik

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4996
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#5 Beitrag von rocknroll » 2011-06-08 21:33:57

danimilkasahne hat geschrieben:Regenwassser einige Tage stehen lassen, dann unters Micro und Bärtierchenbewundern... wers mag.... :bored:
Die sind aber total süüüüüüüüß :blush:
Was mich bei den Tierchen immer gewundert hat, sie heißen "Bär"-tierchen, gehöhren aber nicht zu den Bären dazu. :huh:
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

Benutzeravatar
carsten
süchtig
Beiträge: 704
Registriert: 2006-12-05 12:41:07
Wohnort: Remscheid

#6 Beitrag von carsten » 2011-06-08 22:12:23

Also die von Haribo sehen aber genau so aus.

zum Thema: Ich hab in meinem Navi alle Wohnwagen-Versorgungs und Entsorgunssäulen drin, da gibt´s echt viele von in unserem Land. Ca. 80 Liter für einen Öiro, das ist doch ok.

Grüsse,
Carsten

Filly

#7 Beitrag von Filly » 2011-06-08 22:13:37

Gegen die Viecherei gibts solche "mach-Pisse-trinkbar" Zusätze. Das würd mich also nicht abschrecken, zumal es eh nur Brauchwasser ist. Gibts doch auch schon bei Häusern, wo ne große Zisterne im Garten verbuddelt wird und das Regenwasser dann für Waschmaschine und Toilettenspülung verwendet wird.

Ich frag mich eher, wie groß der Nutzen ist. Wie oft hats im April und Mai geregnet? Bei der kleinen Dachfläche eines LKW kommt da nicht viel zusammen.

Christoph

Benutzeravatar
Andy
abgefahren
Beiträge: 3485
Registriert: 2008-06-14 10:58:36
Wohnort: Im Maifeld nähe Koblenz

#8 Beitrag von Andy » 2011-06-09 0:27:25

Moin Moin,

ich denke auch, bei der kleinen Dachfläche wird das nix.

Wir haben eine 9 Kubikmeter Wasserzisterne, die war bis vor kurzem fast leer. Da ist nur der Klo angeschlossen, nix waschmaschine.

Und den garten haben wir auch nicht damit gegossen (dafür haben wir anderes Brauchwasser)

Unsere Zisterne hat ca. 200m'2 dachfläche, die ist ruck zuck voll.

mfg

Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4111
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: on the road

#9 Beitrag von jonson » 2011-06-09 7:36:03

Hatte ich auch mal probiert an einem Laster.. Hat nichts gebracht. Wasnd eh immer zuwenig Wasser zusammengekommen...
Wo ist das Problem bei 5 Wochen autark? Ich stehe seit 29 Jahren autark.. Wasser gibts ja wohl überall..Quellen, Friedhöfe,Tankstellen,Sportplätze..
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982
Instagramm ... jonsonglobetrotter

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

#10 Beitrag von tauchteddy » 2011-06-09 7:47:58

carsten hat geschrieben:Ca. 80 Liter für einen Öiro, das ist doch ok.
Wow, 12,50€ pro Kubikmeter, da soll noch mal jemand über die Berliner Wasserpreise meckern :lol:
Zuckerbrot ist aus.

Benutzeravatar
rennpeer
infiziert
Beiträge: 56
Registriert: 2007-03-30 23:37:09
Wohnort: Ohnastetten

#11 Beitrag von rennpeer » 2011-06-09 10:00:17

Jaaaaaa,

gut, hab's kapiert. War ja nur ne Idee. Fahre Tanke und gut is.


Albert
I love the whole world. It’s such a brilliant place. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah... (Discovery Channel Commercial Song)

Benutzeravatar
Veit M
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4387
Registriert: 2008-03-30 19:32:24
Wohnort: 82008 Unterhaching

#12 Beitrag von Veit M » 2011-06-09 10:21:07

Bei Friedhöfen aufpassen ob es Leitungswasser aus dem Netz ist oder ein lokaler Brunnen.
Wenn letzteres der Fall ist (auf einigen Dörfern durchaus auch heute noch üblich) dann nur als Brauchwasser verwenden.

Ansonsten geht Wasser aus Hauswasseranlagen problemlos.

Ciao

Veit

Benutzeravatar
osterlitz
abgefahren
Beiträge: 2694
Registriert: 2006-10-04 10:59:50
Wohnort: Halle / Westfalen
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von osterlitz » 2011-06-09 18:34:16

Hi,
fürs Waschen braucht man nicht groß zu filtern, wenn der organische Anteil gering ist, also ohne Moos auf dem Dach. So schnell geht das mit den Tierchen auch nicht, ist ja kein Pfützenwasser.

Penible Menschen können ne UV-Lampe reinhängen mit Zeitschaltuhr dran, die tuts auch.

So lange man nen Kompostklo nimmt, braucht man nicht viel, da sollten 100l Vorrat weit reichen.

Grüße,
Stefan
Bild

Benutzeravatar
Torben
Kampfschrauber
Beiträge: 521
Registriert: 2006-10-03 20:16:07
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Torben » 2011-06-10 0:02:23

Moin!
Man kann ja auch ein paar Tropfen Micropur etc ins Wasser geben, so man einen Behälter voll bekommen hat.
Kostet nicht viel und dann sollte da nix mehr grün werden ;)
Klappt nur nicht gut bei ständiger Zirkulation (Wasser rein/raus)..
Liebe Grüsse, Torben

Der Hanomag macht selten schlapp...

...gewaltig ist auch Torbens Kraft, wenn er mit nem Hebel schafft ;)

Antworten