Zeppelin Shelter kürzen / Böschungswinkel

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
timmi
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-11-19 13:11:14
Wohnort: Eversen, Landkreis Celle

Zeppelin Shelter kürzen / Böschungswinkel

#1 Beitrag von timmi » 2011-05-15 17:12:10

Hallo,
wir haben unseren Shelter gekürzt, weil uns die Proportionen zum Fahrgestell sonst nicht gefallen hätten. Den Anstoss dazu haben wir von Bekannten erhalten, die dies in ähnlicher Form durchgeführt haben. Für alle, die dies vielleicht auch andenken, hier mal ein paar Bilder.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Der Shelter ist mittlerweile vom Lackieren zurück. Ein neues Bild folgt.
Gruß
Petra und Torsten

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 672
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

#2 Beitrag von holger.ihle » 2011-05-15 22:12:39

Moin,

Respekt :unwuerdig:

Ihr habt den auch mit dem Türausschnitt nach vorne stehen, ist das Euer Durchgang zum Fahrerhaus?

Habt Ihr den jetzt nur hinten schräg gemacht oder insgesamt auch noch gekürzt?

Was habt Ihr für Aluwinkel zur Verstärkung der Ecken genommen - und warum?

Ich will meinen FM2 verlängern - quasi das Badezimmer anbauen - so unterschiedlich können die Bedürfnisse sein :D

LG, Holger
Zuletzt geändert von holger.ihle am 2011-05-15 22:14:05, insgesamt 1-mal geändert.
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
timmi
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-11-19 13:11:14
Wohnort: Eversen, Landkreis Celle

#3 Beitrag von timmi » 2011-05-15 22:30:27

Ja, der Türausschnitt ist vorn, aber erstmal ohne Durchgang.

Es ist nur die Schräge, sonst keine Kürzung.

Die Aluwinkel sind 80 x 80 x 5mm, diese sind an den Seitenwänden miteinander verschweißt und auf den Shelter geklebt. Dadurch ist es einfacher den Shelter mit den neuen Blechen abzudichten, außerdem finden wir es optisch besser (Geschmackssache).
Gruß, Torsten

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 672
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

#4 Beitrag von holger.ihle » 2011-05-15 22:35:47

Ach so, Ihr habt die (bei Euch) vordere Wand auch komplett rausgeschnitten mit all den kleinen Ausschnitten und der Tür und habt dann eine neue Platte eingebaut.

Was habt Ihr für Platten genommen, gehe mal von PU aus mit außen Alu und innen?
Stärke der Platten?
Lieferant?
Was für Kleber habt Ihr genommen?

Schätze mal, wenn ich das hier absende fallen mir die nächsten Fragen ein :eek:

LG und Danke, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
timmi
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-11-19 13:11:14
Wohnort: Eversen, Landkreis Celle

#5 Beitrag von timmi » 2011-05-15 22:51:36

Richtig, die Tür habe ich mit Rahmen (beides leider schon verkauft), ausgeschnitten.

Dann habe ich 2mm Alubleche von aussen aufgeklebt und von innen mit 60 mm Styrodur beklebt, und wird jetzt noch von innen mit Spanplatte oder Kunststoffplatte verklebt bzw. verkleidet.

Keber haben wir einen zwei K. Kleber verwendet Nennt sich Cosmopur 890 und kommt aus dem Bootsbereich.

Gruß Torsten

klettermaxe
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2009-07-03 10:45:13
Wohnort: Emsland

#6 Beitrag von klettermaxe » 2011-05-17 8:43:00

Hi Timmi,

darf ich fragen mit was du die Ecke rausgeschnitten hast ?
Handkreissäge ?

Sieht super aus.

Gruß

Klettermaxe
Wer sich am Ziel glaubt, geht zurück.
(Lao-Tse)

---------------------------------------------
Sprinter 215 CDI
Iveco/Magirus 90-16AW

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 5001
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#7 Beitrag von rocknroll » 2011-05-17 11:05:37

Mit was hast du überhaupt gesägt?
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

Benutzeravatar
timmi
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-11-19 13:11:14
Wohnort: Eversen, Landkreis Celle

#8 Beitrag von timmi » 2011-05-17 13:23:41

Ich habe alles mit einer Handkreissäge ausgesägt, nicht ganz ohne, aber durchaus machbar.
Gruß Torsten

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 5001
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#9 Beitrag von rocknroll » 2011-05-17 14:00:36

Aber am Heck hast du doch 45 Grad schnitte gemacht.
Das macht eine Diagonale Tiefe (bei 45GRad) von ca 71mm.
Ne Handkreissäge bringt doch nur 50-60mm.
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

WOODSMAN
süchtig
Beiträge: 666
Registriert: 2010-07-05 11:24:20
Wohnort: Telemark Norge.

Cabin

#10 Beitrag von WOODSMAN » 2011-05-17 21:42:01

Do all the cabins like Zeppelin and Dornier have no insulation in the corners?

Does this cause problems with heat and cold and do people fill them with foam?

ChristianNO
süchtig
Beiträge: 945
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

#11 Beitrag von ChristianNO » 2011-05-17 22:12:21

@rocknroll

Dann kennst du aber die TS75 von Festool nicht.

Gruß

Christian

Benutzeravatar
spongebob
abgefahren
Beiträge: 1495
Registriert: 2009-10-07 22:40:50

#12 Beitrag von spongebob » 2011-05-17 22:15:53

it should be unproblematic. even the container locks which reach from outside to the inside of the shelter are.
ok...so far i did not check it while heating during wintertime.

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 5001
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#13 Beitrag von rocknroll » 2011-05-17 22:39:51

ah. bis 75mm und dann noch schicke Tauchsäge.
Wenns so was mal mit Akku geben würden :blush:
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

#14 Beitrag von Luigi » 2011-05-29 0:07:38

Hi Timmi,

sieht super aus, Deine Schräge. Die war wohl nötig bei 3,10er Radstand und dem großen Fahrerhaus. Letzteres hätte ich auch gerne!!! So stimmen die Proportionen wieder. Vielleicht sieht man sich ja mal.

Liebe Grüße

Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

#15 Beitrag von Luigi » 2011-05-29 0:27:02

Do all the cabins like Zeppelin and Dornier have no insulation in the corners?

Does this cause problems with heat and cold and do people fill them with foam?
Hi Woodsman,

although I am a fan of Zeppelin shelters - there are massive insulation problems with them on the front and back as well as around the edges where more or less there is no insulation at all.

No problem on a 2-weeks trip - but we lived 16 month in the cabin and had some problems with condensation and even mould. Afterwards I re-insulated the front and back of the shelter with 20 mm "Extrem Isolator" which I fixed with wooden panels. The container locks I covered with 2 x 20mm Extr.Iso. = 40 mm!!

The back door we covered with 10mm Extr. Iso. which makes the surface equal to the rest of the wall. So I overlapped the insulation of the walls beside the door over the slot between the door and the wall with 20mm Extreme Isolator to cover the slot - as you see on the pics. Now it works without any problems - even in very cold nights.

Bild

Bild

Bild

LuigiBild

Bild

Hope this helps
Cherio

Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

WOODSMAN
süchtig
Beiträge: 666
Registriert: 2010-07-05 11:24:20
Wohnort: Telemark Norge.

Cabin

#16 Beitrag von WOODSMAN » 2011-05-29 13:11:09

Is the main problem too much moisture from humans inside a well sealed box?

Perhaps with some high vents (which still keep flies and bugs out) would solve some of the moisture issues?

How about spray on insulation/vehicle underseal to stop a cold bridge?

The MOD use with radios inside so would not want damp electrics :(

I have found a firm called EMPL who seem to make some interesting cabin/boxes as well.

Benutzeravatar
dare2go
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2011-04-13 6:26:30
Wohnort: Mullumbimby/AUS
Kontaktdaten:

Re: Cabin

#17 Beitrag von dare2go » 2011-05-29 13:44:06

WOODSMAN hat geschrieben:Perhaps with some high vents (which still keep flies and bugs out) ...
You never came across the noseeums (or No-See-Ums to make the name a little easier to understand) in Southern Florida: those bastards are so small, they FLEW straight through 2 layers of fly-netting on our roof vent...
Mit bestem Gruss

Jürgen

------------------------------
Wenn Ihr mehr über uns wissen wollt unsere "Vorstellung": http://bit.ly/Ai6EQR

2006-2009 von Alaska bis Ushaia/Südamerika, jetzt zurück mit MB1019AF.
Camping-Logs + Blog: http://dare2go.com/

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

#18 Beitrag von Luigi » 2011-05-30 1:05:21

Hi Timmi,

noch ne Frage: Was waren denn die Gründe, dass Du den 1017er verkauft und Dir einen 917er zugelegt hast? An anderer Stelle hier im Forum zerbricht sich gerade einer den Kopf darüber.

Gruß

Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
timmi
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-11-19 13:11:14
Wohnort: Eversen, Landkreis Celle

#19 Beitrag von timmi » 2011-05-30 17:20:47

Hallo Luigi,

der 1017, den wir vorher hatten, war ursprünglich ein 1013 Kipper mit kurzer Achsübersetzung. Ich hatte dann irgendwann einen relativ neuwertigen turbogeladenen OM 352 bekommen und eingebaut. Am Berg eine super Sache, allerdings auf der Autobahn 90 k/mh bei max. Drehzahl, d.h. ziemlich laut.:walkman:
Der zweite Grund, ist das große Fahrerhaus.
Dann noch das Gewicht, ( ich kenne die Wette von Wombi). Wir sind mit dem 1017 urlaubsfertig auf die Waage, und hatten 8t. Das sind eben 500 Kilo zuviel.
Der 917 (neue Bilder folgen) hat jetzt ohne Innenausbau und ohne Reserverad 5400 Kilo. Ich denke die 7,49t sind realistisch.

Lieben Gruß
Torsten und Petra

Benutzeravatar
timmi
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-11-19 13:11:14
Wohnort: Eversen, Landkreis Celle

#20 Beitrag von timmi » 2011-06-06 19:25:25

Moin, moin,
hier nun die versprochenen neuen Bilder nach dem Lackieren des Aufbaus. Der LKW hat jetzt TÜV, ist zugelassen und hat über Himmelfahrt den ersten Kurzurlaub bestens überstanden. Staukisten, Staufächer und Innenausbau stehen nun an.....



Bild

Bild

Fröhliche Grüße
Petra und Torsten

WOODSMAN
süchtig
Beiträge: 666
Registriert: 2010-07-05 11:24:20
Wohnort: Telemark Norge.

Zeppelin

#21 Beitrag von WOODSMAN » 2011-06-06 20:18:07

Nice conversion on the truck.

:unwuerdig:

egge-fn
Kampfschrauber
Beiträge: 534
Registriert: 2007-05-05 16:19:15
Wohnort: 88045 Friedrichshafen
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von egge-fn » 2011-06-06 20:19:07

Sieht wirklich toll aus. Glückwunsch.
Perfekt wärs für mich, wenn er hinten etwas höher wäre; oder sieht das auf den Bilder nur so aus als ob er hinten "runterhängt"?

Gruß Markus

Benutzeravatar
spongebob
abgefahren
Beiträge: 1495
Registriert: 2009-10-07 22:40:50

#23 Beitrag von spongebob » 2011-06-06 20:23:14

wie frisch aus dem verkaufsraum
:D

könnte mich jetzt noch grün und blau ärgern, dass ich das treffen verpennt hab

Benutzeravatar
timmi
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-11-19 13:11:14
Wohnort: Eversen, Landkreis Celle

#24 Beitrag von timmi » 2011-06-06 20:37:26

Hi Woodsman,
thanks!

Hallo egge-fn,
das Fahrzeug hängt "Gott sei Dank" nicht. Es täuscht vielleicht das Bild bei uns vor dem Haus, da unsere Straße hinter dem LKW abfällt. Kann man auch ein wenig an dem Zaun hinter dem Fahrzeug sehen.

Hallo spongebob,
war nett Dich kurz kennengelernt zu haben. Hier mal ein Bild vom ursprünglichen Zustand! Der Weg dahin war zwar mit viel Arbeit verbunden, aber wir freuen uns über das Ergebnis.

Bild

Gruß
Petra und Torsten

Benutzeravatar
spongebob
abgefahren
Beiträge: 1495
Registriert: 2009-10-07 22:40:50

#25 Beitrag von spongebob » 2011-06-06 21:49:28

ja hat mich auch gefreut!
beim nächsten mal gerne länger!

kaum zu glauben, dass der wagen vorher so aussah!
respekt!

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20883
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#26 Beitrag von Ulf H » 2011-06-07 8:27:11

Schön knuffig kompakt ... darf man fragen was der Gute jetzt wiegt ??

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
timmi
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-11-19 13:11:14
Wohnort: Eversen, Landkreis Celle

#27 Beitrag von timmi » 2011-06-07 8:50:03

Guten Morgen Ulf,

selbstverständlich darfst Du fragen.

Wie Torsten oben schon geschrieben hat:

".....hat jetzt ohne Innenausbau und ohne Reserverad 5400 Kilo. Ich denke die 7,49t sind realistisch."

Frölichen Gruß
Petra

P.S.: Wir hoffen, dass uns die 1017 / 7,49 t Frage um die Kiste Bier erspart bleibt und sich jetzt nicht auf den 917 niederschlägt. Dafür ist ja aber eigentlich auch der Wombi zuständig! :D

Benutzeravatar
Aaron
LKW-Fotografierer
Beiträge: 124
Registriert: 2010-12-28 11:26:32
Wohnort: nördlich von Hannover
Kontaktdaten:

#28 Beitrag von Aaron » 2011-06-10 18:34:20

Hallo, wie habt ihr denn den Shelter befestigt?Die Containerlocks sind ja auf der einen seite verschwunden :eek:
Ich habe meinen M.A.N 8.136 einen Zwischenrahmen mit Federn und Traversen für die Containerlocks....Isoliere ihn gut und besorge dir am besten die Wohnmobil Selbstausbau CD!Da sind alle Tricks und Fehler die man machen kann ausführlich beschrieben :D

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 6467
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// z.Z. Peru
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von Wombi » 2011-06-10 19:38:43

timmi hat geschrieben:

".....hat jetzt ohne Innenausbau und ohne Reserverad 5400 Kilo. Ich denke die 7,49t sind realistisch."

Frölichen Gruß
Petra

P.S.: Wir hoffen, dass uns die 1017 / 7,49 t Frage um die Kiste Bier erspart bleibt und sich jetzt nicht auf den 917 niederschlägt. Dafür ist ja aber eigentlich auch der Wombi zuständig :D

Hallo Petra,


sooo laut mußt Du meine Nebeneinkünfte auch nicht in die Welt hinausschreien....... :angel:

Aaaalso, 5400 Kg bis jetzt ..... noch 500 Liter Sprit dazu ..... noch 400 Liter Wasser dazu und innen kommen noch ca 500 Kg dazu.... hmmmm .....

Bleiben immer noch 700 Kg übrig ..... hmmmmm........ :(

Ich glaub, mit Euch is nix zu verdienen...... :ohmy:



Super schönes Auto !!!

Gratulation.


Gruß, Wombi :D :D :D
Zuletzt geändert von Wombi am 2011-06-10 19:40:38, insgesamt 2-mal geändert.
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

#30 Beitrag von Luigi » 2011-06-11 1:38:55

Hi Timmi,

sieht klasse aus! Und das mit dem Gewicht haut auch hin - Gratulation! `s geeeeht doch!

Gruß

Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Antworten