SUCHE hundetaugliche Treppe für LAK-Einstieg (ca. 150cm)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
listenhund
neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 2009-09-29 12:23:17
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

SUCHE hundetaugliche Treppe für LAK-Einstieg (ca. 150cm)

#1 Beitrag von listenhund » 2009-12-16 20:31:53

Die original Leiter/Treppe ist dafür leider nicht geeignet... Vielleicht hat jemand eine oder eine unschlagbare Idee?

Vielen herzlichen Dank und Grüße, Sören.

Benutzeravatar
Highlandpark
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2008-01-02 10:56:00

#2 Beitrag von Highlandpark » 2009-12-16 22:18:45

such mal nach little jumbo treppen. wir haben so eine und unsere hunde gehen da ganz entspannt hoch und runter. unsere ist zwar nur 3 stufig, ich hab aber unseren "dicken" auf einer 5 stufigen testen lassen und er hat sie für gut befunden.

Benutzeravatar
BIC-MAG
Schrauber
Beiträge: 352
Registriert: 2006-10-05 21:03:14
Wohnort: Gauting

#3 Beitrag von BIC-MAG » 2009-12-16 22:37:34

Hallo

Auch wir haben den littler jumbo mit 5 Stufen. Unser hund geht sehr gerne alleine über die Treppe raus und rein, denn ich haben keinen Bock mehrmals täglich unsere 35 kg Schäfer-Malmutehündin rumzuwuchten. Ebenfalls geht auch die Frau des Hauses sehr entspannt mit dem vollen Tablett mit Essen und Getränk raus ohne einen Balanceakt ausführen zu müsssen.

Also nix wie los und littel jumbo organisieren

Gruß
BIC-MAG

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#4 Beitrag von rocknroll » 2009-12-16 22:37:50

gibts bei TBV Kühlfarzeugbau

Benutzeravatar
Lasterlos
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3539
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

#5 Beitrag von Lasterlos » 2009-12-16 22:55:23

Hallo Sören,
du kannst natürlich die (hoffentlich) freien Tage mit einer
Alu-Ziehamonika-Einschubtreppe verbringen, kann man bestimmt auch etwas passendes basteln.

Gruß Markus

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22683
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#6 Beitrag von Ulf H » 2009-12-16 23:00:14

Bei den Zieharmonikatreppen gibts viel lumpiges Zeug, ich hab da schon manch verbogenes Stück bewundern dürfen ... Sarasophie hatte an ihrem "Blauwal" eine sehr gute Treppe, sicher auch mehrfachst hundeerprobt.

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

917er
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2006-10-03 19:45:22
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von 917er » 2009-12-17 5:58:59

Hallo,

LAK ist doch Shelter oder?

habe meine Originaltreppe zerlegt und die Stufen so geändert das sie nun Hundefreundlich sind.

Ganz ausgezogen, also größtmöglich Länge und die beiden oberen Stufen gerade gestellt. Nieten abflexen und neu anschrauben. Die Stufen mit Gummi belegt und Vega geht ohne Probleme rein und raus. Aufwand drei Stunden mit Bierpause
40 Kg Hund. Viele Hundebesucher von klein bis groß waren schon in der Kabine!!!!

Nachteil, ich habe mich daran gewöhnt, aber bei Besuch muss ich schon oft recht lächeln wie die Zweibeiner so reinwackeln!

Gruß Karl Heinz

Benutzeravatar
dd99sg
abgefahren
Beiträge: 1560
Registriert: 2006-10-09 15:44:32
Wohnort: Stuttgart

#8 Beitrag von dd99sg » 2009-12-17 9:41:36

Hi,

unsere hundetaugliche Treppe ist eine neuere BW- Treppe .
Grüße
Gerold
Nach Hanomag und Steyr jetzt mit

UAZ Buchanka 3909 - Fabrikneuer Oldtimer

auf zu neuen Ufern

...nicht verzagen - Forum fragen!

Benutzeravatar
all(r)addin
Schlammschipper
Beiträge: 447
Registriert: 2006-10-03 13:04:40
Wohnort: 8905

#9 Beitrag von all(r)addin » 2009-12-17 14:16:06

...habe meine hier gekauft....hat wunderbar geklappt mit Versand und so...

http://www.skylax.com/deutsch/indice.htm

Gruss: All(r)addin
....Gott gebe dass es klebe!
...einmal dachte ich, ich hätte Unrecht...aber ich hatte mich getäuscht!

Benutzeravatar
Joerg
Überholer
Beiträge: 298
Registriert: 2006-10-05 12:30:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Treppe? Eigenbau!

#10 Beitrag von Joerg » 2009-12-17 17:43:48

Hallo

Ich stand vor dem gleichen Problem und habe dann meine mit zwei kräftigen Aluprofilen und einzelnen Treppenstufen aus profiliertem, gelochtem Alublech selbst gebaut. Die Stufen (7 Stück 250x1000) gibt es z.B. bei Hornbach oder im Netz. Das faltbare Zeug war zu fimschig, zu klein und insgesamt nicht Doggen geeignet. Die faltbaren Stahltreppen von www.PWP-SA.ch lassen sich leider nicht längs unter den LAK schieben da die Querträger im Weg sind. (Und sind mit ca. 1000 Ocken auch nicht gerade preiswert.)

Vorteil: DAS ist eine Treppe! Die kann man auch mit 3 Promille noch freihändig hochgehen
Nachteil: mit ca 25-30 kg etwas schwer und nicht ganz billig

Ich habe sie mittels Scharniere fest am Koffer befestigt und sie während der Fahrt nach oben angeschlagen.
Nun steht sie im Garten, weil ich meinen Eingang nach vorn verlegt habe. :-(

Gruß Jörg
Et es wie et es. Et kütt wie et kütt. Et hät noch immer joot jejange.

Benutzeravatar
Lasterlos
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3539
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

#11 Beitrag von Lasterlos » 2009-12-17 18:21:11

Hallo Sören,
die hier könnte auch funzen,
müsste man evtl. die Stufen hundefreundlich beschichten

Gruß Markus

Benutzeravatar
carasophie
abgefahren
Beiträge: 1897
Registriert: 2006-10-03 12:52:09
Wohnort: 75242 Neuhausen
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von carasophie » 2009-12-17 18:26:39

Sarasophie hatte an ihrem "Blauwal" eine sehr gute Treppe, sicher auch mehrfachst hundeerprobt.
Er meint mich :D

Es gab schon mal einen Treat zu Treppen, da sind auch Bilder...
Grüssle, Bärbel

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7247
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von Wombi » 2009-12-17 18:27:15

Ich denke, so wie ich se gesehen hab..... viel zu steil für Bello.

Haben seit 2004 die little Jumbo.... und Bello's gehen zum Wurschti holen leichtfüßig auf und ab. :D

Gruß, Wombi

edit:
Hab Marcus zitiert..... nicht Sarahsoffi.... mann(Frau) verzeihe mir... :cool:
Zuletzt geändert von Wombi am 2009-12-17 18:29:32, insgesamt 2-mal geändert.
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
carasophie
abgefahren
Beiträge: 1897
Registriert: 2006-10-03 12:52:09
Wohnort: 75242 Neuhausen
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von carasophie » 2009-12-17 18:34:51

Bild

Gemacht von Axel Spranger:

http://www.metallwerk-ludwigsburg.de/

Unten drunter haben wir, falls der seitliche Platz nicht ausreicht, noch die Originaltreppe montiert. Falls die Hunde mal rausmüssen und der Platz zum Ausfahren der Treppe reicht nicht, haben wir mit allen Hunden das Aussteigen durch das Fahrerhaus geübt.
Zuletzt geändert von carasophie am 2009-12-17 18:37:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grüssle, Bärbel

egge-fn
Kampfschrauber
Beiträge: 539
Registriert: 2007-05-05 16:19:15
Wohnort: 88045 Friedrichshafen
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von egge-fn » 2009-12-17 19:18:48

Lasterlos hat geschrieben:Hallo Sören,
die hier könnte auch funzen,
müsste man evtl. die Stufen hundefreundlich beschichten

Gruß Markus
Die hab ich bei mir am Unimog, ist aber schon ganz schön steil. Ab 1,5 Atü nur noch mit Handlauf zu benutzen; sonst Beule.

Gruß Markus

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 3045
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von HildeEVO » 2009-12-17 21:13:11

Hi Hundefreunde!

Klickst Du hier!!!

Wir haben die Little Jumbo mit 5 Stufen und unsere Lucy ist damit zufrieden... Höhe des Einstiegs liegt bei 140 cm.

Allerdings ist das Packmaß etwas groß... 175 x 60 x 9 cm auch der Preis ist recht ordentlich...

Ich habe das Stauproblem Klick! So gelöst!

Unter Link findest Du zum Online Shop des Herstellers.

Grüße Chris
Zuletzt geändert von HildeEVO am 2009-12-17 21:16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Antworten