Die Klappe Halten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jürgen
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2006-10-06 12:23:36
Wohnort: Grävenwiesbach

#1 Beitrag von Jürgen » 2006-10-07 18:33:48

Hallo!

Wir haben im Aufbau unseres 911ers mit einem nervigen Problem zu kämpfen, für das bisher noch keine elegante Lösung in Sicht ist: Auf rauhen Pisten öffen sich häufig die Klappen der Staufächer und der Inhalt ergießt sich mit mehr oder weniger lautem Scheppern in den Innenraum. Wir suchen also zusätzliche Sicherungen. Ich habe bereits ohne Erfolg nach Messingknebeln gesucht, wie sie im Bootsbau auch benutzt werden. Die Knebel müssten aber mit einem Federmechanismus ausgestattet sein, weil die zwei Zentimeter starken Klappen auf den Wänden der Staufächer aufliegen und dieser Abstand überbrückt werden muss.

Wäre schön, wenn mir jemand einen Tipp geben kann.

Viele Grüße

Jürgen

ulf
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2006-10-03 16:07:50
Wohnort: Røsok på Harøya

#2 Beitrag von ulf » 2006-10-07 21:35:29

Hallo Jürgen,

wir benutzen in unserer Wühlmaus ganz einfache Tür- und Klappenschlösser aus dem Wohnmobilbereich. Es sind Schlösser mit einer Druckknopfverriegelung, die bei uns weder auf der Tour, noch im Gelände je aufgegangen sind.
Wir fanden damals die Verriegelungen von Terracross und Co immer ein Stückchen zu übertrieben.
Preislich lässt sich das Ganze auch noch vertragen.

ulf
...TTT,Ting ta Tid.Lived kan blir så lett...

Benutzeravatar
vario
abgefahren
Beiträge: 1308
Registriert: 2006-10-03 10:12:58
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von vario » 2006-10-08 8:28:30

Moin!

Die Dinger habe ich drin (Klick). Halten zu und klappern nicht.
Ich fürchte aber, daß ich die Beschreibung Deiner Klappenkonstruktion nicht ganz kapiert habe. Hast Du ne Skizze oder ein Bild?

Uli
Hotelbett? Nein danke!

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 6467
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// z.Z. Peru
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Wombi » 2006-10-08 9:16:17

Yea, mein erster Beitrag im neuen Forum............:):cool::D:D:D

Wir haben auch die Schlößer wie Vario an den Schränken und Klappen der Hängeschränke.
Zusätzlich habe ich an der Innenseite an den Schubfächern noch rechts und links
diese, ich glaube sie heißen Knebelschlösser dran.

Das ist ein Zapfen der zwischen 2 Kugeln mit Feder einrastet.
( Kosten je nach Größe 1 - 2 € )
Streng zuschieben ... und gut

Mit dieser Sicherung blieben auch auf unserer Reise die Klappen und Schubfächer zu.


grüße, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Zem
Überholer
Beiträge: 297
Registriert: 2006-10-04 14:42:01
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Zem » 2006-10-08 9:38:53

Also ich werde da wohl gummizüge einbauen.... ;)

gruß

Hans
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1795
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von SvenS » 2006-10-08 9:52:13

Ich habe seit Jahren die Push-locks in meinen Womos drin und selbst auf üblen Pisten halten die sicher zu. Bei größeren Klappen die Badezimmerschlösser verwenden, die haben eine dreifach Verriegelung.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1362
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

#7 Beitrag von lakto » 2006-10-08 10:32:43

Hi,
Ich habe meine Fächer mit einen sog. Grendelriegel zusätzlich gesichert.Kann man in verschiedenen Grössen in jeden Baumarkt kaufen.
Gruss Lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert

Der mit den Blümchentüren!

Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
abgefahren
Beiträge: 1528
Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Wohnort: Raubling
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Hatzlibutzli » 2006-10-08 10:34:21

Hallo Jürgen,


meinst Du vielleicht so etwas: Hochseetaugliche Klappenverschlüsse ...

Das sieht totschick aus, wirkt auch stabil ... aber ich spar gerade auf die Blattvergoldung von meinem Portapottisitz ;-)))) Dageht das nicht ;-)))

Grüsse ... Simon, der Expandergummis gut findet ...

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 6467
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// z.Z. Peru
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Wombi » 2006-10-08 12:15:21

meinst Du vielleicht so etwas: Hochseetaugliche Klappenverschlüsse ...


Da sind die Dinger drauf, die ich meinte....Kugelschnapper...einen rechts und links.


@ SvenS
Bei größeren Klappen die Badezimmerschlösser verwenden, die haben eine dreifach Verriegelung.

Wie sieht so ein Teil aus?...klingt gut.

Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1795
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von SvenS » 2006-10-08 12:32:55

Schau mal hier
auf den rechten Bild Nr.3 sind die Stangenverschlüsse. Bei den Push-locks gibt es die Ausführung mit und ohne Aufnahme für die Stangenverschlüsse und die Ausführung mit zusätzlicher Riegelbetätigung von innen, muss man also etwas aufpassen beim kaufen.
Bei Reimo ist es z.B. im Katalog nicht ersichtlich ob mit oder ohne Aufnahme für die Drehstangen.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2003
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Joe » 2006-10-08 15:34:45

Hallo,

nichts gegen Reimo und Co., aber wenn du die Pushlocks, die Uli (Vario) empfohlen hat, holen willst, solltest du vorher mal bei einem befreundeten Schreiner dir den Häfele Katalog geben lassen und dann über den bestellen. Kostet wesentlich weniger, hast mehr Auswahl von Deko etc.. Nun ja, Reimo und Co. muss zwar auch von etwas leben, aber ja nicht unbedingt von mir, da unterstütze ich lieber einen Schreiner, den ich kenne!
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
Monny
abgefahren
Beiträge: 1550
Registriert: 2006-10-03 21:22:09
Wohnort: Schbätzles-Diaspora
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Monny » 2006-10-08 20:43:18

argl...ich HASSE verlinkte pdf...
Das Optimum hab ich letztens bei einem Carmaeleon-Ausbau gesehen: versenkte Spannverschlüsse, die durch einen Druckknopf entriegelt werden. Hab leider kein Bild gefunden :(
Gruss,
Monny

Deutschland 1968:
"Mama, fahren wir mal die Oma besuchen?"
"Das geht leider nicht, mein Kind, die Oma wohnt in der Zone"

Deutschland 2008:
"Mama, fahren wir mal die Oma besuchen?"
"Das geht leider nicht, mein Kind, die Oma wohnt in der Zone"

Benutzeravatar
vario
abgefahren
Beiträge: 1308
Registriert: 2006-10-03 10:12:58
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von vario » 2006-10-08 22:14:08

@Monny:
Isser hier mit bei?

Code: Alles auswählen

http://www.carmaeleon.de/Zubehör.html
Gebrauchsanleitung: Obige Adresse per copy/paste in die URL-Zeile vom Browser einfügen. Ist so kompliziert, da ein ö in Zubehör :mad:

Uli
Hotelbett? Nein danke!

Benutzeravatar
Christian H
abgefahren
Beiträge: 2429
Registriert: 2006-10-03 20:26:12
Wohnort: METROPOLREGION RHEIN-NECKAR

#14 Beitrag von Christian H » 2006-10-08 22:32:24

Hi

Der u.a. abgebildete Verschluß war ( :blush: ) das Ergebnis einer Shoppingtour in Portugal.
In südlichen Ländern dienen diese Schließen zur Fensterverriegelung.
Innen ist ein Federmechanismus.

...nur als kleine Anregung

Bild

Christian
Wenn ich wollte .....

wasserhasser
abgefahren
Beiträge: 1550
Registriert: 2006-10-04 10:07:43
Wohnort: Buxtehude

#15 Beitrag von wasserhasser » 2006-10-09 16:18:39

Moin,
Simon, der Expandergummis gut findet ...
Schließe ich mich an - sieht zwar merkwürdig aus, aber man kann auf den ersten Blick feststellen, ob alle Klappen gesichert sind.
Außerdem kann man alles mögliche so auch noch mit festmachen - Handtücher z.B.

Gruß
Christopher (Beitrag Nummer ein *grins*)
Das Leben ist hart an der Küste.

Benutzeravatar
Zem
Überholer
Beiträge: 297
Registriert: 2006-10-04 14:42:01
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von Zem » 2006-10-09 16:59:03

wasserhasser hat geschrieben:Außerdem kann man alles mögliche so auch noch mit festmachen - Handtücher z.B.
Dieses Feature lernt man vor allem dann schätzen, wenn man an einem gefräßigen Plapperkäfer von Traal begegnet. :D :D
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Monny
abgefahren
Beiträge: 1550
Registriert: 2006-10-03 21:22:09
Wohnort: Schbätzles-Diaspora
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von Monny » 2006-10-09 17:11:20

@vario: jepp, die Seite hatte ich gestern abend net gefunden...

Die hier meine ich:
Bild

Bild

Auf der Rückeite der offenen Lasche befindet sich eine Einstellschraube, mit der man den Verschluss an die zu verschliessende Klappe anpassen kann.
Gruss,
Monny

Deutschland 1968:
"Mama, fahren wir mal die Oma besuchen?"
"Das geht leider nicht, mein Kind, die Oma wohnt in der Zone"

Deutschland 2008:
"Mama, fahren wir mal die Oma besuchen?"
"Das geht leider nicht, mein Kind, die Oma wohnt in der Zone"

Benutzeravatar
Jürgen
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2006-10-06 12:23:36
Wohnort: Grävenwiesbach

#18 Beitrag von Jürgen » 2006-10-11 21:39:15

Hallo!

Vielen Dank für Eure vielen interessanten Tipps.:unwuerdig:

Jetzt werd' ich mich erst 'mal eingehend mit diesen Alternativen befassen.

Vielleicht sollte ich aber erst noch einmal weniger nebulös erklären:

Die etwa zwei Zentimeter dicken Holzklappen liegen außen auf den Staufächern auf. Wenn ich neben dem Staufach einen Knebel festschraube und über das Fach drehen will, dann muss dieser Knebel in der Länge flexibel (mit Federmechanismus) ausgestattet sein. Oder ich muss ihn auf ein Platte schrauben, die genauso stark ist, wie die Klappen.

Was ich brauche, sind lediglich zusätzliche Sicherungen. Die Klappen haben bereits einen innen eingebauten Schließmechanismus, der leider nur nicht immer hält.

Hallo Wombi: Wie werden denn diese interessanten Kugelschnapper verbaut?

Schöne Grüße

Jürgen

wasserhasser
abgefahren
Beiträge: 1550
Registriert: 2006-10-04 10:07:43
Wohnort: Buxtehude

#19 Beitrag von wasserhasser » 2006-10-12 12:04:32

an einem gefräßigen Plapperkäfer von Traal
@zem
Was soll das denn sein?
Empfinde ich nicht als besonders freundlich von dir,
wobei ich das sicher falsch verstanden habe - oder???

Laut Douglas Adams "The Hitchhiker's Guide To The Galaxy" heißt es
"...the Ravenous Bugblatter Beast of Traal...",
wobei die Übersetzung von Bugblatter nicht Plapperkäfer sondern [h]Dummschwätzer[/h] ist.
Das Leben ist hart an der Küste.

Benutzeravatar
1017A
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2006-10-11 9:39:13
Wohnort: Hannover & Chiemgau
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von 1017A » 2006-10-12 13:16:35

Hallo, die Verschlüsse von Carmaeleon habe ich eingebaut und bin sehr zufrieden, der Hersteller ist Southco, siehe http://www.southco.com/product/default.aspx?hid=7317, Carmaeleon hat die wichtigsten auf Lager und kann sicher alle liefern!

Gruß

1017A
Wer reist, der rostet nicht
http://irmi-frieder.blogspot.com/
http://fs-hjs.blogspot.com

Benutzeravatar
klaus1
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2006-10-07 19:30:45

#21 Beitrag von klaus1 » 2006-10-12 13:30:44

Hallo,

Ich habe diese Carmaeleon-Verschluesse bei Frieder im LKW gesehen .

Jetzt hab ich sie mir auch bestellt. Billig sind sie ja nicht gerade.

LIEBHERR baut dieselben in die Stauklappen der Autokrane. DAS will was heissen.

GRuss klaus1

Benutzeravatar
Zem
Überholer
Beiträge: 297
Registriert: 2006-10-04 14:42:01
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von Zem » 2006-10-12 15:47:15

wasserhasser hat geschrieben:
an einem gefräßigen Plapperkäfer von Traal
@zem
Was soll das denn sein?
Empfinde ich nicht als besonders freundlich von dir,
wobei ich das sicher falsch verstanden habe - oder???
Also gemeint war es jedenfalls freundlich, auch wenn es nicht ins Thema passt. :)

gruß

Hans
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Antworten