Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Rodeo
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2022-02-18 18:17:08

Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#1 Beitrag von Rodeo » 2022-07-02 17:44:44

Hi Zusammen,

Da ich noch nie den Vorteil einer Nasszelle im Fahrzeug erleben durfte (waren bischer mit einem Landy unterwegs) bin im am hirnen wie ich die Nasszelle im Duro genau aufteile.

Ich habe mir folgende Fragen gestellt:

• müssen Kästen in der Nasszelle ebenfalls Wasserdicht sein oder reicht eine normale Klappe? Ich wollte 2 Kästen einbauen, eines mit Bade und Duschtücher und das andere für das übliche zeug… zahnbürste, haartrockner, rasierer etc.
• darf die trenntoilette nass werden order muss diese während dem duschen abgedeckt werden?

Ich möchte eigentlich möglichst auf einen Duschvorhang verzichten :)

Lg
Gian

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 10780
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#2 Beitrag von Mark86 » 2022-07-02 17:57:11

Das hängt davon ab, wie und aus welchem Material du die Kästchen gestaltest.
Ferner solltest du aber bedenken, dass sich an allen Gegenständen auch wenn sie beim Duschen nicht nass werden, erhebliche Feuchtigkeit niederschlägt.
In meinem Wohnmobil war die Toilette obwohl mittels Duschvorhang abgedeckt bei kühleren Außentemperaturen über Stunden nicht benutzbar ohne dass man nasse Füße und einen feuchten Arsch bekam. Einer der Gründe warum mein LKW ein Badezimmer mit getrennter Dusche bekommen hat :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Rodeo
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2022-02-18 18:17:08

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#3 Beitrag von Rodeo » 2022-07-02 18:20:42

Hallo Mark,

Danke für deinen Input.

Die dusche wird wohl aus Hpl beschichteten Holzplatten gebaut, queenply… das soll punktionieren… ich würde natürlich überall Fugen… nur eben die Kästchen… da frage ich mich halt…

Lg
Gian

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 985
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#4 Beitrag von seppr » 2022-07-02 18:29:31

Mir gefällt der Aufbau am besten, wo man die Toilette auf einem Schwerlastauszug bei Bedarf in den Duschraum hineinzieht und danach wieder hinter der wasserdichten Klappe verschwinden lässt. Dafür muss man neben der Dusche halt den Platz für die eingeschobene Toilette z.b. unter einem Sitz oder in einem Möbelteil vorgesehen haben. Dann wird die Toilette beim Duschen nicht nass und die Dusche ist nur Dusche und sonst nichts. Andererseits hat man bei einer Sitzung genug Platz im Separee.

Sepp

Benutzeravatar
Willi Jung
abgefahren
Beiträge: 1748
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#5 Beitrag von Willi Jung » 2022-07-02 18:42:47

Bei uns ist sowohl die Trenntoilette (HPL), als auch das Kästchen (PVC) vollständig wasserfest. Trotzdem sind wir froh, zumindest zu dieser Seite nachträglich einen Duschvorhang installiert zu haben.
Du bist einfach nach dem Duschen viel schneller fertig. Glatte Flächen mit Abzieher trocken legen, Duschvorhang aus dem Fenster hängen - fertig.
Das Gewische und Geputze um das Klo und das Kästchen mit Spiegel entfällt seit dem.
Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Rodeo
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2022-02-18 18:17:08

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#6 Beitrag von Rodeo » 2022-07-02 19:44:15

Danke eich allen!

Das mit dem Schwerlastauszug hab ich auch überlegt.
Under koffer ist aber recht klein, soll auch so bleiben :)

Wir haben 360x180x180.

Für das klo ne extra Stauruamfläche im Kasten zu vergeben, scheint mir einfach „unvernünftig“ :)

Wäre aber sicher meine favorisierte Lösung.

Lg
Gian

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 10780
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#7 Beitrag von Mark86 » 2022-07-02 19:53:59

Ich wisch garnix ^^
Ich habe die Dusche mit Plexiglas ausgekleidet, Silikonfugenfrei und mit ner Acrylglastüre, da putze ich im normalen Zyklus einmal die Woche durch, nix mit trockenlegen oder nachwischen oder raushängen (raushängen bringt bei -10°C eh nur Eis). Wir duschen teils 2x am Tag, also ich nur einmal und Madame auch einmal aber sie morgens, ich abends, da wische ich doch nicht 2x am Tag das Bad...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Rodeo
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2022-02-18 18:17:08

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#8 Beitrag von Rodeo » 2022-07-02 20:08:02

@mark

So muss das sein, ao will ich das auch :wub:

Jabob der Baumeister
Überholer
Beiträge: 239
Registriert: 2019-07-13 15:06:14

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#9 Beitrag von Jabob der Baumeister » 2022-07-02 20:48:20

Servus,
Wenn wenig Platz ist und man bissl kompromissbereit ist kann man die TTT beim duschen einfach raus stellen.
Gruß Jakob

Solarer
Schrauber
Beiträge: 373
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Nasszelle - Kästchen - Trenntoilette

#10 Beitrag von Solarer » 2022-07-03 13:57:21

Hallo Jakob, die dort verbaute TTT ist nicht mal eben beim duschen raus zustellen. Selbst wenn wäre immernoch das Problem das der Abstellraum der Kanister voll laufen könnte.
Ich würde hier eine klappbare Abdeckung installieren (wird bei meiner neuen Kabine auch so)
Udo

Antworten