Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
OpaDeutz
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2020-05-24 9:04:23

Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#1 Beitrag von OpaDeutz » 2022-06-24 16:57:21

Moin,
darf ich mal fragen, wie Ihr folgendes Anliegen gelöst habt?

Bei einem GFK Koffer werden ja Leisten rundherum montiert.
Wenn man nun den Koffer auf den Zwischenrahmen stellt,
steht der Koffer mit den Leisten auf dem Zwischenrahmen,
sprich legt Ihr dann bei der Montage Unterlegscheiben
- in der Stärke der Leisten - bei den Befestigungspunkten
drunter oder wie habt Ihr das gemacht?

Sprich:

============================
Platte
============================
Unterlegscheibe
============================
Zwischenrahmen

Benutzeravatar
Bad Metall
abgefahren
Beiträge: 1118
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#2 Beitrag von Bad Metall » 2022-06-27 17:18:25

Punktuell etwas unterlegen rate ich Dir ab, das stanzt dann das GFK durch.
Flächig einen Schreddergumi verkleben und die Winkel frei lassen oder entsprechend dünneres verwenden. Gibt es als Meterware beim Balkonbau
Je flächiger der Koffer aufliegt, desto weniger schwingt etwas...

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1918
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#3 Beitrag von ClausLa » 2022-06-27 20:08:30

Moin,
ich hab Antirutschmatten zwischen Koffer und Rahmen.

gibts in verschiedenen Stärken als Rollenware:

https://www.antirutschmatte24.de/antiru ... 0406010000

Gruss Claus

OpaDeutz
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2020-05-24 9:04:23

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#4 Beitrag von OpaDeutz » 2022-06-29 11:46:05

Hallo Bernd,
hallo Claus,

vielen Dank für Eure Beiträge.

Ich hatte unterdessen auch schon dran gedacht, Siebdruckplatten anteilig drauf zu legen, aber das mit den Antirutschmatten klingt auch interessant.
Gibt die Antirutschmatte bei der Verschraubung noch viel nach?

Benutzeravatar
Integra
süchtig
Beiträge: 988
Registriert: 2019-08-09 6:56:46
Wohnort: Hamburg

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#5 Beitrag von Integra » 2022-06-29 20:28:08

OpaDeutz hat geschrieben:
2022-06-29 11:46:05
Hallo Bernd,
hallo Claus,

vielen Dank für Eure Beiträge.

Ich hatte unterdessen auch schon dran gedacht, Siebdruckplatten anteilig drauf zu legen, aber das mit den Antirutschmatten klingt auch interessant.
Gibt die Antirutschmatte bei der Verschraubung noch viel nach?
Moin Opi,

3mm bei 10mm dicker Matte vielleicht?

Kommt auf das Gewicht deines Koffers, die Größe der Auflageflaeche, die Dicke der gewählten Matte, etc. an.

In dem Link von Claus ist ein Datenblatt. Shore-Härte und los gehts mit der Mathematik :joke:

Ich würde ne 10er nehmen und mit dem richtigen Drehmoment festschrauben. Fertig.

Grüße

Martin
Grüße Martin

Am Anfang war das Wort am.
————————————-
Watt mutt, datt mutt.

OpaDeutz
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2020-05-24 9:04:23

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#6 Beitrag von OpaDeutz » 2022-06-30 12:00:51

Hallo Martin,
Vielen Dank für die Info. :)

Mathematik, was war das noch :blush:
Dann werde ich mir das Material in Natura anschauen und sehen wie viel und ob überhaupt was nachgibt und danach entscheiden.
Danke für die Unterstützung.

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1918
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#7 Beitrag von ClausLa » 2022-06-30 14:59:12

Moin,
da braucht man gar nix berechnen.

So eine ARM verformt sich so minimal, dass das bei unseren Koffergewichten vermutlich kaum messbar ist.

Das Zeug hat eine Maximalbelastung von 250t pro Quadratmeter, ein Hilfsrahmen hat grob 0,2 Quadratmeter Oberfläche (an der Auflageseite), das würde für 50 Tonnen ausreichen :eek:

Gruß Claus

gilde
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2021-07-06 23:37:24

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#8 Beitrag von gilde » 2022-07-03 20:16:56

Hallo,
Ich klinke mich mal ein, da das bei mir auch demnächst ansteht.
Ich habe eure Ideen leider nicht richtig verstanden. Wird das gummi in kurze Streifen z.b. 10cm Länge geschnitten und alle 30cm auf den zwischenrahmen gelegt, sodass die klebefuge zwischen gfk und zwischenrahmen 10mm beträgt?

Oder

Wird der ganze zwischenrahmen mit dem gummi belegt und nur der Rand für die leisten ausgelassen?

Beste Grüße
Alex

Oschi
Kampfschrauber
Beiträge: 505
Registriert: 2012-09-05 15:22:57

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#9 Beitrag von Oschi » 2022-07-03 21:40:22

OpaDeutz hat geschrieben:
2022-06-24 16:57:21
... steht der Koffer mit den Leisten auf dem Zwischenrahmen ...
Leisten ausklinken?

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1918
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#10 Beitrag von ClausLa » 2022-07-03 23:04:01

Moin,
gilde hat geschrieben:
2022-07-03 20:16:56

Ich habe eure Ideen leider nicht richtig verstanden. Wird das gummi in kurze Streifen z.b. 10cm Länge geschnitten und alle 30cm auf den zwischenrahmen gelegt, sodass die klebefuge zwischen gfk und zwischenrahmen 10mm beträgt?

bei mir schauts so aus, dass der Koffer ein gutes Dutzend Bolzen unten rausstehen hat.
Mein ZR steht nur vorn und hinten über, da der Koffer selbsttragend ist und der ZR nur der Lagerung bzw. Anpassung des Lochbilds der Bolzen zu den Befestigungspunkten am Hauptrahmen darstellt.
ES stehen also nach unten nur die vordere und hintere Querleiste über.
Deshalb setze ich den gesamten Koffer über die komplette Fläche des Hilfsrahmens auf die ARM, ausgespart sind lediglich die Stellen, wo vorgenannte Leisten sind.

Gruß Claus

OpaDeutz
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2020-05-24 9:04:23

Re: Verleistung Wohnkoffer und Zwischenrahmen

#11 Beitrag von OpaDeutz » 2022-07-04 12:25:02

Oschi hat geschrieben:
2022-07-03 21:40:22
OpaDeutz hat geschrieben:
2022-06-24 16:57:21
... steht der Koffer mit den Leisten auf dem Zwischenrahmen ...
Leisten ausklinken?
Hallo Oschi,
ausklinken (also Teile ausschneiden) wäre an den Seiten auch eine Möglichkeit. Wenn vorn und hinten der Koffer komplett aufliegen würde, wäre die Leiste dann aber nur noch zur Hälfte vorhanden. Da die Leisten ja einen Zweck haben, würde ich den Weg des ausklinken nicht uneingeschränkt empfehlen, damit der Schutz möglichst vollständig erhalten bleibt. Aber vermutlich Geschmackssache...

Antworten