Hübschere Gaskochfelder

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Moerk
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Hübschere Gaskochfelder

#1 Beitrag von Moerk » 2021-10-10 20:56:44

Hallo Experten,

mit den typischen Gaskochfeldern von Dometic, CAN und Co. kann ich mich optisch nicht recht anfreunden. Heute habe ich dieses hier gesehen: https://www.eno-marine.de/de/eno-einbau ... mmig1.html

Bild

Hat das einer von Euch schon in Benutzung?

Kennt einer von Euch noch ein anderes interessantes Kochfeld?

Vielen Dank und Grüße
Christoph
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7407
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. wieder Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Hübschere Gaskochfelder

#2 Beitrag von Wombi » 2021-10-10 21:11:00

Ohne Abdeckung, finde ich ein No Go ......
Ablagefläche fehlt und es fällt alles rein.

Meine pers. Meinung.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Nordman
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2020-06-21 21:05:51
Wohnort: Landkreis Harburg

Re: Hübschere Gaskochfelder

#3 Beitrag von Nordman » 2021-10-10 21:57:14

Hübsch heisst meistens wenn es überkocht hast es auf den Füßen.
Ich hatte zuerst auch ein Glaskochfeld von Thetford auf dem Plan.
Bin aber bei Dometic mit Abdeckung uns Spüle gelandet.
Ist einfach praktischer.
Follow me on YouTube: 90-16

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 9150
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hübschere Gaskochfelder

#4 Beitrag von OliverM » 2021-10-10 22:00:19

So es nur hübsch sein oder muss es auch praktisch Nutzbar sein ?

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
Konstrukteur
abgefahren
Beiträge: 1235
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Hübschere Gaskochfelder

#5 Beitrag von Konstrukteur » 2021-10-10 22:03:40

Wombi hat geschrieben:
2021-10-10 21:11:00
Ohne Abdeckung, finde ich ein No Go ......
Ablagefläche fehlt und es fällt alles rein.

Meine pers. Meinung.

Gruß, Wombi
Hallo,
sehe ich genau so. Ich habe einen 3-flammigen von Thetford, mit Backofen und Abdeckplatte, die Spüle ebenso (mit Abdeckplatte).
Sieht einfach auch schöner aus.

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Benutzeravatar
buntbaer2001
Schrauber
Beiträge: 315
Registriert: 2019-02-08 16:49:18
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hübschere Gaskochfelder

#6 Beitrag von buntbaer2001 » 2021-10-10 23:15:33

Servus Christoph,

Bevor ich mich für Induktion entschieden habe, habe ich auch mit ENO geliebäugelt. Technisch passt das für mich.
1kW Brenner und 2,2kW Brenner, einigermassen breit mit 57cm für 2 größere Töpfe/Pfannen… Abdeckung und Topfhalter wie immer bei ENO zum Nachkaufen.

Die von den anderen genannten Nachteile musst du selbst bewerten. Ich persönlich finde aber eine Spülen/Kochfeld-Kombi unpraktisch. Und wenn was überkocht hat man gar nix auf den Füßen, wenn man a) beim Kochen aufpasst und b) die Arbeitsplatte entsprechend gestaltet.

Just my 2 cents

Grüße, Peter
Endlich war Hochzeit. Noch ein paar finale Arbeiten vom Kofferbauer und der Ausbau kann beginnen!

Zwei Dinge sind unendlich: Die menschliche Dummheit und das Universum. Bei Letzterem bin ich mir nicht sicher. (nach A. Einstein)

They promised me Mars colonies. Instead I got Facebook (Buzz Aldrin)

Bushrider65
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Hübschere Gaskochfelder

#7 Beitrag von Bushrider65 » 2021-10-11 4:25:04


Benutzeravatar
Moerk
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Hübschere Gaskochfelder

#8 Beitrag von Moerk » 2021-10-11 7:58:26

Bushrider65 hat geschrieben:
2021-10-11 4:25:04
Das 2+1 habe ich verbaut
https://solgaz.eu/de/gaskochfeld-ohne-offene-flamme/
Das ist ja ein spannendes Gerät.

Wie lief die Gasprüfung? Es scheint mir ein Haushaltsgerät zu sein. Allerdings hat es ja bauartbedingt keine losen Teile.
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 9316
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Hübschere Gaskochfelder

#9 Beitrag von Mark86 » 2021-10-11 8:25:50

Soll das hübscher sein oder nur anders?
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1908
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Hübschere Gaskochfelder

#10 Beitrag von Weickenm » 2021-10-11 9:24:03

Servus,

also bei mir ist ein braun-emaillierter ENO aus 1990 verbaut.
Soll ja schließlich zum Echtholzfußboden passen.
Kuckst Du Backofen
Kuckst Du Backofen
Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
V8, das macht Krach in der Nacht \m/

Benutzeravatar
Bikerguido
süchtig
Beiträge: 624
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Hübschere Gaskochfelder

#11 Beitrag von Bikerguido » 2021-10-11 9:44:54

Verbaue gerade eins von dynaxo mit Verbrennungsluftabfuhr über ein Edelstahlschlauch nach draussen.
Gruß Guido
Dateianhänge
20210321_141207_compress93.jpg
20210321_141228_compress14.jpg
Iveco 90-16, gedämmte Doka mit 4 Einzelsitzen und 1 "Notbett"
Einzelbereifung 14,5er Pista Sprengringfelgen
Hubdachkoffer ohne Radkästen.
Zulassung LKW offene Pritsche, mit H,...alles Eigenbau.
Innenausbau noch in Arbeit.

Benutzeravatar
w3llschmidt
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2021-06-24 14:53:12

Re: Hübschere Gaskochfelder

#12 Beitrag von w3llschmidt » 2021-10-11 10:08:13

Hat den schonmal jemand in Aktion gesehen?

http://www.gas-shop-24.de/camping/minibackofen.php

Der ist nur 45cm breit.

@Florian, wie breit ist dein Eno?
MB VARIO 814DKA - Ex GruKW

Der Initiator
abgefahren
Beiträge: 1324
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Hübschere Gaskochfelder

#13 Beitrag von Der Initiator » 2021-10-11 10:15:47

Das Argument mit dem Überkochen finde ich interessant. Gibt es dafür ein Schulungsvideo? Ich bin anscheinend zu blöd dafür.
Wenn alle Stricke reißen - kannst du dich nicht einmal mehr aufhängen!

Benutzeravatar
Konstrukteur
abgefahren
Beiträge: 1235
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Hübschere Gaskochfelder

#14 Beitrag von Konstrukteur » 2021-10-11 10:45:37

Der Initiator hat geschrieben:
2021-10-11 10:15:47
Das Argument mit dem Überkochen finde ich interessant. Gibt es dafür ein Schulungsvideo? Ich bin anscheinend zu blöd dafür.
Suche doch einfach mal nach Milch warm machen/erhitzen.
Das bekommst auch Du hin. :D
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Der Initiator
abgefahren
Beiträge: 1324
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Hübschere Gaskochfelder

#15 Beitrag von Der Initiator » 2021-10-11 10:57:29

Gut, Milch. Da musste ich jetzt lange zurückdenken. Sehr lange. Ich glaube, zuletzt habe ich etwa 2004 Milch warm gemacht. In der Mikrowelle. Aber gut, wer ständig Milch kocht, für den ist das sicher ein guter Hinweis. Das erklärt aber auch, weshalb ich seit Jahren mit Haushaltskochfeldern kochen kann, ohne mir die Füße zu verbrennen :-)
Wenn alle Stricke reißen - kannst du dich nicht einmal mehr aufhängen!

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1908
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Hübschere Gaskochfelder

#16 Beitrag von Weickenm » 2021-10-11 11:02:25

Servus,
w3llschmidt hat geschrieben:
2021-10-11 10:08:13

@Florian, wie breit ist dein Eno?
Um die 55cm.
Genaueres erst wenn ich wieder am Lasterle bin.

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
V8, das macht Krach in der Nacht \m/

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22990
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hübschere Gaskochfelder

#17 Beitrag von Ulf H » 2021-10-11 11:14:09

... Gas unter Glas hat meine Mutter seit Jahrzehnten im Haus ... die Vorteile von Gas sind damit fast komplett aufgehoben ... es regelt zwar schneller als eine klassisch schwarze Elektroplatte, aber wesentlich langsamer als eine offene Gasflamme ... ohne Strom gehts auch nicht, wegen Zuendung ... jede Platte braucht Platz fuer zwei, ein Haushaltsherd hat damit nur zwei Kochstellen und dahinter nur von deren Abwärme geheizte Weiterkochzonen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Moerk
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Hübschere Gaskochfelder

#18 Beitrag von Moerk » 2021-10-11 11:27:29

Ulf H hat geschrieben:
2021-10-11 11:14:09
... Gas unter Glas hat meine Mutter seit Jahrzehnten im Haus ... die Vorteile von Gas sind damit fast komplett aufgehoben.
Gut zu wissen. Dann scheidet das für mich aus.
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Bushrider65
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Hübschere Gaskochfelder

#19 Beitrag von Bushrider65 » 2021-10-11 15:49:45

Moerk hat geschrieben:
2021-10-11 7:58:26
Bushrider65 hat geschrieben:
2021-10-11 4:25:04
Das 2+1 habe ich verbaut
https://solgaz.eu/de/gaskochfeld-ohne-offene-flamme/
Das ist ja ein spannendes Gerät.

Wie lief die Gasprüfung? Es scheint mir ein Haushaltsgerät zu sein. Allerdings hat es ja bauartbedingt keine losen Teile.
Ich habe den ab Werk für 30mbar bedüsen lassen . Das wurde mir auch bescheinigt .
Ansonsten hat das Teil Zündsicherung und ein CE Zeichen und der Prüfer war glücklich .

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 9316
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Hübschere Gaskochfelder

#20 Beitrag von Mark86 » 2021-10-11 16:12:37

Also ich kann diesen Designerteilchen nix abgewinnen. Natürlich muss dass nicht aussehen wie bei Oma, aber es gibt schöne Kochfelder die man nach hinten zurück versetzt montieren kann, so dass man vor -bei mir 3- Flammen eine ordentliche Arbeitsfläche erhält, dass mit Glasabdeckung damit die Wand nicht vollspritzt und gut zu reinigender Edelstahlkochmulde funktioniert astrein. Vor allem hat man 3 von einander unabhänige Flammen, die sind stromunabhänig, abgesehen von der allgemeinen Verarbeitungs/Produktqualität spricht da nichts wirklich gegen ein Wohnmobilkochfeld.
So Lösungen mit 2 Platten gehen, wären mir aber angesichts eines ganzen LKWs drumherum doch eine zu wenig und die längs hintereinander eigesetzt ist ergonomisch irgendwie ziemlich daneben...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Borsty
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2020-07-11 15:56:32
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Hübschere Gaskochfelder

#21 Beitrag von Borsty » 2021-10-12 6:45:46

Ich bin auch auf den Eno Flush Line 2 wie er heisst eingestiegen. Gründe waren für mich recht einfach auch wegen überkochens und irgendwie eben passend weil ich eine ziemlich grosse Arbeitsfläche habe. Dazu kommt auch das er mit 30mbar wie auch 50mbar funktioniert und auch das es wirklich Edelstahl ist und nicht nur etwas was daneben gelegen hat. Das auch die Bedienknöpfe ob sind war ein Grund da ich dort wo wir durch gehen keine vorstehenden Teile haben will. Ich habe die Kompigeräte von Eno schon zigmal gesehen(Vorwiegend Boote) und mein Kollege hat sich eine Kombi in den LKW-Aufbau eingebaut. Nachteil dort ist die Erhöhung weil die Kombi wirklich für ein Boot konzipiert ist. Inkl. der Topfhalterungen usw. was im rollenden Aufbau denke ich eher nicht gebraucht wird und der Aufsatz ist da leider fix verpunktet. Backofen habe ich dann auch gleich von Eno genommen, den Backofen Perigord. Ob getrennt oder eben Kombi scheiden sich die Meinungen. Ich habe mich für getrennt entschieden auch deshalb weil die Einbautiefe sehr gering ist und darunter genügend Platz für einen Auszug mit dem Kompressorkühlschrank bleibt. Wird unten überhaupt nicht warm wie ich es bei anderen Kochstellen schon gesehen habe.
Entscheiden muss man das dann selber auf welches Gaskochfeld man geht. Mich stört es nicht das keine Abdeckung vorhanden ist und Spritzer gegen die Rückwand sind abwaschbar.
Gruss Uwe

Benutzeravatar
Willi Jung
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Hübschere Gaskochfelder

#22 Beitrag von Willi Jung » 2021-10-12 19:30:30

Mark86 hat geschrieben:
2021-10-11 16:12:37
... abgesehen von der allgemeinen Verarbeitungs/Produktqualität spricht da nichts wirklich gegen ein Wohnmobilkochfeld.
...
Hallo Marc,
das sehe ich anders. Wenn du zu Hause gewöhnt warst auf einem 5-flammigen Gaskochfeld mit 5kW Wok-Brenner zu kochen und dann im Fahrzeug lebst und jeden Tag richtig kochst, dann willst du nicht mehr gefühlt 20 Minuten auf dein Kaffewasser von einem 2kW Campingbrenner warten.
Für mich ist daher die Leistung entscheidend, dann kommt Optik und Reinigungsfreundlichkeit.
Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 9150
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hübschere Gaskochfelder

#23 Beitrag von OliverM » 2021-10-12 19:57:48

Willi Jung hat geschrieben:
2021-10-12 19:30:30

Für mich ist daher die Leistung entscheidend, dann kommt Optik und Reinigungsfreundlichkeit.
Liebe Grüße
Willi
Das ist genau der Punkt, der oft ausser Acht gelassen wird.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Schnecke
Schrauber
Beiträge: 350
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Hübschere Gaskochfelder

#24 Beitrag von Schnecke » 2021-10-13 9:35:46

Gibt es den Kochfelder die soviel Leistung haben und eine Zulassung im Wohnmobil erlauben? Danke.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
Cactus
abgefahren
Beiträge: 1092
Registriert: 2006-10-03 16:10:33
Wohnort: Rheinau

Re: Hübschere Gaskochfelder

#25 Beitrag von Cactus » 2021-10-17 19:42:00

Wir haben seit fast 20 Jahren diesen Kocher von ENO
Kocher.jpg
Nachteil: der kleine Wasserkessel steht ein bischen wackelig, alle anderen Töpfe aber gut. Ich würde mir einen zusatzlichen Ring am Stellgitter wünschen.

Sonst sind wir zufrieden: Drei verschieden große Brenner, da brennt auch im kleinen Soßenkächeli nix an, und mit dem großen Brenner ist auch ein Pfund Spagetti kein Problem. Pflegeleicht und gut sauber zu halten. Ich würde wieder einen kaufen.



edit: Satz ergänzt, zu schnell auf Absenden..
...und Rechtsschreibung
Reise nie schneller wie deine Seele

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 9316
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Hübschere Gaskochfelder

#26 Beitrag von Mark86 » 2021-10-17 20:20:34

Wir kommen mit den 2kw gut klar, das Wasser kocht morgens waerend ich das Frühstück mache, dann sind die 5 min schnell rum... Eintopf braucht, die Schnibbelei auch, fuer uns passt das...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Cactus
abgefahren
Beiträge: 1092
Registriert: 2006-10-03 16:10:33
Wohnort: Rheinau

Re: Hübschere Gaskochfelder

#27 Beitrag von Cactus » 2021-10-17 20:35:06

ich hàtte dann noch eine Alternative:
Vukani_01(1).jpg
Reise nie schneller wie deine Seele

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 2221
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Hübschere Gaskochfelder

#28 Beitrag von SvenS » 2021-10-20 16:40:09

Also ich war mit der Verarbeitungsqualität vom Vulcani Hausvulkan nicht zufrieden.
Ein Teil der Wand ist nach einem Tag gebrochen und mir lief dann die heiße Lava über den Fußboden.
_DSC4825.jpg
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
WUNT
LKW-Fotografierer
Beiträge: 109
Registriert: 2009-04-01 20:36:27
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Hübschere Gaskochfelder

#29 Beitrag von WUNT » 2021-10-20 20:59:37

Cactus hat geschrieben:
2021-10-17 19:42:00
Wir haben seit fast 20 Jahren diesen Kocher von ENO

Kocher.jpg

Nachteil: der kleine Wasserkessel steht ein bischen wackelig, alle anderen Töpfe aber gut. Ich würde mir einen zusatzlichen Ring am Stellgitter wünschen.

Sonst sind wir zufrieden: Drei verschieden große Brenner, da brennt auch im kleinen Soßenkächeli nix an, und mit dem großen Brenner ist auch ein Pfund Spagetti kein Problem. Pflegeleicht und gut sauber zu halten. Ich würde wieder einen kaufen.



edit: Satz ergänzt, zu schnell auf Absenden..
...und Rechtsschreibung
danke für die info! wir werden den uns dann auch zu legen und hoffen dann auch nach 20 jahren so positiv berichten zu können.
in dem bereich gute leistung, aber ohne backofen gibt es ja kaum alternativen.
welche maximale topfgröße verwendet ihr?
hasta luego

wu (= wolfgang & ulrike)

unsere homepage: www.wu-tour.de

Benutzeravatar
Cactus
abgefahren
Beiträge: 1092
Registriert: 2006-10-03 16:10:33
Wohnort: Rheinau

Re: Hübschere Gaskochfelder

#30 Beitrag von Cactus » 2021-10-20 21:31:39

SvenS hat geschrieben:
2021-10-20 16:40:09
Also ich war mit der Verarbeitungsqualität vom Vulcani Hausvulkan nicht zufrieden.
Ein Teil der Wand ist nach einem Tag gebrochen und mir lief dann die heiße Lava über den Fußboden.
_DSC4825.jpg
chinesische Billigkopie....
Reise nie schneller wie deine Seele

Antworten