Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Schnecke
Schrauber
Beiträge: 335
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#31 Beitrag von Schnecke » 2021-05-04 9:16:43

Darf ich mal kurz nachfragen zum Thema Panikverriegelung. Das Titgemayer Schloss, dass z.B. Ormocar in der Preisliste hat, hat nach meinem Kenntnisstand, keine Panikfunktion. Gilt die Notwendigkeit für den Panikverschluss dann nur, wenn die Tür der Hauptfluchtweg ist? Wie muss ein Hauptfluchtweg beschaffen sein? Gilt ein Fenster als Hauptfluchtweg und wenn ja, was muss es erfüllen? Danke

Ciao Ralf

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6488
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#32 Beitrag von meggmann » 2021-05-04 9:25:41

Eine Dachluke als (Zweit-)Fluchtweg muss zumindest ein gewisses Mindestmaß haben.


Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
RalfPetersen
Kampfschrauber
Beiträge: 532
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#33 Beitrag von RalfPetersen » 2021-05-04 9:30:17

Hallo,

wo steht den geschrieben,das ich ein Panikschloss in der Tür habe/muss ? Und wie groß soll den die Dachluke sein,damit ein/eine 2 Meter Person raus kann?


Gruß Ralf

Benutzeravatar
Konstrukteur
süchtig
Beiträge: 958
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#34 Beitrag von Konstrukteur » 2021-05-04 9:45:22

Hallo,
soweit ich mich erinnern kann, muss ein Fluchtweg die Mindestmaße von 40cm x 40 cm aufweisen. (neben dem Hauptausgang)
Kann aber jetzt nicht sagen, wo das steht, aber gelesen habe ich es definitiv.
Er darf auch nicht auf derselben Seite sein, wie der Hauptausgang. (das Auto kann ja mal auf der Seite liegen)

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17483
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#35 Beitrag von Wilmaaa » 2021-05-04 9:46:34

RalfPetersen hat geschrieben:
2021-05-04 9:30:17
damit ein/eine 2 Meter Person raus kann?
Das kommt drauf an, ob die Person 2 Meter lang ist, oder 2 Meter breit. :p
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6488
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#36 Beitrag von meggmann » 2021-05-04 9:55:45

Siehe „ VdTÜV-Merkblatt 740 „Anforderungen an Sonstiges Kraftfahrzeug – Wohnmobil“ “

„ Die Türen müssen nach außen aufgehen, von beiden Seiten zu öffnen sein und eine Mindestbreite von 50 Zentimetern und eine Mindesthöhe von einem Meter haben.“

Es muss aber nicht zwingend die Tür einer der beiden Notausgänge sein.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
Konstrukteur
süchtig
Beiträge: 958
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#37 Beitrag von Konstrukteur » 2021-05-04 10:01:04

meggmann hat geschrieben:
2021-05-04 9:55:45
Siehe „ VdTÜV-Merkblatt 740 „Anforderungen an Sonstiges Kraftfahrzeug – Wohnmobil“ “

„ Die Türen müssen nach außen aufgehen, von beiden Seiten zu öffnen sein und eine Mindestbreite von 50 Zentimetern und eine Mindesthöhe von einem Meter haben.“

Es muss aber nicht zwingend die Tür einer der beiden Notausgänge sein.

Gruß Marcel
Danke Marcel,
genau den Text hatte ich auf dem Schirm.

@Wombi,
damit dürfte auch Deine Frage direkt beantwortet sein. ;)

Mein TÜV-Prüfer hat das damals bei der Einzelabnahme am Fahrzeug geprüft.

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Benutzeravatar
Dilli
Schlammschipper
Beiträge: 425
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#38 Beitrag von Dilli » 2021-05-04 10:16:09

Zum Glück habe ich sogar eine richtige Nottüre im Aufbau. Da passt aber definitiv auch kein 2m (breiter) Mensch*innen durch. Ich komme da allerdings ganz gut rein. Raus ist so eine Sache bei 1,40m Höhe.
Escape Door.jpg
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

»Man muss zugeben können, wenn man im Recht ist.«

it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
Konstrukteur
süchtig
Beiträge: 958
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#39 Beitrag von Konstrukteur » 2021-05-04 10:18:42

Dilli hat geschrieben:
2021-05-04 10:16:09
Da passt aber definitiv auch kein 2m (breiter) Mensch*innen durch.
Hallo,
das macht nix. Da muss man dann bei trocken Brot und Wasser warten, bis man wieder die richtigen Maße hat. :joke:

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6488
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#40 Beitrag von meggmann » 2021-05-04 10:19:04

Wenn der Hintern langsam Feuer fängt ist die Höhe egal.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2269
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#41 Beitrag von CharlieOnTour » 2021-05-04 11:53:32

meggmann hat geschrieben:
2021-05-04 9:55:45
Siehe „ VdTÜV-Merkblatt 740 „Anforderungen an Sonstiges Kraftfahrzeug – Wohnmobil“ “

„ Die Türen müssen nach außen aufgehen, von beiden Seiten zu öffnen sein und eine Mindestbreite von 50 Zentimetern und eine Mindesthöhe von einem Meter haben.“

Es muss aber nicht zwingend die Tür einer der beiden Notausgänge sein.

Gruß Marcel
Das bedeutet ja erstmal nur, das die Tür an beiden Seiten einen Griff haben muss und man sie öffnen kann.
Das schließt keine zusätzliche Verriegelung aus, die eine einseitige Bedienung erzwingt.

Würde man es anders betrachten, wären viele alte KFZ nicht als Wohnmobil zulässig, da man wenn man die Knöpfchen runter drückt und die Tür zuwirft sie von außen mit dem Schlüssel nicht mehr öffnen kann.

Btw hat ein Merkblatt eines privatwirtschaftlichen Unternehmens/Verbandes keinen Gesetzes oder Verordnungscharakter.

Natürlich macht es trotzdem Sinn aus dem Wohnmobil heraus zu kommen.
Zusatzschlösser welche nur geschlossen werden, wenn man das Womo verlässt haben aber auch einen Sinn.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7294
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#42 Beitrag von Wombi » 2021-05-04 14:31:24

Ich habe dazu keine Frage, denn das bestehende Gesetz hat sich nicht geändert.
Es gibt keine gesetzlich vorgeschriebene Notverriegelung von innen !!!
Unser Fahrzeug verfügt über insg. 7 Fluchtwege und dazu zählen, Haupttüre, großer Durchstieg zum Fahrerhaus, große Fenster, großer Durchstieg zur Heckgarage mit 2 Türen und alle sind mit Dreipunktverriegelung und Schlüssel gesperrt.
Bügel von außen erachte ich als sehr nützlich und umlegen kann den auch niemand, den er ist beidseitig abschließbar.

Wurde alles bei Inbetriebnahme in 2003 als Neufahrzeug geprüft und vermerkt.
Ist bis heute nicht anders und wird ein Tüv Prüfer, der seine Arbeit richtig macht, auch so bestätigen.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6488
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#43 Beitrag von meggmann » 2021-05-04 14:44:13

Steht ja auch alles nicht in dem Merkblatt - nur wenn die Tür einer der beiden Notausgänge wäre - nicht immer und jede Tür muss so sein. Und das halte ich für absolut richtig, man muss ja auch irgendwie wieder aus der Büchse rauskommen. Wenn genügend Fluchtmöglichkeiten vorhanden sind , kann man auch ne Tresortür einbauen.
Die ganzen Riegel an den Tupperdosen finde ich eh lächerlich, Plastikfenster die man von Hand eindrücken kann aber eine 6 fach verriegelte Tür :rock:

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7294
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#44 Beitrag von Wombi » 2021-05-04 14:53:44

Genau so ist es .....
Es müssen 2 Seiten-unabhängige Notausgänge vorhanden sein.
Und die hat man schon mit einem großen Durchstieg ins Fahrerhaus und großen Fenstern


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6488
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#45 Beitrag von meggmann » 2021-05-04 15:00:56

Selbst Stauraumklappen können als Notausstieg fungieren.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
Keswicktours
Schrauber
Beiträge: 346
Registriert: 2016-04-24 18:43:37
Wohnort: Hückeswagen
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#46 Beitrag von Keswicktours » 2021-05-12 19:04:34

Ich stelle mal das Schloss von meiner Kabine vor, welches mein Fahrzeugbauer ausgewählt hat. Die Abdeckung ist quasi integriert.
IMG_20210511_104831_3.jpg
IMG_20210511_104855_4.jpg
IMG_20210511_104845_2.jpg
Gruss,
Bernd

Benutzeravatar
Dilli
Schlammschipper
Beiträge: 425
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#47 Beitrag von Dilli » 2021-05-12 20:34:44

Und wie ist das von innen?

Ich hab meine Abdeckung jetzt hier und schon angepasst. Muss nur noch angenietet werden.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

»Man muss zugeben können, wenn man im Recht ist.«

it's nice to be important, but it's more important to be nice

Benutzeravatar
Keswicktours
Schrauber
Beiträge: 346
Registriert: 2016-04-24 18:43:37
Wohnort: Hückeswagen
Kontaktdaten:

Re: Richtiges Schloss in eine Sheltertüre bauen?

#48 Beitrag von Keswicktours » 2021-05-13 15:20:03

Innenansicht:
IMG_20210513_151653_2.jpg
IMG_20210513_151634_6.jpg
Gruss,
Bernd

Antworten