Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1472
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#1 Beitrag von gunther11 » 2017-09-06 15:14:45

Hallo,
ich habe einen Durchgang von Aufbau zu Fahrerhaus. 950x600 mm lichte Weite.
Die Kabine hat eine Tür (outbound).
Die Verbindung ist mit großen Gummiwülsten (wie bei großen Garagen) abgedichtet.

Meine Frage:

Macht es Sinn im Fahrerhaus zusätzlich eine Klappe/Tür zu verbauen?

- Geräusche kämen mir als Grund in den Kopf, aber dass kann ich noch nicht abschätzen

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 461
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#2 Beitrag von sri-lanka » 2017-09-06 16:09:01

- Geräusche kämen mir als Grund in den Kopf, aber dass kann ich noch nicht abschätzen

Ich würde das zwar eher Lärm nennen, :D aber auch wegen der Kälte habe ich eine Tür in der FH-Rückwand.

Grusss

Wener

90-16
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2015-07-10 22:14:44

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#3 Beitrag von 90-16 » 2017-09-06 18:17:29

Da kommt bei der DoKa nicht nur Lärm sondern in der Jahreszeit auch ziemlich viel Kälte rein. Ne Tür würde ich schon mit einplanen wenn du eh noch am bauen bist.

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2718
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#4 Beitrag von lunschi » 2017-09-06 18:49:24

...weil wir die Thematik kennen (vor allem Kälte - wenns draußen mal kühl ist, hat man doch Schwierigkeiten den Koffer warmzukriegen aber auch wegen Lärm) habe ich mir eine einfache Klappe aus Sperrholz gebaut die einfach nur in die Öffnung von der Kofferseite her reingesteckt wird und mit aufgeklebten Tesamoll-Streifen von selbst hält.

Tuts auch. Selbst beim Fahren bleibt die wo sie soll.

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

visual
süchtig
Beiträge: 947
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

#5 Beitrag von visual » 2017-09-06 21:48:20

Also gibt es eine Tür Kabinenseitig und du überlegst eine 2. Im Fahrerhaus Richtung Durchgang?

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1472
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re:

#6 Beitrag von gunther11 » 2017-09-07 7:56:58

visual hat geschrieben:Also gibt es eine Tür Kabinenseitig und du überlegst eine 2. Im Fahrerhaus Richtung Durchgang?
Genau

Die Argumente Lärm und Kälte haben schon was, zumal wir eher im Norden rum fahren werden.
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1903
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#7 Beitrag von maxd » 2017-09-07 9:44:19

Ich habe zwei Türen verbaut und fahre praktisch ausschließlich mit geschlossener Tür auf der Fahrerhsusseite. Zumindest beim TGM kommt ganz viel Lärm zwischen Koffer und Fahrerhaus hoch. Es ist gefühlt mit offener Tür mehr als doppelt so laut.

--max

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22768
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#8 Beitrag von Ulf H » 2017-09-07 13:46:01

... mit zwei Türen isses auch fast egal, wrnn die Abdichtung zwischen Fahrerhaus und Koffer leckt ... mit zwei Türen biste in jedem Fall auf der sicheren Seite ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
andi79
Überholer
Beiträge: 223
Registriert: 2009-11-28 14:56:19
Wohnort: Berlin

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#9 Beitrag von andi79 » 2017-09-07 19:18:18

hey
die tür im fahrerhaus hat auch je nach Ausführung einen sicherheitsaspekt.
der klassische womo-einbruch öffnet statt der meist besser gesicherten wohnkabineneingangstür die vor allem bei älteren autos easy zu knackenden fahrer- oder beifahrertür. und dann ab durch den Durchgang.

ne sichtbar geschlossene tür im Fahrerhaus ist ein erkennbares Hindernis für den einbruch in den wohnbereich - wie gesagt je nach Ausführung. ne holzplatte ohne schloss schreckt da eher nicht ab...

lg
"home is where I park it"

Benutzeravatar
Stadtmaus
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2015-04-27 13:09:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#10 Beitrag von Stadtmaus » 2017-09-08 8:43:13

Wir haben auch zwei Türen und diese immer geschlossen, gegen Lärm und Pistenstaub. Zusätzlich ist die Rückwand des Fahrerhauses noch mit Rips-Teppich verkleidet, das dämmt noch mal zusätzlich.
Über dem Durchgang selbst ist nur ein kleines Blech als Regendach, bräuchte es aber nicht.
Für die Lösung hatten wir uns entschieden, um beim Fahrerhaus kippen nichts abfummeln zu müssen.

VG Harriet

Hogk
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2017-08-30 7:54:30

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#11 Beitrag von Hogk » 2021-04-18 16:40:06

Hallo,

was für Türen habt Ihr da im Fahrerhaus eingebaut?

Bin gerade auf der Suche nach einer passenden Türe oder Klappe.

Vielen Dank und Grüße

Tobi

Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1092
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#12 Beitrag von mangusta » 2021-04-19 19:02:10

In unserem eher kleinen Unimog Fahrerhaus öffnet die Fahrerhaustür nach oben, damit sie im geöffneten Zustand nicht stört.


Gruß

Rolf

Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 756
Registriert: 2015-06-22 18:17:05

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#13 Beitrag von Unimuck » 2021-04-19 22:05:45

Moin,
ich habe nur eine Tür im Shelter. Der Lärm, welcher sich zwischen Kabine und Aufbau verstärkt, wird mittels Wolldecke gedämmt.
Ich denke hier ist eher die Schalldämmung am Motor wichtig. Bei meinem Wägelchen gibt es Serienmäßig eine Schall-Abdeckung zwischen Getriebe und Motor. Diese bringt richtig viel. Habe ich allerdings nicht...
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3723
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#14 Beitrag von franz_appa » 2021-04-19 22:16:49

Stadtmaus hat geschrieben:
2017-09-08 8:43:13
Wir haben auch zwei Türen und diese immer geschlossen, gegen Lärm und Pistenstaub. Zusätzlich ist die Rückwand des Fahrerhauses noch mit Rips-Teppich verkleidet, das dämmt noch mal zusätzlich.
Über dem Durchgang selbst ist nur ein kleines Blech als Regendach, bräuchte es aber nicht.
Für die Lösung hatten wir uns entschieden, um beim Fahrerhaus kippen nichts abfummeln zu müssen.

VG Harriet
Was ist denn Rips Teppich??

Greets
natte
Licht am Horizont ??
Musik???
Nix geht

Benutzeravatar
netnomergn
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2019-06-24 22:56:41

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#15 Beitrag von netnomergn » 2021-04-19 23:50:05

hallo,
haben im fahrerhaus keine türe... bzgl. geräuschen ist unser auto erstaunlich gutmütig, d.h. über den faltenbalg kommt gefühlt wenig rein... bzgl. kältestrahlung im winter haben wir keine erfahrung, kann von der theorie aber schon ein thema werden... dann werden wir erst mal einen wattierten „textilvorhang“ versuchen.... türen nehmen halt oft platz an der kabinenrückwand weg... wir könnten eine türe nachrüsten, aber der platz hinter dem fahrersitz ist schon gut...
Nein, das ist kein Defekt, das ist ein Special Effect!

Benutzeravatar
FrankyT
süchtig
Beiträge: 653
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Heidelberg

Re: Durchstieg. Tür im Fahrerhaus notwendig?

#16 Beitrag von FrankyT » 2021-04-20 8:27:33

franz_appa hat geschrieben:
2021-04-19 22:16:49

Was ist denn Rips Teppich??
Ist ne ganz einfache Teppich-Qualität / Struktur.. kann man aber auch gut biegen..

https://www.hornbach.de/shop/Teppichbod ... tikel.html

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)..
Derzeitiger Umbau-Stand: viewtopic.php?p=937908#p937908

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Antworten