Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
GS-Overlander
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2017-04-27 8:48:30
Wohnort: Sachsen

Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#1 Beitrag von GS-Overlander » 2021-04-19 10:15:20

Hallo Zusammen,
unser Grauwassertank soll im Zwischenrahmen seinen Platz finden.
Sobald die Kabine aufgesetzt ist, wird man da nicht mehr ran kommen.

Daher meine Frage an die Runde ... welcher Sensor / welches System hat sich bei euch bewährt?
- kapazitiver Sensor?
- resistiver Sensor?
- welcher Hersteller?

Danke für eure Inputs
Marco
MB 1120AF Bj 1991, Manschaftskabine gekürzt, 13R22.5 einzelbereift, 4,5m Alukabine im Bau.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 8528
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#2 Beitrag von Mark86 » 2021-04-19 10:17:25

Tage seit letzter Leerung zählen :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
tichyx
süchtig
Beiträge: 702
Registriert: 2011-09-05 19:56:22
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#3 Beitrag von tichyx » 2021-04-19 10:22:59

Hallo Marco,


wir verwenden seit 10 Jahren für Grau- Schwarz- und Trinkwasser Philipi Ultraschallsensoren mit deren Display. Funktioniert zuverlässig auch bei Feststoffanteilen in der Flüssigkeit und die Anzeige ist an jede Tankform anpassbar, zeigt auf den Liter genau an.

Grüße

Olli

https://www.philippi-online-shop.de/de/ ... geber.html
So.Kfz Stauanfang

Unimog 2450L38

http://www.gelberunimog.de

Benutzeravatar
Itchywheels
Kampfschrauber
Beiträge: 523
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#4 Beitrag von Itchywheels » 2021-04-19 10:27:22

Es ist generell schlecht Sachen so zu verbauen das man nicht mehr ran kommt....
Schon mal über eine optische Anzeige nachgedacht?
Ok... man müsste sich halt ab und an bücken wenn der Grauwassertank im Rahmen sitzt...

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Harty
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2012-12-27 16:52:08
Wohnort: im Wohnmobil

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#5 Beitrag von Harty » 2021-04-19 10:41:46

Hallo Marco,

kommt ein bisschen drauf an, welche Tank-Anzeige du verbauen willst.

Ich habe eine Philippi PDM100 Anzeige und 3x Tankgeber.
Die Schaltung erfolgt intern in den Tankgebern über Reedkontakte in Stufen unten bis mitte ca . alle 2 cm und
ab Mitte in 3 Stufen 1/2 - 3/4 - 4/4
Ist für mich ausreichend.
Grüße, Harty
mit dem Steyr 12M18 in Australien unterwegs

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6471
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#6 Beitrag von meggmann » 2021-04-19 13:02:35

Ich mag diese am liebsten
https://www.ebay.de/itm/323448320756

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
Magirus_Deutz
LKW-Fotografierer
Beiträge: 136
Registriert: 2020-03-01 12:22:41

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#7 Beitrag von Magirus_Deutz » 2021-04-19 13:19:02

Mir reicht es, wenn ich den Füllstand im Frischwassertank im Blick habe, der hat die Doppelte Kapazität wie der Grauwassertank und wenn ich den auffülle, wird gleichzeitig das Grauwasser geleert. Eine weitere Leerung ist dann eben nochmal bei 50% fällig, das krieg ich hin.
Wenn die Kapazitäten 1:1 sind, ist es natürlich noch einfacher :)
Timo

Benutzeravatar
Harty
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2012-12-27 16:52:08
Wohnort: im Wohnmobil

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#8 Beitrag von Harty » 2021-04-19 13:51:40

meggmann hat geschrieben:
2021-04-19 13:02:35
Ich mag diese am liebsten
https://www.ebay.de/itm/323448320756
genau diese habe ich verbaut
Grüße, Harty
mit dem Steyr 12M18 in Australien unterwegs

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 8528
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#9 Beitrag von Mark86 » 2021-04-19 13:54:01

Ich hab die Sonden von Votronic drinnen, die im Abwassertank hat 2 Jahre und die im Frischwassertank 3,5 Jahre geschafft. Waren dann beide kaputt.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

GS-Overlander
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2017-04-27 8:48:30
Wohnort: Sachsen

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#10 Beitrag von GS-Overlander » 2021-04-20 11:55:50

Danke für eure Inputs, sehr hilfreich!

@ Marcel, Harty ... den Edelstahl Tankgeber mit Schwimmer habe ich für meine Frischwassertanks (220l + 75l)
im Innenraum auch gewählt. Da kommt man easy ran, sollte mal einer defekt sein. Vom Preis her top und als
resistiver Geber kompatibel mit dem Victron Cerbo GX.

@ Olli ... der Ultraschallgeber von Philippi ist auch interessant. Flache bauform und somit leichter austauschbar
bei Defekt und beengter Einbausituation (Tank im Zwischenrahmen). Preislich aufwendiger.

VG
Marco
MB 1120AF Bj 1991, Manschaftskabine gekürzt, 13R22.5 einzelbereift, 4,5m Alukabine im Bau.

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6471
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Welcher Füllstand Sensor Abwasser- / Grauwassertank?

#11 Beitrag von meggmann » 2021-04-20 12:11:07

Bei Ultraschallsensoren muss sichergestellt sein, dass kein Fremdkörper auf dem Sensor landen kann (zb ein Stückchen vom Salatblatt). Wenn da was drauf klebt misst er Mist. Bei Schaum genauso.


Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Antworten