Alu Koffer / Fragen Anregungen

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Der Bonner
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2015-01-01 20:14:19
Wohnort: Duisburg

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#31 Beitrag von Der Bonner » 2019-06-12 13:39:50

Hallo Alex,
Laut meinen Berechnungen kann sich die Seitenwand ja um 9mm unter gewissen Umständen
ausdehnen. Die 9 mm sind aber auf die Länge von 5500mm verteilt. Sprich keine
Klebenaht wäre mit einer Verschiebung von 9 mm belastet, oder sehe ich es falsch?
Ich denke, das ist nicht ganz richtig. Die Ausdehnung findet nicht z.B. von vorne nach hinten statt, sondern von der Mitte nach außen. Angenommen Du baust den Koffer bei 20°C und er wird auf 80° erwärmt (dunkele Farbe, direkte Sonneneinstrahlung..., Delta also 60°C), dann wird sich Deine 5500mm lange Beplankung um ca. 7,6 mm verlängern. Weil die Längenänderung aber von der Mitte ausgeht, kommen an den Klebenähten vorne und hinten jeweils "nur" 3,8 mm (die Hälfte) an. Im normalen Temperaturbereich tut sich wenig, bei -40°C zieht sich das Blech entsprechend zusammen. Das lässt sich durch Art und Aufbau der Segmentierungen auch noch weiter entschärfen (siehe Beiträge oben).

Gruß
Horst

Benutzeravatar
Alex78
LKW-Fotografierer
Beiträge: 141
Registriert: 2018-06-13 11:23:32
Wohnort: Meppen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#32 Beitrag von Alex78 » 2019-06-12 14:05:18

Danke. Das leuchtet ein.
Ich denke ich werde es wagen den Koffer doch selber zu bauen.
Warte noch ein Angebot von einer ortsansässigen Firma für einen
GFK Koffer und wenn dieser kein Schnäppchen ist, werde ich meine
Alu Gedanken wohl doch umsetzen

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1098
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#33 Beitrag von pari » 2019-06-12 14:08:15

na dann kannst ja schon mal anfangen.... :joke:
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

mitchel
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2017-06-05 9:58:04

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#34 Beitrag von mitchel » 2019-06-12 22:30:25

Michael hat geschrieben:
2019-06-11 15:33:46

Ich habe mal einen Anhänger gebaut, wo ich auch mit Aluplatten (in meine Fall aber ungünstigerweise auf einen Holzuntergrund) eine flächige Beplankung vorgenommen habe. Wellen, Beulen ohne Ende.....Sind jetzt massenweise Nieten drin....
Also Alu auf Holz als Träger ist gang ganz schlecht, weil die Materialien sich Sommer wie Winter gegenläufig verhalten.....
Jens hat genau so gebaut und seit Jahren keine Probleme. Mit Dehnungsfugen und mehreren Platten sollte die unterschiedliche Materialausdehnung in den Griff zu bekommen sein...

viewtopic.php?f=35&t=20959

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2133
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#35 Beitrag von Michael » 2019-06-13 9:55:23

@mitchel

Ich habe nur die Platten schubfest miteinander verbunden in sifern :wack:

Gruß Michael

Benutzeravatar
Alex78
LKW-Fotografierer
Beiträge: 141
Registriert: 2018-06-13 11:23:32
Wohnort: Meppen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#36 Beitrag von Alex78 » 2019-06-13 13:47:09

Ihr seid echt Klasse. Es macht Mut es doch mal zu riskieren. :angel:

Marke01
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2006-11-25 10:50:51
Wohnort: Meppen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#37 Beitrag von Marke01 » 2019-06-20 15:35:38

Moin Alex,

ich habe mir auch eine Koffer für meinen Unimog selber gebaut. Ich habe ein Stahlgerüst mit Alu beplankt. Die Aluminiumbleche habe ich mit Sika 252 verklebt und nicht genietet. Allerdings habe ich auf einer Länge von 3,75m mit 3 Platten gearbeitet und eine kleine Dehnungsfuge gelassen.
Die Ausdehnung beim Alu ist auch unterschiedlich, es gibt dazu verschiedene Rechner im Netz. Bei einfachem Aluminium sind es bei einem Temperaturhub von 60°C auf einer Länge von 5.500mm ca. 7,92mm. Aber du nimmst ja bestimmt legiertes Aluminiumblech, da änderst sich das Maß wieder. Bei AL-Mg3 z.B. beträgt die Längenausdehnung nur noch 6,1mm. Bei 40°C sind es nur noch 4mm. Außerdem wird sich die Gitter-Konstruktion ja auch erwärmen und mit ausdehnen....
Wenn du Lust hast, kannst du mich gerne mal besuchen kommen und dir ansehen, wie ich das gemacht habe. Ich komme auch aus Meppen.

Gruß
Markus
Gruß von Markus aus dem Emsland

Benutzeravatar
Alex78
LKW-Fotografierer
Beiträge: 141
Registriert: 2018-06-13 11:23:32
Wohnort: Meppen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#38 Beitrag von Alex78 » 2019-06-20 15:46:20

Sachen gibt's ;) .
Klar, die Einladung nehme ich gerne an.

Benutzeravatar
Unimuck
süchtig
Beiträge: 679
Registriert: 2015-06-22 18:17:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#39 Beitrag von Unimuck » 2019-06-23 13:12:47

Moin,
was ich jetzt an der ganzen Diskussion nicht verstehe warum nicht mit gleichen Materialien gearbeitet wird.
Alugerüst und Alublechbeplankung. Das Alublech versteift doch die ganze Konstruktion.
Wenn es Ermüdungsrisse gibt war die Lagerung des Koffer nicht in Ordnung.
Gruß Hartmut

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. (Sokrates)

mitchel
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2017-06-05 9:58:04

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#40 Beitrag von mitchel » 2019-06-23 23:09:28

Marke01 hat geschrieben:
2019-06-20 15:35:38
Moin Alex,

ich habe mir auch eine Koffer für meinen Unimog selber gebaut. Ich habe ein Stahlgerüst mit Alu beplankt. Die Aluminiumbleche habe ich mit Sika 252 verklebt und nicht genietet. Allerdings habe ich auf einer Länge von 3,75m mit 3 Platten gearbeitet und eine kleine Dehnungsfuge gelassen.
Die Ausdehnung beim Alu ist auch unterschiedlich, es gibt dazu verschiedene Rechner im Netz. Bei einfachem Aluminium sind es bei einem Temperaturhub von 60°C auf einer Länge von 5.500mm ca. 7,92mm. Aber du nimmst ja bestimmt legiertes Aluminiumblech, da änderst sich das Maß wieder. Bei AL-Mg3 z.B. beträgt die Längenausdehnung nur noch 6,1mm. Bei 40°C sind es nur noch 4mm. Außerdem wird sich die Gitter-Konstruktion ja auch erwärmen und mit ausdehnen....
Wenn du Lust hast, kannst du mich gerne mal besuchen kommen und dir ansehen, wie ich das gemacht habe. Ich komme auch aus Meppen.

Gruß
Markus
Markus, was für eine Blechstärke hast du verwendet und welches Vierkantstahlprofil?
Danke

Marke01
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2006-11-25 10:50:51
Wohnort: Meppen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#41 Beitrag von Marke01 » 2019-06-24 13:00:32

Hallo Mitchel,

ich habe für den Aufbau größtenteils Rechteckrohr in 50x25x3 (EN 10305-5 / EN 10219) verwendet.
Die Beplankung ist aus Alublech in 1,5mm Stärke (AlMg3 ).

Geklebt habe ich das ganze mit Sikaflex 252 und einem entsprechenden Primer von Sika.

Gruß
Markus
Gruß von Markus aus dem Emsland

Benutzeravatar
xttenere
LKW-Fotografierer
Beiträge: 144
Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Wohnort: Göppingen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#42 Beitrag von xttenere » 2019-06-28 12:13:53

Hallo Alex,
Habe einen Alukoffer, war ein Werkstattkoffer. Profilständer 60 cm Abstand mit Alublech beplankt. Geklebt und genietet. Kein Problem mit Wärmeausdehnung an sich, jedoch lösten sich die Styrodurplatten die mit Sika eingeklebt waren, da sich das Blech durch die Sonne nach aussen wölbt. Innen habe ich 15mm Multiplex mit Dampfsperre. Keine Kondenswasserbildung bis 2 Personen und vier mittelgroßen Hunden auch im Winter. Mit dem ploppen, wenn sich das Blech aufheizt kann ich gut leben . Würde jederzeit wieder so kaufen oder bauen.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Alex78
LKW-Fotografierer
Beiträge: 141
Registriert: 2018-06-13 11:23:32
Wohnort: Meppen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#43 Beitrag von Alex78 » 2019-06-28 12:19:17

Vielen Dank für den ganzen Input.
Auch ein dickes Dankeschön an Markus für die Möglichkeit
so einen Koffer real zu sehen. Echt klasse gelöst.

Frederik_H
infiziert
Beiträge: 36
Registriert: 2018-10-31 23:22:45
Wohnort: Saargebiet

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#44 Beitrag von Frederik_H » 2019-06-28 12:39:05

Hallo Alex,

ich habe mir mal ein Koffernhänger mit Aluminiumverbundplatten gebaut.
Auch Dibond genannt, ging ganz gut. Damit werden auch große Werbetafeln gebaut.

Schaus dir mal an vll ne Alternative zu reinen Alublech, auf jeden Fall stabiler.

https://kunststoffplattenonline.de/alu-dibond-platten/

Gruß Fred

Benutzeravatar
willem
Überholer
Beiträge: 266
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#45 Beitrag von willem » 2019-06-28 13:03:30

Die Russenkoffer (Kung, wie ua. auf Zil,Ural und Gaz) sind alle so gebaut (1mm Alu, ~4cm Styro-etwas, und innen 5mm holz), Ecken mit Nieten, und das halt recht gut. Über die 4.5m lange ist natürlich Wölbung zu sehen, aber halten tut es immerhin noch, auch mit richtige Wüstensonne voll drauf. Überhaupt kein Gerüst drin! Nur Holzklötzen an den Ecken und rundum alle Türen und Fenster.

Antworten