Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Luke-299
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2018-09-14 14:39:16

Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#1 Beitrag von Luke-299 » 2018-09-14 16:46:15

Liebe LKW Gemeinschaft, ich bin neu hier, 30 Jahre alt und seit gut zwei Jahren liebäugle ich mit dem Gedanken einen Allrad LKW zu kaufen.

Die Wahl fällt vermutlich auf einen Iveco oder Mercedes.
Entweder der 90-16 Turbo, der 120-23 oder ein Mercedes 1017, 1019, 1222 usw...
Im Endeffekt bin ich da nicht wählerisch nur eine DoKa würde ich mir wünschen.
Der Wagen soll vorerst mit eher geringem Aufwand zum Camper umgebaut werden, also brauche ich für die österreichische Wohnmobiltypisierung nur einige wenige Utensilien: Tisch, Bank, Bett, Kochmöglichkeit. Also keine wirkliche hexerei.
Außerdem soll der originale Aufbau mit Rolläden für eine etwaige historische Zulassung belassen werden.
Optimal wäre natürlich ein gutes Exemplar vom THW, denn: Da ist kein Tank drinnen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
-) Wenn man nun doch ein Tanklöschfahrzeug anschafft, wie sind bei den besagten Modellen die Tanks in den Aufbau integriert? Laminiert oder verschraubt? Wie kann man den am besten entfernen? Muss eine Bodenplatte des Aufbaus neu angefertigt werden? Was können sich da noch für Arbeiten anbahnen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 2979
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#2 Beitrag von Speed5 » 2018-09-14 19:52:32

Moin,

Ich kenne nicht allzuviele Löschfahrzeug die mit originalem Koffer rumfahren.
Der Grund könnte sein, das der Tank auf dem Hauptrahmen liegt und der Koffer in U Form
Um den Tank gebaut ist. Der Koffer bewegt sich also unabhängig vom Tank, so das du keinen
Durchgehenden Boden hast.

Schau dir das vorher einmal genau an wie der Koffer aufgebaut ist, sonnst wird der Umbau etwas aufwändiger.

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

sico
abgefahren
Beiträge: 2793
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#3 Beitrag von sico » 2018-09-14 20:06:47

Der "Koffer" wir bei TLF-Fahrzeugen gerne um den Tank herum gebaut, nachdem der Tank auf der Bodengruppe montiert ist.
Dann bleibt zum Ausbau des Tanks nur die Flex oder die vorherige Demontage des kompletten "Koffers".
mfg
Sico

Benutzeravatar
brummiwomo
Schrauber
Beiträge: 365
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#4 Beitrag von brummiwomo » 2018-09-14 20:52:23

Ich denke es würde Sinn machen mit den Überlegungen noch etwas früher anzufangen.
Zwischen einem 90-16 und einem 1222 gibt es doch den einen anderen Unterschied...

Zu Deiner Frage:
Bei den 90-16 gibt es LF8-TS, die zwar eine Vorbaupumpe, aber keinen Tank und damit einen "ordentlichen" Koffer haben. So was könnte interessant sein. Die Vorbaupumpe lässt sich einigermaßen leicht entfernen.

Bei den THW-Fahrzeugen fällt mir immer wieder auf, dass die mehr sichtbaren Rost am Aufbau haben. Ob sich das verallgemeinern lässt, weiss ich nicht.

Grüsse
Carsten
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter und Fahrzeug lackiert. Nun Sheltertür und Fenster einbauen, Durchstieg basteln.
Details: brummiwomo . de

Luke-299
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2018-09-14 14:39:16

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#5 Beitrag von Luke-299 » 2018-09-14 21:11:45

Danke für eure Beiträge.

Leider steht der nächste Iveco der zum Verkauf steht mehr als 600km weit entfernt. Kann mir das leider nicht so einfach in natura ansehen. Aber einen neuen Boden zu adaptieren klingt nicht gerade unaufwändig.

Scheint so als wäre ein Fahrzeug mit Tank wirklich nicht die beste Wahl.

Dass die THW Aufbauten leider vermehrt von Rost befallen sind ist mir auch schon aufgefallen. Schade.

Danke für deinen Tip mit dem 90-16 LF8-TS, der ist in der Tat interessant.



Der Hintergrund ist einfach, dass ich erst "klein Anfangen" mag bevor ich anfange einen Shelter auszubauen. Da kam mir das minimalistische Leben im THW/Feuerwehr Koffer vorerst ideal vor. Ähnlich wie in einem Kastenwagen.
Einen Shelter kann ich dann immer noch nebenbei ausbauen.

LG, Lukas

Benutzeravatar
valeri
Selbstlenker
Beiträge: 188
Registriert: 2016-11-24 19:24:27
Wohnort: Wismar

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#6 Beitrag von valeri » 2018-09-14 21:33:12

Hallo und willkommen hier,

ich habe mir die Arbeit gemacht und zum Schluss verworfen
sehe Bilder

GFK Tank mit Hilfe mehreren Trennscheiben entfernt.

Mfg Valeri
Dateianhänge
DSC_0506.jpg
DSC_0503.jpg
DSC_0462.jpg
"Wenn du schnell ans Ziel willst, gehe langsam."


http://up.picr.de/29224618mq.jpg

Luke-299
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2018-09-14 14:39:16

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#7 Beitrag von Luke-299 » 2018-09-14 22:20:28

Vielen Dank für deine Bilder! Das sieht wirklich nach einer großen Herausforderung aus!

LG, Lukas

roter brummer
Kampfschrauber
Beiträge: 575
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#8 Beitrag von roter brummer » 2018-09-15 13:49:39

Hallo Lukas,
das:
Speed5 hat geschrieben:
2018-09-14 19:52:32
Moin,

Ich kenne nicht allzuviele Löschfahrzeug die mit originalem Koffer rumfahren.
Der Grund könnte sein, das der Tank auf dem Hauptrahmen liegt und der Koffer in U Form
Um den Tank gebaut ist. Der Koffer bewegt sich also unabhängig vom Tank, so das du keinen
Durchgehenden Boden hast.

Schau dir das vorher einmal genau an wie der Koffer aufgebaut ist, sonnst wird der Umbau etwas aufwändiger.

Gruß Michael
kann ich komplett so unterschreiben!
Grundsätzlich stimmt es schon, dass ein Tank es nicht einfacher macht. Allerdings ist das auch nicht unbedingt eine unlösbare Geschichte. Bei mir war der Tank nicht aufwändig auf Wippen wie auf den Bildern von Valeri, er stand einfach mittig auf dem Hilfsrahmen. Außen herum dann genau wie von Michael beschrieben der Koffer aufgehängt.
Den Tank haben wir mit Stichsäge, Flex, etc (wie man eben am besten dran kam) in zwei große hälften zerschnitten und raus damit, stattdessen einfach eine Siebdruckplatte auf den Rahmen.
Ja, links und rechs sind (noch) Spalten. Ja, der Boden links und rechts bewegt sich relativ zum Boden in der Mitte. Ja, das ganze ist nicht Wintertauglich - aber das wird mit so einer Feuerwehrblechbüchse eh aufwändig, wenn man das vor hat.
Aber wenn du das ganze eh erstmal als Provisorium planst - nur zu! Schau dich nach passenden Fahrzeugen um, egal ob Iveco, Mercedes, .. und wenn dir etwas zusagt nimm ihn mit. Dann wird sich auch für den Tank eine Lösung finden.
Worüber ich weiter oben noch gestolpert bin: Statt LF8-TS sind vermutlich LF16-TS gemeint. Die wurden in größerer Stückzahl auf 90-16 vom Bund beschafft und sind heute dementsprechend auf dem Alteisen-Markt vertreten.
Du schreibst etwas von Typisierung in Österreich, wie sieht es da ggf mit der Einfuhr aus? Bin da Ahnungslos, aber rechtzeitig informieren ist sicher ratsam.

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
MichaelW
Schrauber
Beiträge: 398
Registriert: 2006-10-03 10:49:56
Wohnort: Herchweiler
Kontaktdaten:

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#9 Beitrag von MichaelW » 2018-09-15 14:10:38

Hallo,
Speed5 hat geschrieben:
2018-09-14 19:52:32
Der Grund könnte sein, das der Tank auf dem Hauptrahmen liegt und der Koffer in U Form
Um den Tank gebaut ist. Der Koffer bewegt sich also unabhängig vom Tank, so das du keinen
Durchgehenden Boden hast.
Ich kenne recht viele Feuerwehrfahrzeuge, aber aus den üblichen hier verwendbaren Varianten ist mir kein einziges bekannt, bei dem sich der Koffer unabhängig vom Tank bewegen könnte. Von modularen Aufbauten (denen man das schon von außen ansieht, üblicherweise nur bei recht großem Tankvolumen) mal abgesehen, ist der Tank eigentlich immer mit auf dem Hilfsrahmen untergebracht und demzufolge fest im Koffer. Bei älteren Fahrzeugen war der Tank auch immer als separates, eigenständiges Bauteil eingebaut, meist mit Spannbändern befestigt. Wie aufwändig das ausbauen und der Umbau zum Koffer ohne Tank sind, hängt vom Einzelfall ab. Es gibt auch diverse Feuerwehrfahrzeuge ohne Tank, nach deutscher Norm z.B. Rüstwagen (RW), Schlauchwagen (SW), LF8 (ohne weitere Zusatzbezeichnung hinter einem Schrägstrich), LF16-TS (das normale LF16 hat einen Tank), Gerätewagen (GW) usw.

Gruß,
Michael
Hauptsache Allrad und 6-Zylinder Diesel-Direkteinspritzer...
Feuerwehr: MB LAF 911 B, Ziegler TLF8/24, Bj. 82
Privat: MB Unimog 406.121, Bj. 70, MB Unimog 403.123, Bj. 83, MB Unimog 435.115 (1300L, BW-SanKoffer), Bj. 88, Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro, Bj. 12

Luke-299
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2018-09-14 14:39:16

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#10 Beitrag von Luke-299 » 2018-09-15 16:20:04

Die Einfuhr ist kein Problem, man muss "nur" eine Typisierung über sich ergehen lassen. Wäre aber zur umtypisierung zum Wohnmobil sowieso fällig.

Vielen Dank für eure Tips!

Mir kommt es ohne Floriani-Hintergrundwissen so vor als wären Rüstwägen oder generell Fahrzeuge ohne Tank tendenziell eher als Einzelkabine ausgeführt.
Aber es gibt ja auch Ausnahmen.
Ich werde mal den Markt beobachten.

Danke!
LG, Lukas

Benutzeravatar
brummiwomo
Schrauber
Beiträge: 365
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#11 Beitrag von brummiwomo » 2018-09-15 18:44:03

ja ein Rüstwagen ist ein Truppfahrzeug.
ein trupp sind 3 leute.

löschfahrzeuge sind staffel (6) oder gruppenfahrzeuge (9 personen).

RW,GW,SW,... sind Truppfzg
TLFs (tanklöschfahrzeug) sind gerne auch mal staffelfahrzeuge
LFs sind idr Gruppenfahrzeuge
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter und Fahrzeug lackiert. Nun Sheltertür und Fenster einbauen, Durchstieg basteln.
Details: brummiwomo . de

Luke-299
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2018-09-14 14:39:16

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#12 Beitrag von Luke-299 » 2018-09-15 19:01:45

Danke für die Erklärung.

Ich war lange Zeit beim Verein mit dem roten +.
Mit der Feuerwehr war die Zusammenarbeit immer super, nur hatte ich da keine Augen für den Feuerwehrwagen :D

LG, Lukas

Benutzeravatar
Ferl
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2010-08-25 10:43:56
Kontaktdaten:

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#13 Beitrag von Ferl » 2018-09-19 22:07:15

Servus, bei meinem Steyr 791 TLF 2000 war der Tank mit 8 Schrauben befestigt. Schrauben weg Tank runter geschmießen. Problem ist nur das "Drum herum" der Aufbau ist zwar theoretisch zum abmontieren, aber da waren geschätzte 1000 Nieten und Schrauben verbaut.
Wenn es dich interessiert, dann schau mal www.corife.at/Steyr

Lg Ferl
Ich bin so wie ich bin, manchmal auch etwas anders.

GrafSpee
Schrauber
Beiträge: 372
Registriert: 2014-11-16 10:02:30
Wohnort: Raum Nürnberg

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#14 Beitrag von GrafSpee » 2018-09-19 23:00:48

Hallo,
da hab ich wohl ein seltenes Exemplar SW2000 mit Staffelkabine auf Frontlenkerfahrgestell erwischt gehabt.
http://www.feuerwehr-krautheim.de/index ... icle&id=25
Wäre vermutlich genau das was du suchst.
Ich bin auch von 2015 bis Mai diesen Jahres mit dem original Aufbau unterwegs gewesen. Schlafzimmer in der Doka, Zeug hinten in den Schlauchfächern verstaut.

Genau den hab ich letztendlich wegen des nahezu perfekten Zustands genommen. Ob MB, Magirus, Iveco, Steyr, ob R6, V6, V8, mit oder ohne Turbo, was auch immer, in dem Zustand hätte ich es gekauft.

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Luke-299
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2018-09-14 14:39:16

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#15 Beitrag von Luke-299 » 2018-09-23 9:54:37

Danke für eure Antworten!
Ich werd die Augen offen halten und hoffentlich was gutes ohne Tank/mit einfach entfernbarem Tank finden.

Benutzeravatar
Itchywheels
LKW-Fotografierer
Beiträge: 140
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#16 Beitrag von Itchywheels » 2018-09-23 14:06:06

Schau mal unten... den Tank haben wir zuerst aus dem Koffer gehoben... war aber Milimeterarbeit!
Der Tank war mit zwei Spannbändern im Koffer befestigt.

Bild

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Luke-299
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2018-09-14 14:39:16

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#17 Beitrag von Luke-299 » 2018-09-23 14:57:07

Super!
Danke!

steyermeier
Selbstlenker
Beiträge: 172
Registriert: 2015-03-31 22:46:28
Wohnort: Lüchow niedersachsen

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#18 Beitrag von steyermeier » 2018-09-23 18:21:44

Wir haben hier gerade eine 86er kurzhauber in der mache..mit einbaupumpe und 2600l tank. Da hab ich mal genauer drunter geguckt...um den Sinn der bürste zwischen Aufbau und tank zu verstehen....tank sitzt direkt auf dem hauptrahmen. ...mit einem vierkant dazwischen, der bis unter die Doka geht. Federgelagerte hilfrahmen für den hinteren aufbau ist geteilt...da verwindet sich der Aufbau unabhängig vom tank...hab ich auch nich nicht so gesehen.
Gruß markus

Benutzeravatar
Keswicktours
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2016-04-24 18:43:37
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#19 Beitrag von Keswicktours » 2018-09-24 12:40:55

Unser MAN G90 (ehemals TLF 8/18) hat einen 1.600 l Kunststofftank, der mit 2 Spanngurten gehalten wird. Wir haben am WE die rechte Seite der Umbauung mit der Flex aufgetrennt. Nun wollen wir versuchen, den Tank hinten rauszuziehen und um ihn dann zu zerkleinern. Dazu muss er wohl ein wenig vorne angehoben werden um durch die hintere Rolltoröffnung zu passen.

Es bleibt spannend.

Gruss,
Bernd
http://keswicktours.blogspot.de
Keswick Tours ...
... reisen ohne Airbag aber mit Hubdach und MAN G 90 8.150 FAE

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 2979
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#20 Beitrag von Speed5 » 2018-09-24 12:58:20

MichaelW hat geschrieben:
2018-09-15 14:10:38
Hallo,
Speed5 hat geschrieben:
2018-09-14 19:52:32
Der Grund könnte sein, das der Tank auf dem Hauptrahmen liegt und der Koffer in U Form
Um den Tank gebaut ist. Der Koffer bewegt sich also unabhängig vom Tank, so das du keinen
Durchgehenden Boden hast.
Ich kenne recht viele Feuerwehrfahrzeuge, aber aus den üblichen hier verwendbaren Varianten ist mir kein einziges bekannt, bei dem sich der Koffer unabhängig vom Tank bewegen könnte. Von modularen Aufbauten (denen man das schon von außen ansieht, üblicherweise nur bei recht großem Tankvolumen) mal abgesehen, ist der Tank eigentlich immer mit auf dem Hilfsrahmen untergebracht und demzufolge fest im Koffer. Bei älteren Fahrzeugen war der Tank auch immer als separates, eigenständiges Bauteil eingebaut, meist mit Spannbändern befestigt. Wie aufwändig das ausbauen und der Umbau zum Koffer ohne Tank sind, hängt vom Einzelfall ab. Es gibt auch diverse Feuerwehrfahrzeuge ohne Tank, nach deutscher Norm z.B. Rüstwagen (RW), Schlauchwagen (SW), LF8 (ohne weitere Zusatzbezeichnung hinter einem Schrägstrich), LF16-TS (das normale LF16 hat einen Tank), Gerätewagen (GW) usw.

Gruß,
Michael

Moin Michael
Wie du oben lesen kannst, ist der von mir beschriebene Aufbau nicht wirklich selten.

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6200
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#21 Beitrag von wayko » 2018-09-24 14:46:19

Bei mir war es auch so. Tank auf dem Zwischenrahmen, Koffer ohne weitere Verbindung zum Tank drumherum gebaut. Um den Tank zerstörungfrei (er hatte einen Abnehmer) herauszubekommen, haben wir den Koffer gelöst, nach hinten gezogen, und den Tank nach unten rausfallen lassen.

Viele Grüße
Clemens
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Keswicktours
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2016-04-24 18:43:37
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#22 Beitrag von Keswicktours » 2018-10-08 19:51:06

Der Tank ist draußen aber anders als gedacht. Die Tankentwässerung hat verhindert, dass sich der Tank rausziehen lies.

Die Jungs und Mädels der Wachabteilung haben eine Übung draus gemacht, das Dach aufgeflext und den Tank mit der Drehleiter im kleinen Kranbetrieb herausgehoben.

Der Tank dient nun der Freiwilligen Feuerwehr als Übungsmaterial.

Gruss,
Bernd
http://keswicktours.blogspot.de
Keswick Tours ...
... reisen ohne Airbag aber mit Hubdach und MAN G 90 8.150 FAE

Benutzeravatar
Keswicktours
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2016-04-24 18:43:37
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Feuerwehraufbau - Wie Wassertank entfernen?

#23 Beitrag von Keswicktours » 2018-10-21 17:52:29

So sieht der G90 übrigens ohne Wassertank aus

Bild

... und seit diesem Wochenende so:

Bild

Es geht voran :D

Eine Quertraverse vom Zwischenrahmen mussten wir stehen lassen, da dort das Verteilergetriebe aufgehangen ist. Rückfahrleuchten und Nummernschild sind an einem Holzbalken befestigt. Jetzt brauche ich noch Kotflügel und Tragrohre an der Hinterachse für die potentielle 385/65 R22.5 Reifen-/Felgenkombination.

Gruss,
Bernd
http://keswicktours.blogspot.de
Keswick Tours ...
... reisen ohne Airbag aber mit Hubdach und MAN G 90 8.150 FAE

Antworten