Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#1 Beitrag von Sleepwalker » 2021-09-15 10:42:23

Hallo zusammen,

wir haben bei uns einen FM2 Shelter von Dornier stehen, der nach und nach zum Wohnkoffer für 2 Erwachsene und 2 Kinder ausgebaut wird. Verlastet werden soll der Shelter auf einem 170D11 mit kurzer DOKA.
In diesem Thema möchte ich meine Fragen und Fortschritte dazu "sammeln".

Folgendes ist bisher schon passiert:
-Leer geräumt
-Seitenfenster und Dachluken eingebaut
-Boden gedämmt

Nun zur ersten Frage:
Aktuell bin ich mir etwas unsicher was die Positionierung des ~ 200L Frischwassertanks angeht. Eigentlich soll(te) er unter die Sitzgruppe kommen....

Aber irgendwie bin ich mir nun nicht mehr so sicher ob es nicht deutlich besser wäre den Tank, die Druckwasserpumpe und den Warmwasserboiler unter das Etagenbett der Kids zu bauen. Den Tank würde ich dann möglichst weit vorne an den geplanten Hochschrank positionieren.

Ich sehe da folgende Vorteile:
-kürzere Wege zu den Wasserhähnen
-Weniger Belastung auf der Vorderachse vom 170D11 <- Eigentlich mein Hauptgedanke

Der zweite "Vorteil" könnte aber auch ein Nachteil sein, weil plötzlich über 200Kg hinter der Hinterachse sitzen würden. Die Hinterachse sitzt später ja ungefähr 2m von der Vorderwand aus gesehen unter dem Shelter. Ich habe die ungefähre Position der Hinterachse mal Rot eingezeichnet. EIgentlich tendiere ich mittlerweile zum Einbau unter dem Etagenbett. Ich mache mir halt Sorgen, dass ich beim EInbau unter der Sitzgruppe Probleme mit der vorderen Achslast beim 170D11 bekommen könnte.

Wie seht ihr das?
Bild

Robi
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2008-07-13 8:17:12

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#2 Beitrag von Robi » 2021-09-15 12:46:23

Wie kommt das Abwasser in den Tank? Alles mit Pumpe?

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#3 Beitrag von Sleepwalker » 2021-09-15 13:47:27

Wir wollten gerne einen "Stand alone Shelter" :D Also einen Shelter, den man theoretisch auch irgendwo ohne Trägerfahrzeug in den Wald setzen könnte. Wenn alle Tanks im Shelter sind, kann man den Shelter bei Bedarf auch mal schnell vom Trägerfahrzeug heben ohne irgendwelche Verbindungen zwischen container und Fahrzeug zu trennen (Der eigentliche Grund). Als netten Nebeneffekt hat man so auch keine Probleme mit einfrierenden Tanks.

Vom Spülbecken in der Küche kann es direkt in den Abwassertank laufen. Bei der Duschtasse klappt das natürlich nicht. Also funktioniert das leider nur mit einer Pumpe. Wir werden das wohl mit einem Sammelbehälter und Bilgenpumpe lösen. z.B. so ein System: https://www.compass24.de/sanitaer/pumpe ... 8SEALw_wcB

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#4 Beitrag von Sleepwalker » 2021-09-19 18:00:39

Frei nach dem Motto: "Keine Einwände sind Zuspruch genug" :D Kommt der Frischwassertank nun unter das Hochbett.

Aktuell wiegt unser 170D11 6550kg inkl. Fahrer und hat eine hintere Achslast von ~2800kg. Auf der Vorderachse lasten also aktuell schon 3750kg.... Zulässig sind 4400kg vorne.
Also ist es schon sinnvoll ein bisschen Gewicht von der Vorderachse zu nehmen.

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#5 Beitrag von Sleepwalker » 2021-09-21 20:01:14

Die Dämmung mit 2cm Styrodur an der Stirn- und den Seitenwänden ist fertig.
Bild

Gestern habe ich dann mit der Verkleidung der Wände mit MDF Platten angefangen

Bild

Der Grundriss wurde auch noch etwas "überarbeitet"
Der Rote Strich ist der ungefähre Verlauf der Hinterachse

Bild

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Eigenbau Camping Tischgestell Tischfuß höhenverstellbar

#6 Beitrag von Sleepwalker » 2021-10-08 20:12:27

Da die Sitzgruppe schon etwas Form angenommen hat, wurde es Zeit für ein Tischgestell. Weil wir die Sitzgruppe ja zum Bett umbauen "wollen", muss es natürlich ein höhenverstellbarer Tischfuß werden. Die kaufbaren Lösungen waren mir deutlich zu teuer :angel: Also habe ich mir was eigenes aus Stahl zusammen gebaut.

Ich habe mich am Anfang etwas beim Gewicht erschrocken als ich die Rohre zugeschnitten hatte :ohmy:
Das fertige Teil bringt aktuell aber auch "nur" ~13,5 Kilo auf die Waage. Wahrscheinlich hätten die Rohre auch etwas filligraner ausfallen können. :) :grins:

Material:
80x80x4
70x70x5
25x25x2
20x20x2

Die Tischplatte ist später in alle Richtungen um 10cm verschiebbar. Arretiert wird der ausgefahrene Tischfuß später mit Klemmrastbolzen.

In das Innere werde ich wahrscheinlich noch einen Stoßdämpfer bauen, damit man später nicht das ganze Gewicht vom Gestell und der Tischplatte halten muss, wenn man den Tisch zum Bett umbaut.

Bild

Benutzeravatar
Kork
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2015-01-04 13:30:20

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#7 Beitrag von Kork » 2021-10-08 20:57:26

... dann kannst du den Tisch zu Not auch mal als Wagenheber benutzen :totlach:
Weiterhin viel Spaß und Erfolg.

Gruß Ralf
Lieber mit dem Benz zum Strand, als mit dem Fahrrad zur Arbeit

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Eigenbau Camping Tischgestell Tischfuß höhenverstellbar

#8 Beitrag von Sleepwalker » 2021-10-12 20:11:54

Sleepwalker hat geschrieben:
2021-10-08 20:12:27
Da die Sitzgruppe schon etwas Form angenommen hat,

Hier mal ein paar Fotos von der Sitzgruppe
Bild
Bild

Benutzeravatar
VBert
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2015-12-11 16:02:40

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#9 Beitrag von VBert » 2021-10-12 22:45:23

Hallo,

zum Wassertank kann ich nicht viel sagen, aber eine generelle Anmerkung noch:

Mir scheint der Stauraum knapp für 4 Personen. Wir sind zu 4 (2 E, 2 K) in einem Vario Kastenwagen unterwegs, 4 x 1,90 M Fläche, inkl. Rücksitzbank, haben aber deutlich mehr Platz für Kleidung und v.a Ausrüstung - und benötigen diesen Platz auch, ohne übermäßig viel dabei zu haben: 1 x 60x40x22 Kiste für Elektro, dito für Markise, etc., 1 x für Werkzeug, 1 x für Ersaztteile, dann noch 2 Kisten für Badekram und Strandsache, pro Person je eine Kleidungskiste. Dann kommen noch 4 bis 6 Stück 40x30 Kisten für Öl, Spiritus, Feuerkram, Kosmetikbeutel, etc. zusammen - + 1 Spielzeugkiste für die Kinder. Dann noch eine Lebensmittelkiste, eine Getränkeiste, eine für Handtüscher und Bettwäsche, etc.. UU dann noch Platz für 4 Fahrradhelme und Fahrradsachen, etc. Ich war jedenfalls erstaunt, was alles zusammenkommt, auch wenn man von allem nur wenig mitnimmt und Lebensmitteln nur für einige Tage bevorratet.

Dies nur als Idee - uU kann Du über der Dinette noch Hochschränke einplanen? Das Podest unter dem Tisch ist eine gute Idee, bewährt sich bei uns sehr, ich kann 22-cm Kisten darunterschieben, im Nachhinein hätte ich es etwas höher bauen sollen, 27 oder gar 33 cm, dann ginge noch mehr darunter.

Beste Grüße

VBert
MB Vario 815 KA-DA, 265/70/17.5 einzelbereift, Hubdach

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#10 Beitrag von Sleepwalker » 2021-10-13 9:04:47

Die Möglichkeit mit Hängeschränken zu arbeiten besteht ja im nach hinein noch. Bis jetzt waren wir mit einem Nissan Terrano 2 ,also einem Geländewagen, und Dachzelt unterwegs. Da hatten wir deutlich weniger Platz als in dem Shelter demnächst :D

Zudem hat unser 170D11 auch noch Staukästen unter der Ladefläche.

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#11 Beitrag von Sleepwalker » 2021-10-24 17:00:01

Es ging wieder etwas weiter....

Das Etagenbett und der Tisch sind "fertig". Kleine Optimierungen müssen noch vorgenommen werden.
In das Innere werde ich wahrscheinlich noch einen Stoßdämpfer bauen, damit man später nicht das ganze Gewicht vom Gestell und der Tischplatte halten muss, wenn man den Tisch zum Bett umbaut.
Ein 150N Stoßdämpfer hat auch den Weg in den Tischfuß gefunden. Die Tischplatte fährt nun also ganz entspannt nach oben, wenn man den Bolzen rauszieht.

Zudem stehen die beiden Seitenteile vom Hochschrank und die Vollauszüge für die Kühlbox sind auch schon angebracht.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#12 Beitrag von Sleepwalker » 2021-12-01 11:35:19

Mal ein kleines Update:

Ich habe mit der Elektrik begonnen.
Bild

Auf dem Foto fehlen allerdings noch ein paar Komponenten wie z.B. der Wechselrichter, wenn man keinen Landstrom hat, und natürlich ganz wichtig die 230V Absicherung (FI und Leitungsschutzschalter). Die Batterie ist auch nicht die Finale.

Unter dem Etagenbett der Kids haben sich die ersten Komponenten der Wasserinstallation eingefunden. Warmwasser werden wir mit einem 14 Liter Truma Elektroboiler machen. Daher brauchen wir zwingend einen Wechselrichter.

Bild
Bild

Heute kommen die Schläuchen und das Zubehör. Dann kann ich die Tage mit dem Anschließen beginnen.

Auf der gegenüberliegenden Seite beginnt der Bau der Nasszelle. Da ist nun die Überlegung wie man die Wände ausführt. Mein Plan ist ein Ständerwerk aus Trockenbauprofilen. Die senkrechten C-Profile dürfen oben im U-Profil nicht befestigt werden, damit der Shelter bei Temperaturunterschieden "arbeiten" kann. Sonst zerreisst es die Wand einfach.

Eine Diskussion dazu: viewtopic.php?f=35&t=99933

Innen kommen dann PVC-Hartschaumplatten dran. Die Holzverkleidung wird im Bereich der Nasszelle natürlich noch entfernt. Die Wände stehen dann in einer gekanteten und verschweißten Edelstahlwanne. Von da aus geht es in die Duschpumpe, die noch etwas in den Boden eingelassen wird. Die Duschpumpe (Bilgenpumpe) pumpt das Wasser dann automatisch in den Abwassertank.

Bild

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#13 Beitrag von Sleepwalker » 2022-01-24 14:11:37

Nach etwas längerer Pause mal ein paar kleine Fortschritte.
Sleepwalker hat geschrieben:
2021-12-01 11:35:19
....Warmwasser werden wir mit einem 14 Liter Truma Elektroboiler machen....
Nach der Diskussion (viewtopic.php?f=34&t=100001) zum Thema Elektroboiler, wurde der Elektroboiler gegen einen Gasboiler getauscht.
Der ist mittlerweile auch schon am richtigen Platz. Der Frischwassertank inkl. Befüllstutzen sind installiert. Dort müssen die Schläuche auf dem Weg vom Stutzen zum Tank natürlich noch befestigt werden.
Die Druckwasserpumpe ist auch fertig.

Bild

Bild

In der Nasszelle kam die Duschpumpe nun doch an einen anderen Platz als es eigentlich geplant war. Die Duschpumpe sitzt also nun unter der Trockentrenntoilette.

Bild

Die Duschwanne aus Edelstahl wurde geliefert und hat von mir dann den Abfluss erhalten. Das "Einbeulen" für den Abfluss ging relativ Problemlos. Mehr Probleme hatte ich das große Loch in den 1,5mm Edelstahl zu bekommen :motz:

Der Abwwasertank bekam einen 1 1/4 Zoll Abfluss.

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#14 Beitrag von Sleepwalker » 2022-03-07 14:19:58

Mal wieder ein Update.

Das Ständerwerk für die Nasszelle wurde eingebaut. Oben sind die senkrechten Profile nicht mit dem Profil an der Decke verbunden, so dass der Shelter sich ausdehnen kann ohne alles zu zerreißen.

Bild

Ebenso enstand der Holzrahmen für die Küchenzeile. Dieser wurde am Boden und in der Wand befestigt.

Bild

Bild

Drei Schubladen mit Vollauszügen und eine Klappe verdecken die Technik im Schrank. Der Abwasser- und Frischwassertank stehen auf Gummimatten und sind jeweils mit zwei Spanngurten gesichert. Dazu habe ich die alten C-Profile vom Shelter auf den Boden geschraubt.
Bild
Bild

An die Wände von der Nasszelle kamen 5mm PVC-Hartschaumplatten. Geklebt mit Sikaflex 252.

Bild

Aktuell entsteht das Gestell für die Trockentrenntoilette

Bild



Vielleicht auch mal interessant.

Ausgaben bis jetzt: ~10300€

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#15 Beitrag von Sleepwalker » 2022-04-05 18:22:44

Die Nasszelle ist nun komplett mit den Hartschaumplatten verklebt worden. Zudem habe ich eben die Tür eingebaut.
Das "Gestell" der Tür ist natürlich mal wieder etwas zu massiv ausgefallen :blush: Nun muss noch der "Deckel" mit Klobrille gebastelt werden. Der wird dann einfach auf das verbliebene Loch über dem Feststoff- und Urinkanister gelegt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 10441
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#16 Beitrag von lura » 2022-04-05 19:00:45

Gut gelungen finde ich. Hast Du eine Entlüftung über Dach am Abwassertank?
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#17 Beitrag von Sleepwalker » 2022-04-05 19:23:00

Dankeschön :)

Aktuell geht die Entlüftung vom Abwassertank durch den Boden unter den Shelter. Ist der 25mm Schlauch, der oben vom grauen Syphon schräg runter geht. Ich hoffe, dass reicht und nicht zu viel Duft entsteht. Bei uns ist es ja kein Schwarzwasser.

Die Entlüftung von der Trockentrenntoilette muss ich auch noch einbauen. Da werde ich durch die Rückwand vom Shelter gehen und mit einem Rohr hoch Richtung Dach. Die eventuell entstehenden Gerüche möchte ich doch nach oben abführen :angel:
Bild

Benutzeravatar
ufftour
Überholer
Beiträge: 258
Registriert: 2016-11-09 22:09:21
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#18 Beitrag von ufftour » 2022-04-05 19:26:17

Sleepwalker hat geschrieben:
2022-04-05 19:23:00

Die Entlüftung von der Trockentrenntoilette muss ich auch noch einbauen. Da werde ich durch die Rückwand vom Shelter gehen und mit einem Rohr hoch Richtung Dach. Die eventuell entstehenden Gerüche möchte ich doch nach oben abführen :angel:
Ich kann nur dazu raten, diese feine Brise ganz nach oben zu entlüften. Wir hatten das ursprünglich nach unten. Haben wir schnell geändert... ;-)
Gruß Markus

--------

"All good things are wild and free" (Henry David Thoreau)

http://www.ufftour.de

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 23691
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#19 Beitrag von Ulf H » 2022-04-06 15:45:01

... wie bekommst du die Kuebel zum Leeren raus? ... das sieht mir sehr eng aus und ausserdem so, dass der Scheisskuebel erst nach dem Pisspott rauskann ... das geht deutlich besser ...

Gruss Ulf, der erst nach Umbau auf eine einigermassen brauchbare Lösung gekommen ist ... vorher war nur der Sack ausm Scheisskuebel durch die Klobrille rauszufummeln ...
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
ufftour
Überholer
Beiträge: 258
Registriert: 2016-11-09 22:09:21
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#20 Beitrag von ufftour » 2022-04-06 16:22:58

Ich vermute, dass zuerst der Kanister raus muss und dann der Eimer zum Rausnehmen gedreht werden muss. Wird er schon bedacht haben.

Bei mir ist die ganze obere Platte klappbar und auf die Platte ist eine "Schweden-Klobrille" geklebt. Finden wir ideal.
Gruß Markus

--------

"All good things are wild and free" (Henry David Thoreau)

http://www.ufftour.de

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#21 Beitrag von Sleepwalker » 2022-04-06 17:26:10

ufftour hat geschrieben:
2022-04-06 16:22:58
Ich vermute, dass zuerst der Kanister raus muss und dann der Eimer zum Rausnehmen gedreht werden muss. Wird er schon bedacht haben.
Korrekt :) Erst den Pipi-Kanister rausnehmen und dann den Feststoffeimer um 90 Grad drehen.

Es gibt garantiert "einfachere" Lösungen für den Betrieb. (z.B. große Klappe mit Scharnier)


Beim Duschen wird ja bei uns die komplette Nasszelle "geflutet" Also musste ich mir eine einfache, unkomplizierte und (hoffentlich) funktionierende Lösung einfallen lassen, dass kein Wasser in das "Gehäuse" der Trockentrenntoilette kommt

Für mich ist das die simpelste Lösung für den Bau. Der Deckel mit Klobrille wird einfach "auf das Loch gelegt" (arretiert durch Führungselemente aus Kunsstoff). An den Deckel kommt natürlich eine Dichtung. Zudem muss die Klobrille so aussehen, dass das Wasser an ihr nach unten abläuft.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 15208
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#22 Beitrag von Pirx » 2022-04-06 18:26:12

ufftour hat geschrieben:
2022-04-06 16:22:58
... eine "Schweden-Klobrille" ...
Was ist das?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
ufftour
Überholer
Beiträge: 258
Registriert: 2016-11-09 22:09:21
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#23 Beitrag von ufftour » 2022-04-06 20:05:19

Pirx hat geschrieben:
2022-04-06 18:26:12
ufftour hat geschrieben:
2022-04-06 16:22:58
... eine "Schweden-Klobrille" ...
Was ist das?

Pirx
Wie man die richtig nennen soll, weiß ich nicht. Man sieht die oft in schwedischen Plumsklos an Picknickplätzen.
Sind aus Styropor (irgendwie überzogen damit es nicht bröselt). Hat den angenehmen Effekt, dass es nicht kalt ist, wenn man sich draufsetzt.
Wir finden diese Sitze für die TTT ideal, weil sie bauartbedingt dicht sind.
PSX_20220406_195812_wm.jpg

Gibst in Schweden in jedem Baumarkt. Kosten etwa 15,-€. Heißen wir wohl Wärmesitz.

https://www.biltema.se/hem/badrumstillb ... 2000034461
Gruß Markus

--------

"All good things are wild and free" (Henry David Thoreau)

http://www.ufftour.de

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#24 Beitrag von Sleepwalker » 2022-07-02 12:58:12

Heute wurde geheiratet :D

Bild

Bild

Solarer
Schrauber
Beiträge: 391
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#25 Beitrag von Solarer » 2022-07-02 14:01:03

Hallo Marcel,
alles in allem schön gelöst finde ich.
Sicher würde jeder ein paar Punkte anders machen aber es soll ja auch kein Einheitsbrei sein.
Die Trockentrenntoilette habe ich in meiner kleinen Kabine auch drin und finde sie wirklich klasse. Entlüftung immer nach oben sonst kann es "auf halber Höhe" stinken.
Gut finde ich den Schwedendeckel, da lasse ich mir bestimmt mal einen mitbringen.
Ich wünsche dir/ euch viele schöne Reisen.
Hast du neben den Ausgaben auch mal das Ausbaugewicht aufgeschrieben?

Gruß Udo

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#26 Beitrag von Sleepwalker » 2022-07-02 14:42:27

Ich habe nur ganz grob überschlagen. Sollten mit vollem 170L Frischwassertank um die 1700kg sein. Will demnächst aber mal über die Waage fahren und genau gucken was das Fahrzeug nun mit Container wiegt.

Solarer
Schrauber
Beiträge: 391
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#27 Beitrag von Solarer » 2022-07-02 14:52:53

Nun das klingt doch ganz vernünftig.
Finde es spannend wie oft einen entweder die geplanten Kosten oder Gewicht aus dem Ruder laufen.😏

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#28 Beitrag von Sleepwalker » 2022-07-02 22:03:11

Vielleicht auch noch interessant.

Höhe: knapp unter 3,40m
Länge: 7,80m

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#29 Beitrag von Sleepwalker » 2022-07-08 20:22:32

Hier mal der aktuelle Stand im/am Shelter.

Im Strombereich ist ein 200Wp Solarmodul aufs Dach gekommen und ein MPPT-Laderegler wurde im Sitzkasten angeschlossen.

Die Trockentrenntoielette hat nun eine Abdeckung aus 10mm HPL, in der die Klobrille sitzt. Im Kasten der TT ist ein Lüfter installiert worden, der die Gerüche nach draußen auf Dachniveau pustet.

In der Dusche haben wir eine Duschbrause installiert, die ~6l/min braucht laut Hersteller (Hans Grohe Crometta Green Vario).

Die "Fensterleibung" wurde mit L-Profilen hergestellt.

Der Truma Gasboiler ist angeschlossen und funktioniert wie gewollt. Dazu haben zwei 11Kg Gasflaschen Platz im Gaskasten, der ganz vorne in der Sitzgruppe ist. Gaskasten natürlich mit Bodenablauf.

Der Shelter ist nun funktionstüchtig. Die Decke und ein paar andere Ecken müssen nun noch verkleidet werden.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Ausbau eines Dornier FM2 für 4 Personen

#30 Beitrag von Sleepwalker » 2022-07-15 22:33:54

Ich war heute mal mit dem Fahrzeug auf der Waage. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist er schon Reisefertig beladen (Kleidung, Lebensmittel, Frischwasser, Werkzeug,...)

Die Waage zeigte ~8,6t inkl. Fahrer. Die Vorderachse hatte 3,8t. Passt also alles wunderbar vom Gewicht.

Ohne den Shelter wog er 6760kg beim TÜV

Antworten