Fahrerhausveriegelung 1222 AF

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
mb_camper
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2019-03-11 10:05:09

Fahrerhausveriegelung 1222 AF

#1 Beitrag von mb_camper » 2021-01-01 17:39:53

Hallo Zusammen,

ich habe bei meinem 1222 AF
den Koffer demontiert. Dafür habe ich das Fahrerhaus ca 2 Tage gekippt stehen lassen.

Ich wollte heute das Fahrerhaus wieder absenken, nur fehlen mir bis dahin ca 5-10 cm. Das Schloss liegt direkt auf der Veriegelung auf rastet aber nicht ein.

Ich wollte den LKW dann auf eine "gerade" Fläche fahren, habe dabei festgestellt das die 5-10cm auch bei der Schaltung fehlen, und diese aktuell leer durch geht.

Also das Fahrerhau wieder hoch, alles kontrolliert aber es liegt nichts im weg. :wack: :wack:
Kann es an der "kälte" liegen?

Liebe Grüße

Moe

Wurlewurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 136
Registriert: 2019-01-06 18:31:46

Re: Fahrerhausveriegelung 1222 AF

#2 Beitrag von Wurlewurm » 2021-01-01 17:48:38

Ich habe auch des öfteren dieses kleine Problem. Bei mir geht der Verschlußriegel leicht zu und beim absenken liegt er dann ganz auf dem Verriegelunsbolzen auf.
Ich muß dann die Kabine wieder etwas anheben, den Verriegelunsverschluß mit mechanischer Hilfe (ich nehme dazu die Stange der Pumpe) komplett aufdrücken. Inzwischen schaue ich immer erst ob der Verriegelungsmechanismus komplett offen ist und senke dann ab. Vielleicht ist zu viel Fett drin und geht deshalb zu leicht. Bei mir ist es aber eine Doka und muß heruntergepumpt werden, Gott sei Dank inzwischen elektrisch :angel:

mb_camper
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2019-03-11 10:05:09

Re: Fahrerhausveriegelung 1222 AF

#3 Beitrag von mb_camper » 2021-01-01 18:02:23

Sry, hab ich veressen ja ich habe auch die große Doka der Feuerwehr. Zu viel Fett schließe ich aus, da es bis heute immer ging und ich nie etwas nachgefüllt habe.
Die Verriegelung sollte ganz offen gewesen sein, habe diese ebenfalls mit der Stange aufgebogen, ging aber nicht weiter über den Stift.

Vielen Dank für deine Hilfe :)

Wurlewurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 136
Registriert: 2019-01-06 18:31:46

Re: Fahrerhausveriegelung 1222 AF

#4 Beitrag von Wurlewurm » 2021-01-01 18:25:17

Pumpe die Kabine nochmals 15 cm auf und schaue ob die Öffnung komplett frei ist, bei mir geht die Kabine bei 2cm, wo der Haken verschließt, nicht mehr zu. Auch die Kabinenverriegelung auf Auf stellen. Ich kann es nicht garantieren aber dieses Problem hat mich viele Nerven gekostet. Dachte immer Fahrzeug steht schief (auch sehr empfindlich bei der Doka) war aber nicht der endgültige Fehler. Muß morgen mal die Kabine kippen wegen Sitz einbauen, dann kann ich es mal fotografieren. Ich denke stark das es das ist, bei mir fehlten auch 10 cm, Schalten natürlich unmöglich.

mb_camper
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2019-03-11 10:05:09

Re: Fahrerhausveriegelung 1222 AF

#5 Beitrag von mb_camper » 2021-01-02 20:04:37

Hat funktioniert war wohl auch Frost im Spiel...

Lkw fährt wieder :rock:
danke fürs helfen!

Antworten