Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
macherknox
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#1 Beitrag von macherknox » 2020-11-19 18:33:45

Liebes Forum,

mein kleiner Nick (Renault M85-150 4x4 Modell Xp001) wurde beim TÜV mit "Lenkschubstange ausgeschlagen" bemängelt.
Die verbaute Lenkschubstange hat die Teilenummer: 5810107283
Diese Teilenummer wurde ersatzlos gestrichen, nun suche ich nach einer Alternative oder einem Restbestand.
Meine Werkstatt spricht von 2 möglichen Alternativen - eine (für den 4x4) war zu kurz und bei der anderen warten sie auf eine Bestätigung des technischen Kundendienstes, die wohl etwas auf sich warten kann.

Wie gehe ich da am geschicktesten vor? Wer hat noch eine im Keller liegen?

Viele Grüße,
Max

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 5858
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#2 Beitrag von Kami » 2020-11-19 18:45:35

gerade oder gekröpft? Wie lange? Welche Köpfe?
Evtl. kann man ja dann eine passende aus dem Zubehör bestimmen.
Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
macherknox
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#3 Beitrag von macherknox » 2020-11-20 0:20:16

Hallo Kami,

leider steht der Wagen gerade bei der Werkstatt und ich habe natürlich die vorher weder ausgemessen noch fotografiert. Das sollte ich nachholen.
Ich habe hier einen Bild aus einem Ersatzteilkatlog, bin mir aber auch nicht ganz sicher, ob das das richtige Teil ist, allerdings ist die Nummer hier noch einmal eine andere:
image.png
Wenn es keine andere Lösung gibt, dann muss ich wohl nachmessen.


Viele Grüße,
Max

Benutzeravatar
benztreiber
abgefahren
Beiträge: 1144
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#4 Beitrag von benztreiber » 2020-11-20 8:06:17

Hier mal nachfragen

https://www.univerzal.si/de/lenkungsteile

Sollen wohl gut,schnell und günstig sein


Gruß Arne

Benutzeravatar
macherknox
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#5 Beitrag von macherknox » 2020-11-20 14:19:18

Hallo Arne,

das ist ja auch interessant.

Vielen Dank
Max

softcruiser
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2013-06-14 15:55:21

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#6 Beitrag von softcruiser » 2020-11-20 14:44:24

ich habe vor einiger Zeit bei "GSH Halle" eine Spurstange für meinen G90 nachbauen lassen, alte Spurstange hingeschickt, neue incl. neuen Spurstangenköpfen nach kurzer Zeit zurück. Wenn nötig kann das auch sehr schnell gehen. Billig ist so ein Nachbau allerdings nicht. War sehr netter telefonischer Kontakt und prompte Auftragsbearbeitung.
p.s. Ich habe keine ingendwie gearteten Verbindungen zu dieser Firma, außer als Kunde

Dietrich
Die Summe aller Laster eines Menschen ist eine Konstante

MACK
Selbstlenker
Beiträge: 184
Registriert: 2014-10-06 16:59:11

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#7 Beitrag von MACK » 2020-11-20 15:36:09

Hallo,
ja das ist ein leidiges Thema, weil die eine Seite gepresst ist.
Das gut die Köpfe kriegt man einzeln.
Ich hatte glück und hab ne ähnliche gefunden vom SK, die war nen 1cm länger.
Schau mal im Internet deine ist ja grade, da kannst du glück haben.

Oder schau mal bei DT ob die eine da haben.

Gruß
MACK

Benutzeravatar
macherknox
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#8 Beitrag von macherknox » 2020-11-20 16:32:01

Hallo Mack,

Danke für die Info, wer ist DT?

Viele Grüße
Max

roter brummer
süchtig
Beiträge: 638
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#9 Beitrag von roter brummer » 2020-11-20 18:16:19

macherknox hat geschrieben:
2020-11-20 16:32:01
Hallo Mack,

Danke für die Info, wer ist DT?

Viele Grüße
Max
Bitte sehr: https://www.dt-spareparts.com/de/
Grüße
Daniel

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 982
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#10 Beitrag von DaPo » 2020-11-20 19:03:57

Hallo,

im gesamten TecDoc ist keine solche Stange zu finden, jedenfalls nicht unter den angegebenen Nummern 5810107283 und 5810111317 (aus dem Bild), auch die Nummer des Gelenkkopfes ist unbekannt.

Somit erübrigt es sich auch, bei den bekannten Herstellern/Anbietern unter diesen Nummern zu suchen.

Nach dem verlinkten Bild ist die Stange 860mm lang? Das wäre schon mal ein Anhaltspunkt. Als Nächstes interessant wäre die Konusgröße (aber das Gelenk läßt sich ja leider auch nicht umschlüsseln). Die Kronenmuttern sind lt. Bild M20x1,5, was auf einen K26 hindeutet, jedenfalls wenn die Franzosen da nichts völlig Kurioses verbaut haben.

Mit den Eckdaten finden sich ein paar Stangen, von denen vielleicht eine passt (Kröpfung beachten!). Die Lemförder 23417 01 vielleicht?
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4099
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#11 Beitrag von Tomduly » 2020-11-20 22:01:13

Moin,
ich meine auf meiner neuen Spurstange, die ich nach TÜV-Kritik mal meinem U1300L verpasst habe, war ein großer Aufkleber drauf, dass (sinngemäß) 2mm Spiel der Spurstangenköpfe zulässig wären. Ich meine, da gab es auch mal eine entsprechende Werkstattinfo. Es kommt wohl öfter vor, dass "PKW-Prüfer" mit den Dimensionen von LKW-Spurstangen überfordert sind und wenden die Toleranzgrenzen von PKW-Spurstangenköpfen 1:1 bei großen LKW-Teilen an.
Das Prinzip müsste dann doch bei vergleichbar dimensionierten Renault-Spurstangenköpfen auch anwendbar sein.

Vielleicht lässt sich die Spurstange ja mit neuen Manschetten und frischer Fettfüllung nochmal "retten".

Ah, habs gefunden:
Axialspiel Lenkschubstange.JPG
Erlaubtes_Spiel_TRW.jpg
Grüsse
Tom

Benutzeravatar
macherknox
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#12 Beitrag von macherknox » 2020-11-21 0:02:16

Hallo allerseits,

danke da sind ein paar gute Anregungen dabei. Im französischen Allradforum wird sogar eine Schweiss-Operation beschrieben, davor würde mir eher gruseln.

Ich warte nächste Woche noch einmal ab, was meine Werkstatt raus findet, danach habe ich ohnehin 3 Monate Zeit, eine Lösung zu finden.

Viele Grüsse,
Max

MACK
Selbstlenker
Beiträge: 184
Registriert: 2014-10-06 16:59:11

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#13 Beitrag von MACK » 2020-11-21 4:31:55

macherknox hat geschrieben:
2020-11-21 0:02:16
danke da sind ein paar gute Anregungen dabei. Im französischen Allradforum wird sogar eine Schweiss-Operation beschrieben, davor würde mir eher gruseln.
Auch wenn das nur ein Rohr ist, aber alles was man da machen könnte schweißen, kürzen, biegen, macht dir keiner weil es Teil der Lenkung ist und damit gesetzlich in Deutschland verboten.
In dem Rest der Welt interessiert das dann wieder keinen und ist fachlich korrekt ausgeführte Praxis. :angel:
Lass dich nicht erwischen. :ninja:

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3509
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#14 Beitrag von sico » 2020-11-21 10:05:57

benztreiber hat geschrieben:
2020-11-20 8:06:17
Hier mal nachfragen

https://www.univerzal.si/de/lenkungsteile

Sollen wohl gut,schnell und günstig sein


Gruß Arne
Das stimmt.
Univerzal in Slowenien wurde hier schon öfter empfohlen.
Ist zwar Vorkasse gefordert, aber man kann sich drauf verlassen, dass man die bestellte Ware auch bekommt.
Mfg
Sico

Benutzeravatar
macherknox
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#15 Beitrag von macherknox » 2020-11-30 12:31:56

Vielen Dank für Eure Hilfe,

es war nun doch nicht nötig, die Lenkschubstange nachzufertigen. Es war - interessanterweise - lediglich die Lenkschubstange verbaut, die eigentlich für "nicht-allrad" Midliner dokumentiert ist.

Ich habe mal angefangen meine langsam wachsende Renault-Ersatzteil-Erfahrung hier zusammenzutragen:
viewtopic.php?f=33&t=95019

Viele Grüße,
Max

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 982
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#16 Beitrag von DaPo » 2020-11-30 18:36:47

Hallo Max,

die ist dann 895mm lang?
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
macherknox
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach einer Renault Lenkschubstange

#17 Beitrag von macherknox » 2020-11-30 22:09:21

Hi DaPo,

Ich habe jetzt nicht nachgemessen. Da der Wagen jetzt für 3 Monate in die Halle eingewintert wurde, kann ich eigentlich auch erst im März nachmessen. Da müsste ich aber nochmal erinnert werden.

Viele Grüße
Max

Antworten