Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Philman
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2020-10-18 8:03:02

Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#1 Beitrag von Philman » 2020-10-18 8:57:36

Hallo erstmal. Bin neu und unerfahren. Ich such schon seit längerem für meine Familie 2 Erwachsene und 4 Kinder ein gebrauchtes Fahrzeug. Momentan steht ein MAN LAEC 8225 unter 7,5to mit Doppelkabine in der engeren Auswahl. 6 Schlafplätze sind immer spannend unterzubringen. Gibt es realistische Umbau Vorhaben die mindestens 3 Schlafplätze in der Doka zulassen? Meine Idee wäre auf die schräg nach vorne angeklappten Fahrer und Beifahrersitz ein Doppelbett zu konstruieren. Auf der 4er Rücksitzbank entsteht ein weiterer Schlafplatz. Hirngespinnst oder umsetzbar. Über Ideen wäre ich dankbar. Gibt es eine vermaßte technische Zeichnung von der Doka? Erstzulassung war 2002 und es es steht noch Xl oder xxl am Führerhaus. Servus Philipp

Benutzeravatar
pete
abgefahren
Beiträge: 1122
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#2 Beitrag von pete » 2020-10-18 9:42:35

Willkommen im Forum.
Ein Beispiel- Foto wäre nicht schlecht.
Echte DoKa oder nur Fernverkehrskabine ?
XXL ist beim grössten Bruder TGA/ TGX die größte Kabine mit Hochdach.
Die kleine Kabine für den FV mit Bett drin hat ein flaches Dach. ( XL ? )
Ist da denn noch eine 2. Liege drin?

Peter

Philman
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2020-10-18 8:03:02

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#3 Beitrag von Philman » 2020-10-18 10:17:33

Eine echte Doka. Die vierer Sitzbank wird mit einem Brett zur Liegefläche umgebaut.
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2020-10-18 14:19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte keine Screenshots als "eigene Bilder" hochladen.

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1293
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#4 Beitrag von ClausLa » 2020-10-18 10:37:37

Moin,
die einzig sinnige Möglichkeit, die ich da sehe wär eine Art Hubbett unterm Kabinendach, dann wirds aber mit der Kopffreiheit sehr eng ausser, Ihr schlaft direkt aufm Holz ohne Matratze

Und wenn einer nachts pissen muss...

M.E. Unsinn

Fahr die Kiste erstmal (vollgetankt) auf die Waage, stell deine Rasselbande komplett mit drauf, jeder mit nem vollen Koffer und rechne für Deine Bettkonstruktion noch mind. 50 kg dazu.....

Gruß Claus

Philman
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2020-10-18 8:03:02

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#5 Beitrag von Philman » 2020-10-18 11:21:33

Ohne wiegen wird nichts gekauft! Soll aber angeblich 6,3to haben. Durchgang Fahrerkabine zur Wohnkabine würde ich nachrüsten. Und ich muss zu sechst Kompromisse eingehen räumlich und finanziell auch. Grüße Philipp

Benutzeravatar
pete
abgefahren
Beiträge: 1122
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#6 Beitrag von pete » 2020-10-18 12:29:38

Das 3. Bett in der DoKa längs zur Fahrtrichtung in halber Höhe.
Tetris mal anders. ;)

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7044
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// jetzt wieder Amazonas/Brasilien
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#7 Beitrag von Wombi » 2020-10-18 16:11:53

6,3 to. Ist mit Koffer kompl. unrealistisch !!!!!
Und mit 6 Personen geht 7,49 to. auch nicht .... is so und dann ist das angestrebte Auto kompl. am Limit

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 918
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#8 Beitrag von Bad Metall » 2020-10-19 8:17:11

Eine Doka wäre bei 6 Person gut. Dazu ein Fahrgestell mit ca 4 Meter Radstand und 12- 14T Nutzlast. Damit habt ich genug Reserven, damit der Laster
nicht ständig am Limit fährt. Wenn Eure Reiseziele in wärmeren Regionen zu finden sind,wäre für 2 Kinder ein Dachzelt auf der Doka eine Möglichkeit
2 Schlafplätzte für die die größeren zu realisieren.

Lg Bernd

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2799
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#9 Beitrag von advi » 2020-10-19 8:39:31

6,3 to OHNE Koffer könnte passen.

Aber 6 Leute unter 7,49 to - würde ich mal als nahezu unmöglich erachten
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

MAN Fahrer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 138
Registriert: 2019-10-10 18:42:23
Wohnort: Hamburg-Süd/ost

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#10 Beitrag von MAN Fahrer » 2020-10-19 9:46:55

advi hat geschrieben:
2020-10-19 8:39:31
6,3 to OHNE Koffer könnte passen.

Aber 6 Leute unter 7,49 to - würde ich mal als nahezu unmöglich erachten
Könntest Du das bitte näher erklären?? Wie kommst Du da drauf?

---------------------------

Es wäre ja auch mal schön zu wissen, was es ist?? leerer Koffer oder schon ausgebaut,
Was für weiterer Einbauten sollen noch??
Also wenn es ein leerer Koffer ist, dann wird es nichts mit 6 Personen, selbst wenn Du die Hungern lässt.
Denn bei dem Motor (wiegt ja schon etwas mehr) und dann noch Einbauten. Und dann noch 6 Personen mit gerödel??
Gruß Detlef

Leben, das ist das aller seltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
>Oskar Wilde<

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2799
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#11 Beitrag von advi » 2020-10-19 11:57:52

MAN Fahrer hat geschrieben:
2020-10-19 9:46:55

Könntest Du das bitte näher erklären?? Wie kommst Du da drauf?

---------------------------

Es wäre ja auch mal schön zu wissen, was es ist?? leerer Koffer oder schon ausgebaut,
Was für weiterer Einbauten sollen noch??
Also wenn es ein leerer Koffer ist, dann wird es nichts mit 6 Personen, selbst wenn Du die Hungern lässt.
Denn bei dem Motor (wiegt ja schon etwas mehr) und dann noch Einbauten. Und dann noch 6 Personen mit gerödel??
Weil ein LE220 an sich mit Koffer schon recht nahe an die 7,49 to kommt. Wenn es gut läuft, kaum Flüssigkeiten drin und kompletter Leichtbau vielleicht irgendwo zwischen 7 und 7,3 to. Dazu 6 Leute, sagen wir im Schnitt 40-50 kg + min 10-15 kg Gepäck. Min 300-500 kg. Essen, Sitze, Fahrräder uns so weiter nicht berücksichtigt. Ein LE220 für zwei Leute reisefertig unter 7,49 to ist schon echt selten. In der Regel wiegen die zwischen 8,5 und 9,4 to ;) Meiner ist mit 240 kg Moped + Ausrüstung deutlich drunter.;)

Das trifft jedenfalls auf allen LE220 zu, die ich bisher gesehen habe oder mit denen ich unterwegs war. ;)

Ich habe vor einiger Zeit mal überlegt, meinen Koffer runterzureissen und einen neuen Leichtbau-Koffer drauf zu bauen. Ginge, wegen meinem Motorrad extrem knapp aus und würde nur mit kleinem Wassser- und Sprittank gehen. Auch packen wäre dann eng .... :)

Ich habe neulich meinen Toyota ausgeräumt und alles gewogen, was drin war und in den Neuen rein muss. 120 kg, ich habe echt gestaunt. Einfach ALLES gewogen, auch Medizin, Taschentücher etc.... und da war nur ein Teil dessen drin, was ich im LKW mitschleppe. 120 kg OHNE Klamotten, Bücher etc. Nur der ganze Kleinscheiss, was man halt alles braucht inkl 27 kg Werkzeug, Ersatzteile, Abschleppseile (ohne Sandbleche).
Okay Holz, Grill und Notreserven mit 23 kg könnte man abziehen. Ist aber unrealistisch.

Bei uns kämen nochmal locker 15 kg Klamotten, Bücher, Laptops etc dazu, also 20 kg plus, realistisch. Dann Kühlschrank vollmachen + Essen, nochmal 15-20 kg. Wenn der Tiefkühler voll ist, nochmal locker 5 kg. Wein, Bier, Getränke.
Fahrer mit schweren Knochen :) 330-400 kg realistisches Gewicht ;) Und da sind keine 4 Kinder mit Spielzeug, Fahrrädern, Laufrad, Klamotten etc dabei ;)

Von daher 7,49 to aus meiner Sicht unmöglich!
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

MAN Fahrer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 138
Registriert: 2019-10-10 18:42:23
Wohnort: Hamburg-Süd/ost

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#12 Beitrag von MAN Fahrer » 2020-10-19 21:21:47

Hallo Frank, ich gebe mal zu , weil ich von einem normalen Fahrerhaus ausgegangen bin und auch nur 4Zyl.
Bei so einem hatten wir mit Hebebühne immer noch eine Zuladung von ca.2To.
Ich weis ja nicht wieso dieser so schwer sein soll, ohne Koffer. aber mit 6 Pers. hast du Recht, wenn man diese Angaben mal zu Grunde legt.
: www.orangework.de/fahrzeuge/man-le.htm
Gruß Detlef

Leben, das ist das aller seltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
>Oskar Wilde<

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7044
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// jetzt wieder Amazonas/Brasilien
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Schlaplätze in Doka MAN 8.225

#13 Beitrag von Wombi » 2020-10-20 0:50:52

Das Orangework Auto ist doch in der Konstellation und Daten kompl. unnütz.
Das Auto ist nackt mit 7200 Kg ... Ob die Tanks befüllt sind/waren lassen wir mal aussen vor.
Immer noch unbrauchbar.
Warum ???
Ganz einfach, wenn nur 2 Personen einsteigen bleiben 120 Kg zum einräumen für ein Campingfahrzeug !!!!!
Bei 4 Pers. wie angeboten ist der schon darüber ... aber immer noch leer :joke:

Also, so wie alle, reisefertig 8,5-9 to. und gut ist.
Immer diese Lügerei ....wird immer schlimmer.

Ist aber ein schönes Auto.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Antworten