Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Moseltaler
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2019-04-15 21:19:14
Wohnort: Trier

Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#1 Beitrag von Moseltaler » 2020-09-10 19:52:59

Hallo zusammen,
bei meinem Umbau habe ich jetzt mehrere hergestellte oder renovierte Teile (Batteriekasten, Luftfiltergehäuse etc. ) mit Brantho-Korrux 3-1 und der Grundierung nitrofest lackiert (gerollt und gestrichen). Das Mittel wir einem ja von vielen Seiten als Lösung für dauerhaften Schutz gegen Rost empfohlen. Alles vorher wie gefordert entfettet, gereinigt, angeschliffen um einen sauberen Auftrag zu ermöglichen, aber nur so lange man es nur anschaut ist es perfekt. Denn mir erscheint die mechanische Festigkeit doch als dürftig. Auch die im Datenblatt erwähnten Möglichkeiten mit der Verwendung von Härter oder der Beimischung von Nitrofest verhindern nicht, dass spätestens bei und nach der Montage der Teile viele berührte Stellen wieder bis auf Blech blank sind. Auch das Entfernen der Zunderschicht bei gewalzten Teilen hab ich probiert. Dabei ist das doch eigentlich schade die Schicht abzutragen. Ich kann mir ggf vorstellen, dass es gut funktioniert, wenn man es auf bereits montierten Teilen verwendet, die nirgendwo reiben.
Bin ich der einzige dem es so geht?
Mache ich was falsch?
Für meine derzeitigen Arbeiten suche ich aber nun nach Alternativen.
Welchen rollbaren Lack in schwarz -matt oder seidenglanz oder egal nehmt Ihr für Anbauteile die nach dem Lackieren noch mal montiert und angeschraubt werden müssen.
Vielen Dank für Tipps

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2055
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#2 Beitrag von micha der kontrabass » 2020-09-10 20:22:24

Chassielack O.H. vom Korrosionsschutzdepot, mit entsprechender Grundierung.

Der Härtetest steht aber noch aus (bei mir).

Viele Grüsse
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Benutzeravatar
Holter Burggeist
Überholer
Beiträge: 224
Registriert: 2015-09-27 19:50:31
Wohnort: Bissendorf
Kontaktdaten:

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#3 Beitrag von Holter Burggeist » 2020-09-10 21:03:11

Mit Branth's Nitrofest als Grundierung bin ich eigentlich einigermaßen zufrieden.
Das 3in1 platzt aber gerne vom Nitrofest ab.
(Nitrofest bleibt aber am Werkstück.)

Völlig für'n A.sch ist die Rostschutzgrundierung von Militärlacke.
Das ganze Farbsystem platzt schon ab, wenn man gefühlt nur mit dem Knöchel dagegenkommt.
(Untergrund blankes Metall, angeschliffen, entfettet mit Silikonentferner (( natürlich vom gleichen Hersteller)).
Aufgetragen laut Datenblatt von Profilackierer.)

Lange Rede kurzer Sinn:
Als Grundierung bleibe ich bei Branth's Nitrofest.
Allerdings werde ich vor der nächsten Beschichtung mit 3in1 das Ganze noch einmal anschleifen.
(Auch wenn man das ja eigentlich nicht muss.)
Vielleicht hält das dann besser.
Irgendwann mal... ist irgendwann mal zu spät !
(Ich)


Das T244 Forum !
https://www.t244-forum.de

Dieser Text wurde auf einer 100% geschlechtsneutralen Tastatur geschrieben !

Sirjan
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2018-10-30 20:09:41
Wohnort: Olching

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#4 Beitrag von Sirjan » 2020-09-10 21:36:52

Also ich würde da eher zu einem 2k Epoxy Grund mit anschließender 2k Lackierung raten.
Das ist so ziemlich das haltbarste was es gibt außer Verzinken ;-)

Benutzeravatar
Mag Trac
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2006-10-03 18:51:28
Wohnort: Schwarzwald-Baar

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#5 Beitrag von Mag Trac » 2020-09-10 21:49:06

Hallo Zusammen,
mich konnte der Chassislack OH nicht überzeugen. Er war mir zu dünnflüssig und die Deckkraft ist auch in schwarz nicht überzeugend. Ecken und Kanten mussten 3x überlackiert werden.
Dazu altert er und stumpft ab wie gewöhnlicher Kunstharzlack. Eine gewisse Zähigkeit ist vorhanden stelle aber keinen unterschied zu Kunstharzlack fest. Ok ist ja auch Kunstharzlack mit Owatrolanteil.
Mit dem System weitestgehend möglich entrosten, entfetten, Silikonentferner 2x spritzen (unzugängl. Stellen pinseln) mit Branth...3in1 Nitrofest anschleifen, Silikonentferner 2x 2Klack (oder Kunstharzlack reicht mir an Achsen, VTG, Blattfedern) habe ich bislang gute Erfahrungen gemacht. Beziehe mich hier auf den Rahmen. Ob das so bei grösseren Flächen wie Koffer , Fahrerhaus schöne Ergebnisse gibt..??
Branth... trocknet auch schnell durch sodaß umgehend die 2-Schicht aufgebracht werden kann. OH muss 1-2Tage durchtrocknen. Im Gegensatz zu OH lässt sich Branth nicht ohne sichtbare Pinselstriche streichen.
Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
chabbes
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2016-09-19 19:51:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#6 Beitrag von chabbes » 2020-09-10 21:51:28

Servus,
ich Lackiere mit MIPA 2K, lasse danach alle Teile welche montiert werden müssen eine Woche aushärten.
Endfestigkeit ist bei fast allen Herstellern ca. 7 Tage. Seit ich das so mache hält der Lack auch bei Montagebeanspruchung.

LG
Chabbes
:spiel:
-------------------------------------------------------
http://RAL3000-EXMO.de
MAN 8.136 FAE / RW1
MAN KAT1 4x4 / FM2
MAN KAT1 6x6 / Pritsche

Wohnklo
Überholer
Beiträge: 225
Registriert: 2018-05-13 14:38:13

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#7 Beitrag von Wohnklo » 2020-09-10 23:12:56

Hallo,

ich hatte auch viel rum probiert.
Viele verschiedene Stellen, mit vielen verschiedenen Lacken.
Um was mechanisch beanspruchbar zu lackieren, kommst du um einen 2K Lack nicht drum rum.

Da mir das Brantho-Zeug ganz gut gefällt, habe ich bei meiner Getriebeüberholung, das Gehäuse mit Brantho-Korrux "2-Kompo" lackiert.
Auch mit Rolle und Pinsel - ich fand es von der Verarbeitung sehr angenehm und auch das Ergebnis überzeugend.


Grüße Dirk

SLT Juergen
neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 2020-08-29 13:31:51
Wohnort: Salzburger Land

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#8 Beitrag von SLT Juergen » 2020-09-10 23:43:52

Guten Abend,
Ich habe mir jetzt von Hempel Hempadur 2K Industrie und Schiffslack
besorgen lassen , die Farbe kenn ich von der Arbeit, sie ist gut zu Verarbeiten , hält sogar auf schwierigen Untergründen und ist auch Mechanisch sehr stabil.
Schneeketten,Seilwinde,Schäkel, wir kennen keinen Ekel

Integra
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2019-08-09 6:56:46
Wohnort: Hamburg

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#9 Beitrag von Integra » 2020-09-11 5:01:28

Moin.

Für eine richtig schlag- und kratzfeste Beschichtung kommt man um eine 2K-Lackierung nicht umhin.
Wichtig bei allen Grundierungen: rostpassivierend. Auch wenn augenscheinlich komplett entrostet. Am Auto sind die unterschiedlichsten Materialqualitäten verbaut. Unterschiede im Oxidationsverhalten, Ausdehnungen bei Wärme, etc.
Die Grundierungen müssen innerhalb von 24 Stunden weiter beschichtet werden! Sonst muss alles angeschliffen werden, Decklacke verbinden sich sonst unter Umständen nicht mehr. Folge -> abplatzen...
Nach der Endbeschichtung einbrennen und/oder mehrere Tage aushärten lassen. Faustregel ist eine Woche. Bis zur Endfestigkeit benötigen alle Lacke mehrere Tage. Auch bei geringen Schichtdicken.
Handfest / Trocken heißt nicht hart / voll gebrauchsfähig.

Also einzelne Teile erst nach Tagen wieder montieren...

Guten Start in den Tag,

Martin
Am Anfang war das Wort am.

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 982
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#10 Beitrag von DaPo » 2020-09-11 8:16:06

Hallo,
Sirjan hat geschrieben:
2020-09-10 21:36:52
Also ich würde da eher zu einem 2k Epoxy Grund mit anschließender 2k Lackierung raten.
Das ist so ziemlich das haltbarste was es gibt außer Verzinken ;-)
3k Flugzeuglack... ;)
Grüße
DaPo (Daniel)

Bahnhof
Schlammschipper
Beiträge: 485
Registriert: 2014-07-28 8:44:53

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#11 Beitrag von Bahnhof » 2020-09-11 8:58:19

Brantho 3in1 braucht gefühlt aber auch Wochen um endgültig zu trocknen


Gruß

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2166
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#12 Beitrag von Michael » 2020-09-11 9:28:51

Owatrol Öl macht den Lack oder als Rost Schutz pur den Untergrund weicher/schwammige...
Ich hab mir angewöhnt, die mit Owatrol behandelten Flächen im zweiten Gang nochmal mit einem Tuch abzuweichen, um erhöhte Ölanteile auf lackierten Flächen/Teilbereiche zu minimieren. Es wird da ja nicht zwingend als Rost Schutz gebraucht.
Beim Lack, der mit Owatrol versetzt ist muss man immer von einer weicheren Oberfläche ausgehen.
Ich nehme da einen herkömmlichen Acryl Industrielack pur.... Alles andere wäre mir zu aufwendig.

Gruß Michael

Benutzeravatar
querys
Schrauber
Beiträge: 388
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#13 Beitrag von querys » 2020-09-11 10:49:57

Bahnhof hat geschrieben:
2020-09-11 8:58:19
Brantho 3in1 braucht gefühlt aber auch Wochen um endgültig zu trocknen


Gruß
Ich habe damit den Unterboden meines Golfes (Oldtimer) lackiert. Das Zeug fühlt ich auch nach 2 Jahren immer noch nicht richtig trocken an. Es ist sehr zäh und verkraftet Steinschläge ganz gut. Es bleiben aber Kratzer zurück. Für Unterboden würde ich das 3in1 sofort wieder nehmen. Im Sichtbereicht, als Fahrzeuglackierung, würde ich dann nitrofest nehmen. Das verhält sich wie "normaler" Lack. Hab mir grade wieder eine Dose nitrofest bestellt.
Dateianhänge
Golf.jpg
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3941
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#14 Beitrag von felix » 2020-09-11 14:59:58

Hallo,

ich wasche alle Stahlteile, auch neue, vor dem Grundieren mit Phospohorsäure ab. Das ist in Minuten gemacht (+ einen Tag zum Einwirken). Die Säure frisst Flugrost und verstecken Mikro-Rost, an den man mit der Bürste nicht heran kommt und eine Phosphatschicht ist ein hervorragender Träger für eine Lackierung.

MlG,
Felix

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 689
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#15 Beitrag von Apfeltom » 2020-09-12 0:13:35

felix hat geschrieben:
2020-09-11 14:59:58
Hallo,

ich wasche alle Stahlteile, auch neue, vor dem Grundieren mit Phospohorsäure ab. Das ist in Minuten gemacht (+ einen Tag zum Einwirken). Die Säure frisst Flugrost und verstecken Mikro-Rost, an den man mit der Bürste nicht heran kommt und eine Phosphatschicht ist ein hervorragender Träger für eine Lackierung.

MlG,
Felix
Welchen Verdünnungsprozentsatz nimmst du?
Gruß
Thom

commander216
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2020-08-03 19:15:32
Wohnort: OS

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#16 Beitrag von commander216 » 2020-09-12 0:43:20

Brillux 2K PUR macht ne schöne Öberfläche, lässt sich gut verarbeiten und hält super.

Gegen Rost ist nicht nur der Lack wichtig. Stellen wie Falze oder beispielsweise Stellen wo Teile geschraubt/genietet sind, wo sich Wasser und Feuchtigkeit reinzehen/sammeln lassen sich gut mit Kriechöl wie FluidFilm etc. behandeln. An manchen Stellen ist Wachs z.b. Elaskon auch nicht verkehrt.
Auf der Fläche rostet es selten, es fängt meistens an den Kanten / Nahtstellen / Übergängen etc. an

Benutzeravatar
Moseltaler
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2019-04-15 21:19:14
Wohnort: Trier

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#17 Beitrag von Moseltaler » 2020-09-12 11:24:45

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Antworten, zusammengefasst ist dann wohl nur mir 2K Lacken eine mechanisch belastbare Lackierung hinzubekommen. Das werde ich auf alle Fälle ausprobieren, da bei mir auch Nitrofest als Grundierung nach langer Abtrockenzeit keine ausreichenden mechanischen Belastungen aushält, Da ist ja selbst Hammerite aus dem Baumarkt wiederstandsfähiger :joke:

Was meint Ihr: Kann ich bei einzelnen mechanisch belasteten Stellen auf vorhandenes Brantho Korrux mit 2K Lacken draufgehen? Andererseits: Wenn das Fundament nicht taugt, wird der Aufbau auch nicht halten. Ich will nicht nochmal alles runterschleifen (müssen)
Viele Grüße von der Mosel

commander216
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2020-08-03 19:15:32
Wohnort: OS

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#18 Beitrag von commander216 » 2020-09-12 11:33:35

1K Grundierung und 2K Lack hat sich bei uns bewährt. Klar...ne 2K Epoxy Grundierung ist natürlich noch idealer.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2064
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#19 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-09-12 11:42:04

Moseltaler hat geschrieben:
2020-09-12 11:24:45
Wenn das Fundament nicht taugt, wird der Aufbau auch nicht halten.
So ist es.
Moseltaler hat geschrieben:
2020-09-12 11:24:45
Ich will nicht nochmal alles runterschleifen (müssen)
Solltest du aber :cool:


Zur Ehrenrettung von 3 in 1 noch meine 5 ct.

Ich habe das Zeug zu beginn ständig benutzt. Heute weiss ich, wo und wie es top funktioniert und wo man es eher nicht verwendet.
Vorab, vergiss jegliche Rostkonservierungsversprechen. Das funktioniert einfach nicht.

Der Rost muss komplett weg sein. Nur dann hat man eine Chance. Bleiben noch kleine Rostpartikel im Metall, werden diese wunderbar von 3 in 1 konserviert und der Rost gammelt darunter weiter.

Auch muss man beachten, dass 3 in 1 keine harte Oberfläche entwickelt. Es bleibt immer leicht flexibel.
Das mag dem einen oder anderen vielleicht als nicht robust erscheinen, ist es aber trotzdem. Der Lack ist sehr zäh und ist dadurch widerstandsfähig.

Das 3 in 1 spielt seine Stärke in stark beanspruchten Bereichen aus. Stoßstangen, Innenkotflügel, Tritte usw. Herumlaufen mit dreckigen Schuhen auf der Stoßstange macht keine Probleme.

Buschwerk hinterlässt leichte Streifen im Lack. Das ist aber nur kosmetisch. Die Lackoberfläche bleibt erhalten und platzt nicht ab.

Die Oberfläche des Untergrunds muss wirklich sauber und rostfrei sein.
Wird 3 in 1 einfach nur auf grob gekärcherte Achsen aufgesprüht, wird es nach ein paar Jahren einfach großflächig abblättern.

In meinem aktuellen Restaurationsobjekt (Mercedes G) habe ich den Rahmen, die Achsen und die Stoßstangen wieder mit 3-1 behandelt. Der Aufbau hat diesmal den 2k PUR Lack von Militärlacke.de bekommen. Ich denke das ist ein Mipa Lack.
Macht einen sehr guten Eindruck. Aber man weiss immer erst ein paar Jahre später was funktioniert und was nicht. :totlach:

Gruß
Chris

bikemaniac
LKW-Fotografierer
Beiträge: 122
Registriert: 2018-06-03 23:01:02
Wohnort: Skandinavien

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#20 Beitrag von bikemaniac » 2020-09-12 12:03:04

Ich mag gar nicht Branthos Produkte. Habe viel mit dem Zeugs gemacht und bin gar nicht zufrieden. Irgendwie hat das Korrosionsschutz-Depot einen enorm gutem Ruf im deutschen Raum und die Leute da befürworten das Brantho als wäre es "Gold".

Ich habe VIEL bessere Ergebnisse mit dem Timemax Color von Gerd Cordes bei Timemax in Hamburg.

Lucas

commander216
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2020-08-03 19:15:32
Wohnort: OS

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#21 Beitrag von commander216 » 2020-09-12 21:02:34

CharlieOnTour hat geschrieben:
2020-09-12 11:42:04
Der Rost muss komplett weg sein. Nur dann hat man eine Chance. Bleiben noch kleine Rostpartikel im Metall, werden diese wunderbar von 3 in 1 konserviert und der Rost gammelt darunter weiter.(...)
Kann ich nicht bestätigen. Minimaler Flugrost macht nix, da gammelt nichts weiter. Wie auch ohne Wasser bzw. Sauerstoff.
3in1 hat für mich eher was von Quick&Dirty. 2-3 Schichten lackieren und fertig. Für schnelle Reparaturen ok.
Bin mehr ein Freund von gute Grundierung, Haftgrund, 2K Decklack.
Wie schon erwähnt, mit Brillux 2K PUR hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Robustlack von Brandt gefälllt mir besser als 3in1. Habe nen Fahrwerk mit Grundierung + 3in1 + Roustlack gemacht... sieht schick aus und hält
Zuletzt geändert von commander216 am 2020-09-12 21:05:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2064
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#22 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-09-12 21:05:23

Gib dem ganzen etwas Zeit.
Das tückische ist, das brantho eine schützende Schicht des Schweigens über die Sache legt.

Gruß
Chris

commander216
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2020-08-03 19:15:32
Wohnort: OS

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#23 Beitrag von commander216 » 2020-09-12 21:09:14

OK, muss ich mal beobachten....das besagte Fahrwerk wurde gesandstrahlt... und die erste Schicht war eine 1K Grundierung (rotbraun).

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2064
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#24 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-09-12 21:38:13

Wenn gestrahlt wurde, passt das eigentlich.
Dann sind ja keine wesentlichen Rostnarben mehr da.

Gruß
Chris

Integra
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2019-08-09 6:56:46
Wohnort: Hamburg

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#25 Beitrag von Integra » 2020-09-12 21:55:52

commander216 hat geschrieben:
2020-09-12 11:33:35
1K Grundierung und 2K Lack hat sich bei uns bewährt. Klar...ne 2K Epoxy Grundierung ist natürlich noch idealer.
Richtig.

In meinem Betrieb lasse ich die Metallteile, insbesondere Aluminium, ausschließlich mit 2K-Epoxy behandeln. Wenn wir nicht pulvern. Tatsächlich mit Brillux Produkten. Die Trocknen ausgezeichnet und sind schnell gebrauchsfähig.
Es gehen natürlich auch alle anderen 2K-Epoxy Grundierungen. Darauf kann eigentlich jeder Alkyd- oder Kunstharzlack.
Wenn 1K, dann mit Caparol-Haftprimer. Gibt es auch vorpigmentiert.

Die Untergrundvorbereitung und die schnell folgende Grundierung sind das wichtigste. Dann wird man ohne mechanische Beschädigung sehr selten noch mal was mit Rost zu tun haben...
Wenn man keine Lust hat neu anzuschleifen, unbedingt nach der Grundierung nächsten Tag Endbeschichten.

Viele Grüße,

Martin
Am Anfang war das Wort am.

commander216
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2020-08-03 19:15:32
Wohnort: OS

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#26 Beitrag von commander216 » 2020-09-12 22:00:27

1K Grundierung nutze ich von Osnatol. Die sitzen hier um die Ecke.

Benutzeravatar
Wildente
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2007-04-01 7:16:38
Wohnort: Stakendorf

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#27 Beitrag von Wildente » 2020-09-13 13:47:22

Hallo felix,
das mit dem Verdünnungsgrad der Phosphorsäure würde mich auch interessieren.

merci
Markus

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2147
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#28 Beitrag von burkhard » 2020-09-13 14:22:32

Phosphorsäure ist der Wirkstoff in Rostumwandlern und genau so wird es mit Phosphorsäure funktionieren. Kannst dann halt individuell dosieren.

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3941
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Suche guten Lack gegen Rost der auch mechanische Beanspruchung aushält

#29 Beitrag von felix » 2020-09-17 21:33:07

Moin,

habe Mal günstig einen 5l-Kanister gekauft, und der begleitet mich schon so lange, dass er kein Etikett mehr hat. Hat man Wunden an den Fingern, sprüht man die diese deutlich, wenn man mit dem Zeug arbeitet. Geschmacklich ist es schon ordentlich sauer, aber nicht in der Liga von z.B. Essig Essenz - falls das irgendwie weiterhilft...

MlG,
Felix


Antworten