Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#1 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-08-01 16:01:34

Hallo zusammen,
ich restauriere gerade einen G.
Bin schon ziemlich weit, ich muss noch die Kotflügel vorn Schweißen und eigentlich die Motorhaube.

Wenn man ehrlich ist, könnte man die aber auch neu machen, da einiges rausgeschnitten werden muss.

Von Schmude gibt es die Haube als GFK Teil.
Ist preislich sehr attraktiv und rostet wenigstens nicht mehr.

Aber ich bin von Haus aus skeptisch...

Hat die Teile schon Mal jemand live gesehen?
Wie ist der Eindruck?

Vielen Dank und beste Grüße
Chris

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 756
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#2 Beitrag von DaPo » 2020-08-01 17:35:01

Hallo Chris,

"restaurieren" und "GFK" ist doch ein Widerspruch in sich selbst...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#3 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-08-01 18:14:06

DaPo hat geschrieben:
2020-08-01 17:35:01
Hallo Chris,

"restaurieren" und "GFK" ist doch ein Widerspruch in sich selbst...
Ja schon.
Deshalb hadere ich ja auch mit mir.

Aber wenn die GFK Teile gut wären, wäre es eine Aufwertung. Leichter und rostfrei.

Vermutlich repariere ich eh einfach die originale Haube. Aber man kann ja Mal über den Tellerrand schauen.

Gibt ja einige Gs hier im Forum.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1098
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau, Bodensee und München...

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#4 Beitrag von Weickenm » 2020-08-01 18:48:52

Servus Chris,

hat Dein G die SA: "begehbare Motorhaube" ?
Dann wäre ich mit dem GFK Teil skeptisch.

Andererseits, was spricht dagegen? Wenn es plug and play tauschbar ist würde ich einen Versuch wagen ;)

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22067
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#5 Beitrag von Ulf H » 2020-08-01 19:57:29

... KRAMER hat bei seinen Traktoren schon in den 1960-er Jahren GfK-Motorhauben verbaut ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3231
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#6 Beitrag von Speed5 » 2020-08-01 21:00:28

Moin Chris,

GFK am G, das ist schon ein Sakrileg, das ist dir bewusst? :joke:

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4005
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#7 Beitrag von Lassie » 2020-08-01 22:11:30

Hallo,

der U1300L hat schon seit über 30 Jahren GFK-Kunststoff-Motorhauben. Also so verkehrt ist das nicht. Rostet mal nix....

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 756
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#8 Beitrag von DaPo » 2020-08-01 23:44:34

Hallo,

da gab es die aber auch nie in Blech...
Grüße
DaPo (Daniel)

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7758
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#9 Beitrag von OliverM » 2020-08-02 6:54:20

Speed5 hat geschrieben:
2020-08-01 21:00:28
Moin Chris,

GFK am G, das ist schon ein Sakrileg, das ist dir bewusst? :joke:

Gruß Michael
Naja, das wäre dann zumindest mal ein Teil an den Dingern, die nicht ständig rosten .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
814DA
süchtig
Beiträge: 635
Registriert: 2006-10-03 13:50:44
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#10 Beitrag von 814DA » 2020-08-02 22:56:50

Moin,

ich kenne die Firma Schmude schoon seit über 35 Jahre, hatte während meiner aktiven Zeit auch beruflich viel mit Vaten und Sohn zu tun. Qualitativ kann man mit

Sicherheit mit den dort gefertigten Teilen zufrieden sein. Unter anderen sind viel G-Modelle von der Bundeswehr mit Hardtops und Schnorcheln ausgestattet. Ich halte

es nicht für ein Sakrileg, ein altes Auto mit Anbauteilen zu versehen, die auch schon seit über 30 Jahren gebaut werden.

Zu Senior Schmude kann ich noch sagen (nicht verwandt oder verschwägert), dass sich seine große Affinität und Liebe zum G auch darin erkennen lässt, dass er Mitte

der achtziger Jahre mit seinem Auto an der Paris-Dakar teilgenommen hat.

http://www.dakardantan.com/paris-dakar- ... d,428.html

Gruß Thomas
...........und Bielefeld gibt es doch!!!!!!!!!!!!



http://www.australienauszeit.wordpress.com/

Benutzeravatar
Turbofrei
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2020-05-01 18:07:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit GFK Teilen für Mercedes G?

#11 Beitrag von Turbofrei » 2020-08-03 22:52:35

Hey ,

wie sah denn der Rest vom G aus , wenn du schon an der Haube schweißen müsstest ? :angel:
Vg
100% Turbofrei ,
denn nur Scheintote werden zwangsbeatmet 😉

Antworten