Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Ashnak
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2020-06-21 14:58:31

Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#1 Beitrag von Ashnak » 2020-07-03 22:20:54

Hallo,

kann mir jemand sagen, welche Unterschiede es zwischen dem Iveco-90-16 und seinem Magirus-Deutz-Vorgängermodell (Welche Typenbezeichnung hat das, sofern es überhaupt einen direkten Vorgänger gibt) gibt?

Gruß,
Ashnak

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7757
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#2 Beitrag von OliverM » 2020-07-03 22:43:43

Der Vorgänger ist ein 130D9

Unterschiede:

Der 90-16 hat die hässlichere Hütte , WSP-Federn an der VA, einen etwas größeren Dieseltank und ein kürzer übersetztes VTG .......und ein grundsätzliches Rostproblem an den Rahmentraversen, was ich so am Magirus noch nicht erlebt habe.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5243
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#3 Beitrag von Garfield » 2020-07-04 6:58:15

Ergänzung : Der Vorgänger ist der 130 D9FA oder D7 ,beide mal Probefahren es soll z.B im Fahrgeräusch unterschiede geben 130er laut , 90-16 leiser . Ist nicht unwichtig wenn man lange Strecken zurücklegt . Klar kann man nach dämmen aber das ist aufwändig und kostet extra .

Garfield

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7757
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#4 Beitrag von OliverM » 2020-07-04 8:19:44

Garfield hat geschrieben:
2020-07-04 6:58:15
Ergänzung : ...,beide mal Probefahren es soll z.B im Fahrgeräusch unterschiede geben 130er laut , 90-16 leiser .
Garfield
Moin Garfield, ich habe es zwar nie gemessen, aber subjektiv gesehen habe ich da bisher keinen Unterschied gespürt....... es sei denn, man hat noch den 130er mit Blechamaturenbrett .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5243
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#5 Beitrag von Garfield » 2020-07-04 9:09:05

Hi Oliver , wie schon geschrieben war vom hören sagen . Ich hab den neueren 130er und der ist einfach nur laut . Vielleicht komm ich heut noch zum fahren dann kann ich mal messen . Haben seit Herbst neue Reifen drauf das scheint subjektiv was gebracht zu haben .

Gruß Garfield

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7757
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#6 Beitrag von OliverM » 2020-07-04 18:16:48

Naja, bei unserem 130er sind die XZL ab 95 km'/h lauter als die restlichen Geräusche . Bis dahin können wir uns in normaler Tonlage unterhalten ....... das kann aber auch daran liegen, daß ich eh Schwerhörig bin :D

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5243
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#7 Beitrag von Garfield » 2020-07-05 15:42:34

Also mit Conti HDC 50-70 kmH 73-76 db , 70-90 kmH 83-86 db . Innerhalb dieser Geschwindigkeitsbereiche bleibt der Pegel gleich . Gemessen nur mit Handy App liegend auf dem Tisch überm Motortunnel. Nu habt Ihr was zum vergleichen.

Gruß Garfield

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4825
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#8 Beitrag von meggmann » 2020-07-06 9:18:19

Mit 14.5 XZL knapp unter 80 dB bei ca 90 km/h (GPS). Aber das lauteste sind die Räder. Mit den 12.5 XZL vorher (bei gleicher Drehzahl aber niedriger Geschwindigkeit) ca 5 dB lauter - waren aber auch schon eher Holzreifen (50% Restprofil aber steinhart). Denke mit Baustellenprofil geht da noch einiges.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6316
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#9 Beitrag von LutzB » 2020-07-06 11:25:09

OliverM hat geschrieben:
2020-07-04 18:16:48
....... das kann aber auch daran liegen, daß ich eh Schwerhörig bin :D
:totlach:
Sandra mit Megaphon und Du redest normal.
Wie bei uns im Auto.
Ich jätte jetzt gerade gern Cactus' Talent.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4825
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#10 Beitrag von meggmann » 2020-07-06 13:10:05

LutzB hat geschrieben:
2020-07-06 11:25:09
OliverM hat geschrieben:
2020-07-04 18:16:48
....... das kann aber auch daran liegen, daß ich eh Schwerhörig bin :D
:totlach:
Sandra mit Megaphon und Du redest normal.
Wie bei uns im Auto.
Ich jätte jetzt gerade gern Cactus' Talent.

Lutz
Als braver Mann liest man aber die Wünsche der Frau von den Lippen ab (also Lautstärke egal) und zu sagen hat man auch nix (Lautstärke auch egal). Von daher ist das Innengeräusch vollkommen irrelevant 😇

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Christian_S
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2020-04-16 20:05:23

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#11 Beitrag von Christian_S » 2020-07-06 13:12:54

@Marcel

so ist es bei uns Norddeutschen Männern :D
Viele Grüße
Christian

Iveco 90-16 THW

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4825
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#12 Beitrag von meggmann » 2020-07-06 13:14:05

Auch wenn ich in der Mitte wohne - anders geht’s mir auch nicht

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Ashnak
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2020-06-21 14:58:31

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#13 Beitrag von Ashnak » 2020-07-08 14:13:57

Hallo Oliver,
OliverM hat geschrieben:
2020-07-03 22:43:43
WSP-Federn an der VA
was sind WSP-Federn?

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8137
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#14 Beitrag von Uwe » 2020-07-08 14:34:32

Weitspalt-Parabelfedern. Haben im Gegensatz zu konventionellen Trapezfedern eine progressive Kennlinie, durch die Spalte zwischen den Blättern dort keine Probleme mit Rost und Dreck und sind i.d.R. leichter. Werden von verschiedenen Protagonisten hier im Forum allerdings als unbrauchbar erachtet (im Gegensatz zum Rest der LKW-Konstrukteurswelt ;) )

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4825
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#15 Beitrag von meggmann » 2020-07-08 14:47:08

Ich finde das Ansprechverhalten an der Vorderachse für so ne alte Büchse ganz ok.
Wo man beim 90-16 immer etwas aufpassen muss ist die Achslast vorne wenn man hinten alles ausräumt. Da ist man dann schonmal gern sehr nah an den 3950 kg (oder sogar darüber).

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7757
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Unterschiede Iveco 90-16 zum MD-Vorgängermodell

#16 Beitrag von OliverM » 2020-07-08 18:15:03

Ashnak hat geschrieben:
2020-07-08 14:13:57
Hallo Oliver,
OliverM hat geschrieben:
2020-07-03 22:43:43
WSP-Federn an der VA
was sind WSP-Federn?
Weitspalt-Parabelfedern . Die sorgen für ein etwas komfortableres Fahrverhalten im Vergleich zu Trapezfedern . Nachteil: Bei defekten Stoßdämpfern an der VA fährt man freiwillig nicht weiter als unbedingt nötig.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Antworten