UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
[Andy]
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2019-10-31 23:24:37

UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

#1 Beitrag von [Andy] » 2020-06-30 11:13:36

Hey Leute!

Mein IVECO 90-16 steht gerade zum Ablasten und Umschreiben auf LKW bei der DEKRA.

Ich habe einen Unterfahrschutz von MAN TGS dran. Ein Bekannter hat mit diesem bei der gleichen Prüfstelle problemlos die Abnahme bekommen. Deshalb habe ich mir gar keine Gedanken gemacht. Nun wollen sie einen Prüfbericht.

Hat jemand von euch einen rumfliegen?

Auf dem UFS sind folgende Prägungen:
FA 2195
2194
0170

Verzweifelte Grüße
Andy

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12524
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

#2 Beitrag von Pirx » 2020-06-30 14:05:27

[Andy] hat geschrieben:
2020-06-30 11:13:36
Hey Leute!

Mein IVECO 90-16 steht gerade zum Ablasten und Umschreiben auf LKW bei der DEKRA.

Ich habe einen Unterfahrschutz von MAN TGS dran. Ein Bekannter hat mit diesem bei der gleichen Prüfstelle problemlos die Abnahme bekommen. Deshalb habe ich mir gar keine Gedanken gemacht. Nun wollen sie einen Prüfbericht.

Hat jemand von euch einen rumfliegen?

Auf dem UFS sind folgende Prägungen:
FA 2195
2194
0170

Verzweifelte Grüße
Andy
Hallo Andy!

Wenn Dein IVECO 90-16 eine Erstzulassung nach dem 01.01.1987 hat, muß der Unterfahrschutz geprüft sein. Liegt die Erstzulassung davor, kann auch ein Unterfahrschutz ohne Prüfzeugnis montiert werden.

Wenn Du über dem Stichtag liegst und der Hersteller des UFS tatsächlich MAN ist, kann Dir wohl nur MAN mit einem Prüfzeugnis weiterhelfen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 693
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

#3 Beitrag von DaPo » 2020-06-30 14:30:11

Hallo Andy,

ist das vielleicht ein Überführungs-UFS? Dann hat der vermutlich kein Prüfzeugnis, mit dem Du was anfangen kannst.
War bei Unserem auch so, da der "richtige" UFS später eh am Aufbau hing/hängt...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
CA aus OEWE
LKW-Fotografierer
Beiträge: 116
Registriert: 2019-03-20 16:31:51
Wohnort: Ingolstadt

Re: UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

#4 Beitrag von CA aus OEWE » 2020-06-30 14:46:22

DaPo hat geschrieben:
2020-06-30 14:30:11
Hallo Andy,

ist das vielleicht ein Überführungs-UFS? Dann hat der vermutlich kein Prüfzeugnis, mit dem Du was anfangen kannst.
War bei Unserem auch so, da der "richtige" UFS später eh am Aufbau hing/hängt...
Der "normale" UFS vom TGS sieht so aus.
Screenshot_20200630-144306_Gallery_copy_288x608.jpg

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12524
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

#5 Beitrag von Pirx » 2020-06-30 16:27:55

CA aus OEWE hat geschrieben:
2020-06-30 14:46:22
Der "normale" UFS vom TGS sieht so aus.
Screenshot_20200630-144306_Gallery_copy_288x608.jpg
Das ist garantiert ein Zukaufteil und nicht von MAN selbst hergestellt.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1878
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

#6 Beitrag von burkhard » 2020-06-30 16:30:18

Zu dem UFS von MAN steht was in der Aufbaurichtlinie. Entscheidend ist die richtige Montage und nur zusammen mit der richtigen Montage gilt die Zulassung.

Zitat:
"Der Aufbauhersteller muss die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften kontrollieren und sicherstellen, da die Maße aufbauabhängig sind und erst am Komplettfahrzeug einschließlich Aufbau festgestellt werden können.
...
Der Winkel α des Unterfahrschutzes darf nachträglich nicht verändert werden sonst erlischt die Zulassung."


MAN UFS 1.jpg
MAN UFS 2.jpg

hugepanic
Schlammschipper
Beiträge: 424
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

#7 Beitrag von hugepanic » 2020-06-30 18:40:00

Ich hab den gleichen UFS an meinem 90-16 montiert.
BJ ist 92 und der Prüfer wollte nix sehen.....

P. S. : Viel spass beim zuschweissen der MAN Löcher....

[Andy]
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2019-10-31 23:24:37

Re: UFS für 90-16 von MAN TGS Prüfbericht

#8 Beitrag von [Andy] » 2020-07-01 10:02:43

Danke fürs Feedback.
Es ist ein 89er Baujahr.
Und es scheint ein Überführungs-UFS zu sein.
Zu allem Überfluss habe ich ihn wohl verkehrt montiert.
Für mich stellt sich nun die Frage, ob ich mit diesem USF überhaupt weiterkomme, da ich die Löcher umsetzen müsste wenn ich ihn um 90 Grad drehe, was ja wohl nach der eingestellten Aufbaurichtlinie (dankeschööön) nicht erlaubt ist.
Dateianhänge
928965E5-1EA9-40CE-AA40-71B246AA5220.jpeg

Antworten