Rostschutz Hohlraum vor dem Schweißen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
flaming_homer
Überholer
Beiträge: 248
Registriert: 2018-01-29 20:56:00
Wohnort: Bonn

Rostschutz Hohlraum vor dem Schweißen

#1 Beitrag von flaming_homer » 2020-06-28 10:13:06

Hallo zusammen,

nachdem ich die hintere Hälfte des Kotflügels an meinem Kurzhauber rostbedingt ziemlich auseinanderflexen musste, bin ich nun mit dem Anfertigen neuer Bleche beschäftigt.
Bei der Konstruktion des Kotflügels scheint der Arbeitsauftrag damals gewesen zu sein, diese so kompliziert wie möglich zu gestalten: Insgesamt gibt es vier Blechebenen, die sich ganz oder teilweise überlappen und an den Rändern mit Schweißpunkten etwa alle vier bis fünf Zentimeter miteinander verbunden sind.
Ich möchte das genauso wieder rekonstruieren, allerdings komme ich in den ein oder anderen Hohlraum nach dem Verschweißen nicht mehr rein.
Zum Grundieren wollte ich in den Hohlräumen 1K-Schweißprimer nehmen und an den sichtbaren Stellen 2K-EP-Grundierung (die leider grundsätzlich nicht schweißbar zu sein scheint).

Meine Frage dazu lautet: Reicht der Primer im Hohlraum als Rostschutz aus oder muss ich doch noch mit irgendwas anderem da rein? In diesem Falle müsste ich mir überlegen wo ich zusätzliche Löcher dafür vorsehe. Abläufe werde ich sowieso großzügig vorsehen, komme darüber aber nicht überall hin. Wie es im Original war, kann ich nicht mehr sagen, denn da war alles weggerostet. (Habe insgesamt zwei Kehrschaufeln Rost da rausgeholt...)

Rostfreie Grüße
Daniel

Benutzeravatar
msp
Selbstlenker
Beiträge: 184
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: Rostschutz Hohlraum vor dem Schweißen

#2 Beitrag von msp » 2020-06-29 13:46:21

Aluminium als Werkstoff?

Gogomobil
Überholer
Beiträge: 270
Registriert: 2018-07-20 13:06:49

Re: Rostschutz Hohlraum vor dem Schweißen

#3 Beitrag von Gogomobil » 2020-06-30 9:45:27

Da gibt es wohl nur 2 Möglichkeiten, Material anpassen Alu oder VA-Blech (sollte sich bei mehreren dünnen Blechlagen auch gut biegen lassen) oder nachträglich alles erreichbare fluten.
Für gebogene Teile aus Blechlagen u.ä. oben einen stabilen Schlauch längs schlitzen über den Blechrand schieben und mit Kleber/Tape luftdicht versiegeln zum Blech. Bis auf die untere Kante dann alle anderen ebenfalls mit Tape zumachen. Nun das Ding unten in Primer, Mike Sanders, Korrux was auch immer aber gut flüssig stellen und am Schlauch Unterdruckpumpe anschließen. Das saugt dann den Rostschutz auch in sehr versteckte Stellen, eventuell muss man bei komplizierten Teilen auch mal drehen, zumindest wenn der Überschuß dann eh auslaufen muss. Sozusagen ein Vakuumtauchbad für Arme, klappte aber meistens recht gut.
Gruß andi

Benutzeravatar
flaming_homer
Überholer
Beiträge: 248
Registriert: 2018-01-29 20:56:00
Wohnort: Bonn

Re: Rostschutz Hohlraum vor dem Schweißen

#4 Beitrag von flaming_homer » 2020-06-30 11:23:20

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die Antworten. Aluminium wird schwierig, da ich an die vorhandenen Stahlbleche ja wieder ansetzen möchte.
Ich entnehme euren Antworten aber, dass Schweißprimer alleine nicht ausreichen wird. Ich werde wohl versuchen die Hohlräume danach so gut wie möglich zu fluten.
Außerdem werde ich versuchen großzügige Abläufe vorzusehen, damit der Schmodder auch wieder raus kann.

Anbei mal ein Bild vom aktuellen Zustand, vor und nach Flex.

Viele Grüße
Daniel
Rost1.jpg
Rost2.jpg

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 868
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Rostschutz Hohlraum vor dem Schweißen

#5 Beitrag von Bad Metall » 2020-06-30 21:31:53

Sieht doch schon ganz passabel aus. Evtl ein galvanisch verzinktes Blech verwenden. Die Nahtstellen zum Schweißen müssten dann auch blank gemacht werden. :positiv:

LG Bernd

Benutzeravatar
askari01
Überholer
Beiträge: 214
Registriert: 2016-10-03 15:16:17
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Rostschutz Hohlraum vor dem Schweißen

#6 Beitrag von askari01 » 2020-07-01 17:20:08

Moin,

ganz wunderbar lässt sich der Hohlraum mittels einer Druckbecherpistole und einer Hohlraumsonde mit Kaltfett, Mike Sander`s oder Lanolin konservieren. Jahre lang habe ich mit Mike Sanders erfolgreich konserviert, jetzt bevorzuge Kaltfett weil man sich das erhitzen sparen kann. Weitere Infos findest du im Rostschutzdepot oder Rostdoc Kiel um nur mal zwei zu nennen.

Viel Erfolg und Grüße

Uwe

Benutzeravatar
flaming_homer
Überholer
Beiträge: 248
Registriert: 2018-01-29 20:56:00
Wohnort: Bonn

Re: Rostschutz Hohlraum vor dem Schweißen

#7 Beitrag von flaming_homer » 2020-07-03 23:18:32

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Antworten.
Ich werde also Aussparungen für die Konservierung lassen. Wahrscheinlich wird's Mike Sanders werden, damit habe ich bereits Erfahrungen gesammelt, da ich damit meinen Zwischenrahmen von innen konserviert habe.
Inzwischen habe ich mit den Blecharbeiten begonnen. Ich werde berichten.

Viele Grüße
Daniel

Antworten