Hilfsrahmen für GFK Kabine

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
haze-42
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2010-12-19 20:55:05

Hilfsrahmen für GFK Kabine

#1 Beitrag von haze-42 » 2020-05-21 7:51:15

Gesamtansicht.jpeg
Gesamtansicht.jpeg (19.93 KiB) 777 mal betrachtet
Hallo zusammen,
Hat jemand Erfahrung mit einer Federlagerung dieser Bauart (C-Profile, also keine Vierkantrohre) für eine GFK Kabine mit einem Standard Boden (Multiplexstreifen zur Verschraubung eingelegt, aber kein Metall drin)? Meine ist 5m lang und soll auf einen Mercedes 1222 AF.
Ich denke mir, dass natürlich die Vierkantrohrvariante stabiler wäre, aber die Frage ist ob die gezeigte Art auch reicht.
Hinzu kommt, dass ich auf das Festlager verzichten wollte (abweichend von der Zeichnung, rote Platten) und stattdessen stabile Laschen gegen Verrutschen montiere und 4 Federn auf jeder Seite habe, die den Rahmen auf dem Fahrgestell halten.
image2.png
Ich hoffe es ist verständlich.
Diese Bauart habe ich bei einem renomierten Aufbauhersteller gesehen und war sehr glücklich zu sehen, dass man auf die Festverschraubung hinten auch verzichten kann. Diese war mir schon immer ein Dorn im Auge bei dem Gedanken wie lang der Hebel ist mit dem bei Verschränkungen die gesamte Kabine gehoben werden muß.
Viele Grüße aus dem Rheinland
Frank

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1824
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#2 Beitrag von burkhard » 2020-05-21 8:09:11

Ein stabiles Festlager ist Pflicht für jede Aufbaulagerung. Darauf kannst du nicht verzichten. Laschen, Federn oder Schwalben können ein Festlager nicht ersetzen.

Durch die C-Profile ist das Ganze natürlich nicht verwindungssteif und es werden Kräfte in den GFK-Koffer eingeleitet werden.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
MatzeD
Überholer
Beiträge: 276
Registriert: 2012-03-27 8:42:35
Wohnort: Michelstadt

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#3 Beitrag von MatzeD » 2020-05-21 8:13:06

Moin,

bin nicht der Rahmenexperte, aber soweit ich das mit bekommen habe, ist gerade die schubfeste Verschraubung Pflicht gem. der ARL.

Im Falle eine Auffahrunfalles soll der Koffer ja auch bleiben, wo er ist.

... Burkhard war schneller

Gruß
Matze
_____________________________________
... hatta 'nen alten Syncro VW-Bus, 'nen RTW, Vario 614 mit Allison und Diff-Sperre und seit neuestem 'nen TLF8, MB917AF

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1824
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#4 Beitrag von burkhard » 2020-05-21 8:39:59

haze-42 hat geschrieben:
2020-05-21 7:51:15
Diese Bauart habe ich bei einem renomierten Aufbauhersteller gesehen und war sehr glücklich zu sehen, dass man auf die Festverschraubung hinten auch verzichten kann.
Das ist deine persönliche Interpretation von dem, was du gesehen hast. Ich würde es bei der Aussage belassen, dass du es bei einem Aufbauhersteller gesehen hast und das der Aufbauhersteller es so gemacht hat. Man kann nicht aus dem, was man irgendwo gesehen hat, ableiten, dass das was man gesehen hat den Aufbaurichtlinien entspricht.

Benutzeravatar
haze-42
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2010-12-19 20:55:05

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#5 Beitrag von haze-42 » 2020-05-21 9:01:42

Danke bis hier.
Sind denn die Richtlinien wirklich bindend?
Ja, man hörte ja auch von größeren 'Fachbetrieben', dass in den Obergurt gebohrt wurde. Klar, wenn man einfach kopiert ist man allein verantwortlich.

bachmarc
Schlammschipper
Beiträge: 420
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#6 Beitrag von bachmarc » 2020-05-21 14:43:22

Du sparst bei einem U Profil kein Gewicht zum Vierkantrohr gleicher Verwindungssteife, im Gegenteil.
Verdreh mal ein Plastikrohr und dann schneide einen Schlitz längs rein und wiederhole den Versuch
MAN G90 8.150 Bj 1994

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 665
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#7 Beitrag von FrankS » 2020-05-21 18:29:09

Moin,
zwar ist ein C-Profil längst nicht so steif wie ein Vierkantrohr, aber Fahrzeugrahmen sind ja auch nicht aus Vierkantrohr?!
Gewicht mag man auch nicht sparen wenn gleiche Steifigkeit nötig ist, aber ein wesentlicher Vorteil von C-Profilen ist, dass man diese ohne Schweissen leicht zu Rahmen verschrauben kann! Titgemeyer und Konsorten bieten Bausätze für Fahrzeugaufbauten an - gleich in verzinkt oder in Leichtmetall...
Ob so ein Rahmen allerdings einen Koffer vor Torsion schützen kann wäre vielleicht mit einem Lieferanten zu klären?!

Grüßle Frank

bachmarc
Schlammschipper
Beiträge: 420
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#8 Beitrag von bachmarc » 2020-05-21 20:15:00

Der Fragende will einen GFK Koffer lagern... er will ganz sicher kein UProfil. Sowas kann man bei FM2 überlegen.
MAN G90 8.150 Bj 1994

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21832
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#9 Beitrag von Ulf H » 2020-05-21 20:36:35

... Fahrzeugrahmen sind normalerweise aus offenen (meist eben C-) Profilen, eben weil sie verwindungsweich sein sollen ...

... Hilfsrahmen welche die Verwindung vom Koffer fernhalten sollen, müssen möglichst verwindungssteif sein, dafür eignen sich geschlossene Profile ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
haze-42
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2010-12-19 20:55:05

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#10 Beitrag von haze-42 » 2020-05-22 6:10:47

Leider ist der Hilfsrahmen von einer großen LKW-Werkstatt schon mit C-Profilen gebaut worden. Erst hatte ich die Hoffnung, die Fachleute werden es schon wissen. Meine ausdrückliche Vorgabe Torsionskräfte möglichst fernzuhalten, wurde in den Wind geschlagen. Jetzt hoffte ich, man könne diesen Rahmen vielleicht doch nutzen. Aber ich traue Euch natürlich und er muß neu gebaut werden aus Rechteckrohr.
Vielen Dank Euch allen.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1824
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#11 Beitrag von burkhard » 2020-05-24 15:41:18

haze-42 hat geschrieben:
2020-05-21 9:01:42
Sind denn die Richtlinien wirklich bindend?
Dein Fahrgestell hatte wie jedes Fahrgestell bei der Auslieferung ab Werk eine ABE. In der ABE von meinem Fahrzeug steht am Ende der freundliche Satz:

Auflagen
Bei Aufbauherstellung durch Fremdfirmen sind die Aufbauanweisungen des Fahrzeugherstellers zu beachten.

Würde mich wundern, wenn in der ABE von deinem Fahrgestell dieser Satz nicht steht.

sico
abgefahren
Beiträge: 3273
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#12 Beitrag von sico » 2020-05-24 19:50:16

haze-42 hat geschrieben:
2020-05-21 9:01:42
Danke bis hier.
Sind denn die Richtlinien wirklich bindend?
Davon solltest du ausgehen.
Solche vom Fahrzeughersteller herausgegebene Regelwerke haben Gesetzescharakter.
Wird davon abgewichen, so ist die schriftliche Freigabe vom Fahrzeughersteller einzuholen.
Steht so bei allen Herstellern im Vorwort der Aufbaurichtlinien.

Die bei dir ausgeführte Lösung ist wegen der offenen Profile äußerst drillweich und kann somit den Kofferaufbau bei Verwindung des LKW-Rahmens nicht vor Torsionsmomenten schützen. Der Koffer wird somit tordiert und bricht in Kürze auseinander.
Das ist leider die Physik.
mfg
Sico

Benutzeravatar
arocs
Überholer
Beiträge: 262
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#13 Beitrag von arocs » 2020-05-24 23:11:37

Diese Ansinnen, die immer gegen die ARL gehen, sollten doch irgendwann auch mal ein Ende finden...... :eek: , aber vielleicht müssen jeden Tag neue "Geistesblitze" in der vorderste Linie antreten, die gerne die harte Realität erst schmerzhaft (und teuer) kennenlernen müssen...... :idee:
Zuletzt geändert von arocs am 2020-05-25 9:32:50, insgesamt 1-mal geändert.
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Benutzeravatar
haze-42
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2010-12-19 20:55:05

Re: Hilfsrahmen für GFK Kabine

#14 Beitrag von haze-42 » 2020-05-25 7:25:44

Danke für die Hinweise. Mir lag es wirklich fern, lieber arocs, mich hier als Querdenker zu profilieren. Tut mir Leid wenn es für Dich den Anschein gemacht hat. Ich wollte Rat und habe ihn gleich mehrfach und wiederholt bekommen. Ich glaube, jeder hat es verstanden. Meine Fragen in diesem Zusammenhang sind alle beantwortet. Danke an alle.

Antworten