Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#1 Beitrag von Pedda » 2020-03-21 12:43:44

Moin zusammen,

wie in viewtopic.php?f=16&t=91182 schon erwähnt, muss was mit meinen Blattferdern an der HA passieren.
Die Kiste hängt hinten massiv und die Federn sind platt, die Schwerlastlagen liegen schon auf.
Fazit war hier, dass die HA mit 3720kg NICHT überlastet ist sondern die Federn völlig fertig sind.
rechts_total.jpg
links_radhaus.jpg
Rechts:
rechts.jpg
Links:
links.jpg
Es sind 60mm Klötze unter den Feder verbaut. Ist das so Original oder hat die der Vorbesitzer da unter gepackt?
klotz.jpg
Rechts hängt das Fahrzeug 5cm tiefer als Links, dass ist aber vermutlich auf die bisherige Gewichtsverteilung und den damit stärker geschwächten Federn an der rechten Seite zurück zu führen. Soll aber natürlich ausgeglichen werden.
Jetzt stellt sich mir die Frage welche Maße/Werte der Federschmied braucht, um diese wieder aufarbeiten zu können.
Er muss ja irgendwie wissen, welche Sprengung die Federn wieder bekommen sollen oder wie muss ich mir das vorstellen?
Ich dachte mir das eigentlich so, dass der Rahmen des LKW quasi wieder in Waage kommen sollte, also das er hinten nicht mehr hängt.
Messe ich dazu die Höhenunterschiede zwischen Boden und Rahmen jeweils vorne und hinten oder wie läuft das?

Momentan steht das Fahrzeug auf großen Zwillingen (9R22.5), die sollen aber bei Gelegenheit größerer Einzelbereifung weichen.
Im Raum stehen 385/65R22.5 hierzu wird der Koffer Radhäuser bekommen müssen.
Muss ich beim aufarbeiten der Federn bezüglich Einzelbereifung irgendetwas beachten?

Besten Dank für Eure Hilfe schon wieder!

Viele Grüße
Peter

PS: Wie kann ich eigentlich einen Abstand zwischen den Bildern hinbekommen um den Beitrag leserlicher zu machen? Absatz haut scheinbar nicht hin...
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12150
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#2 Beitrag von Pirx » 2020-03-21 17:58:04

Hallo Peter!

Da Du die Federn von innen nach außen photographiert hast, kann ich leider nicht erkennen, ob und wie stark das Zusatzfederpaket aufliegt. Könntest Du davon noch weitere Bilder machen (von außen auf den Rahmen gesehen) und hochladen?

Hast Du eine Datenkarte? Und hast Du irgendwo schon mal die vollständige Fahrgestellnummer erwähnt? Dann könnte man mal nachschauen, welche Federn jetzt verbaut sind und welche Werte die haben sollten.

Die 60-mm-Klötze sind original.

In der Regel sind LKW-Federn so ausgelegt, daß der vollbeladene LKW waagrecht steht. Das bedeutet, ein leerer oder fast leerer LKW steht hinten höher. Dürfte bei Eurem 11-Tonner mit aktuell ca. 6800 kg so sein.

Für Einzelbereifung mußt Du bei den Federn nichts beachten.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#3 Beitrag von Pedda » 2020-03-21 21:44:09

Moin Pirx,

schön das Du dich meldest!

Ja, die Fotos sind so nix, hast recht. Ich versuche morgen mal bessere zu machen. Am wichtigsten sind die Auflagepunkte der Zusatzpakete?

Datenkarte habe ich leider nicht. Hast Du trotz Bj. 76 die Möglichkeit das raus zu finden?
Hier die FIN: 35811714223295
Der Hauber hat ein ZF-Getriebe mit Nebenantrieb. War wohl ein TLF oder kann man das so nicht sagen?

Beste Grüße
Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12150
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#4 Beitrag von Pirx » 2020-03-21 22:40:56

Pedda hat geschrieben:
2020-03-21 21:44:09
Ja, die Fotos sind so nix, hast recht. Ich versuche morgen mal bessere zu machen. Am wichtigsten sind die Auflagepunkte der Zusatzpakete?

Datenkarte habe ich leider nicht. Hast Du trotz Bj. 76 die Möglichkeit das raus zu finden?
Hier die FIN: 35811714223295
Der Hauber hat ein ZF-Getriebe mit Nebenantrieb. War wohl ein TLF oder kann man das so nicht sagen?

Beste Grüße
Peter
Ja, die Auflagen der Zusatzpakete sollten im Bild sichtbar sein.

Datenkarte für Bj. 76 kann ich leider nicht besorgen. Mußt Du über eine Niederlassung im Werk Wörth bestellen lassen, kommt üblicherweise als Fax.

Große Doppelkabine und Radstand 4,20 m sprechen für ein LF16.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21539
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#5 Beitrag von Ulf H » 2020-03-21 23:02:59

... ja, denn TLF hatten damals die kurze Doka und den kurzen Radstand was in Summe einen etwa gleich langen Koffer ergibt ... wenn Pumpe im Heck, dann LF 16 ... wenn Pumpe vorne, dann LF 16-TS, aber wie es auf den Bildern aussieht gab es keine Vorbaupumpe ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#6 Beitrag von Pedda » 2020-03-22 12:43:33

Moin zusammen,

ich habe versucht noch ein paar bessere Bilder zu machen. Könnt Ihr mit denen was anfangen?
Besser geht ohne Ausbau von Rädern und Radhäuser leider nicht.
Morgen rufe ich bei MB an wegen der Datenkarte.

HR vordere Aufnahme
HR_vorne.jpg
HR hintere Aufnahme
HR_hintem.jpg
HL vordere Aufnahme
HL_vorne.jpg
HL hintere Aufnahme
HL_hinten.jpg
Viele Grüße
Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
macherknox
Überholer
Beiträge: 245
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#7 Beitrag von macherknox » 2020-03-22 13:12:52

Hallo Pedda,
mal 'ne ganz andere Frage, ist Dein Koffer fest auf dem Rahmen verschraubt? Ich sehe da wenig bewegliches.

Viele Grüße,
Max

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#8 Beitrag von Pedda » 2020-03-22 14:02:53

Moin Max,

jo ist er. Wird bei Zeiten auf eine Federlagerung umgebaut.

Dankes für hingucken!
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#9 Beitrag von Pedda » 2020-03-23 15:35:16

Ich habe gerade mit unserer Niederlassung hier telefoniert. Die dürfen leider gerade nichts an Privatkunden verkaufen (Einzelhandel, Corona), auch keine Datenkarte.

@Pirx: Kannst Du mit den zusätzlichen Bildern irgendetwas anfangen oder muss ich mal die Räder und Radkästen abnehmen?

Die Federschmieden wollen verständlicherweise alle wissen um wieviel cm ich die Federn aufsprengen möchte.

Besten Dank für Eure Hilfe
Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12150
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#10 Beitrag von Pirx » 2020-03-23 19:41:23

Pedda hat geschrieben:
2020-03-23 15:35:16
Ich habe ger. ade mit unserer Niederlassung hier telefoniert. Die dürfen leider gerade nichts an Privatkunden verkaufen (Einzelhandel, Corona), auch keine Datenkarte.

@Pirx: Kannst Du mit den zusätzlichen Bildern irgendetwas anfangen oder muss ich mal die Räder und Radkästen abnehmen?

Die Federschmieden wollen verständlicherweise alle wissen um wieviel cm ich die Federn aufsprengen möchte.

Besten Dank für Eure Hilfe
Peter
Hallo Peter!

Ja, die Bilder sind OK für mich.

Eine Datenkarte wird eigentlich nicht verkauft, sondern war in der Vergangenheit kostenlos für den Kunden. Aber vermutlich möchte man nicht, daß Du an der Ersatzteiltheke erscheinst.
Wir müssen uns also auf die Annahme (!) stützen, daß in Deinem LAF1113B die serienmäßige Hinterfeder vorhanden ist, und nicht irgendeine andere Feder als Sonderausstattung bestellt wurde. Diese Annahme kann natürlich auch falsch sein ...

Die Serien-Hinterfeder hat die Teilenummer A 358 320 05 08 "Hinterfeder 9 Blatt mit Zusatzfeder 9 Blatt".
Das Federdiagramm hatte ich hier im Forum schon einmal gepostet (nicht von den 9 t zGG irritieren lassen, es ist die Serienfeder des LAF1113B):

Bild

Erste Erkenntnis: ab einer Hinterachslast von 3300 kg muß die Zusatzfeder aufliegen. Da Du eine Hinterachslast von 3720 kg gewogen hast, ist das also völlig OK

Wenn ich spekulieren darf:
Die Hinterfedern sind nicht (oder jedenfalls nicht übermäßig) ermüdet, sondern in Ordnung. Der Kofferaufbau wurde zu niedrig montiert und die Kotflügel sind auch nicht gerade passend (etwas zu klein für die Reifengröße). Das zusammen führt zu der etwas seltsamen Optik.

Die weiteren Parameter dieser Feder schicke ich Dir per Mail.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12150
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#11 Beitrag von Pirx » 2020-03-23 19:54:42

Zu früh gefreut: Deine googlemail-Adresse ist nicht mehr erreichbar. Schick mir Deine aktuelle Email!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#12 Beitrag von Pedda » 2020-03-23 21:00:56

Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 19:54:42
Zu früh gefreut: Deine googlemail-Adresse ist nicht mehr erreichbar. Schick mir Deine aktuelle Email!

Pirx
Moin Pirx,
sollte eigentlich noch alles klappen mit der Mail. Funktioniert sonst jedenfalls einwandfrei. Schreibe Dir gleich nochmal ne PM.
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#13 Beitrag von Pedda » 2020-03-23 21:30:54

Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 19:41:23

Eine Datenkarte wird eigentlich nicht verkauft, sondern war in der Vergangenheit kostenlos für den Kunden. Aber vermutlich möchte man nicht, daß Du an der Ersatzteiltheke erscheinst.
Ja, vermutlich ich fahre mal hin wenn es wieder geht.
Wir müssen uns also auf die Annahme (!) stützen, daß in Deinem LAF1113B die serienmäßige Hinterfeder vorhanden ist, und nicht irgendeine andere Feder als Sonderausstattung bestellt wurde. Diese Annahme kann natürlich auch falsch sein ...
Steht die Teilenummer zufällig irgendwo auf der Feder? Denn könnte ich mal gucken.
Die Serien-Hinterfeder hat die Teilenummer A 358 320 05 08 "Hinterfeder 9 Blatt mit Zusatzfeder 9 Blatt".
Das Federdiagramm hatte ich hier im Forum schon einmal gepostet (nicht von den 9 t zGG irritieren lassen, es ist die Serienfeder des LAF1113B):

Bild
Was du so alles aus dem Ärmel ziehst, echt klasse! Danke!
Wenn ich spekulieren darf:
Die Hinterfedern sind nicht (oder jedenfalls nicht übermäßig) ermüdet, sondern in Ordnung. Der Kofferaufbau wurde zu niedrig montiert und die Kotflügel sind auch nicht gerade passend (etwas zu klein für die Reifengröße). Das zusammen führt zu der etwas seltsamen Optik.
Du meinst der Hintern hängt nicht, sondern es sieht nur so aus? Ich messe morgen mal den Abstand Kofferunterkannte/Boden vorne und hinten. Das sollte ja Klarheit bringen oder gibt es ein geeigneteres Maß?
Rechts hängt der Koffer allerdings (so wie er jetzt Seht) 5cm tiefer als Links. Ich glaube ich fahre auf eine ebene Fläche und messe nochmal ne Runde. Parkplätze sind ja alle frei...

Ich habe leider keinen Vergleich was das Fahrverhalten anderer Kurzhauber angeht aber die Achse hinten Schlägt ordentlich wenn es durch ein Schlagoch/Bodenwelle geht.

Besten Dank auf jeden Fall schonmal für deine großen Bemühungen, echt klasse!

Beste Grüße
Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12150
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#14 Beitrag von Pirx » 2020-03-23 22:00:47

Pedda hat geschrieben:
2020-03-23 21:30:54
Steht die Teilenummer zufällig irgendwo auf der Feder? Denn könnte ich mal gucken.
Nein, steht nicht drauf.
Pedda hat geschrieben:
2020-03-23 21:30:54
Du meinst der Hintern hängt nicht, sondern es sieht nur so aus? Ich messe morgen mal den Abstand Kofferunterkannte/Boden vorne und hinten. Das sollte ja Klarheit bringen oder gibt es ein geeigneteres Maß?
Du kannst vom Boden zur Kofferunterkante messen. Oder vom Boden zur Rahmenoberkante. Der Koffer ist sicher besser erreichbar.
Pedda hat geschrieben:
2020-03-23 21:30:54
Rechts hängt der Koffer allerdings (so wie er jetzt Seht) 5cm tiefer als Links. Ich glaube ich fahre auf eine ebene Fläche und messe nochmal ne Runde. Parkplätze sind ja alle frei...
Wenn das so ist, sind zumindest die Federn auf dieser Seite ermüdet.
Pedda hat geschrieben:
2020-03-23 21:30:54
Ich habe leider keinen Vergleich was das Fahrverhalten anderer Kurzhauber angeht aber die Achse hinten Schlägt ordentlich wenn es durch ein Schlagoch/Bodenwelle geht.
Das halte ich für normal. Die Federn sind einerseits viel zu hart für das geringe Gewicht eines Wohnmobils. Andererseits hast Du vermutlich (ist auf Deinen Bildern nicht zweifelsfrei erkennbar) die große und schwere (600 kg) HL5-Hinterachse (große ungefederte Massen) und keine Stoßdämpfer. Übrigens genau wie an unserem eigenen Kurzhauber.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#15 Beitrag von Pedda » 2020-03-23 23:03:56

Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 22:00:47

Das halte ich für normal. Die Federn sind einerseits viel zu hart für das geringe Gewicht eines Wohnmobils. Andererseits hast Du vermutlich (ist auf Deinen Bildern nicht zweifelsfrei erkennbar) die große und schwere (600 kg) HL5-Hinterachse (große ungefederte Massen) und keine Stoßdämpfer. Übrigens genau wie an unserem eigenen Kurzhauber.
Wenn ich den Text auf deiner Seite richtig verstehe, hat die HL5 immer eine Sperre oder? Eine Sperre hat meiner leider hinten nicht.

Beste Grüße
Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12150
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#16 Beitrag von Pirx » 2020-03-23 23:32:35

Pedda hat geschrieben:
2020-03-23 23:03:56
Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 22:00:47

Das halte ich für normal. Die Federn sind einerseits viel zu hart für das geringe Gewicht eines Wohnmobils. Andererseits hast Du vermutlich (ist auf Deinen Bildern nicht zweifelsfrei erkennbar) die große und schwere (600 kg) HL5-Hinterachse (große ungefederte Massen) und keine Stoßdämpfer. Übrigens genau wie an unserem eigenen Kurzhauber.
Wenn ich den Text auf deiner Seite richtig verstehe, hat die HL5 immer eine Sperre oder? Eine Sperre hat meiner leider hinten nicht.

Beste Grüße
Peter
Die HL5 gab's auch ohne Sperre. Das wäre allerdings ungewöhnlich im 1113.

Wenn Du etwas bessere Bilder der Hinterachse machst (vor allem von vorne und von hinten aufs Differentialgehäuse gesehen), kann man mehr zum Achstyp sagen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#17 Beitrag von Pedda » 2020-03-25 14:03:50

Moin Pirx,

ich habe gestern Lagen gezählt. Ich habe nur 8 bei der Haupt- und Zusatzfeder.

Hier die Hauptfeder zum nachzählen:
feder_4.jpg
feder_2.jpg
Hast Du für die Feder auch Unterlagen?
Meinst Ihr es macht für mich Sinn von Bischoff noch eine Lage zusätzlich zuzufügen und quasi eine Serienfeder bauen zu lassen?

Viele Grüße
Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Moerk
LKW-Fotografierer
Beiträge: 130
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#18 Beitrag von Moerk » 2020-03-25 14:09:01

Pedda hat geschrieben:
2020-03-21 21:44:09
Datenkarte habe ich leider nicht. Hast Du trotz Bj. 76 die Möglichkeit das raus zu finden?
Hier die FIN: 35811714223295

Zum Thema Datenkarte, lese doch mal hier nach:
http://www.mercedes-oldtimer.net/merced ... karten.php
Hat bei mir sehr gut über Mercedes-Benz Classic/Nutzfahrzeug-Service geklappt.
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#19 Beitrag von Pedda » 2020-03-25 14:12:00

Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 23:32:35
Wenn Du etwas bessere Bilder der Hinterachse machst (vor allem von vorne und von hinten aufs Differentialgehäuse gesehen), kann man mehr zum Achstyp sagen.
Pirx
ha_vorne_2.jpg
ha_hinten.jpg
Helfen die Fotos weiter oder wo dran erkennst Du das?

Gruß Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#20 Beitrag von Pedda » 2020-03-25 14:27:36

Moerk hat geschrieben:
2020-03-25 14:09:01
Pedda hat geschrieben:
2020-03-21 21:44:09
Datenkarte habe ich leider nicht. Hast Du trotz Bj. 76 die Möglichkeit das raus zu finden?
Hier die FIN: 35811714223295

Zum Thema Datenkarte, lese doch mal hier nach:
http://www.mercedes-oldtimer.net/merced ... karten.php
Hat bei mir sehr gut über Mercedes-Benz Classic/Nutzfahrzeug-Service geklappt.
Besten Dank für den Hinweis, ich habe mich mal an classic@daimler.com gewendet. Ich werde berichten ob ich Erfolg habe!
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#21 Beitrag von Pedda » 2020-03-25 14:59:49

Pedda hat geschrieben:
2020-03-25 14:27:36
Moerk hat geschrieben:
2020-03-25 14:09:01
Pedda hat geschrieben:
2020-03-21 21:44:09
Datenkarte habe ich leider nicht. Hast Du trotz Bj. 76 die Möglichkeit das raus zu finden?
Hier die FIN: 35811714223295

Zum Thema Datenkarte, lese doch mal hier nach:
http://www.mercedes-oldtimer.net/merced ... karten.php
Hat bei mir sehr gut über Mercedes-Benz Classic/Nutzfahrzeug-Service geklappt.
Besten Dank für den Hinweis, ich habe mich mal an classic@daimler.com gewendet. Ich werde berichten ob ich Erfolg habe!
Haben gerade geantwortet. Ich soll mich an meine Niederlassung wenden.
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Moerk
LKW-Fotografierer
Beiträge: 130
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#22 Beitrag von Moerk » 2020-03-25 15:47:06

Classic Truck, wie in dem Link beschrieben, ist aber nicht direkt Mercedes, warum hast Du an classic@daimler.com geschrieben?
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#23 Beitrag von Pedda » 2020-03-25 16:04:20

Moerk hat geschrieben:
2020-03-25 15:47:06
Classic Truck, wie in dem Link beschrieben, ist aber nicht direkt Mercedes, warum hast Du an classic@daimler.com geschrieben?
Die Fax-Nummer in dem Link ist die vom alten Classic-Center. Das kann man hier sehen.
Die Mail: konzernarchiv@daimlerchrysler.com ist nicht mehr erreichbar daher habe ich versucht das Classic-Center auf der aktuellen Adresse zu erreichen.
Welchen Weg meintest Du denn? Von Classic-Truck habe ich in dem Links nichts gefunden. Habe ich da was überlesen?

Gruß Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Moerk
LKW-Fotografierer
Beiträge: 130
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#24 Beitrag von Moerk » 2020-03-25 16:15:18

Habe Dir ne PN geschrieben.
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12150
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#25 Beitrag von Pirx » 2020-03-25 16:52:43

Peter,

ich sehe da 9 Blätter. Das ganz kurze und dickere Blatt unten mußt Du mitzählen. Schau in die Zeichnung.

Die Hinterachse ist eine HL4. Zur Unterscheidung von HL3, HL4 und HL5 gibt es einen Beitrag.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Maximilian714d
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2019-06-29 15:25:41
Wohnort: Berlin

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#26 Beitrag von Maximilian714d » 2020-03-25 18:19:06

https://www.classic-truck.de/

Die haben viele Unterlagen...

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#27 Beitrag von Pedda » 2020-03-25 22:22:34

Pirx hat geschrieben:
2020-03-25 16:52:43
Peter,

ich sehe da 9 Blätter. Das ganz kurze und dickere Blatt unten mußt Du mitzählen. Schau in die Zeichnung.

Die Hinterachse ist eine HL4. Zur Unterscheidung von HL3, HL4 und HL5 gibt es einen Beitrag.

Pirx
:angel: Asche über mein Haupt, ich habe den Stummel nicht für voll genommen...
Danke fürs nachzählen!
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#28 Beitrag von Pedda » 2020-03-25 22:25:52

Maximilian714d hat geschrieben:
2020-03-25 18:19:06
https://www.classic-truck.de/

Die haben viele Unterlagen...
Besten Dank, an die habe ich heute ein Mail geschrieben. Moerk hatte mir die Seite netterweise auch per PM empfohlen.
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Pedda
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-11-03 20:41:20

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#29 Beitrag von Pedda » 2020-03-27 10:01:26

Pedda hat geschrieben:
2020-03-25 22:25:52
Maximilian714d hat geschrieben:
2020-03-25 18:19:06
https://www.classic-truck.de/

Die haben viele Unterlagen...
Besten Dank, an die habe ich heute ein Mail geschrieben. Moerk hatte mir die Seite netterweise auch per PM empfohlen.
Habe heute per Mail die Datenkarte bekommen, besten Dank für den Hinweis!
Ich hatte zusätzlich nach einer Betriebsanleitung für mein Fahrzeug gefragt.
6550 6568 00 Betriebsanleitung L-LA911B-1113B-1313-1513-1813 6x2 - 6x4
Kann ich als Kopie für 31,50€ bestellen. Werde gleich mal bei meiner Niederlassung anfragen, ob die die noch im Original bestellen können.
Wie umfangreich sind die Betriebsanleitungen? Steht da auch was zur Wartung drinnen oder sind die eher schmal gehalten so das es Blödsinn ist, dass ich mir eine bestelle?

Gruß
Peter
LAF 1113 B aus 1976 mit OM352A und 130.000 Km

Benutzeravatar
Maximilian714d
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2019-06-29 15:25:41
Wohnort: Berlin

Re: Blattfedern Kurzhauber 1113 B aufarbeiten lassen anhand welcher Werte?

#30 Beitrag von Maximilian714d » 2020-03-27 11:30:04

Pedda hat geschrieben:
2020-03-27 10:01:26
Pedda hat geschrieben:
2020-03-25 22:25:52
Maximilian714d hat geschrieben:
2020-03-25 18:19:06
https://www.classic-truck.de/

Die haben viele Unterlagen...
Besten Dank, an die habe ich heute ein Mail geschrieben. Moerk hatte mir die Seite netterweise auch per PM empfohlen.
Wie umfangreich sind die Betriebsanleitungen? Steht da auch was zur Wartung drinnen oder sind die eher schmal gehalten so das es Blödsinn ist, dass ich mir eine bestelle?

Gruß
Peter
In der Regel steht ziemlich viel drin (Wartungsintervalle, Betriebstoffe, Schaltpläne, oft auch Ventilspiel einstellen...).
Beim Kurzhauber weiß ich es nicht genau, aber eine Betriebsanleitung ist sehr hilfreich für Nutzung, Wartung und Instandhaltung.
Wenn du die detaillierten Arbeiten wissen mochtest die MB-Inspektion/Wartungsdienst beinhalten dann frage mal nach einem Wartungsplan...
Für umfangreiche Reparaturen frage nach den erhältlichen Werkstatt-Handbüchern.

Grüße,

Max

Antworten