Neue Karosserie MB 814

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Lloyd
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2012-12-16 13:06:18

Neue Karosserie MB 814

#1 Beitrag von Lloyd » 2020-03-03 8:33:27

Hallo an alle,

ein neues Projekt betreffend würden wir ein wenig Unterstützung benötigen. Konkret handelt es sich um einen MB 814 AK Doka BJ 1993. Das Chassis steht hier in einem echt guten Zustand, das Fahrerhaus hingegen ist doch eher marode. Da dieses Fahrgestell mit einer geschlossen Bus Karosserie und schon immer reizte liegt es nah nun die Pritsche und die DOKA gegen eine Komplette Karosserie zu ersetzen.
Nun die Frage: Hat dies schon mal jemand gemacht? geht das überhaupt? Ist es viel Aufwand Oderher Plug and Play? Damit meine ich Stimmen die Aufnahmepunkte etc.? Welche Karosserie würde denn genau auf das Fahrgestell passen? Ist es auch möglich neuere Karosserien von einem 814 Vario zum Beispiel hier aufzusetzen?

Ausserdem die Frage an die Erfahrenen - welche Felgen Reifen Kombination ist hier möglich? Einzelbereifung?

Über jeden Anhaltspunkt wäre ich Dankbar.

Fahrgestellnummer: WDB6704121N010496
WhatsApp Image 2019-12-28 at 18.12.54.jpeg
Um dieses Prachtstück handelt es sich
Beste Grüße aus Tbilisi

Johannes
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Neue Karosserie MB 814

#2 Beitrag von siegerland » 2020-03-03 9:11:39

Hallo Johannes, siehe z.B. wo_wo‘s Bericht.

viewtopic.php?f=36&t=75362

Gruß

Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Benutzeravatar
Maximilian714d
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2019-06-29 15:25:41
Wohnort: Berlin

Re: Neue Karosserie MB 814

#3 Beitrag von Maximilian714d » 2020-03-03 9:28:32

Hallo,

Schöne Karre. Ich habe ein bisschen recherchiert... Anhand der FIN geht es ziemlich leicht.

http://mb-teilekatalog.info/view_Dataca ... 121N010496

Das fahrzeug hat ein Fahrerhaus mit Baumuster 670.856 http://mb-teilekatalog.info/?lang=G&mod ... G&mmod=670 und wie es aussieht passt jedes (natürlich mit dem gleichen Radstand) Fahrerhaus der 670. Baureihe... Ich tippe mal dass alle T2/LN1 Fahrerhäuser die gleiche Befestigung haben (kann man ja am Spender-Fahrzeug leicht messen und überprüfen).

Ich bin ziemlich sicher dass es mit der Elektrik ziemlich plug and play ist, naturlich muss du die Leitungen für Seitenmarkierungsleuchen und Laderraubeleuchtung verlegen... Du ubernimmst ja dein Amaturenbrett in das neue Fahrerhaus, passt meiner meinug 1 zu 1.

Ich habe nie ein Fahrerhaus getauscht, bin aber gerade dabei meins (Baumuster 670.527 aus einem 714/614) komplett nackig zu machen um es zu lackieren und versiegeln...

Als mal mein T2 neben einem Vario stand habe ich die beiden Fahrerhäuser verglichen: von aussen sind sie im jeden detail identisch, ausser die Scheinwerfer, sehen die genau aus... Ob dann die Befestigungspunkte sich ändern kann ich nicht sagen... Auf jeden fall hat der Vario eine komplett andere Elektrik/Kabelverlegung (weil schon vieles elektronisch!).

Viel Erfolg in deinen Recherchen...

Grüße,

Max

Benutzeravatar
Maximilian714d
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2019-06-29 15:25:41
Wohnort: Berlin

Re: Neue Karosserie MB 814

#4 Beitrag von Maximilian714d » 2020-03-03 9:47:09

Was den Aufand angeht:
Der Motor kann bleiben, aber viele Teile im Motorraum müssen abgebaut werden, so wie die Lenksäule, die Pedal Anlage und die komplette Innenverkleidung...

Ich würde das neue Fahrerhaus bei Gelegenheit komplett strippen (also nackt machen) und versiegeln/Lackieren, auch wenn von aussen top hat das 25 jahre ale Blech immer ein paar kleine Roststellen.

Größere Reifen musst du nacher schauen ob sie passen, im Fall musst du für genügend Reifenfreiheit das Fahrgestell höher legen (mit etwas aufwand moglich).

Einzelbereifung geht auch (gibt es ja original auch glaube ich), aber du musst für den TÜV die Hinterachse ablasten lassen... 4 Reifen tragen halt mehr als 2.

Lloyd
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2012-12-16 13:06:18

Re: Neue Karosserie MB 814

#5 Beitrag von Lloyd » 2020-03-06 19:45:18

Hallo,

Danke Stefan und Max für eure Antworten. Das ermutigt erst einmal und Hilft. Ich werd mich mal in das Thema reinlesen und genauer berichten wie es weiter geht! :D Wünsche euch ein gutes Wochenende.

Beste Grüße

Johannes
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

Antworten