Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Oelwurm
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#1 Beitrag von Oelwurm » 2020-01-25 6:21:07

Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach Fahrern / Besitzern zwecks Informationsaustausch.
Danke euch.
Zuletzt geändert von Oelwurm am 2020-01-25 8:21:37, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2203
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA Magirus ?

#2 Beitrag von landwerk » 2020-01-25 7:12:33

Moin,

Was möchtest Du wissen?

Lg

Oelwurm
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA Magirus ?

#3 Beitrag von Oelwurm » 2020-01-25 7:25:09

Guten Morgen,

na das nenne ich 'mal Reaktionszeit. Vielen Dank dir schonmal landwerk. :unwuerdig:

Mich interessiert die Breite der Kabine innen insgesamt auf Schulterhöhe bzw. Sitzlehnen, die originalen Stuhlbreiten in der ersten Sitzreihe und die Höhe bis zur Decke vom Motortunnel bis zur Decke (Kopfposition) und von den Sitzen bis an die Decke. (NUR 1.Sitzreihe!)

Auch nicht schlecht wäre die Länge und Breite der Kabine selbst aussen samt Stoßstange (ohne Spiegel).

Sind bzgl. Innenbreite der 1.Reihe die Rüstwagen RW und TLS zw. LS und THW identisch?
Gibt es evtl. verschiedene Bestuhlungsbreiten ab Werk?
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5116
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA Magirus ?

#4 Beitrag von Garfield » 2020-01-25 7:35:51

Hallo Carsten , ich fahr einen 130D9FA .Die Kabinen aller D Modelle sind gleich . Es gibt ich glaub 3 verschiedene Doka größen und die 2 Personen Kabine die mein 130er hat . Messen kann ich erst die Tage wenn ich hinfahre zum LKW . Vorab für mich mit 1,78m mit Schwingsitz ist genügend Platz .Die kleine Kabine ist für 2 Personen völlig ausreichend . Was nervt ist der Krawall vom Motor . Unterhaltung ohne Schalldämmung ist unmöglich .

Oelwurm
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus ?

#5 Beitrag von Oelwurm » 2020-01-25 8:14:06

Guten Morgen Garfield,

super, das wäre prima.
Welchen Radstand und Höhe hat denn dein Gelber (!?) und welche Gesamtlänge bei welcher Kofferlänge (aussen)?

Hast du den Sauger oder Soft-Turbo oder gar die 160PS? Wie kommst du damit aus?
Wieviel zGG und tatsächl. Gewicht bringt deiner bei wieviel Litern Diesel und Wasser auf die Waage?
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.

Oelwurm
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus ?

#6 Beitrag von Oelwurm » 2020-01-25 8:18:20

Meine Überlegung wäre, zwischen beide Sitze eine schmale Doppelsitzbank als Not- oder Kindersitze zu platzieren. Meinst du, dass wäre umsetzbar, auch wegen TÜV und H-Kennzeichen? Habe den Stefan mit seinem MB 1017 4-Sitzer vorne vorhin schon angeschrieben. Mal sehen, was wird. :smoking:
Auf der Motorhaube ist ja sonst nix platziert an Schalterchen beim RW Rüstwagen. :angel:
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21338
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#7 Beitrag von Ulf H » 2020-01-25 9:20:56

... Mittelsitz geht beim 170-er recht gut, aber dort ist der Motortunnel wegen V Motor um die entscheidenden 20 cm niedriger ... leg einfach mal ein 20 cm dickes Teil (flacher baut kein Sitz) auf die Motorkiste, setz dich drauf und messe die Kopffreiheit, beachte auch die eingeschränkte Aussicht ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 7292
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA Magirus ?

#8 Beitrag von OliverM » 2020-01-25 10:07:43

Garfield hat geschrieben:
2020-01-25 7:35:51
.Die Kabinen aller D Modelle sind gleich . Es gibt ich glaub 3 verschiedene Doka größen ......

Es gibt zwei verschiedene Versionen der Doka, wobei ich beim 130er noch nie einen mit der kurzen Doka , wie z.b. bei den THW 170D11 , gesehen habe .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2203
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#9 Beitrag von landwerk » 2020-01-25 10:38:10

Moin,

für Kindersitze auf dem Motortunnel ist mehr als genug Platz in der Höhe!
Zwei in der breite nebeneinander könnte Knapp werden.

Der 130er Tonnel ist etwa 60 cm breit ( nicht gemessen )


Schön warm ist es auch auf dem Motortunnel :angel:

In der Doka oder Dreika. könnten die Kinder auch nach hinten

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2203
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#10 Beitrag von landwerk » 2020-01-25 10:38:47

Guck dir einfach mal so eine Karre an und halt die Kindersitze etc rein.

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3404
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#11 Beitrag von franz_appa » 2020-01-25 14:38:08

Hallö
Also wir haben in der Mitte der 130er Doka nen zusätzlichen Sitz für unsere Tochter reingepfrimelt.
(ist ein Sitz mit Beckengurt integriert aus nem Renault-Bus)
Die Frage ist, wie gehts weiter.
Sie ist jetzt bald 14 und stößt so langsam an die Decke an :dry:
(genaue Größe weiß ich grad nicht, lange nicht mehr gemessen...)

Also jemand Erwachsenes (normale durchschnittliche Größe) kannst du da nicht hinsetzen.
Und 2 nebeneinander zwischen die Frontsitze? vergiss es.
Als Notsitz um den brennenden Dschungel oder die Bürgerkriegsknallerei zu verlassen, ok - aber andere Not schwer vorstellbar.
Zumal man auch 20 Mann in die Lange Doka stopfen könnte.

Gewissermaßen sind wir da in einem Dilemma.
Die Tochter alleine nach hinten in die Doka zu setzen? nee, soll ja ein Familienausflug sein.

Mit 2 oder 3 Kindern siehts natürlich wieder anders aus, dann sitzen aber mehrere hinten die sich unterhalten oder anöden können.

Greets
natte

edit:
Auch nicht zu vergessen: wegen dem Motortunnel gibts dann für den improvisierten Mittelsitz keine oder kaum Fußraumfreiheit.
Die Beine sind immer etwas angewinkelt und die Füße "stehen" auf dem Motortunnel - je nach Kind (Bohnenstange?) kann das auf Dauer doch auch unangenehm werden
Wenn unsere Tochter die Beine austreckt kann sie die Füße mittlerweile auf die Kante an der Frontscheibe legen...
08.02. 2020 Transpool - Electric Rock Trio - Mayen im La Mirage
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2203
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#12 Beitrag von landwerk » 2020-01-25 15:45:26

Oder...

nimm einen KAT da können regelmäßig vier normale Erwachsene vorn sitzen....
brauchst nur nen 4. Gurt reinbauen...


Liebe Grüße

OLi

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12015
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#13 Beitrag von Pirx » 2020-01-25 18:23:44

franz_appa hat geschrieben:
2020-01-25 14:38:08
Also wir haben in der Mitte der 130er Doka nen zusätzlichen Sitz für unsere Tochter reingepfrimelt.
(ist ein Sitz mit Beckengurt integriert aus nem Renault-Bus)
Die Frage ist, wie gehts weiter.
Sie ist jetzt bald 14 und stößt so langsam an die Decke an :dry:
(genaue Größe weiß ich grad nicht, lange nicht mehr gemessen...)

Also jemand Erwachsenes (normale durchschnittliche Größe) kannst du da nicht hinsetzen.
...
Auch nicht zu vergessen: wegen dem Motortunnel gibts dann für den improvisierten Mittelsitz keine oder kaum Fußraumfreiheit.
Die Beine sind immer etwas angewinkelt und die Füße "stehen" auf dem Motortunnel - je nach Kind (Bohnenstange?) kann das auf Dauer doch auch unangenehm werden
Wenn unsere Tochter die Beine austreckt kann sie die Füße mittlerweile auf die Kante an der Frontscheibe legen...
Wir hatten genau das gleiche Problem mit unserer Einzelkabine. Die Lösung hieß Doppelkabine. Damit es hinten nicht langweilig wird, besten Freund des Sohns in den Urlaub mitnehmen! :hug:

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3404
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#14 Beitrag von franz_appa » 2020-01-25 21:10:44

Pirx hat geschrieben:
2020-01-25 18:23:44

Wir hatten genau das gleiche Problem mit unserer Einzelkabine. Die Lösung hieß Doppelkabine. Damit es hinten nicht langweilig wird, besten Freund des Sohns in den Urlaub mitnehmen! :hug:

Pirx
Hi Pirx
Ja - haben wir Ostern nach Sardinien gemacht, war für 2 Wochen ne Kumpelin dabei.
War ok

Aber für 3 oder 4 (oder 6 - wie die letzen Jahre) wirds schon schwierig ein Kind solange von den Eltern loszueisen, bzw würde ich mir auch nicht unedingt jede Kumpeline für 6 Wochen antun :bored:

Dieses Jahr haben wir das "problem" nicht - und was in 2 Jahren ist...

Greets
natte
08.02. 2020 Transpool - Electric Rock Trio - Mayen im La Mirage
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3476
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#15 Beitrag von Lasterlos » 2020-01-25 21:31:58

Moin,
hier gibt es einen Mittelsitz aus einem 130er

Markus

Oelwurm
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#16 Beitrag von Oelwurm » 2020-01-25 23:31:14

@ Hallo Markus,
super genial, vielen Dank. Von deren vermutlich Bruder habe ich diese Woche erst ein Heft bestellt und nun nochmal angetackert, ob die mir mal die Sitzbreiten vermessen können, die bieten ja auch noch Fahrer- und Beifahrersitz an. Also Zufälle gibt's ja. :-) :rock:

@ Hallo natte,
darf ich fragen, ob ihr bei eurem 130D7 irgend eine Schalteinheit auf der Motorhaube/Mitteltunnel positioniert habt?
Bei einem 130D7 RW Rüstwagen (Einzelkabine) scheint dort nichts (ausser kleines Kasterl für vermutlich ausfahrbaren Leuchtmast) zu sein.
Wo hat euer 130D7 Doka denn die Schalterchen für Untersetzung, HA-Diff. und Mitten-Diff. positioniert und wo die Feststellbremse?
Sind eigtl. die Motorhauben eines Turbos größer/höher, also die eines Saugers im 130D7 ?

Falls zwischen Fahrer- und Beifahrersitzen keine mindestens 2x45cm breite Notsitze passend gemacht werden können, so wäre die Überlegung einer 3er Eigenbau-Sitzbank anstelle dessen. So hatte es der Stefan gemacht und eingetragen bekommen in seinem MB 1017, wie er mir heute per PN schrub. Er bot an, nochmal nach alten Fotos zu suchen. Den 1017 hat er wohl in der Zwischenzeit verkauft.
Er hatte den Fußraum dort anheben müssen und es direkt als Stauraum ausgelegt. :-)

Irgendwo im Forum stand mal etwas von 45cm Mindestbreite pro Platz. Das wären bei einer 3er Bank ja gerade mal erst 1,35cm. Wie breit der originale Fahrersitz wäre, bekomme ich evtl. von dem Kleinanzeigen-Kontakt übermittelt, so hoffe ich. Drückt mal die Daumen.

Füße, nunja, gibt viele, die gerne auch mal die Füße obenauf oder gar oben raus legen während der Fahrt. Oben auf dem Amaturenbrett ein wenig eingepolstert oder Teppich-Like drauf und schon ist etwas mehr "Komfort". Wenn man es genau nimmt, so hat ja auch schon bei einem originalen 3er-Betrieb derjenige in der Mitte nur einen Fuß im regulären Beifahrer-Fußraum, das linke Bein muss er sich auch schon irgendwie umbiegen. :lol:

Wie gesagt, es sollen ja keine vollwertigen gemütlichen Sitze werden, aber halt in den Papieren aufgeführt sein, wenn man sie denn mal bräuchte. Zwei Kindersitze gingen bestimmt in die Mitte, aber selbst dafür würde man ja schon reguläre Vergutung und Eintrag benötigen. Wenn dabei gleich auch noch reguläre Sitzoptionen draus würden, warum nicht.

(BTW, ich habe keine eigenen Kinder, es präsiert also nicht unbedingt, was Kindersitze angehen, aber haben derer durchaus schon in unserer Familie und bei Freunden. Wem will man dann sagen, sorry, ich kann/darf nur 2 Personen mitnehmen. 3 extra sind eben besser als 2 und wenn Mama und/oder Papa auch mitwollen.) :spiel:

@ Hallo OLi,
mit nur dem 3er Führerschein wird schwierige mit dem Ablasten eines KAT1, wa? :cool:

@ Hallo Ulf,
schau dir mal den Notsitz aus Markus' Link an, der baut kaum hoch, vermutlich nichtmal 10cm würde ich sagen.Und hier unten habe ich einmal so eine 130D7 RW 3-Sitz-Einzelkabine als Foto angehängt. Die (alte Magirus)-Einzelkabine ist auch um einiges insgesamt breiter als die neuern DoKas oder auch Einzelkabinen im 4-Club-Style.

@ Hallo Garfield,
das mit dem Motorlärm wundert mich jetzt doch schon etwas. Denn eigtl. sind Reihen-6-Zylinder recht ruhige Gesellen, schon vom Massenausgleich her.
Aber has du evtl. einen Sauger, den man bis 2800/min drücken muss für die Nennleistung und dann evtl. noch kurz übersetzt und/oder noch relativ kleine Bereifung drauf? Wieviel dreht deiner denn bei 80km/h?
Die Turbos des 6,1L R6 Deutz liegen ja immer mit der Nennleistungsdrehzahl etwas niedriger, von 2400-2650/min, je nach Variante und Baujahr.

Optimal wäre, Fahrersitz sowieso und auch Beifahrersitz voll beizubehalten (auch von der Basishöhe niedriger neben der Motohaube) und dann in die Mitte etwas "erhabener" das Mindestmaß von 2x45cm als schmale Doppelsitzbank auf dem Tunnel zu positionieren.
2. und 3. Gurt (wobei die ja bei diesen Modellen glaube noch garnicht vorgeschrieben sind/waren/wären (!?) (vor Jahr 2000 !?)), mit gleich mehreren Einrastverschlüssen ausstatten. Dass auf jener mittleren 90cm+X breiten - Bank entweder zwei schmale Personen nebeneinander oder alternativ eine Person in der Mitte dieser Bank sitzen könnte.

Vielen Dank schonmal wieder euch allen.
Das Forum ist echt der Hammer, es gibt quasi zu viel zum Lesen, geht man ein Thema durch, tauchen gleich wieder min. 2-3 neue aber uach super relavante Themen auf. :rock: :rock: :rock:
Ein unfassbarer Wissensschatz, der hier über die Jahre entstanden ist. Ich bin mehr als beeindruckt. :wub:
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3476
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#17 Beitrag von Lasterlos » 2020-01-25 23:58:07

Moin,
hab dir mal die Sitzposition eingescannt

Gruß Markus
RW 1.JPG

Oelwurm
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#18 Beitrag von Oelwurm » 2020-01-26 0:15:26

Ihr seid echt der Hit. Klasse Markus.
Aus welcher Literatur war das denn zu entnehmen?
Werde gleich mal ausloten, wie viel Platz da ca. sein muss zwischen Fahrer- und Beifahrersitz. Ein Mass mit der Gesamtfahrzeugbreite ist ja mit 2,42m zum Glück vorgegeben.
Und dieser leicht gedrehte 3.Sitz scheint so regulär ab Werk zu kommen.

Übrigens habe ich eben auch per E-Mail Rückmeldung vom u.a. RW Notsitz-Verkäufer erhalten. Er schaut sich das morgen Abend mal an.

Hier noch das Foto, das ich vergaß anzuhängen eben:

oha, na hier sind ja Fotos schnell wieder gelöscht :(
Gut, müssen sich die anderen das ebend unbekannter Weise zusammenträumen aus dem Text heraus.
Zuletzt geändert von Oelwurm am 2020-01-27 9:16:01, insgesamt 3-mal geändert.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3476
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#19 Beitrag von Lasterlos » 2020-01-26 0:37:37

Ist aus einem Datenblatt vom RW1.
Vom 120er Magirus RW1 gibt es ein Typenblatt beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz

Markus

Oelwurm
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#20 Beitrag von Oelwurm » 2020-01-26 1:09:54

Lasterlos hat geschrieben:
2020-01-26 0:37:37
Ist aus einem Datenblatt vom RW1.
Vom 120er Magirus RW1 gibt es ein Typenblatt beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz

Markus
Jouh, auch Klasse. Ist zwar vor Monaten schonmal auf der Festplatte gelandet, da waren die Ambitionen aber noch weiter gestreut.
Der 120/D/ hat wohl demnach den 912er Motor, sprich einen V& verbaut.
Bei mich kommt aber nur ein R6 in Frage.

Aber die Daten kann man schon grob hernehmen. 3700kg Leergewicht (wohl schon MIT Koffer hinten drauf ...), das wäre ja ein richtig Leichtgewicht.

Habe aber auch eben mal mit dem Messen-Tool im IrfanView (Menu->Bearbeiten->Zeichen-Dialog-anzeigen->grünes Dreieck klicken, dann ein Maß messen, das man schon kennt, hier die 2,42m, man erhält eine Pixelanzahl ca. 358 und dann misst man den gesuchten unbekannten Abstand, hier den von Fahrer- und Beifahrersitz, 119 und mit dem Dreisatz erhält man dann den Abstand von (leider erstmal nur ca. 81cm).
Sprich, wenn, dann wird man entweder den Beifahrersitz um grob 9cm weiter nach aussen versetzen müssen oder man wählt einen schmäleren Beifahrer- und/oder Fahrersitz oder aber verzichtet auf den Beifahrersitz und nimmt eine Eigenbau-3-Sitzer-Bank anstelle dessen.
Kurz nochgemessen, wieviel Platz vom Fahrersitz zu rechten Beifahrertüre der Abstand ist ... 204Pixel, das entsprichtca. 1,38m.
Ein (noch Quellen-unbekanntes) Mindestmaß pro Sitz von 45cm x 3 genommen, wären wir noch passend mit 1,35m.

Wenn das am Ende mal nicht Maßarbeit wäre. :-)
Ist dann aber noch das Prob, dass der/die Beifahrer/in auch so erhöht sitzen müsste, wie beiden in er Mitte.
Hmm, oder der Beifahrersitz bekommt ein Extrarahmen mit Extrakissen und kann dann auf eigenes gewünschtes Niveau runtergelassen werden.
Dem Beifahrer könnte man dann quasi aber auch nur ein Maß von 48cm zugestehen.
Moment,kurz nachgemessen, der originale Beifahrersitz hat (bei mir gerade) 66 Pixel, das entspricht ca. 44,7cm.

Hah, da sind die Spatzen doch gefangen. Der orignale Beifahrersitz scheint ja auch gerade nur das Mindest-Breiten-Maß von 45cm zu erfüllen.

Irgendwas muss da doch machbar sein. :smoking:
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schrauber
Beiträge: 369
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#21 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-01-26 10:45:35

3700 mit Koffer und Winde :joke:
Gruß Peter
Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

hano96
Selbstlenker
Beiträge: 158
Registriert: 2008-03-15 12:23:06
Wohnort: Preußisch Ströhen

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#22 Beitrag von hano96 » 2020-01-26 11:04:36

Hallo,
habe mal einen 120D7 wiegen lassen.
Mit FW Koffer Winde und Nahverkehrskabine ohne Beladung. Kurz unter fünf Tonnen! Unter vier Tonnen scheint mir nicht realistisch.

Allerbeste Grüße
Ingolf

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 7292
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#23 Beitrag von OliverM » 2020-01-26 11:12:49

Oelwurm hat geschrieben:
2020-01-26 1:09:54


Jouh, auch Klasse. Ist zwar vor Monaten schonmal auf der Festplatte gelandet, da waren die Ambitionen aber noch weiter gestreut.
Der 120/D/ hat wohl demnach den 912er Motor, sprich einen V& verbaut.
:
Nope , 912 ist ein Reihenmotor .
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5116
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#24 Beitrag von Garfield » 2020-01-26 12:09:00

Hi , also mein 130er hat den F6L913 ohne Turbo wie alle mit Nahverkehrskabine .Den Turbo gab es menes wissens nur mit Doka. Ja Er ist laut .Drehzahlmesser hab ich keinen , 89kmH ist Endgeschwindigkeit (Reifen 12.00 R20) . So bei 80kmH sind es mit der alten Einzelbereifung 78db gewesen . Kurz vor dem einmotten hat Er neue Schuhe bekommen ,es war leiser aber um wieviel besser hab ich noch nicht gemessen (Winterpause) . Wir haben unter den Sitzen und den Mitteltunnel gedämpt , vorher wars deutlich schlimmer . Auf dem Motortunnel haben die neueren(ca. Bj.80) 130er keine Schalter , die Sperren werden mit einem Zugventil an der Lenksäule und einem Schalter im Amaturenbrett betätigt . Für die Mitfahrt von Kindern halte ich den 130er mit Nahverkehrshütte für ungeeignet.Zu laut zu eng . Der Schalthebel wird mit den Füßen /Beinen vom Kind kollidieren wenn der Sitz auf dem Motortunnel montiert wird .Doka hat mehr Platz aber obs da leiser wird ??? Bin nie in einem anderen 130er mitgefahren . Wie andere schon geschrieben haben , schau Dir einen 130er bei Dir in der Gegend an , vielleicht gibt es auch die Gelegenheit einer Mitfahrt .Danach bist Du schlauer .
Garfield

Gerade gesehen Du willst noch mehr wissen :D Gesamtlänge 6,5m ohne den jetzt montierten Reserveradträger .Höhe 3,20 mit 11.00R20 .Koffer innen ca. 2m Höhe ,2,4m breit , ca. 4,5m lang .300L Diesel , 240L Wasser , Verbrauch 21-30Liter .Die 30 l waren auf Piste u. Straße , nur im Sand dürfte es noch deutlich mehr sein . Mehr Leistung wäre nicht schlecht , hab jetzt laut Prüfstand 142PS . Gesamtgewicht reisefertig mit 2 Personen 7,3to .Zufrieden bin ich mit dem Fahrzeug sobald ich Europa und die Autobahnen hinter mir habe , bei 70kmH wirds deutlich leiser .

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5116
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#25 Beitrag von Garfield » 2020-01-26 16:32:08

Motortunnel : Breite 750 Länge 700mm ( Fahrerhaus Verregelung ist noch dahinter) Höhe bis Himmel 900 .
Fahrersitz : Ich mit 1780 hab noch 100mm Platz bis Himmel

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21338
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#26 Beitrag von Ulf H » 2020-01-26 17:55:56

... auch mit nur 3 eingetragenen Sitzen war ich schon mit 6 Personen in der Einzelhütte unterwegs ... die pudelnasse, russische Wandergruppe hat sich sehr über den Transport gefreut ... also wozu Klimmzüge machen für etwas, das man planmäßig gar nicht braucht ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3404
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#27 Beitrag von franz_appa » 2020-01-26 20:36:06

Ulf H hat geschrieben:
2020-01-26 17:55:56
... auch mit nur 3 eingetragenen Sitzen war ich schon mit 6 Personen in der Einzelhütte unterwegs ... die pudelnasse, russische Wandergruppe hat sich sehr über den Transport gefreut ... also wozu Klimmzüge machen für etwas, das man planmäßig gar nicht braucht ...

Gruss Ulf
Zustimmung !!!

Am Ende kauft er eh ein ganz anderes Auto :D

Greets
natte
08.02. 2020 Transpool - Electric Rock Trio - Mayen im La Mirage
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten

Oelwurm
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#28 Beitrag von Oelwurm » 2020-01-27 9:24:21

HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-01-26 10:45:35
3700 mit Koffer und Winde :joke:
Gruß Peter
@ Hallo Peter,
jojo, klingt wirklich schon grenzwertig wenig.

Komme im Moment ohnehin noch nicht so ganz klar auf die ganzen Gewichteim Leerzustand. Da hört man in einem Video eines professionellen Umbauers, dass z.B. ein Iveco-Magirus 90-16 mit auf Fernfahrer gekürzter DoKa das Fahrwerk deulich unter 4t liegen solle.
Hmm, die liegen doch schon sonst bei einem Leergewicht von 5300kg. Das "bischen" Seitenwand und Teildach und ein wenig Alu innen drin soll gleoih um die 1,5t ausmachen?

Sind eigtl. eher die alten 130er Magirus-Deutzen schwerer und/oder stabiler ausgelegt vom Fahrwerk bzw, Rahmen her, als z.B. die neueren Iveco-Magiren 75-14, 74-16, 90-16, etc. ? Haben die bei den Neueren eher wieder mehr Wert auf mehr Stabilität gelegt oder sind weiter den Weg von optimierter Gewichtsreduzierung gegangen? Wie schaut es mit den Achsen aus?

@ Hallo Ingolf,
wenn nun eine Winde schon um die 500kg wiegt, wird ein Koffer das nicht auch gut und gerne haben, auch wenn aus Alu? (Und waren die alten nicht nur alubeplankt an einen Stahl-Kofferrahmen (meine sowas in einer Anzeige mal gelesen zu haben)?)
War das ein 4x4 120D7, welche Reifengröße und Felgen, wieviel Liter im Tank, mit oder ohne Fahrer und Reserverad und Zwischenrahmen?

@ Hallo Oliver,
ah ok. Dann hatte das mal wer von den Feuerwehrleuten falsch im Steckbrief falsch angegeben mit dem V6.

@ Hallo Garfield,
soweit ich das schon an mehreren Stellen gelesen habe, gab es in den kleinen Kabinen, also ursprünglichen Rüstwagen RW1 auch Turbos. Die hatten dann auch nur 130 oder 131 oder 135PS, aber die haben dann zum einen diese Soft-Turbos, die Nenndrehzahl schon bei 2500/min anstelle von 2800/min beim Sauger liegen und bei den Turbos ist der Hubraum leicht um 42ccm reduziert auf 6086ccm von saugermäßigen 6128ccm.
.
Aktuell steht so einer in der kleinen Bucht zum Verkauf. Ist zum Schauen aber leider viele 100km weit entfernt von mir. :)
.
Oha ja, 89 km/h bei Maximaldrehzahl ist sicher kein Genuss.
Was ist denn deine AbregelDrehzahl bei den 89km/h ?
Mal über ein längeres VTG oder längere Achsen oder ein (auch längeres) Splitgetriebe oder größere Reifen nachgedacht? Oder gibt es da unüberwindbare Limitierungen von der Geometrie oder Verfügbarkeit her?
.
Btw, welche Reifengröße darf eigtl. max. auf einem 130D7 FA RW1 gefahren werden, ggf. mit Extraeintrag bei verringertem Lenkanschlag und Fahrwerksanhebung, so wie die Neueren das mit den z.B. 90-16ern machen (vorne 80mm und hinten 100mm oder so), um 395/85-20 eingetragen zu bekommen?
.
Vielen Dank für die ganzen Daten zu deinem Gelben.
.
Hast du den Koffer selbst gebaut oder von woher stammt der?
.
Wenn du es nochmal anpacken müsstest, was würdest du an Aussenmaßen ändern? Klar, viele qm im Koffer möchte jeder, aber wo siehst du deine größte Einschränkung was Gesamtbreite, Gesamtlänge, Überhang, Bodenfreiheit, Wattiefe, Ausschwenken, Böschungswinkel vorne und hinten, Kabinenhöhe, Kofferhöhe innen, Gesamthöhe (bis 3,20m kann man ja glaube noch auf den ADAC hoffen bzgl. Abschleppen) ... ?
Welche Maße würdest du gerne nochmal ändern, wenn es kein Aufwand wäre?
.
Was hat denn dein gelber Koffer für einen Aufbau, wie dick welche Innendämmung?
.
7,3t? Hat nicht vorhin oder in anderem Thread wer etwas von um die 6t machbar gesprochen mit einem RW1 ?
Was sind deine Hauptgewichtsmacher?
.
Welches Terrain fährst du mit deinem am liebsten, welches garnicht gerne und welches würdest du gerne fahren, bist aber durch irgendwas am Fzg (noch) eingeschränkt?
.
Ich hab' auch 1,78cm. Tendenz jedoch längere Beine im Vergleichzum Rumpf. Dürte somit nach oben hinsuper für mich sein, wie schau es mit den Beinen aus bzw. mit dem zurückschieben des Fahrersitzes in der kurzen Kabine?
.
Das mit der Höhe auf dem Tunnel dürfte nicht so schwierig sein, denn die "Notositze" sind so niedrig gepolstert, dass die fast mit der Sitzhöhe der Fahrer- und Beifahrersitzen auf einem Niveau sind. Leider wurden hier oben die Fotos vermutlich von einem Moderator oder Moderatorin rausgelöscht.
Zuletzt geändert von Oelwurm am 2020-01-27 10:22:14, insgesamt 3-mal geändert.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 7292
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#29 Beitrag von OliverM » 2020-01-27 9:58:46

Oelwurm hat geschrieben:
2020-01-27 9:24:21
. Da hört man in einem Video eines professionellen Umbauers, dass z.B. ein Iveco-Magirus 90-16 mit auf Fernfahrer gekürzter DoKa das Fahrwerk deulich unter 4t liegen solle.

Dann schreibst du nun 2.000 mal : Ich darf nicht jeden Mist glauben, der im Internet verbreitet wird . Das ganze aber Handschriftlich und nicht mit Copy + paste ..........
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2203
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt einen 130D7 oder 130D9 FA bzw. auch RW Magirus + Iveco ?

#30 Beitrag von landwerk » 2020-01-27 11:31:36

...

So wie auf dem Bild (ohne Side by Side) wiegt die Karre 5,3 t....



...
Dateianhänge
IMG_9009.JPG
IMG_9009.JPG (42.41 KiB) 443 mal betrachtet

Antworten