Frage Fensterkurbel Mercur

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
rockstarhamburg
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2019-12-10 16:22:52

Frage Fensterkurbel Mercur

#1 Beitrag von rockstarhamburg » 2020-01-23 11:36:49

Moin,
bei meinem Mercur fällt die Scheibe beim runterdrehen aus der Führung (beide Seiten). Ich habe leider kein Foto, wie es im Original aussehen sollte. Kan mir jemand sagen, wie die Scheibe am Hebel fixiert wird?

Grüße

Marc
Dateianhänge
IMG_20200122_153834.jpg

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3799
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Frage Fensterkurbel Mercur

#2 Beitrag von felix » 2020-01-23 12:16:01

Hallo,

auf die Scheibe wird von Unten eine Hebeschiene mit einem Gummi geklemmt. Unter dem Begriff "Hebeschiene" findest du auch Nachbauten/Ersatzteile, da Wasser die Scheibe herunter läuft ist diese Schiene das am schnellsten wegrostende Bauteil an einem Fahrzeug. Am besten nach Montage in Fett ertränken.

Gruß,
Felix

Der Staubauer
süchtig
Beiträge: 648
Registriert: 2006-10-04 23:23:01
Wohnort: bad. Schwarzwald

Re: Frage Fensterkurbel Mercur

#3 Beitrag von Der Staubauer » 2020-01-23 20:50:27

Hallo Felix,

danke für den Tipp!!! Bei mir gammeln die auch, das muss konstruktionsbedingt ja auch irgendwann passieren. Von daher ist in Fett ertränken genau richtig, alternativ evt. verzinken. Ich konnte allerdings mit meiner üblichen Suchmaschine keinen Ersatz / Nachbau finden, oder ich bin zu blöd dazu. :mad: Hast Du vielleicht noch einen konkteteren Hinweis?

Vielen Dank und viele Grüsse aus dem Schwarzwald

Der Staubauer
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?

K_H_D_Mercur
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2018-02-05 17:43:41

Re: Frage Fensterkurbel Mercur

#4 Beitrag von K_H_D_Mercur » 2020-01-23 22:09:14

Hallo,

Frag doch mal im Hanfbachtal beim Phillip nach,da hatte ich meine damals gekriegt ist aber schon Länger her.

Gruß Lars

Benutzeravatar
DaPo
Schlammschipper
Beiträge: 472
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Frage Fensterkurbel Mercur

#5 Beitrag von DaPo » 2020-01-24 10:15:47

Hallo,

das Prinzip der Schienen ist doch immer Dasselbe, und auch bei den Scheibendicken dürfte es nicht viele Varianten geben.
Entscheidend ist m.E., daß das Profil zu der kleinen Rolle am Ende des Hebels paßt, dann ist doch egal, ob da Magirus oder sonstwas drauf steht.
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2049
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Frage Fensterkurbel Mercur

#6 Beitrag von ud68 » 2020-01-24 13:58:05

hab mal 3 Fotos gemacht...
5506.png
5506-Listea.png
5506-Liste.png

rockstarhamburg
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2019-12-10 16:22:52

Re: Frage Fensterkurbel Mercur

#7 Beitrag von rockstarhamburg » 2020-02-01 11:54:14

Ich habe mal bei Otto Schinke angefragt. Hat zufällig jemand ein Foto, wie das eigentlich aussehen soll?

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5116
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Frage Fensterkurbel Mercur

#8 Beitrag von Garfield » 2020-02-01 16:24:28

Wenn die mit der von der D KLabine identisch ist sollte die passen.Ich hab keine Maße verglichen , rein optisch sollte die passen

https://www.ebay.de/itm/Fensterhebeschi ... SwrfVZQt8K

Ups hab gerade die Zeichung angeschaut demnach ist die beim Merur anders .Passt also leider nicht

Antworten