Datenblatt Benz HL4 Achse

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1860
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Datenblatt Benz HL4 Achse

#1 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-01-14 17:58:14

Ahoi, ich suche eine Art Datenblatt zur HL4 Achse. Vor allem brauche ich die mögliche Traglast. In meinem Werkstatthandbuch findet sich dazu leider nichts... :dry:
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

unihell
abgefahren
Beiträge: 1497
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Datenblatt Benz HL4 Achse

#2 Beitrag von unihell » 2020-01-14 20:06:11

Hallo
HL4 ist eine weitumfassende Bezeichnung wie OM352. HL4 gibt es in den Baureihen 743, 744 und 745, die sicherlich um die hundert verschiedenen Baumuster HL4 umfassen.
Im EPC oder Baumusterverzeichnis findet man zum Baumuster auch die Verkaufs-Bezeichnung, die auch die zul. Achslast beinhaltet.
BM 744.431 -> VB HL4/17-9,2 -> 9,2 to
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1860
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Datenblatt Benz HL4 Achse

#3 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-01-18 10:39:45

ok, das war mir eigentlich schon klar. Mir ist auch schon aufgefallen, dass die unter dem LP1113 deutlich anders aussieht als meine. Hier ist ein Foto von Achse und Schlagzahlen. Die war übrigens (anscheinend original) an einem L710 verbaut, eines der Übergangsmodelle. Der Lochabstand der unteren Halteplatte ist deutlich breiter als oben die Platte, wahrscheinlich, um die 70mm Federn (710er) und die 80er Federn (911 & 1113) gleichermaßen montieren zu können. Gute Idee.
Dateianhänge
IMG_2476.JPG
IMG_2475.JPG
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12366
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Datenblatt Benz HL4 Achse

#4 Beitrag von Pirx » 2020-01-18 12:13:57

Achsbaumuster 744.303 = HL4/1-7,6

Also ist die mögliche Tragfähigkeit der Achse 7,6 t. Achtung, das bezieht sich nur auf den Achskörper! Es können trotzdem z.B. Bremsen verbaut sein, die zu schwach für diese Achslast sind - das hängt davon ab, in welchem Fahrzeug die Achse verbaut war.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1860
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Datenblatt Benz HL4 Achse

#5 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-01-19 12:31:25

ok, danke für die schnelle Info. Die Achse stammt aus einem L710. Die Bremskraft richtet sich hauptsächlich nach dem Durchmesser der Radbremszylinder, oder?
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1639
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Datenblatt Benz HL4 Achse

#6 Beitrag von Freddy » 2020-01-19 12:57:33

Dieselsurfer hat geschrieben:
2020-01-18 10:39:45
Der Lochabstand der unteren Halteplatte ist deutlich breiter als oben die Platte, wahrscheinlich, um die 70mm Federn (710er) und die 80er Federn (911 & 1113) gleichermaßen montieren zu können. Gute Idee.
Dasist ja sexy, kannst du mal Fotos machen?

Gruß

Freddy

Nelson
abgefahren
Beiträge: 1012
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Datenblatt Benz HL4 Achse

#7 Beitrag von Nelson » 2020-01-19 18:21:49

Hallo!
Dieselsurfer hat geschrieben:
2020-01-19 12:31:25
Die Achse stammt aus einem L710. Die Bremskraft richtet sich hauptsächlich nach dem Durchmesser der Radbremszylinder, oder?
Ja, und nach dem Durchmesser der Bremstrommel. Und neben der Bremskraft ist natürlich von Bedeutung, wieviel Bremsleistung über welche Zeitspanne verdaut werden kann, also wieviel Bremsenergie aufgenommen werden kann, bevor es zu heiß wird. Da kommt dann auch die Breite von Trommel und Belägen usw. ins Spiel.

Allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, dass Du eine Bremse findest, die noch kleiner dimensioniert ist, als Deine originale Bremse :ninja: . Und damit ließ es sich ja bis dato auch fahren ;) Insofern wäre ich da sehr entspannt. Interessanter ist die zukünftige Bremsverteilung vorne/hinten und der Pedalweg bei Bremszylindern mit anderem Durchmesser.


Grüße

Nils

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1860
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Datenblatt Benz HL4 Achse

#8 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-01-21 8:35:46

@Freddy: Das siehst du auf dem Foto der gesamten Achse recht gut. wenn du willst kann ich aber auch noch Detailfotos machen.

@Nelson: Ja, aber ich liebäugele ja mit einer dezenten Auflastung auf 8,5t, statt meiner bisherigen 7,4t. Das wär schön... :wub:
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Antworten