Stepson Seilwinde

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Stepson Seilwinde

#1 Beitrag von Wesermann » 2020-01-03 19:00:03

Moin
meine Kabelfernbedienung meiner Stepson Seilwinde ist defekt.Schalter habe ich schon getauscht ist ein on/off/on Schalter.Sie zieht nur in eine Richtung,das wechseln der Kabel habe ich auch schon versucht,Strom kommt an am Schalter.Wer von den MAN 8.136 Dänsches HeerFahrer mit Seilwinde hier im Forum kann mir mal ein Bild seines Schalters für die Kabelfernbedienung zu kommen lassen ,damit ich die Spefikation des Schalters vergleichen kann?
2.Gibt es eine manuelle Entriegelung an der Seilwinde?
Anbei ein Bild von Schalter
Seilwindenschalter Stepson .jpg
Gruß Armin

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#2 Beitrag von Wesermann » 2020-01-03 23:10:26

Moin
hat denn keiner irgend eine Idee ,was der Fehler seien könnte,od.ein Bild?Schade
gruß Armin

Nils_90
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Re: Stepson Seilwinde

#3 Beitrag von Nils_90 » 2020-01-03 23:17:36

Einfach mal da Brücken wo das Kabel weg geht? Wenn es da auch nicht funktioniert liegt es wahrscheinlich schon mal nicht am Kabel bzw. dem Schalter.
Wie wird die Winde den angetrieben ?

Elektrisch? Dann muss irgendwo ein Relais oder so sitzen das die Polung umkehrt.
Hydraulisch? Magnetventil prüfen ob Strom an beiden Spulen ankommt .

Nils
MfG
Nils

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#4 Beitrag von Wesermann » 2020-01-03 23:27:20

Danke werde ich mal ausprobieren.
Gruß Armin

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#5 Beitrag von Wesermann » 2020-01-03 23:35:49

Ach so
ich hatte noch eine 2.Kabelbedienung ,da hat alles funktioniert, aber die musste ich leider abgeben ,konnte dem Käufer ja keine defekte verkaufen.Nur bei meiner vorhandenen
Kabelbedienung gehts nur in eine Richtung,trotz Schalterwechsel.Ich vermute daher das der Schalter falsch ist .Die Seilwinde funktioniert ja mit der ersten Kabelbedienung.
Gruß Armin

Nils_90
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Re: Stepson Seilwinde

#6 Beitrag von Nils_90 » 2020-01-03 23:43:14

Kommt denn einmal Strom an ? Wenn ja kann ja eigentlich nur entweder an das eine oder das andere Kabel weitergeleitet werden.
Wie gesagt ich würde einfach mal am Ausgangspunkt der Fernbedienung überbrücken zum testen.
MfG
Nils

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#7 Beitrag von Wesermann » 2020-01-04 0:15:19

Am Schalter direkt gemessen kommen 28v an

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12996
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Stepson Seilwinde

#8 Beitrag von Pirx » 2020-01-04 0:39:17

Einfach mal freundlich beim Hersteller der Seilwinde anfragen?
Dazu ist es hilfreich, dessen Namen richtig zu schreiben. Sepson ist m.W. eine schwedische Firma.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#9 Beitrag von Wesermann » 2020-01-04 12:40:09

Moin
hast Recht ,aber auch mit Schreibfehler kommt mann zum Erfolg,wenn auch langsam.Die Adresse des Händlers bei Hannover ist mir bekannt.
Gruß Armin

Benutzeravatar
FrankyT
Kampfschrauber
Beiträge: 549
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Stepson Seilwinde

#10 Beitrag von FrankyT » 2020-01-04 12:42:08

Wesermann hat geschrieben:
2020-01-03 19:00:03

Anbei ein Bild von SchalterSeilwindenschalter Stepson .jpg
Hi Armin,

ist das schon der Neue oder noch der alte Schalter?

Sieht ja nach einem MS24523-27 aus, (https://sensing.honeywell.com/de-de/1TL ... e-switches / https://sensing.honeywell.com/honeywell ... 005430.pdf - Bsp, gibts von mehreren Firmen )

Wenn Strom ankommt, schaltet denn der Schalter? Will sagen kommt sowohl bei der einen, als auch der anderen "On"-Stellung Saft am Ende an? Oder halt nur mit dem Durchgangsprüfer schauen..
Wär schade wenns am Ende nur ein Kabelbruch ist.. Lässt sich ja auch leicht messen..

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)

Umbau-Einkaufsliste bei Amazon: https://amzn.to/32ULMrW (Windabweiser, Türgriffe, Fettpresse usw usw )

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#11 Beitrag von Wesermann » 2020-01-04 12:54:12

Moin
Franky, das war noch der alte Schalter,der neue ist gleich,habe ich aus den USA bekommen.Ich vermute auch einen Kabelbruch,wie messe ich das,bin auf dem Gebiet nicht so bewandert.
Wie schon geschrieben ,am Schalter kommen in Ruhestellung 28V an,wenn ich mein Meßgerät an Blau und Braun halte ,habe ich 28v ,Gelb scheint ja Erde od. Masse zu sein.
2. Könnte ich mit einem Fensterheberschalter das umgehen?
gruß Armin

Benutzeravatar
FrankyT
Kampfschrauber
Beiträge: 549
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Stepson Seilwinde

#12 Beitrag von FrankyT » 2020-01-04 13:33:21

Wesermann hat geschrieben:
2020-01-04 12:54:12
Ich vermute auch einen Kabelbruch,wie messe ich das,bin auf dem Gebiet nicht so bewandert.
Hi Armin,

auf die Kabelfarbe würde ich in dem Fall nicht so viel geben, da hatte wohl jemand nur ein Dreiadriges Kabel zur Hand.

Da du ja schon 28V gemessen hast, schaltet der Schalter also "Plus" (nicht Masse, wäre auch eine -unübliche- Möglichkeit).

Stell dir das ungefähr so vor:

- Der Strom kommt über das gelbe Kabel rein und landet im Schalter.
- Je nach Schalterstellung "fließt" der über das braune Kabel weg (links), garnicht (mitte) oder über das Blaue (rechts).

Blau bw Braun sagt der Winde also wie rum die nachher drehen muss/soll.

Wenn du also einen Multimeter mit Durchgangsmesser zur Hand hast (Drehsignal "Notenschlüssel", piepst fröhlich wenn du die Messfühler verbindest),
dann kannst du den einen Fühler an Blau legen, und den anderen an das Ende der Blauen Leitung (sicherlich bei der Winde).
Selbiges mit Braun. Bei Durchgang (ergo Kabel ok) piepst das. Zur Verlängerung kannst du jedes beliebige Kupfer/Lautsprecherkabel nutzen.

Solltest du nur einen Spannungsmesser haben, dann fang an am Schalter zu messen:

Schalter Nullstellung: Gelb zu Fahrzeugmasse sind 28V
Gelb zu Blau bzw Gelb zu Braun sind 0V

Schalter Links: Gelb zu Braun sind 28v
Gelb zu Blau sind 0V

Schalter Rechts: Gelb zu Blau sind 28v
Gelb zu Braun sind 0V

Wenn der Schalter funktioniert, dann halt bei Schalterstellung "Links" mal die Spannung am "Ende" des braunen Kabels messen (sollten dann 28V sein)..
Gleiches für "Rechts" + Blau.

Wenn das alles klappt sind die Kabel&Schalter höchstwahrscheinlich okay und das Problem liegt an der Winde.. :dry:

Grüße Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)

Umbau-Einkaufsliste bei Amazon: https://amzn.to/32ULMrW (Windabweiser, Türgriffe, Fettpresse usw usw )

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#13 Beitrag von Wesermann » 2020-01-04 15:56:58

Moin Franky
das problem liegt am Schalter,
Braun zu Blau 28V ,Schalterbetätigen 26,6 V Seilwinde wickelt auf.
Schalter betätigen nix passiert,Brücke von Blau auf Braun Schalter null ,Winde wickelt ab.
Meine Vermutung falscher Schalter ,Kabel gemessen alle ok.
Danke für deine Antwort,mein Kumpel wird mal draufschauen der hat mehr Ahnung von Elektrik .
Gruß Armin

Benutzeravatar
FrankyT
Kampfschrauber
Beiträge: 549
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Stepson Seilwinde

#14 Beitrag von FrankyT » 2020-01-04 16:50:39

Sers Armin,

ja das klingt in der Tat komisch.. Insbesondere die Spannung Blau/Braun..

Also dein Orignial Schalter (1TL1-7) steht hier https://sensing.honeywell.com/honeywell ... 005430.pdf
auf Seite 6 unter MS27784-27 (1 Pol, mit Schaltung zwischen 1-2, aus, sowie 2-3). Nummern siehe Seite 3 oben (One Pole).
Also fließt Strom nur bei Stellung "Links" bzw "Rechts".
Spannung zwischen ganz rechts und ganz links gibt keinen Sinn..

Sowas wäre das Richtige https://www.ebay.de/itm/Honeywell-Seale ... 1818101088
Wasser-/Schmutzresistent, und nur zeitweiser Kontakt (solange man den Hebel drückt).

Aber vielleicht kann dein Kumpel das ja auch mit dem vorhandenen Schalter richtig verdrahten..

Grüße Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)

Umbau-Einkaufsliste bei Amazon: https://amzn.to/32ULMrW (Windabweiser, Türgriffe, Fettpresse usw usw )

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#15 Beitrag von Wesermann » 2020-01-04 17:19:15

Moin Franky
Danke für den link,ich schaue mal was mein Kumpel hin bekommt.
Habe auch den Käufer der anderen Fernbedienung angeschrieben ,vielleicht schickt der mir ja die Bilder.
Gruß Armin

Benutzeravatar
Wesermann
Schlammschipper
Beiträge: 475
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Stepson Seilwinde

#16 Beitrag von Wesermann » 2020-01-18 18:24:01

Moin
Franky das Problem mit dem Windenschalter hat sich gelöst,es ist wie Du vermutet has,t falsch Verdrahtet gewesen.
Gruß Armin

Benutzeravatar
FrankyT
Kampfschrauber
Beiträge: 549
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Stepson Seilwinde

#17 Beitrag von FrankyT » 2020-01-18 19:19:56

Passt doch..
Hauptsache geht wieder :)

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)

Umbau-Einkaufsliste bei Amazon: https://amzn.to/32ULMrW (Windabweiser, Türgriffe, Fettpresse usw usw )

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Antworten