Zwischenrahmen verzinken ja/nein

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
soliver
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#1 Beitrag von soliver » 2019-10-07 16:09:26

Hallo Zusammen,

derzeit lassen wir unser Fahrerhaus kürzen.
Im nächsten Schritt wollen wir dann gemeinsam mit unserem Schlosser einen Federgelagerten Zwischenrahmen bauen (er baut, ich gucke). Der Container soll darauf mit Twist Lock befestigt werden.
Wir stellen uns nun die Frage ob wir den Zwischenrahmen verzinken sollen oder nicht.
"Oder nicht" ist ja dann quasi mit Rostschutz streichen bzw. lackieren.
Ist das alleine eine Preisfrage oder gibt es andere Aspekte die beachtet werden sollen?

:search:

Vielen Dank

Oliver

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1525
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#2 Beitrag von burkhard » 2019-10-07 17:46:38

Wenn du davon überzeugt bist, das deine Konstruktion so gut ist, dass sie nie kaputt geht oder nachträglich modifiziert werden muss, dann ist verzinken der beste Rostschutz den es gibt. Auf verzinkten Teilen was schweißen ist schlecht (aber nicht gänzlich unmöglich, wenn man das Zink sehr(!) großzügig abschleift).

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#3 Beitrag von Nabeirhood » 2019-10-07 17:51:06

... wobei auch lack vor dem Schweissen abgeschliffen werden muss. Einzig das "Wiederlackieren" ist einfacher als das "Wiederverzinken".

Mir wurde vom Fahrzeugbauer klar zum verzinken geraten. Diesem Rat bin ich gefolgt, auch da die Kosten (bei eigener Anlieferung und Abholung in der Verzinkerei) überschaubar waren.
Wichtig: Von anfang her verzinkungsgerecht konstruieren, solltest du dich dafür entscheiden: https://www.feuerverzinken.com/wissen/a ... struieren/

Benutzeravatar
askari01
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2016-10-03 15:16:17
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#4 Beitrag von askari01 » 2019-10-07 19:05:06

Klares "JA" zum verzinken.

Der Hilfsrahmen sieht schnell unansehnlich aus, die Rostspuren wirst du auch auf allen Anbauteilen wieder finden. Änderungen oder Anbauten am Rahmen lassen sich auch mit den richtigen Schrauben in der entsprechenden Güteklasse realisieren.
Je nach Gewicht deines Hilfsrahmen musst du inkl. an- und Abfuhr € 400-600,- für das Warmverzinken rechnen.

VG Uwe

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5625
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#5 Beitrag von Mark86 » 2019-10-07 19:19:43

Ich habe meinen Kugelstrahlen und Beschichten lassen, in schwarz. War ne rote grundierung und schwarze Farbe und rosten tut daran bis jetzt garnix.
Das war aber ne Zeit und Geld frage, Betrieb war 600m entfernt und kostete 280€ incl. Steuern.
Wenn es um n Euro nicht geht und auf nen Tag nicht drauf ankommt, würde ich alle Anbauteile Feuerverzinken lassen !
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Bikerguido
Schrauber
Beiträge: 317
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#6 Beitrag von Bikerguido » 2019-10-07 19:25:28

... würde ich von den Profilen abhängig machen. Wenn Du aus offenen Profilen wie C, U oder L-Profilen baust, ist lackieren sicher machbar und viel günstiger,.... mit 2K-Pu-lack auch sehr haltbar. Für mich kam nur Verzinken in Frage, weil Vierkantrohre ordentlich von innen zu lackieren fast unmöglich ist.
Gruß Guido

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5625
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#7 Beitrag von Mark86 » 2019-10-07 19:37:29

Bikerguido hat geschrieben:
2019-10-07 19:25:28
... würde ich von den Profilen abhängig machen. Wenn Du aus offenen Profilen wie C, U oder L-Profilen baust, ist lackieren sicher machbar und viel günstiger,.... mit 2K-Pu-lack auch sehr haltbar. Für mich kam nur Verzinken in Frage, weil Vierkantrohre ordentlich von innen zu lackieren fast unmöglich ist.
Gruß Guido
Da hab ich Hohlraumwachs reingemacht *g*...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
FrankyT
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Nördlichstes Ba-Wü

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#8 Beitrag von FrankyT » 2019-10-07 19:50:57

.. wollt grad sagen..

Die originale Konstruktion hast doch auch 30 Jahre gehalten.. Der Hauptrahmen ist ja auch nicht verzinkt..

Dennoch: Wer die Möglichkeiten/den Anhänger/Stapler und das Geld hat kann's gern machen..

Ich persönlich werde streichen..

Grüße Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und noch nicht definiertem Koffer :)
Aktueller Stand: viewtopic.php?p=832635#p832635

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5625
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#9 Beitrag von Mark86 » 2019-10-07 20:05:32

FrankyT hat geschrieben:
2019-10-07 19:50:57
.. wollt grad sagen..

Die originale Konstruktion hast doch auch 30 Jahre gehalten.. Der Hauptrahmen ist ja auch nicht verzinkt..

Dennoch: Wer die Möglichkeiten/den Anhänger/Stapler und das Geld hat kann's gern machen..

Ich persönlich werde streichen..

Grüße Franky
Bei uns brauchst max. nen Stapler, die Zinkbude fährt rum und sammelt auf telefonischen Anruf ein und bringt zurück...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20861
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#10 Beitrag von Ulf H » 2019-10-07 21:08:51

... vorher klären, wie grosse Trümmer ins Zinkbad passen ... bei Übergösse wirds schnell exorbitant teuer ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

msp
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#11 Beitrag von msp » 2019-10-07 22:17:33

Ich habe gute Erfahrungen mit Spritzverzinken gemacht. Besonders dann wenn die Konstruktion nicht verzinkungsgerecht ist (verschlossene Profile). Der weitere große Vorteil ist, dass man bei Spritzverzinken im Gegensatz zum Tauchverzinken ganz gut lackieren kann.

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20861
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#12 Beitrag von Ulf H » 2019-10-08 8:54:13

... was passiert beim Spritzverzinken mit dem Inneren von Rohren? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1322
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#13 Beitrag von RandyHandy » 2019-10-08 10:51:31

Ulf H hat geschrieben:
2019-10-08 8:54:13
... was passiert beim Spritzverzinken mit dem Inneren von Rohren? ...

Gruss Ulf
Nix :angel:
Das rostet dann irgendwann von innen nach aussen :bored:
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

soliver
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#14 Beitrag von soliver » 2019-10-08 11:06:39

Vielen Dank für die vielen Tips :unwuerdig:

Ich werde mich mal schlau machen wo bei uns in der Nähe eine Verzinkerei ist, die Vorteile scheinen zu überwiegen.
Stabler und Anhänger ist bei uns vorhanden :)

Gruss
Oliver

Adriaan
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2019-08-16 7:50:10

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#15 Beitrag von Adriaan » 2019-10-09 10:41:32

Oliver,

Ich bin dabei einen Scam Sm50 auf zu bauen, und hab mich bei mein Zwischenrahmen auch gedanken zum Verzinken ja/nein gemacht. Nachdem ich hier schon viele gute Anregungen mitgenommen habe, jetzt auch mal was von mir.

Ich habe den Rahmen gemeinsam mit ein guter Kumpel,Schlossermeister von Beruf, gemacht. Er hat tagtäglich mit verzinken und die dabei doch ab und an auftretende Probleme zu tun.

Als erstes: wenn der Rahmen nicht komplett spannungsfrei ist(was mann beim schweissen erst mal hinbekommen muss), ist Verzug beim eintauchen im Zinkbad vorprogrammiert: das Zinkbad hat um die 450 Grad. Dein Rahmen bleibt im Bad bis diese Temperatur durchgehend im Material erreicht ist. Wenn da beim schweissen Spannungen im Rahmen aufgebaut wurden, hast du nachher deine helle Freude beim richten. Passiert nicht immer, aber ausschliessen kannst du das nie.

Das zweite Thema: hast du für dein Rahmen Stahl mit (deutlich) höhere Festigkeit wie das Standard S235 benutzt, verliert das durch die hohe Temperatur an Festigkeit. Führt wohl normalerweise eher nicht zu Probleme, ist aber Fakt. Das im Fzgbau oft benutzte QSt380 ist nach dem verzinken nicht mehr ganz so fest... Ob das ein Problem ist, hängt natürlich von der Konstruktion und den Einsatzzweck ab. Bei S235 passiert nicht viel.

Hier: https://www.feuerverzinken.com/wissen/a ... e-staehle/ findest du dazu noch mehr Info.

Ich hab auf anraten von mein Kumpel den Rahmen nicht verzinken lassen. Stattdessen wurde das beim Pulverbeschichter erst mit ein Zinkpulver, danach mit Farbe beschichtet. Ist sehr gut gemacht, die Beschichtung ist rundum(auch an die Kanten und Bohrungen) deckend. Den Rahmen wird mir sicher überleben...

Viel spass und Erfolg
Adriaan

soliver
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#16 Beitrag von soliver » 2019-10-09 11:28:20

Hallo Adriaan,

vielen Dank für diese interessanten Aspekte.
Ich werde das gesammelte Input mit meinem Schlosser besprechen.

Gruss

Oliver

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1029
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#17 Beitrag von ClausLa » 2019-10-09 19:54:34

Moin,
ich werde meinen neuen Zwischenrahmen definitiv verzinken lassen; wie bereits erwähnt,muss man das beim Bau berücksichtigen, geschlossene Profile benötigen ausreichend große Löcher, damit die Bäder auch ablaufen können.
Diese am besten nicht erst nachträglich bohren, sondern vor dem Verschweißen schon so einbringen, dass es nirgends Pfützen im Inneren geben kann.

Verzug ist natürlich nie auszuschließen, grob muss man ihn dann schon richten, aber er wird ja an eine Fläche geschraubt, ein Bisserl macht da m.E. nix.

Pulverbeschichten hat m.E. den Riesennachteil, dass bei einer kleinen Beschädigung Wasser eindringt und, weils schlecht weg kann, die Beschichtung unsichtbar unterwandern und unterrosten kann,
Wenn man das von außen sieht, ist unter der Beschichtung schon ein fettes, feuchtes Rostpaket :eek:

Gruß Claus
Zuletzt geändert von ClausLa am 2019-10-09 20:51:39, insgesamt 1-mal geändert.

msp
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: Zwischenrahmen verzinken ja/nein

#18 Beitrag von msp » 2019-10-09 20:34:26

RandyHandy hat geschrieben:
2019-10-08 10:51:31
Ulf H hat geschrieben:
2019-10-08 8:54:13
... was passiert beim Spritzverzinken mit dem Inneren von Rohren? ...

Gruss Ulf
Nix :angel:
Das rostet dann irgendwann von innen nach aussen :bored:
:-)

Darum hab ich alle Hohlprofile verschlossen. Sorgt dafür, dass sich auf Dauer kein Schmodder drin sammelt.

Grüße
Michael

Antworten