Manschette/Faltenbalg Kardanwelle 1017

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
roter brummer
süchtig
Beiträge: 624
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Manschette/Faltenbalg Kardanwelle 1017

#1 Beitrag von roter brummer » 2019-09-30 21:21:04

Hallo,
beim Abschmieren ist mir aufgefallen, dass sich eine der Gummi-Manschetten an den Kardanwellen aufgelöst hat. Nummer(n) müsste(n) die A3814100080 bzw. A3814100180 sein. Die Durchmesser der Schellen, die die Manschette halten ist angegeben mit 78 mm und 98 mm.
Leider möchte Mercedes dafür um die 60 Tacken...
Von den etwas zarteren Kurzhaubern habe ich bereits gelesen, dass entsprechende Manschetten beispielsweise von Anhänger-Aufleufeinrichtungen passen. Etwas vergleichbares mit passenden Maßen habe ich leider noch nicht gefunden.
Hat da jemand einen heißen Tipp? :search:
Von irgendeiner Ladebordwand? Federgabel? Muss doch da auch eine passende günstigere Alternative geben.
Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11594
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Manschette/Faltenbalg Kardanwelle 1017

#2 Beitrag von Pirx » 2019-10-01 11:04:35

Hallo Daniel!

Die Manschette mit der Teilenummer A 381 410 00 80 wurde ersetzt durch A 381 410 01 80. Diese hat folgende Daten:
Innendurchmesser Ende 1 = 90 mm
Außendurchmesser Ende 1 = 98 mm
Innendurchmesser Ende 2 = 67 mm
Außendurchmesser Ende 2 = 75 mm
Gesamtlänge (Einbaumaß) = 160 mm

Wenn Du mit diesen Angaben nichts findest, kannst Du es noch beim Hersteller der Manschette direkt probieren:
Firma Henniges
Bestellnummer GH 501 891 648
(MB-Teilenummer A 381 410 01 80)
Google behauptet, daß es sich um diese Firma handelt:
HENNIGES Elastomer- u. Kunststoff- technik GmbH & Co. KG
Elsa-Brändström-Straße 16, 72074 Tübingen

Viel Erfolg!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

roter brummer
süchtig
Beiträge: 624
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Manschette/Faltenbalg Kardanwelle 1017

#3 Beitrag von roter brummer » 2019-10-01 11:42:44

Vielen Dank!
Dann werde ich mit den genannten Maßen nochmal auf die Suche gehen.
Grüße
Daniel

Benutzeravatar
DaPo
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Manschette/Faltenbalg Kardanwelle 1017

#4 Beitrag von DaPo » 2019-10-02 9:27:44

Hallo,

wenn du nicht gleich 10.000 Stück kaufen willst, braucht du bei Henniges gar nicht erst anzufragen...
Grüße
DaPo (Daniel)

roter brummer
süchtig
Beiträge: 624
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Manschette/Faltenbalg Kardanwelle 1017

#5 Beitrag von roter brummer » 2019-10-13 22:20:14

Hallo,
Zwischenstand: Ich habe eine halbwegs passende Maschette gefunden.
https://www.granit-parts.com/product/Tr ... ?locale=de
Die Maße sind stellenweise auch mit 85, 65 und 130 angegeben, also habe ich es mal riskiert - passt so weit. Mal schauen, ob es eine akzeptable Weile hält.
Zwei Dinge, die vielleicht noch erwähnenswert sind:
- Die Materialstärke ist geringer als bei der Originalmanschette. Dementsprechend müssen neue Schellen her um ausreichend fest spannen zu können
- Das Original ist in den "Innenfalten" mit Drahtringen ausgesteift (damit sich das Ding bei Rotation nicht "aufbläht?). Diese Ringe passen nicht über die neue Manschette, da sie abgesehen von den Anschlussmaßen relativ wenig Ähnlichkeit mit dem original hat.
Ich hoffe natürlich, dass es trotzdem eine Weile hält und es eine Weile dauert, bis ich einen Endstand=kaputt durchgeben kann :joke:
Grüße
Daniel

Antworten