Fahrerhaus verlängern

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
nalaliaka
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-03-30 1:54:16

Fahrerhaus verlängern

#1 Beitrag von nalaliaka » 2019-09-19 20:33:59

Hi,
da es ja echt schwer ist eine Fernfahrerkabine zu bekommen stelle ich mir gerade die Frage ob es auch möglich ist eine normale Kabine um 60 cm zu verlängern. Kürzen geht ja auch :D .
Bin auf der Suche nach einem Atego oder Iveco Eurocargo neueres Modell und finde nichts außer die normalen kurzen.
Wir haben 2 Hunde die ich gerne vorne haben möchte auf einer Bank hinter mir.

Danke und Gruß Stefan

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 754
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Fahrerhaus verlängern

#2 Beitrag von Bad Metall » 2019-09-20 8:31:08

Hallo Stefan

Fahrerhaus verlängern ist deutlich aufwendiger als kürzen. Das ist der Unterschied zum Bestellfahrzeug nicht mehr groß
Lg Bernd

nalaliaka
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-03-30 1:54:16

Re: Fahrerhaus verlängern

#3 Beitrag von nalaliaka » 2019-09-20 9:44:19

Bestellfahrzeug mit Einzelbereifung etc. ist denke ich mal auch nicht gerade günstig. Allrad Ivecos werden als Lagerware genügend angeboten, leider nur kurze Kabinen. Noch billiger als Euro 3 denke aber Zulassung wird auch über Umwege nicht möglich sein, Umrüstung auch nicht.

Benutzeravatar
MANniMan
Kampfschrauber
Beiträge: 500
Registriert: 2014-08-12 22:32:42
Wohnort: bei Köln

Re: Fahrerhaus verlängern

#4 Beitrag von MANniMan » 2019-09-20 14:14:48

Hast du ggf zB bei e..y-Kleinanzeigen oder sowas geschaut, ob es keine gebrauchten Fernfahrerhäuser zB vom Atego gibt, die du dann auf das passende Allradfahrgestell „umbaust“...kleine Hütte runter und größere Hütte drauf...

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... 9-276-5037

Sowas, oder so ähnlich...

Ob das überhaupt passen würde, keine Ahnung.

Hier mal ein Bericht dazu...

viewtopic.php?f=33&t=81205

Ist letztlich sicher viel Arbeit..nur das optische Ergebnis ist dann mE auch „ansehnlich“... :hacker:
Liebe Grüsse
Martin

-------
Entspanne dich. ...Lass das Steuer los. ...Trudle durch die Welt. ...Sie ist so schön.
(Kurt Tucholsky)

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5630
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Fahrerhaus verlängern

#5 Beitrag von Mark86 » 2019-09-20 14:46:15

nalaliaka hat geschrieben:
2019-09-20 9:44:19
Bestellfahrzeug mit Einzelbereifung etc. ist denke ich mal auch nicht gerade günstig. Allrad Ivecos werden als Lagerware genügend angeboten, leider nur kurze Kabinen. Noch billiger als Euro 3 denke aber Zulassung wird auch über Umwege nicht möglich sein, Umrüstung auch nicht.
Wenn du nen halbalten Euro 4 kaufst, dann sind so "Expeditionsmobilgeeignete" Gebrauchtfahrzeuge nicht grade billig...
Wenn n Atego mit im Wahlspektrum ist, kleiner Tipp: Bevor man bei Mercedes irgendwas gebraucht kauft, fragt man erstmal nach dem Neupreis.
Das gilt weniger für ne ganze S Klasse, aber bei nem Atego würde ich dass machen...

Vor allem wenn man den gewerblichen Kram, also Pritsche, große Anhängerkupplung mit durchgehender Bremse, Ersatzradhalter unten drunter und so Zeug nicht braucht, dann lohnt sich n Gang zum Mercedes Dealer... Vor n paar Jahren als n Kumpel seinen 1024 bestellt hat, lag der Basispreis für nen Allrad Atego in Nackt bei um die 58k€ brutto unverhandelt... Du wirst da meines Wissens nach um die 60-70.000€ brutto ärmer ein Neufahrzeug nach Wunsch bestellen können incl. 2 Jahren Werksgarantie nach Erstzulassung. Wenn du dass Ding dann womöglich noch für die Bauzeit deines LKWs von vieleicht 2 oder 3 Jahren steuerlich irgendwie in Ansatz bringen kannst, sprich, noch 2/9el oder 3/9el zu deinem persönlichen Einkommenssteuersatz, dann ist n neuer manchmal billiger als n gebrauchter...

Dazu musst du bedenken, dass wenn das Fahrzeug viel in Europa unterwegs ist, du immer mehr Einfahrverbote in Städte hast, Durchfahrtsverbote zunehmen und einige Länder einen Schadstoffabhänige LKW Maut verlangen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

nalaliaka
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-03-30 1:54:16

Re: Fahrerhaus verlängern

#6 Beitrag von nalaliaka » 2019-09-20 21:41:48

Danke für die Tipps, das mit den Neufahrzeugen hatte ich auch schon überlegt. Hab aber nirgendwo Anhaltspunkte für Preise gefunden.
Wir sind das Wochenende auf der Adventure Northside bei Hamburg. Mal sehen was es hier zu lernen gibt😁

Benutzeravatar
pete
abgefahren
Beiträge: 1028
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: Fahrerhaus verlängern

#7 Beitrag von pete » 2019-09-20 21:48:44

https://www.trucksnl.com/de/gebraucht-m ... 4704014-vd
Das wäre eine gebrauchte FV- Kabine.
Gruß Peter

nalaliaka
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-03-30 1:54:16

Re: Fahrerhaus verlängern

#8 Beitrag von nalaliaka » 2019-09-21 14:47:19

Super Tipp, hab ich noch nicht drüber nachgedacht.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5630
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Fahrerhaus verlängern

#9 Beitrag von Mark86 » 2019-09-21 17:48:00

nalaliaka hat geschrieben:
2019-09-20 21:41:48
Danke für die Tipps, das mit den Neufahrzeugen hatte ich auch schon überlegt. Hab aber nirgendwo Anhaltspunkte für Preise gefunden.
Wir sind das Wochenende auf der Adventure Northside bei Hamburg. Mal sehen was es hier zu lernen gibt😁
Ich wäre vorsichtig mit dem "Kabine umschrauben", bei Daimler Benz hat es da sehr viele Detailänderungen gegeben, die dass zu ner großen Nummer machen.
Auch Ausstattungsmäßig muss dass nach möglichkeit ziemlich gleich sein...
Gibt dazu hier im Forum n Bericht, die Nummer war nicht "mal eben"...

Die Leute die Fahrgestelle neu gekauft haben, schreiben hier selten was über die Preise. Die Preise macht der Verkäufer vor Ort, wird dir also nix anderes übrig bleiben, als dir n konkretes Angebot machen zu lassen.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2561
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Fahrerhaus verlängern

#10 Beitrag von advi » 2019-09-22 2:26:56

Hast Du keinen Bekannten, der regelmäßig LKW kauft.

Wenn Du da mitbestellst wird es deutlich günstiger- Mengenrabatt ;)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
pete
abgefahren
Beiträge: 1028
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: Fahrerhaus verlängern

#11 Beitrag von pete » 2019-09-22 11:20:41

https://www.trucksnl.com/de/gebraucht-i ... 4921098-vd
Das wäre eine gebrauchte Eurocargo- Kabine. ;)
Gruß Peter

nalaliaka
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-03-30 1:54:16

Re: Fahrerhaus verlängern

#12 Beitrag von nalaliaka » 2019-09-25 14:47:39

Cool Danke.

Ich habe heute eine Anfrage an Mercedes erstmal gestellt für einen neuen Atego, mal sehen..... Ansonsten ist die Iveco Variante mit anderen Fahrerhaus auch interessant .

Ich werde berichten

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: Fahrerhaus verlängern

#13 Beitrag von Nabeirhood » 2019-09-25 21:43:55

... Für 2 Hunde (wie gross sind die, Wieviel Breite brauchen sie? ) könntest du dir ja auch überlegen einen etwas übergrossen Rucksack an die kurze Kabine zu Braten!?

Sowas haben doch die Bundeswehr 1017 anstelle der Heckfenster dran... Sowas einfach etwas breiter und höher!?

nalaliaka
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-03-30 1:54:16

Re: Fahrerhaus verlängern

#14 Beitrag von nalaliaka » 2019-09-27 9:48:18

Hi,

sind zwei Huskys, denke mal die brauchen schon die gesamte Breite der Liegefläche dahinter.

Hab gerade 2 Fahrzeuge am Wickel, einen neuen MB Atego 1323 und einen 2018 MAN 13.290. Weiss aber noch nicht was besser ist....

Antworten