Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#1 Beitrag von muecken_manni » 2019-08-28 14:11:43

Hallo Gemeinde, Kollegen und Experten,
da unser Kabinenbau sich dem Ende nähert, und diverse Aussfahrten schon gemacht wurden....Zeit sich um weitere "Baustellen" Gedanken zu machen...
Auch wenn dieses Thema schon sooft behandelt wurde, ich (fast) alles mitgelesen habe, Frage ich trotzdem ganz konkret hier in die Expertenrunde:

Unser LKW'le ist ein 814 LK, kürzester Radstand,
(3.15m), KEIN ALLRAD, mit original Telekom Alusandwichkabine auf Hilfsrahmen, der direkt auf dem Hauptrahmen aufliegt.
Insgesamt 4 Befestigungspunkte, siehe Bilder.
Hinten komplett fest verschraubt, die weiteren mittels Federscheiben wohl "minimal" ?! flexibel...
Soweit istzuststand, Fahrzeug ist so 180.000 km gelaufen, die meisten KM unter Telekomzulassung "SoKFZ Korrosionsmeßwagen"...
Ok....Die Meinungen der Kollegen die sich das schon mal angeschaut haben pegelten von:
"lass es so, hat ja gehalten"....bis: "da verreißt es die Kabine auf dem ersten Feldweg"
Wir werden Langfahrt mit dem Karren machen, sollte halt schlechtere Straßen auch mal aushalten.....und auch ne geschotterte Piste mal abkönnen.....unsere Abfahrtgewicht ist 6 Tonnen ..komplett.
Ok ..Idee wäre von mir jetzt:
"Ersetze die ersten drei Verschraubungen durch Verschraubungen mit Federn, entferne die Tellerfedern....und gebe so vllcht 5-7cm "Bewegungsweg" frei...

Das sollte ja ohne großen Aufwand mit der jetzigen Platz/Schwalbenschwanz Situation machbar sein.....
Die seitlichen Führungsbleche sind auch lang genug....

Ist das genau so sinnvoll und praktikabel ???

Oder einfach noch ein Paket "Federscheiben" dazu?

Oder lassen ?

Danke über euren Input!!!

hier die Bilder
festhinten.jpg
Festlager hinten
lager3.jpg
Lager 3, hinten...
lager2.jpg
Lager 2 ,Mitte
vorne.jpg
Lager ganz votne
gesamtfahrzeug.jpg
Fahrzeug komplett
viele Grüße und nochmals Danke ob dem durchgucken des "Standardthemas"....

Manne

Hauptse
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2019-08-28 12:55:36

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#2 Beitrag von Hauptse » 2019-08-28 14:44:47

Guten Tag Manne,

im Grunde genommen solltest du es an deine Ansprüche festmachen, ob du was ändern musst.
Feldwege oder schlechte Straßenfahrbahnen machen dem Konzept eigentlich keine Probleme. Wenn es weniger Straße sein sollte, ist Allrad nicht vorhanden, Bodenfreiheit wegen seitlichem Unterfahrschutz fällt ebenso aus. Von daher würde ich, wegen schlechter Fahrbahnen oder Schotterstraßen nichts ändern.
Ich bin mir sicher, das bei anständiger Fahrweise nichts negatives passieren wird.

Gruß Andreas

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 628
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#3 Beitrag von brummiwomo » 2019-08-28 15:05:24

ich habe dazu mal ein interessantes Gespräch mit einem Nutzfahrzeugbauer gehabt.

Er meinte, die meisten (Strassen-) Fahrzeuge mit Koffer haben nur Gummipuffer nach vorne ab der Hinterachse und sonst keine Federlagerung. die einzigen Schäden die er diesbezüglich kennt sind verschlissene Gummis. besonders schonend werden diese Fahrzeuge i.d.R. nicht behandelt (grob vereinfacht wieder gegeben).

Insofern würde ich das bei Deinem Anforderungsprofil und dem vmtl eher weichem Koffer entspannt sehen.

bei getauschten Aufbauten wie den eher formstabilen Sheltern sieht das wohl anders aus.

(Wenn Du unbedingt was tun willst, dann nimm die Tellerfedern raus und Schraubenfedern rein. Die erscheinen mir wirksamer. Der Aufwand ist übersichtlich.)

Grüße
Carsten
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12329
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#4 Beitrag von Pirx » 2019-08-28 15:58:31

Tellerfedern raus, Schraubenfedern rein. Federweg so lang wie möglich bzw. was die Führungsbleche hergeben. Fertig.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#5 Beitrag von DaPo » 2019-08-29 12:19:25

Hallo,

konstruktionstechnisch ist die Befestigung eine Katastrophe, die Schrauben sind, bis auf die vorne, viel zu kurz. Die können bei der kurzen Länge nicht arbeiten (was bedeutet, daß die im schlimmsten Fall einfach wegknacken).

Mach da erst mal längere Schrauben rein, dann ist das schon mal die halbe Miete. Dafür tun es dann auch Distanzrohre.
Grüße
DaPo (Daniel)

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#6 Beitrag von muecken_manni » 2019-08-29 13:02:00

Hallo Gemeinde,DaPo...
....danke für den bisherigen Input....
Werde wohl dann, wie PIRX es in einem Satz sagt,.....die Federlösung machen....da überschaubarer Aufwand....

Und dann natürlich die Schrauben gegen entsprechend längere austauschen, um eine entsprechende Feder unterzubringen.....

Dapo:....was ich mechanisch nicht verstehe, was beim ISTZUSTSTAND....bez. der Schraubenlänge "katastrophal" sein soll....oder was ändert sich an Krafteinleitung, Bewegungsvektor....etc...im ISTZUSTSTAND....wenn ich längere Schrauben einsetze ????
Was genau verbessert sich, wenn die Schraube....jenseits der Mutter "länger übersteht" ??

Danke für deine Aufklärung !!

Manne

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#7 Beitrag von DaPo » 2019-08-31 11:18:08

Hallo Manne,

die Schraube soll jenseits der Mutter nicht weiter überstehen, das bringt nichts.
Die Schraube muß zwischen den Befestigungspunkten ausreichend lang sein. Entweder dadurch, daß die Befestigungspunkte von vornherein weit genug auseinander stehen (wie bei dem vierten Bild). Oder, wenn die Befestigungspunkte so eng beieinander sind wie die Restlichen, indem zwischen Schraubenkopf (/Mutter) und Befestigungspunkt noch Abstandhülsen, Tellerfedern oder sonst was verbaut werden.

Der Hintergrund ist, daß sich der Hilfsrahmen gegenüber dem Fahrzeugrahmen bewegt/hebt/etc. (deshalb ja auch die Federlagerung bei vielen Aufbauten). Dieses muß ausgeglichen werden können. Schrauben können sich in bestimmtem Maß elastisch dehnen (d.h. wenn die Zugbelastung wieder weg ist, ziehen sie sich auf das originale Maß zurück. Ist die Belastung zu groß, verformt sich die schraube nicht mehr elastisch, sondern plastisch. Das bedeutet, daß sie sich dauerhaft längt (und damit nicht mehr in ihre ursprüngliche Form zurück kehrt), gleichzeitig kommt es zu einer Querschnittsverjüngung. Dadurch lockert sich die Verbindung, schlimmstenfalls aber reißt die Schraube ab.

Die mögliche elastische Dehnung der Schraube beträgt einen bestimmten Prozentsatz der Schraubenlänge, abhängig vom Material. In jedem Fall kann sich eine Schraube, die effektiv beispielsweise 10cm lang ist, damit gut dreimal so lang dehnen wie eine Schraube, die effektiv nur 3cm lang ist (lang im Sinn von Abstand zwischen Schraubenkopf und Mutter).

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich ausgedrückt.
Grüße
DaPo (Daniel)

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#8 Beitrag von muecken_manni » 2019-08-31 21:09:22

Hallo Kollegen, DaPo...
....danke für die Erklärung, die ich jetzt vetstanden habe.....und die natürlich jetzt auch sinnig ist.....
Ok....wenn die "Umstellung" auf die Federvariante gemacht wird....wird jede Schraube auch um 80-100mm länger.....dann passt das, denke ich.
Danke für die Erläuterung!!

Grüße,

Manne

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#9 Beitrag von muecken_manni » 2019-10-14 16:21:06

Hallo Kollegen,DaPo, Pirx...
...bin jetzt mit den Änderungen "soweit" gediehen....das es sehr nett wäre, wenn ihr nochmals nen Blick draufwirft....!!
Ok, Federn von Gutekunst mit 1000 N Federrate, 4mm stark.
Die Federn erlauben jetzt ca. 60mm Bewegung...
zu vorher : Festgeschraubt mit Tellerfedern.
Ist wie erwähnt kein Allrad, 814er Telekomkabine.
Schrauben: M16 8.8, Sicherung oben über Kontermutter, für die Federn habe ich Führungshülsen angefertigt ....

Bitte begutachtet auch den Umstand das Befestigung ganz vorne (eben die Bilder!)
......der Schraubenkopf ca. 2cm über die Rahmenkante übersteht....kann ich natürlich durch Federweg wegnehmen , sprich Schraube zudrehen, auf Null überstand bringen....
Meint ihr, es gibt "Fahrzustand" der die Parabelfeder bis zum Schraubenkopf bringt ???
Schaut's euch mal an, gebt euern Senf dazu.
Kann halt nicht das System "rumdrehen"....da die Schraube im Rechteckrohr des Hilfsrahmen verschwindet....

Danke für euren "geduldigen" Input!

Manne
feder1.jpg
feder3.jpg
feder4.jpg
feder2.jpg

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12329
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#10 Beitrag von Pirx » 2019-10-14 17:10:27

Kannste so machen.
Wenn die Parabelfeder so weit einfedert, hast Du ein ganz anderes Problem.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#11 Beitrag von DaPo » 2019-10-15 9:00:25

Hallo,

sehe ich genauso wie Pirx
Grüße
DaPo (Daniel)

Nis814
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2019-11-10 8:06:59

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#12 Beitrag von Nis814 » 2019-11-20 0:48:04

Hallo,
Habe zufällig das exakt gleiche Fahrzeug und gleiches vor, nur mit Eigenbau Koffer.
Hast du zufällig eine Artikelnummer der Federn von Gutekunst? Dann bräuchte ich da nicht so lange suchen.

Vielen Dank im voraus!

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#13 Beitrag von muecken_manni » 2019-11-20 10:35:44

Hallo Kollegen, NIS814,

die Gutekunst Artikelnummer lautet:
D-334A-04

Preis pro Stück : 3,57.- zzgl MwSt.

Hoffe das das hilfreich war...

Grüße
Manne

Benutzeravatar
Keswicktours
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2016-04-24 18:43:37
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#14 Beitrag von Keswicktours » 2019-11-20 11:18:53

Hallo Manne,

anbei mal ein Bild mit Tellerscheiben, wie der Ziegler Feuerwehraufbau auf unserem G90 Rahmen befestigt war. Damit ist das Fahrzeug 24 Jahre im Einsatz gewesen. Mit dem neuen GFK sieht es schon anders aus.

VW-MAN G90 TLF 8_18 Ziegler Augbau.jpg

Zur Federlösung gab es ja schon genug Feedback.

Gruss,
Bernd
http://keswicktours.blogspot.de
Keswick Tours ...
... reisen ohne Airbag aber mit VW-MAN G90 8.150 FAE und Landy
G90 Ausbaudokumentation: https://www.wohnmobil-selbstausbau.com/ ... 0_FAE.html

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#15 Beitrag von muecken_manni » 2020-04-22 18:44:47

Hallo Kollegen , Experten...

nachdem ich jetzt endlich eine Seite...nach dem Input von Festverschraubt auf na,ja , Federn "light" umgebaut habe.... vllcht kann der eine oder andre nochmal ein Blick drauf werfen....
MB 814, 2*4, 3.1m Radstand, Telekomkabine, pro Seite 4 Befestigungen:
federlager1.jpg
Federlager vorne
feder2.jpg
Federlager vorn-mitte
feder3.jpg
Federlager mitte-hinten
Beim letzten Federlage musst ich die Richtung umdrehen....M16 Schraube und Feder zeigt jetzt nach oben....ist aber von der Funktionsweise her egal oder??

Das vierte, ganz hinten werde ich mit einer längeren Schraube (@Dapo) fest verschrauben...

Optisch irgendwelche "Grobmängel" zu entdecken?
Danke für Input und Geduld!
Manne

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 662
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#16 Beitrag von FrankS » 2020-04-22 20:05:57

Moin Manne,
ich hätte die Gleitschiene an den Fahrzeugrahmen geschraubt...und nicht am Zwischenrahmen befestigt.

Grüßle Frank

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#17 Beitrag von DaPo » 2020-04-23 13:43:17

Hallo Manne,
muecken_manni hat geschrieben:
2020-04-22 18:44:47
Beim letzten Federlage musst ich die Richtung umdrehen....M16 Schraube und Feder zeigt jetzt nach oben....ist aber von der Funktionsweise her egal oder??
ja, das funktioniert genauso. Aber wozu die (flache) Mutter NACH der Selbstsichernden?

@Frank:
Warum das?
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 662
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#18 Beitrag von FrankS » 2020-04-23 14:54:21

Moin,
zwei gleiche, aufeinander reibende Materialien tragen sich gegenseitig ab. Zwar ist der Fahrzeugrahmenstahl sicher von besserer Güte, aber ich würde lieber vom Zwischenrahmen "abtragen" lassen als vom Fahrzeugrahmen.

Grüßle Frank

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 662
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#19 Beitrag von FrankS » 2020-04-23 15:02:15

Moin,
ähm...sehe ich das richtig, es gibt kein Festlager - alle Verbindungspunkte zwischen Fahrzeugrahmen und Zwischenrahmen sind jetzt federgelagert?

Grüßle Frank

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#20 Beitrag von muecken_manni » 2020-04-23 15:42:35

Hallo Kollegen , Dapo, Frank,
.....die Mutter kontert nochmal die selbstsichernde..... ANGST :eek: ....ist blödsinn....hatte die Muttern halt von den gekauften Schrauben über....

@FrankS: wie i Post geschrieben: Das letzte der vier Befestigungen über der HA....ist Fest.....nur nicht abfotografiert....
Also Hinten Fest......dreimal Lose....
Mit Wegreiben meinst du die Bewegung der Führungsbleche am Rahmen ?

Beste Grüsse,

und schon mal Danke für diesen Input!

Manne

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#21 Beitrag von DaPo » 2020-04-23 15:45:21

Hallo Frank,

in der Tat reibt da was bei Bewegung. Nur ist da im Normalfall keine Bewegung... ;)
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Harty
LKW-Fotografierer
Beiträge: 114
Registriert: 2012-12-27 16:52:08
Wohnort: im Wohnmobil

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#22 Beitrag von Harty » 2020-04-23 19:18:34

FrankS hat geschrieben:
2020-04-23 15:02:15
Moin,
ähm...sehe ich das richtig, es gibt kein Festlager - alle Verbindungspunkte zwischen Fahrzeugrahmen und Zwischenrahmen sind jetzt federgelagert?

Grüßle Frank
Ich gebe dem Frank Recht. Hinten ist kein richtiges Festlager mit dieser einen senkrechten Schraube. Es ist keine richtige schubfeste Verbindung.
Besser wäre das senkrechte Führungsblech mit dem Rahmen und je 2 Stück M14 oder max. M16 Feingewinde (Fahrzeugschrauben) verschrauben.

Grüße
Harty
Grüße, Harty
z.Zt. mit dem "Großem" in AUS

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#23 Beitrag von muecken_manni » 2020-04-24 9:17:25

Hallo Kollegen, Harty, Franks,

....habe ich verstanden!

Ich werde mal schauen, ob und wie ich das realisieren kann....
und dann nochmals hier "nachhaken"

Danke voerst

Manne

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#24 Beitrag von muecken_manni » 2020-04-25 15:51:20

Hallo Kollegen, Gemeinde...
.. nachdem das "Festlagerproblem" hier aufgeworfen wurde....bitte ich nochmals den Istzustand im Rahmenheck und eventuell mögliche Lösungsansätze zu beurteilen.

Und ich verkrafte es, wenn hier begründet kundgetan wird "Manne lass es, das ist ein Scheiß was du da machen willst!

Staukasten hinten entfernt ,um Möglichkeiten und Ist Zustand zu erörtern.
istzustand.jpg
Istzustand der beiden hinteren Schwalben
Gelernt habe ich, bitte Korrektur, wenn falsch , diese beiden Befestigungen, oder auch die letzte linke, zählen sozusagen nicht als Festlager, da nicht "Schubfest"
Also wäre Umbau der vorher "Bewegungsfest" verschraubten vorderen
4 Schwalben auf bewegliche Federlager, wie im Beitrag weiter oben bebildert......ein "FAIL" ....?!

Möglichkeiten :
neueschweisslasche.jpg
Mögliche Flacheisenlasche mit zwei bzw drei Einschraubmöglichkeiten
Kömnte bei "grün" eine Flachstahllasche an den Hilfsrahmen schweißen...und in die Vorhanden Rahmenlöcher (Moppedträger) mit Einschrauben
Allerdings nur mit den zwei Übereinanderstehenden Schrauben.
Letzte Schwalbe dann auch verschraubt lassen (links von angedachter Lasche)
Brauchbarer Plan ?? oder eher nicht?

Wenn nein, bau ich rückwärts....Befestige wieder alle Schwalben fest....@dapo....längere Schrauben und ein paar Tellerfedern rein....

Bitte ein letztes Mal zu diesem Thema um euren ehrlichen Input.


PS....kein Geländefahrzeug, aber temporärer Schlechtwegeeinsatz.....deswegen wollte ich der Kabine etwas Differenzbeweglichkeit zum Fahrzeug Rahmen verschaffen....

Danke,

Manne

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#25 Beitrag von muecken_manni » 2020-04-25 20:08:01

Hallo Kollegen...
nach weiterem hinschauen, weitere Möglichkeit entdeckt, am Heck ein Festlager "zu erbauen"..
Das Massive U , festgeschweißt am Hilfsrahmen...überdeckt sauber zwei vorhanden Rahmenbohrungen....
variante.jpg
Grün....mögliche Schraubenposition

Wäre das eine Option??
Ist relativ einfach zu bewerkstelligen....

Danke und Grüße,

Manne

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12329
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#26 Beitrag von Pirx » 2020-04-25 20:36:30

Die Aufbaurichtlinien für Deinen LK 814 kennst Du ja sicher:

ARL_1986_Fixierung_Montagerahmen.jpg

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Harty
LKW-Fotografierer
Beiträge: 114
Registriert: 2012-12-27 16:52:08
Wohnort: im Wohnmobil

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#27 Beitrag von Harty » 2020-04-26 4:08:54

muecken_manni hat geschrieben:
2020-04-25 15:51:20

Gelernt habe ich, bitte Korrektur, wenn falsch , diese beiden Befestigungen, oder auch die letzte linke, zählen sozusagen nicht als Festlager, da nicht "Schubfest"
Also wäre Umbau der vorher "Bewegungsfest" verschraubten vorderen
4 Schwalben auf bewegliche Federlager, wie im Beitrag weiter oben bebildert......ein "FAIL" ....?!

Bitte ein letztes Mal zu diesem Thema um euren ehrlichen Input.
Hallo Manne,

ich habe mir lange das obere erste Bild angeschaut.
Ich kenne nicht die beiden Rahmen (Fahrzeug- und Hilfs-), aber ich getraue zu sagen, dass beide Verschraubungen eine schubfeste Verbindung sind. Die Schwalbenschwänze scheinen gut verschweißt zu sein und die Schrauben scheinen Feingewinde zu haben. Außerdem liegen beide Schwalbenschwänze direkt über der hinteren Federaufnahme.

Aber laut Aufbaurichtlinie (Danke Pirx) sollte es hinten die richtige Verschraubung geben. Eventuell kannst du diese mit integrieren.

Grüße, Harty
Grüße, Harty
z.Zt. mit dem "Großem" in AUS

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#28 Beitrag von muecken_manni » 2020-04-26 9:07:33

Hallo Kollegen, Pirx, Harty ..
danke für euren Input.

Ja, klar ,das "Aufbaurichtlinien" Booklet....liegt natürlich hier....aber....danke,Pirx....es braucht halt einen, der einem in dem "Möglichkeitendschungel" des Büchleins......die Stelle zeigt, die für den eigenen Karren gedacht ist.....

Ok, werde mir morgen die hintere Quertraverse anschauen.....und hoffen, das der damalige Telekomkabinenbauer......auch diese Richtlinien genau studiert hat!!

Danke für die Hinweise

Schönen Sonntag,

Manne

sico
abgefahren
Beiträge: 3272
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#29 Beitrag von sico » 2020-04-26 10:31:09

muecken_manni hat geschrieben:
2020-04-22 18:44:47
Hallo Kollegen , Experten...

nachdem ich jetzt endlich eine Seite...nach dem Input von Festverschraubt auf na,ja , Federn "light" umgebaut habe.... vllcht kann der eine oder andre nochmal ein Blick drauf werfen....
MB 814, 2*4, 3.1m Radstand, Telekomkabine, pro Seite 4 Befestigungen:

federlager1.jpg

feder2.jpg

feder3.jpg

Beim letzten Federlage musst ich die Richtung umdrehen....M16 Schraube und Feder zeigt jetzt nach oben....ist aber von der Funktionsweise her egal oder??

Das vierte, ganz hinten werde ich mit einer längeren Schraube (@Dapo) fest verschrauben...

Optisch irgendwelche "Grobmängel" zu entdecken?
Danke für Input und Geduld!
Manne
Die vorderen seitlichen Führungslaschen sind augenscheinlich aus recht dünnem Blech , geschätzt 3 mm.
Dann sind diese Laschen nur mit einigen windigen Heftpunkten angeschweißt.
Das ganze wird bei der Fahrt durch den ersten Kreisverkehr wegbiegen oder sogar abbrechen.
Hier mußt du unbedingt nachbessern. Das ist gefährlich und geht so nicht.
mfg
Sico

muecken_manni
LKW-Fotografierer
Beiträge: 146
Registriert: 2017-12-06 18:16:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen Beurteilung IST Zustand- Änderungsmöglichkeit und Notwendigkeit

#30 Beitrag von muecken_manni » 2020-04-27 15:57:32

Hallo Kollegen....Pirx, Harty....
ok....ufert jetzt doch aus, sorry....!
Habe heute Ersatzrad und Stauboxen entfernt...
um mir die Original Abschlusstraverse anzuschauen...
Es gibt keine Befestigung Traverse --- Rahmen--- Hilfsrahmen .
abschluss.jpg
Bild von IST Traverse
Es sind auch überhaupt keine Bohrungen vorhanden....also waren auch keine Nieten drin....wie in den Aufbaurichtlinien beschrieben...

Beim weiteren lesen der AR...wird unter 8.5.2 als "Kraftschlüssige Verbindung" der Mix von Briden mit Elastischer Konsole erklärt...und da und nur bei dieser Befestigungsmethode....findet wohl die Verschraubung Abschlusstraverse mit Hilfsrahmen verwendung....was das nebenstehen Schnittbild nochmals zeigt.
8.5.2 AR.jpg
8.5.2 AR

In 8.5.2.2 Konsolenbefestigung (bei unsrer Kabine der Fall)....soll ausschliesslich über diese Verschraubt werden....und so wie ich es verstehe, nicht mehr über die Endtraverse ......
Aufbaurichtlinienkonsole.jpg
AR Konsole
Sorry....vllcht sehe ich das ja Falsch...aber ansonsten muss ich mich damit abfinden....das der Telekom Kabinenbauer...ja ganz erheblich nicht die AR beachtet hat.

Wäre Top, wenn ihr nochmals euren Senf dazu gebt ...dann hab auch ich es vllcht kapiert....

Danke,
Manne

Antworten