Kupplung am 150er Mekur

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
anselm
Überholer
Beiträge: 242
Registriert: 2006-10-08 9:41:53
Wohnort: 88161 Lindenberg i. A.
Kontaktdaten:

#1 Beitrag von anselm » 2006-11-26 10:37:16

Servus!!!

Habe gestern meinen Wohnkoffer aufs Fahrgestell montiert. Musste das ganze natürlich auch gleich ausprobieren und bin bei einem Freund den Hang auf der Wiese hoch. War ziemlich matschig und ich bin im ersten Geländegang hoch. Wenn ich im 2 Geländegang am Hang anfahren wollte hatte ich das Gefühl dass die Kupplung nich richtig einrückt und
keinen vernünftigen Kraftschluss herstellt. Auf der Strasse und auf der Autobahn war allerdings von einem rutschen der Kupplung nichts festzustellen. Auch beim anfahren am Berg auf der Strasse nicht.

Ist das so normal oder sollte ich mir die Kupplung mal anschauen? Wie viel Aufwand ist es die Kupplung zu wechseln?

Wär für Tipps sehr dankbar.


MfG

Anselm

Benutzeravatar
Christian H
abgefahren
Beiträge: 2429
Registriert: 2006-10-03 20:26:12
Wohnort: METROPOLREGION RHEIN-NECKAR

#2 Beitrag von Christian H » 2006-11-26 11:11:43

:cool:

Vielleicht war es ja nicht die rutschende Kupplung sondern durchdrehende Räder ?


Christian
Wenn ich wollte .....

Benutzeravatar
anselm
Überholer
Beiträge: 242
Registriert: 2006-10-08 9:41:53
Wohnort: 88161 Lindenberg i. A.
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von anselm » 2006-11-26 11:19:11

Durchgedreht haben die schon auch irgendwann. Ich bin mir nicht 100 % sicher, ob es die Kupplung war. War halt so ein Gefühl. Muss ich vielleicht noch genauer beobachten.

Gruß

Anselm

Benutzeravatar
anselm
Überholer
Beiträge: 242
Registriert: 2006-10-08 9:41:53
Wohnort: 88161 Lindenberg i. A.
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von anselm » 2006-11-26 11:24:51

Fällt mir gerade noch ein: Im ersten haben die Räder schon durchgedreht. (Tiefe Löcher :D :D ) Im 2. Gang nicht mehr aber es ging dann nix mehr vorwärts. Irgendwas ist durchgerutscht. Hat aber nicht nach Flex gerochen wie beim PKW.

Gruß

Anselm

Benutzeravatar
Magirus-Mercur
Schlammschipper
Beiträge: 498
Registriert: 2006-10-03 21:31:18

#5 Beitrag von Magirus-Mercur » 2006-11-26 12:03:03

hi,

zieh die handbremse, mach den 5. gang rein und wenn der motor nicht aus geht, ist die kupplung hin.

wenn du ein ak 5/35 drin hast und keine winde gibt es eine gute chance das getriebe nach hinten weg zu ziehen. dürfte aber totaler fummel sein und es gibt keine 100% garantie dass es klappt.

wenn du ein 6 gang getriebe drin hast und dazu dann auch noch wie wir eine winde gibt es nur einen weg - der motor muss raus.

roland
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. Finderlohn wird nicht gezahlt ;-)

Benutzeravatar
anselm
Überholer
Beiträge: 242
Registriert: 2006-10-08 9:41:53
Wohnort: 88161 Lindenberg i. A.
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von anselm » 2006-11-26 12:57:21

Dann ist die Kupplung wohl noch ganz. Geht nämlich mit gezogener Handbremse auch im ersten Gang aus.

Gruß

Anselm

Benutzeravatar
Martin
Schlammschipper
Beiträge: 413
Registriert: 2006-10-04 18:25:37
Wohnort: 51xxx

#7 Beitrag von Martin » 2006-11-26 22:17:49

@ anselm

Der roland schreibt im größten Gang !!!!!

Haste das spiel am Geberzylinder überprüft, sollen ein paar mm am hebel der Kupplungswelle sein.

Evtl. ist aber auch der Belag verölt, kur mit Bremsenreiniger kann helfen.

grüße Martin
Der erste (?) Mercur in Murmansk

Antworten