benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#1 Beitrag von wo_wo » 2019-08-13 21:16:23

Hallo Leute,
ich bin gerade in Island im Hochland auf der F208 unterwegs. Habe beim täglichen check festgestellt dass am hinteren Stoßdämpfer die untere Schraube verloren ging.
Sie hat die Dimension 14x1,5x75 10.9 hat jemand eine Idee? ich bin das erste Mal in Island und hab keinen Plan über Werkstätten.

Ach ja, es ist ein Vario ;-)

VG aus Island

Wolfgang

Coruscant
infiziert
Beiträge: 61
Registriert: 2018-08-30 11:28:59
Wohnort: Schmallenberg

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#2 Beitrag von Coruscant » 2019-08-13 22:14:41

Hallo Wolfgang,

Komme gerade aus Island und hatte einen Federbruch kurz vorm Hochland bemerkt. Kenne daher eine echt gute Werkstatt in Selfoss die hat mir super geholfen.

Schick mal Deine Nummer per Pm

Gruß Sven

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1268
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#3 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-08-14 10:39:42

Einfach auf irgendeinem Bauernhof nachfragen! Auf Island sind die Leute super freundlich, hilfsbereit und viele sind handwerklich sehr begabt. Ich habe in der Vergangenheit zwei mal technische Hilfe dort benötigt und stets problemlos welche bekommen. Nur Mut!
Gruß Alex!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11457
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#4 Beitrag von Pirx » 2019-08-14 12:33:48

Rumpelstielzchen hat geschrieben:
2019-08-14 10:39:42
Einfach auf irgendeinem Bauernhof nachfragen! Auf Island sind die Leute super freundlich, hilfsbereit und viele sind handwerklich sehr begabt. Ich habe in der Vergangenheit zwei mal technische Hilfe dort benötigt und stets problemlos welche bekommen. Nur Mut!
Naja,

aber ob der Bauer eine solche Sonderschraube in seiner Scheune liegen hat? Dann doch lieber zu einer Werkstatt in einem größeren Ort, wo der Mechaniker notfalls die Schraube besorgen kann, wenn er sie nicht selbst hat.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1765
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#5 Beitrag von SvenS » 2019-08-14 13:19:16

Der Vario ist hier recht verbreitet, wir haben z.B. einen als Bus im Einsatz.
Viele Werkstätten können die Fahrzeuge reparieren, in Hvólsvöllur gibt es eine gute, ansonsten bei uns in Selfoss oder halt Mercedes-Askja in Reykjavík.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#6 Beitrag von wo_wo » 2019-08-14 13:41:12

Pirx hat geschrieben:
2019-08-14 12:33:48
Rumpelstielzchen hat geschrieben:
2019-08-14 10:39:42
Einfach auf irgendeinem Bauernhof nachfragen! Auf Island sind die Leute super freundlich, hilfsbereit und viele sind handwerklich sehr begabt. Ich habe in der Vergangenheit zwei mal technische Hilfe dort benötigt und stets problemlos welche bekommen. Nur Mut!
Naja,

aber ob der Bauer eine solche Sonderschraube in seiner Scheune liegen hat? Dann doch lieber zu einer Werkstatt in einem größeren Ort, wo der Mechaniker notfalls die Schraube besorgen kann, wenn er sie nicht selbst hat.

Pirx
denke auch dass eine 10.9 nicht in jeder Schublade rumliegt den.

Inzwischen habe ich den ADAC kontaktiert, sie würden einen Eilkurier für den Transport übernehmen.

Ich habe den Stoßdämpfer ausgebaut und werde so mal über Landmannalaugur und Selfoss Richtung Reykjavik weiterfahren.

Grüße aus Island
Wolfgang

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1268
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#7 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-08-14 14:47:07

@Pirx: Der Bauer wird eventuell nicht exakt diese Schraube mit der Mercedes-Benz Original-Bestellnummer in der Scheune liegen haben, aber mit großer Sicherheit kann er dennoch helfen. Entweder er hat in einer Kiste eine ähnliche passende herumliegen, oder er kennt einen gut sortierten Mechaniker in der Nähe, der ihm immer hilft die Gerätschaften auf dem Hof zu richten, oder er kennt den Weg zur nächsten Werkstatt. Aber natürlich kann man auch eine Schraube aus Deutschland einfliegen lassen, kein Thema. Ich wollte nur darauf hinweisen dass es mit Sicherheit auch eine Lösung vor Ort gibt. Mir hat damals ein lokaler Busfahrer in seiner Werkstatt zu Hause den gebrochenen Motorrad-Kofferträger geschweißt. Der Busfahrer hatte sich seinen Reisebus nämlich selbst auf Allrad umgebaut... Da oben gibts die dollsten Sachen. :unwuerdig:
Gruß Alex!

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#8 Beitrag von wo_wo » 2019-08-14 16:26:10

Es wäre auch der kurier aus Reykjavik, nicht aus deutschland.

Habe auch eine M12 Gewindestange dabei aud der ich behelfsmäßig eine schraube machen könnte, aber
Ob sich der aufwand im hochland lohnen würde? ist fraglich wie lange es hält.

@pirx so tomle Dinger gibts nicht nur hier oben, auch im schwabenländle gibt's die. Hab meinen Allrad auch nachträglich eingebaut ;-))

Und manchmal gibts sehr verwunderliche Sachen.
Ein befreundetet variofahrer ist auch grad in island unterwegs, ca 200km entfernt und hat zfällig6 diese Schraube als übrigbleibsel aus eine Reparatur dabei

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11457
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#9 Beitrag von Pirx » 2019-08-14 17:21:05

wo_wo hat geschrieben:
2019-08-14 16:26:10
@pirx so tomle Dinger ...
Das Zitat stammt nicht von mir, sondern von Alex!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
yheesher
LKW-Fotografierer
Beiträge: 129
Registriert: 2010-02-16 10:05:15
Wohnort: nähe Kiel
Kontaktdaten:

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#10 Beitrag von yheesher » 2019-08-14 22:23:06

Moin,

14x1,5 x75, in 10.9. Verzinkt ntürlich Ist natürlich eine spezial schraube.

Allerdings würde ich jetzt mal ganz frech behaupten, dass eine M14 x 75 in 8.8, schwarz oder Verzinkt ist doch egal, den Islandurlaub auch überlebt. Ich geh mal davon aus, dass die Dämpferschaube mit einer Mutter fest ist und nicht in ein geschnittenes Feingewinde geschraubt wird.
Zur Not wird wohl auch eine M12 Schraube, und die ist nur wirklich ÜBERALL zu bekommen, vermutlich als provsorium ausreichend sein um dein Problem bis nach Hause zu lösen.

Ich würds im Urlaub einfach irgendwie zusammenflicken, den Urlabu genießen und mich zu Hause um eine vernünftige Reparatur kümmern.

Weiterhin viel Freue auf Island.

.Jo

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1268
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#11 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-08-15 7:23:05

Genau das wollte ich damit andeuten... irgendwie flicken, Urlaub genießen, später zuhause dann die perfekte Schraube bei Mercedes kaufen und glücklich sein. :positiv:
Gruß Alex!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5193
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#12 Beitrag von Mark86 » 2019-08-15 7:26:19

Ich würde den Stoßdämpfer einfach ausbauen und weg legen und zu Hause mit neuer Schraube montieren...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#13 Beitrag von wo_wo » 2019-08-15 8:25:30

Mark86 hat geschrieben:
2019-08-15 7:26:19
Ich würde den Stoßdämpfer einfach ausbauen und weg legen und zu Hause mit neuer Schraube montieren...
So habe ich es gemacht, liegt jetzt hinten drin. Komme die nächsten Tage ausm hochland dann schaue ich ob ich eine schraube finde, wenn nicht, dann treffe ich mich mit dem befreundeten variofahrer

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1358
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#14 Beitrag von gunther11 » 2019-08-15 9:00:25

Ich bin am 24. auf der Fähre, wenn ich dir eine Schraube mitbringen soll... kosten Punkt 2 Bier ;)
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2083
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#15 Beitrag von landwerk » 2019-08-15 10:43:16

wo_wo hat geschrieben:
2019-08-14 16:26:10


Habe auch eine M12 Gewindestange dabei aud der ich behelfsmäßig eine schraube machen könnte, aber
Ob sich der aufwand im hochland lohnen würde? ist fraglich wie lange es hält.


"If you don´t try, you will never know" .....


......Hat mich mal ein Isländer bei einer ähnlichen Frage beraten.....


Liebe Grüße

Benutzeravatar
Keswicktours
infiziert
Beiträge: 82
Registriert: 2016-04-24 18:43:37
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#16 Beitrag von Keswicktours » 2019-08-18 12:54:33

Hallo Wolfgang,

Christian von https://www.benny-goes-overland.ch/ ist gerade mit seinem Vario 4x4 auf Island unterwegs. Für heute (Sonntag) steht Reykjavík auf dem Plan. Vielleicht hat er das passende Ersatzteil dabei. Werkstatterfahrung auf Island hat er auch schon und kann Dir bestimmt einen Tipp geben.

Ein Engländer mit einem roten Vario 4x4 ist gerade bei Vik unterwegs.

Gruss,
Bernd
http://keswicktours.blogspot.de
Keswick Tours ...
... reisen ohne Airbag aber mit Hubdach und VW-MAN G90 8.150 FAE

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: benötige Hilfe in Island (nicht lebensbedrohlich)

#17 Beitrag von wo_wo » 2019-08-18 17:11:58

Hallo Bernd,

Ich bin mit christian seit gestern unterwegs .
War auch so geplant. Inzwischen sind wir in Reykjavik.
Ein andere variofahrer hat auch ein Problem an seinem vario. Nun warten wir vor einer lkw werlstatt wo er morgen einen termin hat.
Wenn die werkstatt keine passende schraube hat, dann fahr ich morgen zu Mercedes, dort haben siebeine auf lager.

Ja, den engländer mit dem roten vario kennen wir, es is Antony und Becky.

Grüsse aus Island
Wolfgang

Antworten