Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
SwissGlobo
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 2019-07-29 7:12:16

Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#1 Beitrag von SwissGlobo » 2019-07-29 7:27:13

MAN 14.285 LAC 4x4 Automat
Hallo Reisefeunde
Ich habe einen Durchgang vom Fahrerhaus zum Aufbau mit einem Faltenbalg. Dieser ist beidseitig mit Dutzenden Schrauben fixiert. Wenn ich zum Motor Zugriff haben will, so muss ich die Fahrerhaus Kabine kippen. Vorab aber muss ich mühsamst die Schrauben des Faltenbalgrahmens lösen.
Kennt jemand ein System, womit man mit 4 oder 6 "Klammern" schnellstmöglich den Faltenbalg lösen kann?
Freue mich von Euch zu hören.
Namasté - Toni

SwissGlobo
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 2019-07-29 7:12:16

Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#2 Beitrag von SwissGlobo » 2019-07-29 7:27:39

MAN 14.285 LAC 4x4 Automat
Hallo Reisefeunde
Ich habe einen Durchgang vom Fahrerhaus zum Aufbau mit einem Faltenbalg. Dieser ist beidseitig mit Dutzenden Schrauben fixiert. Wenn ich zum Motor Zugriff haben will, so muss ich die Fahrerhaus Kabine kippen. Vorab aber muss ich mühsamst die Schrauben des Faltenbalgrahmens lösen.
Kennt jemand ein System, womit man mit 4 oder 6 "Klammern" schnellstmöglich den Faltenbalg lösen kann?
Freue mich von Euch zu hören.
Namasté - Toni

Cubango
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2014-01-25 21:22:34

Re: Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#3 Beitrag von Cubango » 2019-07-29 8:06:57

Ich habe einen Faltenbalg aus Neopren, halt ohne klare Falten. Am Balg hat es auf Seite Aufbau einen rechteckigen Rahmen. Diesen hängt man einfach am Aufbau ein und aus, keine Schrauberei. Dss hält sehr gut, hat sich auf mehreren Marokkoreisen und vielen Pistenkilometern bewährt.

SwissGlobo
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 2019-07-29 7:12:16

Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#4 Beitrag von SwissGlobo » 2019-07-29 11:36:38

Ich bin das erste Mal mit dabei und überrascht wie schnell ich eine erste Antwort bekommen habe. Vielen Dank für die Info. Das ist eine Alternativvariante gegenüber der Schraubenbefestigung mit dem grossen Vorteil der einfachen schnellen Loslösung.
Ich habe den Faltenbalg bereits und suche die Variante Schnellverschluss mit 4 bis 6 Klammern mit der Garantie der Undurchlässigkeit auch von Staub und Sand.
Gruss aus der Schweiz Toni

SwissGlobo
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 2019-07-29 7:12:16

Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#5 Beitrag von SwissGlobo » 2019-07-29 11:36:53

Ich bin das erste Mal mit dabei und überrascht wie schnell ich eine erste Antwort bekommen habe. Vielen Dank für die Info. Das ist eine Alternativvariante gegenüber der Schraubenbefestigung mit dem grossen Vorteil der einfachen schnellen Loslösung.
Ich habe den Faltenbalg bereits und suche die Variante Schnellverschluss mit 4 bis 6 Klammern mit der Garantie der Undurchlässigkeit auch von Staub und Sand.
Gruss aus der Schweiz Toni

CA aus OEWE
neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 2019-03-20 16:31:51
Wohnort: Ingolstadt

Re: Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#6 Beitrag von CA aus OEWE » 2019-07-29 11:49:40

Hallo Toni,

wenn du ein paar Bilder einfügst ist es evtl. leichter dir zu helfen.
Du könntest wie bei einem Pkw-Anhänger mit Plane und Ösen einen "Gummi" durchfädeln.
Das umlaufende Gummiband zieht den Faltenbalg an die Kabine.
Am Führerhaus fädelst du den Gummi über die Schrauben.
Oder machst passende Ösen dran.

Evtl. kann später mal ein Bild machen.

LG
Christian

CA aus OEWE
neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 2019-03-20 16:31:51
Wohnort: Ingolstadt

Re: Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#7 Beitrag von CA aus OEWE » 2019-07-29 11:53:33

So ungefähr
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2019-07-29 12:08:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Screenshots (von Produktfotos im Netz) sind keine "eigenen" Bilder i.S. der Forenregeln. Deshalb gelöscht.

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#8 Beitrag von moje 57 » 2019-07-29 19:48:22

Hallo, gucke mal in meinen Tread " iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken". Beitrag 92 da kannst du schauen wie es aussieht mit Schnellverschlüssen. Wie gebaut wurde ist auch weiter vorher beschrieben.

Viel Vergnügen,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

stonedigger
Schlammschipper
Beiträge: 413
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#9 Beitrag von stonedigger » 2019-07-30 10:56:48

Haben gar nichts fest verbunden. Am Durchstieg ist rundherum aus Edelstahl eine Anlagefläche. Der Durchstiegskasten am Kippfahrerhaus hat rundherum ein Alu-C-Profil in welches ein Dichtungsprofil mit einem Durchmesser von ca. 5cm eingeschoben wird. Ist das Fahrerhaus zugeklappt, dann drückt der Wulst an die Edelstahl-Auflagefläche. Funktioniert bestens.

SD

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3796
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#10 Beitrag von meggmann » 2019-07-30 12:48:40

Ein paar ordentliche Neodym Magnete halten den Rahmen auch an Ort und Stelle. Mit etwas Moosgummi unterlegt Rutsch auch nix - großer Vorteile, wenn man die Hütte kippt und man vergisst zu lösen „öffnet“ der Verschluss von selbst und nicht der Faltenbalg (reißt auf).

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
xttenere
LKW-Fotografierer
Beiträge: 140
Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Wohnort: Göppingen

Re: Faltenbalg Durchgang zum Aufbau

#11 Beitrag von xttenere » 2019-07-31 11:56:55

Doppelter Rahmen. Einer fest im Kofferdurchgang, einer im Faltenbalg. Die werden dann gegeneinander mit vier Spannverschlussen zusammengezogen. Dünne selbstklebende Dichtung dazwischen und Aluwinkel oberhalb am Koffer verklebt um Herablaufendes Wasser abzuhalten.
Gruß Thomas

Antworten