Vorstellung und Gurtfrage

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Contenero
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-06-20 17:17:41

Vorstellung und Gurtfrage

#1 Beitrag von Contenero » 2019-07-04 7:23:56

Hallo zusammen, ich habe mich über MB 308 und 310 hochgearbeitet und fahre seit dieser Woche einen MB 814. Bin sehr begeistert! Das Auto kommt direkt von der Feuerwehr - da ich auch meine Kinder mitnehmen möchte, sollen hinten Dreipunktgurte rein, mit denen ich die Kindersitze befestigen kann. Bei Allrad Orthuber habe ich ein Foto gefunden, allerdings verlangt er für vier Gurte mit Einbau 1500€. Die eigentlichen Gurte kosten bei ihm weniger als 300€, also wollte ich die selbst einbauen. Nur - wo sind die Querträger in der Kabine....? Ich will ja eine solide Aufnahme. Wollte vorne und hinten eine durchgehende Stange Baustahl befestigen und dadurch die Gurte verschrauben. Gibt es eine Zeichnung vom Aufbau?

Ansonsten: Ich weiß, dass es Bedenken gibt beim Nachrüsten - ich habe schon in etlichen meiner Oldtimer Gurte nachgerüstet, teils auch ohne Originalaufnahmepunkte. Mit ist besser als ohne... Vorne habe ich die Verschraubungen gefunden und passende lange Gurte bestellt.

Danke allen für Ratschläge!!

Konrad
Dateianhänge
ec3fb34d-247c-4a44-bcd3-e8c6d824c126.jpg

Benutzeravatar
MichaelW
Schlammschipper
Beiträge: 455
Registriert: 2006-10-03 10:49:56
Wohnort: Herchweiler
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#2 Beitrag von MichaelW » 2019-07-04 7:37:12

Hallo,

welche Erstzulassung hat das Fahrzeug. Ab ca. 1992 (wenn ich das richtig im Kopf hab) gelten andere Anforderungen an die Befestigungspunkte, da geht das nur noch per zerstörerischem Zugversuch. Bei älteren Fahrzeugen sollte das machbar sein.

Gruß,
Michael
Hauptsache Allrad und 6-Zylinder Diesel-Direkteinspritzer...
Feuerwehr: MB LAF 911 B, Ziegler TLF8/24, Bj. 82
Privat: MB Unimog 406.121, Bj. 70, MB Unimog 403.123, Bj. 83, MB Unimog 435.115 (1300L, BW-SanKoffer), Bj. 88, Audi SQ5, Bj. 16

Contenero
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-06-20 17:17:41

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#3 Beitrag von Contenero » 2019-07-04 7:53:59

Aah - er ist Baujahr 1988. Danke für den Tipp!

Benutzeravatar
guatapt
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#4 Beitrag von guatapt » 2019-07-04 21:52:48

Erst ab 1991 brauchst Du im LKW Gurte. Daher ist der Einbau in Deinem Fahrzeug freiwillig und normalerweise sollte da keiner was zu motzen haben. Aber Motzer gibt es immer. Bei der DEKRA wollte einer bei mir auch ganz genau die Gurtaufnahmen inspizieren, trotz Bj. 1990. Dann geht man halt woanders hin.
Schönes Fahrzeug, ich glaube, den hatte ich auch auf dem Schirm. Ist es der von K-H T.?

Ach, und fast hätte ichs vergessen: Willkommen!

VG
Ralf

Contenero
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-06-20 17:17:41

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#5 Beitrag von Contenero » 2019-07-05 7:13:52

Hallo Ralf,

ja, der ist von genau dem Herrn. Tolles Auto. Schraube/bewege mich seit Tagen durch meinen ersten LKW, und der ist scheinbar richtig gut. Auch die ersten 300km waren reiner Spaß!

Gestern habe ich mal die Rückwand abgeklopft - mit ein bisschen logischem Denken gehe ich davon aus, dass da wo die Abdeckpaneele verschraubt sind, auch ein Querträger ist. Zur Sicherheit werde ich aber die Paneele lösen und dahinterschauen.

Danke für deine Hilfe, beste Grüße an alle,

Konrad

bikemaniac
infiziert
Beiträge: 65
Registriert: 2018-06-03 23:01:02

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#6 Beitrag von bikemaniac » 2019-07-05 7:36:17

Wo hast du die Gurte für vorne gekauft?

Lucas

Contenero
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-06-20 17:17:41

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#7 Beitrag von Contenero » 2019-07-05 10:21:21

KLaraseats, gibt es aber auch bei Stevens oder orthuber.

Viele Grüße

Konrad

mitchel
neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 2017-06-05 9:58:04

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#8 Beitrag von mitchel » 2019-07-05 23:15:43

bikemaniac hat geschrieben:
2019-07-05 7:36:17
Wo hast du die Gurte für vorne gekauft?

Lucas
Ich hätte auch noch Dreipunktgurte aus einem MB 917 hier, welche bei mir zu viel sind (stammen von einer Feuerwehr Doka)

Contenero
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-06-20 17:17:41

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#9 Beitrag von Contenero » 2019-08-27 9:12:00

Habe hinten zunächst zwei Gurte nachgerüstet. Bei Bedarf lässt sich die Installation schnell auf vier erweitern. Allerdings hat der Anbieter nach dem Kauf der Gurte keine weiteren Infos geliefert, so dass ich mich selbst durchgewurschtelt habe. Aber ich denke, dass sich jetzt eher die hintere Kabinenwand verbiegt bevor die Gurte sich verabschieden... Habe von hinten mit Baustahl 60 x 6 mm gekontert.
Dateianhänge
IMG_0101.jpg

Benutzeravatar
brummiwomo
Kampfschrauber
Beiträge: 517
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#10 Beitrag von brummiwomo » 2019-08-27 9:25:23

Hast Du am Gurtschloss auch gekontert ?
Schonmal mit nem Prüfer drüber geredet ?

Grüße
Carsten
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter und Fahrzeug lackiert. Neue Seitentür eingebaut, Originaltür raus und verschlossen. Nun Fenster einbauen, Durchstieg basteln, Boden innen neu aufbauen.
Details: brummiwomo . de

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5361
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#11 Beitrag von Mark86 » 2019-08-27 9:29:09

Meistens interessiert das Gurtthema den Prüfer nur, wenn er Sitze ein/aus/umtragen muss.
Bei Autos ohne Gurtpflicht machen wir dann erst die Sitzanlagen passend und tragen dass um, anschließend montieren wir die Gurte ^^ ...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
brummiwomo
Kampfschrauber
Beiträge: 517
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#12 Beitrag von brummiwomo » 2019-08-27 9:33:17

verstehe :cool:
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter und Fahrzeug lackiert. Neue Seitentür eingebaut, Originaltür raus und verschlossen. Nun Fenster einbauen, Durchstieg basteln, Boden innen neu aufbauen.
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
Moerk
infiziert
Beiträge: 72
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#13 Beitrag von Moerk » 2019-08-27 20:06:10

Ich habe auch einen MB 814F und hatte auch das Thema mit den Gurten hinten.

Mein Prüfer hat dann vorgeschlagen, Sitze mit integrierten Gurten zu montieren. Wir bauen jetzt eine Vito-Sitzbank ein. Die Original-Sitzschienen der Bank werden an unter der Doka in das Gitterwerk eingeschweißten Vierkantrohren mit Verstärkung geschraubt. Dabei ist die Schraubengüte zu beachten.

Siehe auch hier: viewtopic.php?f=33&t=81318
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer erhöht
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
brummiwomo
Kampfschrauber
Beiträge: 517
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#14 Beitrag von brummiwomo » 2019-08-27 21:47:35

Moerk hat geschrieben:
2019-08-27 20:06:10
Dabei ist die Schraubengüte zu beachten.

meinst du damit halt mind. 8.8er ?

grüsse
carsten
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter und Fahrzeug lackiert. Neue Seitentür eingebaut, Originaltür raus und verschlossen. Nun Fenster einbauen, Durchstieg basteln, Boden innen neu aufbauen.
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
Moerk
infiziert
Beiträge: 72
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#15 Beitrag von Moerk » 2019-08-27 22:08:39

Nach meiner Erinnerung ist die Festigkeit höher (10.9?).

Kann aber gerade nicht nachschauen. Festigkeit und Distanzbuchsen im Vierkantrohr waren dem Prüfer aber sehr wichtig.
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer erhöht
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
brummiwomo
Kampfschrauber
Beiträge: 517
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#16 Beitrag von brummiwomo » 2019-08-28 8:25:03

habe mal bei meinen neu getauschten Gurten nachgeschaut.
Die wurden mit 8.8ern geliefert...

Das mit den Distanzbuchsen macht Sinn...
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter und Fahrzeug lackiert. Neue Seitentür eingebaut, Originaltür raus und verschlossen. Nun Fenster einbauen, Durchstieg basteln, Boden innen neu aufbauen.
Details: brummiwomo . de

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5361
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Vorstellung und Gurtfrage

#17 Beitrag von Mark86 » 2019-08-28 8:34:46

Bzgl. der Befestigung der Gurte ist ein UNF Gewinde Vorgeschrieben, ich glaube 7/16el oder sowas.
Die genaue Vorschrift dazu findet sich in der Richtlinie 76/115/EWG.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Antworten