Fahrtenschreiber / Tacho

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Fahrtenschreiber / Tacho

#1 Beitrag von dibbelinch » 2019-03-03 1:42:24

Moin zusammen und saludos de Uruguay.

Der Fahrtenschreiber meines LKW hatte ja bei der fahrt zur Verschiffung ernste "Schluckauf"-Probleme angefangen und dann in Südamerika den Geist ganz aufgegeben. Nun bin ich endlich mal dazu gekommen, mich des Problems anzunehmen, und habe alles zerlegt. Und siehe da: Die verdächtigte Tachowelle ist unschuldig, bei einem Zahnrad innerhalb des Fahrtenschreibers sind zwei Zähne ausgebrochen.

Da ich nun bei einer früheren Recherche festgestellt hatte, dass Fahrtenschreiber selbst gebraucht unerhört teuer sind, weill ich nun versuchen, auf einen simplen Tacho umzurüsten, wie er in meinem feuerwehrfahrzeug auch früher drin war.

Nun die Frage: Kann mir gjemand sagen, wie und wo man einen passenden Tacho für so einen LKW enigermassen günstig bekommt? Oder hat vielleicht jemand hier so was zum Verkauf rumliegen.

Zur Vereinfachung ein paar Fotos des zu Ersetzenden:

Bild

Bild

Bild

Bild

Danke für alle Anregungen und Gruss,
Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20865
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Fahrtenschreiber / Tacho

#2 Beitrag von Ulf H » 2019-03-03 9:28:04

... hmmm, 50 EUR für zwei Fahrtenschreiber vom Schrottplatz halte ich nicht für sauteuer ... von den Abmessungen her sollten die immer passen ... Geschwindigkeit und Spannung sowie der k-Faktor müssen halt passen ... da hast einen mit k=1000 das ist die sehr übliche Ausführung ... auch auf ebay und Kleinanzeigen gingen Fahrtenschreiber gelegentlich für etwa 100 EUR her ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
moje 57
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: Fahrtenschreiber / Tacho

#3 Beitrag von moje 57 » 2019-03-03 9:31:23

Ulf H hat geschrieben:
2019-03-03 9:28:04
... hmmm, 50 EUR für zwei Fahrtenschreiber vom Schrottplatz halte ich nicht für sauteuer ... von den Abmessungen her sollten die immer passen ... Geschwindigkeit und Spannung sowie der k-Faktor müssen halt passen ... da hast einen mit k=1000 das ist die sehr übliche Ausführung ... auch auf ebay und Kleinanzeigen gingen Fahrtenschreiber gelegentlich für etwa 100 EUR her ...

Gruss Ulf
Die Preise sind gut, hatte meinen (normalen) Tacho beim Tachodienst zum "Zahnarzt" das kostete 150,-€.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Re: Fahrtenschreiber / Tacho

#4 Beitrag von dibbelinch » 2019-03-03 17:38:28

Nun gut, ich hatte bei ebay mal schnell geschaut, und da riefen sie für so ein Teil gleich mal EUR 180 bis 250 auf. Wohlgemerkt, für ein gebrauchtes Gerät ohne jede Funktionsgarantie. Einen zweiten, kaputten Fahrtenschreiber hatte ich aber nicht kaufen wollen.

Dann gebeich lieber meinen zum Tachodienst, dann habe ich wenigstens eine gewisse Sicherheit.
Danke und Gruss,
Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Benutzeravatar
Philena
infiziert
Beiträge: 76
Registriert: 2017-07-18 21:40:07
Wohnort: Bokel
Kontaktdaten:

Re: Fahrtenschreiber / Tacho

#5 Beitrag von Philena » 2019-03-03 17:56:13

Ich bin grad etwas verwundert, dass die Dinger so gehandelt werden. Hab ich nie nach geguckt. Ich müsste noch den ein oder anderen Fahrtenschreiber ausm Düdo Armaturenbrett liegen haben. Mehr kann ich dir spontan grad nicht sagen, müsste ich in der Halle gucken. Aber da ich das ansonsten die nächsten Jahre wahrscheinlich eh nicht auf Reihe kriege, die in Geld und freien Platz umzuwandeln, sag ich mal für gute Portokosten schick ich dir gerne so ein Ding. Dauert aber wahrscheinlich ein paar Tage...

Ach, allerdings hab ich wahrscheinlich nur 12V Geräte. Die Birnen kann man ja möglicherweise auswechseln und gut. Allerdings kann das Rädchen drinnen wahrscheinlich keine 24V ab. Ist ja aber vielleicht auch egal. Musst du wissen. Der Tacho selbst sollte ja stromlos funktionieren.

dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Re: Fahrtenschreiber / Tacho

#6 Beitrag von dibbelinch » 2019-03-04 2:11:00

Moin Philena,
danke für´s Angebot. Ich werd aber erst mal versuchen, meinen Alten beim Tachodienst richten zu lassen. Die CEV-Drehzalmesser von meinen Triumphs waren nach dem Besuch bei KaJa besser als neu ;-).

Gruss, Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Benutzeravatar
MichaelW
Schlammschipper
Beiträge: 466
Registriert: 2006-10-03 10:49:56
Wohnort: Herchweiler
Kontaktdaten:

Re: Fahrtenschreiber / Tacho

#7 Beitrag von MichaelW » 2019-03-04 9:12:58

Hallo,

ich kenn das eigentlich eher umgekehrt. Fahrtenschreiber/Kontrollgeräte dieser Bauart bekommt man praktisch "nachgeworfen", die waren früher in jeden LKW in gleicher Art verbaut, auch 12/24V ist bei den mechanischen egal, da tauscht man einfach die Birnchen und gut ist. Bei reinen Tachos sieht das anders aus. Die waren nur in den wenigen Fahrzeugen verbaut, die keine Fahrtenschreiber/Kontrollgeräte brauchten. Meist in Feuerwehrfahrzeugen. Die sind selten und meist sehr teuer gehandelt.

Gruß,
Michael
Hauptsache Allrad und 6-Zylinder Diesel-Direkteinspritzer...
Feuerwehr: MB LAF 911 B, Ziegler TLF8/24, Bj. 82
Privat: MB Unimog 406.121, Bj. 70, MB Unimog 403.123, Bj. 83, MB Unimog 435.115 (1300L, BW-SanKoffer), Bj. 88, Audi SQ5, Bj. 16

Antworten