Fahrerhaus am 90-16 kürzen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
chevyuser
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Fahrerhaus am 90-16 kürzen

#1 Beitrag von chevyuser » 2018-12-06 17:19:21

Hallo, ´da hier in Bayern das Wetter auf den Blutdruck schlägt, will ich euch mal was gutes tún und eine neue Kontroverse anzetteln :-)
Weil ich ja ein Querdenke bin und auch tatsächlich nicht davor zurückschrecke nicht jedem nach dem Mund zu reden, habe ich jetzt mal was ganz tolles zur Fahrerhauskürzung....
Wie wäre es denn das Fahrerhaus zwar zu kürzen, aber Boden und Türen soweit neu zu machen, dass die Türen vielleicht um die Hälfte kürzer gemacht trotzdem noch Türen sind und dann auch den hinteren Passagieren noch zur Verfügung stehen trotz Kürzung?
Mit dem FM2 komme ich bei der normalen Kürzung die jeder hat auf etwa 25cm weniger Fahrzeuglänge als heute.
Wenn ich mir die schenke und evtl. sogar noch 30cm Gesamtlänge draufpacke(ja weiss schon dass mein Garten nicht so gross ist), dann sollte doch unter Wegfall des ganz schmalen Fensters hinten und mit dem Türschloss ganz hinten irgendwie so eine Konstellation mit gewissem Aufwand und Geschick zu erreichen sein.
Die Türen um einiges kürzer und dann sieht das sicherlich brauchbar aus.
Ich duck mich weg und geh mal messen :-)

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14874
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Fahrerhaus am 90-16 kürzen

#2 Beitrag von Wilmaaa » 2018-12-06 17:27:21

Wäre es da nicht einfacher, das Fahrerhaus in der Mitte zu trennen und das Blech zwischen vorderen und hinteren Türen ("B-Säule") zu verkleinern?

Aber klar, wer mit halben Türen zurechtkommt, kann das natürlich auch machen. Irgendwie.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

chevyuser
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: Fahrerhaus am 90-16 kürzen

#3 Beitrag von chevyuser » 2018-12-06 17:37:00

Ich hab das jetzt mal vermessen, man kommt schlussendlich bei 2,15m nach der Hinterachse raus, das ist ca 15cm mehr als die erlaubten 60% vom Radstand.
Damit scheidet das als gangbare Lösung trotz aller Kreativität wahrscheinlich aus.
Man könnte natürlich noch die Türe so weit nach vorne bauen, dass die ersten 30 cm ins Radhaus ragen, mit ner Rundung wie das beim Golf an der hinteren Türe nach hinten auch gemacht ist.
Wahrscheinlich hässlich weil unsymmetrisch...
Also bleibt nur der ursprüngliche Plan mit 2 Vordertüren und einer Sitzlösung die klappbar und komfortabel den Einstieg nach hinten ermöglicht.

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 5558
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Fahrerhaus am 90-16 kürzen

#4 Beitrag von lura » 2018-12-06 17:50:17

Das ist ja das Konzept der kurzen Dokas bei 170 D11 u.ä. Das in 90-16 wäre mal schick anzusehen. Aber wäre es dann nicht einfacher, den Rahmen zu verlängern?
Um mal wunschgemäß kontravers zu bleiben :eek: :blush:
Bei IFA's gibt es gekürzte Dokas, ich sag mal besser als ein kurzes Fahrerhaus ist das auf jeden Fall.
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Antworten