Staubkappe Spurstange

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 675
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Staubkappe Spurstange

#1 Beitrag von holger.ihle » 2018-10-04 23:44:53

Moin zusammen,

als ich den Auspuff repariert habe, musste ich feststellen, dass auch die Staubkappen an Spur- und Lenkstange marode sind. Zumindest eine ist komplett kaputt, eine zweite schon eingerissen. Und wenn man da schon dran geht, dachte ich - tauschen wir alle vier aus!

Habe mir von Kukko einen Ausdrücker geleistet, der perfekte Arbeit leistet! Aber selbst mit dem muss man etwas Vorarbeit leisten, damit "man sich nicht weh tut" :angel: Auf diesen Auszieher bin ich über diesen Bericht gekommen - tolle Infos! http://www.nomadic-one.com/reflect/Ball ... eplacement

Habe Spur- und Lenkstange ausgebaut und die Gelenke sind noch in Ordnung. Kein Spiel, lassen sich in alle Richtungen bewegen - also nur die Gummiteile defekt.

Aber jetzt zu meinem eigentlichen Problem: ich bekomme diese Staubkappen nicht mehr :blush:

War bei Mercedes hier in Rosbach, die sind immer sehr bemüht und konnten bisher immer helfen. Aber die Staubkappen gibt es nicht mehr einzeln als Ersatzteil. Die komplette Spurstange gibt es noch für 584,- € + MWSt. + Speditionskosten :eek: Ist mir dann doch etwas zu viel, wenn es zwei Gummiteile tun. Die Lenkstange ist vermutlich auch noch erhältlich, aber zu ähnlichem Preis. Die kompletten Stangen gibt es auch im Zubehörhandel - deutlich preiswerter. Aber nach diesem Bericht, ist das im Moment meine vorletzte Option: https://www.kat-forum.de/viewtopic.php? ... Spurstange

Es sind zwei verschiedene Größen (es geht übrigens um unseren 1017A):

von dieser Größe bräuchte ich drei Stück
D=44 mm (Innendurchmesser große Öffnung)
d=24 mm (Innendurchmesser kleine Öffnung)
H=26 mm (Höhe)

die andere Größe habe ich bei traktorteile24.de bekommen

Habe inzwischen vor Ort auch einen Landmaschinenhandel abgesucht - die haben das Lager auf den Kopf gestellt. Habe da auch was bekommen, aber die sind leider zu hoch. Wenn ich die montiere, werden die Gummis so zusammengepresst, dass der obere Federring abspringt, der den Gummi fixieren soll.

Diverse Online-Händler für LKW und Landwirtschaft habe ich auch schon abgeklappert. Aber bis jetzt nicht wirklich DAS passende Teil gefunden.

Hat jemand noch einen Tipp, wo ich das Teil kaufen kann?

Gute Nacht, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8042
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Staubkappe Spurstange

#2 Beitrag von OliverM » 2018-10-04 23:52:47

Moin Holger,

Landmaschinenfachhandel

. Granit-Parts Art.Nr.: 38710877 oder bei Kramp.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Mag Trac
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2006-10-03 18:51:28
Wohnort: Schwarzwald-Baar

Re: Staubkappe Spurstange

#3 Beitrag von Mag Trac » 2018-10-05 1:02:24

Hallo,
mit Dichtungsbälgen von Granitparts habe ich 2x schlechte Erfahrungen gemacht. Waren beide male nach ca 3Jahren porös und rissig.

Univoit hat unter der Artnr.:231 einen der wohl passen könnte. Diese Dichtungsbälge sind dicker und geschmeidiger als jene von Granitparts. Ich bin mit meinen zufrieden.
Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 675
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Staubkappe Spurstange

#4 Beitrag von holger.ihle » 2018-10-05 10:36:18

Moin und danke für die schnellen Antworten!

Bei Granit habe ich gerade eine Anfrage laufen, ebenso bei Winkler in FFM (LKW und landwirtschaftliche Ersatzteile).

Die Teilenummer bei Granit habe ich auch schon gefunden, aber die sieht auch höher aus als 26 mm (wobei die meistens ein Bild für alle Größen nehmen). Und so eine ähnliche habe ich hier liegen, die ist sehr unflexibel. Die Teile haben auch weder unten noch oben einen Metallkragen/Ring zur Unterstützung/Klemmung.

Der Univoit war mir neu und das sieht ganz gut aus. Ich habe eine Manschette mit genau den Abmessungen in schwarz, aber die ist relativ "steif", ich fürchte, wenn ich die auf 26 mm Höhe zusammendrücke, passiert mir dasselbe wie bei den kleineren. Die bei Univoit sieht aber "flexibler" aus - soweit man das auf einem Bild erkennen kann :angel:

Werde mal die Antworten abwarten und dann geht's vermutlich nur mit "trial & error" :dry: Es kostet halt jeder Versuch gleich über 20,- € :angry:

Ich werde berichten ...

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8280
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Staubkappe Spurstange

#5 Beitrag von Uwe » 2018-10-05 11:34:26

So nebenbei, mit dem Hebel-Kugelkopfausdrückern lassen sich größere Kräfte erzielen als mit den direkt wirkenden...

Manchmal hilft auch neFrage im Forum, ob so ein Teil nicht zufälligerweise in der Nähe rumoxidiert :angel:

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 675
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Staubkappe Spurstange

#6 Beitrag von holger.ihle » 2018-10-05 11:45:45

Moin Uwe,

hätte ich jetzt nicht gedacht, dass die Ausdrücker mit dem Hebel größere Kräfte erzeugen - aber mit Hebelkraft geht das natürlich! Beim näheren Hinsehen, ist der Hebel größer als 1:1, dann bringt das natürlich was. Ich dachte das ist nur, um die Ratsche vom Kugelgelenk weg zu kriegen ... Aber mit dem Ausdrücker bin ich top zufrieden, hat alle 4 Gelenke rausgedrückt.

und ähhh .. klar, sollte jemand was passendes liegen haben, immer anbieten! Gute Idee!

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Eschwege
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2016-11-17 19:20:19

Re: Staubkappe Spurstange

#7 Beitrag von Eschwege » 2018-10-07 12:16:45

Ein Ausdrücker ist nicht dazu da den Gewindebolzen krumm zu biegen ( was einigen Spezialisten ohne weiteres schon gelungen ist ), sondern leichte Spannung aufzubauen.
Also mit etwas Geduld Hammerschläge auf das Auge von allen Seiten, wo der Kugelkopfbolzen drinsteckt bis er sich löst.
Das geht manchmal auch ohne Ausdrücker , wenn Geduld vorhanden.

Günstige Komplettspurstangen gibts von FEBI /Bilstein zb. über Wessels und Müller etc.
Da kann man sich das Staubkappen Gesuche sparen.

Ich hatte den Staubkappen Wechsel auch mal versucht aber ohne Speziel Zange die Gummilippe nicht in die ausgefräste Nut an der Innenseite Kugelkopf Pfanne bekommen.
Scheint ein Job für Uhrmacher oder Diamantenschleifer zu sein...

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 675
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Staubkappe Spurstange

#8 Beitrag von holger.ihle » 2018-10-07 19:16:04

Moin Eschwege,

ich würde mit dem Ausdrücker auch nicht die große Verlängerung ansetzen, aber bei mir sind die die Teile alle rausgegangen, ohne dass ich zusätzlich aufs Auge hammern musste.

Um die neuen Staubkappen an die richtige Position zu kriegen, habe ich mir Werkzeuge aus Holz gebaut: 30 mm Sperrholz / mit Lochsäge passendes Loch reingebohrt / und dann mit nem Hammer vorsichtig "montiert" - funzt prima!

Bei den ganz "preiswerten" Drittanbietern habe ich halt so meine Bedenken. Hast Du den Bericht im Kat-Forum über die Kugelköpfe gelesen ??? Aber wenn ich keine Staubkappen bekomme werde ich auch auf die Variante setzen.

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Eschwege
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2016-11-17 19:20:19

Re: Staubkappe Spurstange

#9 Beitrag von Eschwege » 2018-10-08 10:57:12

Klingt gut - das Selbstgebaute.
KAT Forum werd ich das Betreffende mal lesen.

Antworten