Bolzen von Schäkel austreiben

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Freeclimber
abgefahren
Beiträge: 1993
Registriert: 2006-10-04 14:11:27
Wohnort: 79736 Rickenbach

#1 Beitrag von Freeclimber » 2006-11-22 17:46:40

Guten Abend Leute.

Hatte mich vorher mal dran gemacht meine 2 Schäkel an der Hecktraverse (Von orginal LF 16) mal wieder gangbar machen zu wollen. Völlig festgerostet, konnte sie dann aber durch Unmengen Rostlöser doch etwas bewegen, geht aber viel zu schwer. Möchte jetzt die Bolzen austreiben, no way....
Hab jetzt nochmal Rostlöser drauf und versuchs morgen mal mit erhitzen.
Meine Frage an euch: Hat die von euch schon mal jemand runter gehabt, oder stehe ich da auf völlig verlorenem Posten ?

Dank euch, Mike
Zuletzt geändert von Freeclimber am 2006-11-22 17:47:23, insgesamt 1-mal geändert.
Was würdest du versuchen wenn dir alles gewohnt erscheint ?

Benutzeravatar
berni
Schrauber
Beiträge: 342
Registriert: 2006-10-10 13:44:56
Wohnort: 96052 Bamberg

#2 Beitrag von berni » 2006-11-22 19:28:35

Mit sau schwerem Hammer hab ich drauf gedengelt. Am Bolzen treibt man nur einen Bart ran.
Am besten abschrauben, mit Brenner anwärmen, Drahtbürste nehmen, immer wieder abbürsten,… Dann wieder Rostlöser usw.
Evtl. ginge es mit einer Presse, den Bolzen auszudrücken. Ich hab auch über Einbau v. Schmiernippel nachgedacht, aber da gäbs wichtigeres zu tun.
Viel Erfolg!
Es ist immer wieder schön, zuzusehen wenn brachiale Motorgewalten auf modrigen Untergrund einwirken.
Luftgekühlte Grüße von Magirus und Gilera, sowie wassergekühlte vom Rekord C und von der CX500

Benutzeravatar
Mathias
abgefahren
Beiträge: 2829
Registriert: 2006-10-03 10:21:28
Wohnort: Schwalbach/Taunus Hessen
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Mathias » 2006-11-22 19:44:27

moin moin!
mit nem brenner warmmachen.... und dann mit nem dicken hammer gut zureden!
mfg:mathias
Nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
Freeclimber
abgefahren
Beiträge: 1993
Registriert: 2006-10-04 14:11:27
Wohnort: 79736 Rickenbach

#4 Beitrag von Freeclimber » 2006-11-22 21:21:08

Danke euch, nun denn....
Werde morgen mal doch die ganzen Teile abschrauben und werde zusehen, dass ich Feuer und Flamme für die guten Stücke entwickle...
Berni,gute Idee, die möglichen Schmiernippel hab ich auch schon vergeblich gesucht, mal sehen, vielleicht mach ich schnell `n paar dran, sonst geht das Theater in 2-3 Jahren wieder los.
Ich berichte dann.

Gruss Mike
Was würdest du versuchen wenn dir alles gewohnt erscheint ?

Benutzeravatar
Freeclimber
abgefahren
Beiträge: 1993
Registriert: 2006-10-04 14:11:27
Wohnort: 79736 Rickenbach

#5 Beitrag von Freeclimber » 2006-11-27 15:37:41

So, die guten Dinger baumeln wieder.... :D
Mit zuhilfenahme von etlichen Mengen Rostlöser und viel Gewalt (ein Hammerschlag endete auf dem Handrücken, atsch, scheisse war mir schlecht...) hab ich die Bolzen rausgekriegt. Alles schön sauber gemacht, lackiert, neue Schrauben, Splinte und U- Scheiben, gefettet.
Wunde, ist soweit auch wieder verheilt.... glücklicher Mike

Danke euch !
Was würdest du versuchen wenn dir alles gewohnt erscheint ?

Antworten